No Picture

Windkraftanlagenerrichtung bricht Grundrecht auf Eigentumsschutz. Kläger Gresens erzählt aus seiner täglichen Erfahrung!

26. Juli 2011 Thuss, Gresen 5

Der Eigentümer Gresens besitzt in Norddeutschland eine denkmalgeschützte Parkanlage mitsamt Gutshaus. Unmittelbar daneben werden riesige Windkraftanlagen errichtet. Klagen wg. Verletzung des Denkmalschutzes von Gresens wurden cool und unter Bruch des Grundgesetzes von den örtlichen Behörden ignoriert oder nicht verfolgt. Hören Sie seine inzwischen mehr als achtjährigen Erfahrungen.

mehr

CERN macht Physiker in einem Klimaexperiment mit kosmischen Strahlen ‚mundtot‘

Der Leiter des weltweit führenden Physiklabors beim CERN in Genf hat Wissenschaftlern verboten, aus einem grundlegenden Experiment Schlussfolgerungen zu ziehen. Das CLOUD-Experiment (CLOUD = Cosmics Leaving Outdoor Droplets) untersucht die Rolle, die energiereiche Teilchen aus dem Weltall bei der Wolkenbildung spielen. CLOUD nutzt das CERN, um die Bildung von Kondensationskernen zu untersuchen.

mehr
No Picture

76 Billionen Dollar: Die Kosten der UN für das “Ergrünen” explodieren

24. Juli 2011 Peter C. Glover 3

Bei meinem letzten Besuch lag das UN-Hauptquartier (HQ) noch immer an New Yorks East Side. Seit dem 5. Juli, als die UN ihre harmlos klingende Übersicht World Economic and Social Survey 2011 veröffentlicht haben, gibt es zunehmende Beweise dafür, dass das HQ auf dem East River weggeschwommen sein könnte, sich an Steven Spielbergs Dreamworks Studios vorbei nach links gewendet und jetzt Disney World in Florida umkreisen könnte.

mehr

Dümmer gehts nümmer! UN Sicherheitsrat: Klimawandel bedroht den Weltfrieden!

23. Juli 2011 Limburg 17

Deutschland nutzte seine kurze Präsidentschaft im UN Sicherheitsrat, um diesen zu veranlassen eine Erklärung zu verabschieden, die den Klimawandel zur Gefahr für den Weltfrieden erhebt. Da Botschafter Wittig dies wohl nicht aus eigenem Antrieb gemacht haben wird, soweit geht die Eigeninitiative eines deutschen Diplomaten selten, wird wohl sein Chef Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle samt Bundeskanzlerin Merkel dahinterstecken. Nach dem Libyendesaster eine weitere peinliche Demonstration politischer Ignoranz, wissenschaftlicher Unbelehrbarkeit und Kurzsichtigkeit.

mehr

Neues wissenschaftliches Experiment widerlegt „Treibhauseffekt“!

In vielen Veröffentlichungen weltweit wird zur Erklärung der These vom „Treibhauseffekt“ immer wieder der Vergleich – genau- mit einem Treibhaus herangezogen. Daher ja auch der Name. Der Medienliebling und inzwischen wegen seiner Fehlprognosen berüchtigte Klimaforscher des IFM Geomar Prof. Dr. Mojib Latif behauptet in der Bildzeitung (1) gar: “ Die Skeptiker verstehen nicht warum CO2 überhaupt klimawirksam ist. Die Atmosphäre ist wie ein riesiges Treibhaus, wobei das CO2 die Rolle des Glases übernimmt – es lässt die Wärme nicht entweichen. Je mehr CO2, desto dichter oder dicker das Glas und umso größer die Erwärmung.“

mehr

Zur Radioaktivität und Strahlen– einige Fakten!

21. Juli 2011 Michael Limburg 22

Auf den Seiten der Bundesregierung findet man folgende Aussage: Merkel: «Ich habe für mich eine neue Bewertung vorgenommen», sagte die studierte Physikerin. Es gehe um die Verlässlichkeit von Risikoannahmen und Wahrscheinlichkeitsanalysen. „Fukushima hat meine Haltung zur Kernenergie verändert.“(1) Sekundiert wird sie von dem neuen Umweltminister in Baden -Württemberg, Franz Untersteller: „25 Jahre liegen zwischen dem ersten atomaren Supergau in Tschernobyl und dem zweiten Supergau im japanischen Fukushima.“

mehr

Schneller Anstieg des Meeresspiegels: Paper von Rahmstorf, Kemp & Mann erneut zweifelhaft

18. Juli 2011 Eschenbach 14

In meinem vorhergehenden Beitrag (1) habe ich einige der Punkte aus dem Papier “Climate related sea-level variations over the past two millennia” (2) von Kemp et al., darunter auch Michael Mann (Kemp 2011) diskutiert. Einige Kommentatoren sagen aber zu Recht, dass ich nicht genau gesagt habe, was Kemp et al. falsch gemacht haben. Hier ist also das Ergebnis meiner weiteren Untersuchung. Es gibt kein Archiv ihrer Rekonstruktions-Ergebnisse, also habe ich ihre Abschätzung des rekonstruierten globalen Meeresspiegel-Anstiegs digitalisiert, wie in ihrer Abb. S2 (A) gezeigt. Zunächst ihrer Abb. mit der Rekonstruktion des Anstiegs der Meeresspiegels.

mehr
No Picture

Brainstorming zur „Energiewende“

18. Juli 2011 Ralf Sträter 20

Mit der rapide zunehmenden Bekanntheit von EIKE erreichen uns immer öfter Beiträge von Lesern, oft sehr sachkundig geschrieben, mit der Bitte diese zu veröffentlichen. Es ist weniger deren Drang die eigenen Beiträge veröffentlicht zu sehen, als die tiefe Sorge um die Entwicklung unseres Landes. Hier aus der Fülle der Beiträge ein Beispiel von unserem Leser Ralf Sträter.

mehr
No Picture

Experte im „Klartext“ beim MDR: Energiewende macht Strom immer teurer!

17. Juli 2011 Dietmar Ufer 8

In seiner Nachrichtensendung am 13. Juli 2011 (21.45 Uhr,hier) ) hat der MDR ein Thema angepackt, das so offen und deutlich bisher nur selten in unseren Medien behandelt wird: Die wirtschaftlichen Auswirkungen der „Energiewende“ auf den Lebensstandard der Bürger, konkret dargestellt an Hand der bald unbezahlbaren Strompreise für Hartz-IV-Empfänger, die diese oft heute schon nicht mehr bezahlen können

mehr
No Picture

BP, Greenpeace und der „Big Oil“ Jackpot

17. Juli 2011 Donna Framboise 5

In der Diskussion über den Klimawandel ist eine gern wiederholte Beschuldigung, dass die Skeptiker von den Ölmultis großzügig finanziert würden. Wegen dieser Finanzierung wäre die Öffentlichkeit von Mietmäulern fehlinformiert worden, die alles behaupten, wenn sie nur dafür bezahlt würden. So lautet das Argument. „Schau auf den Strom des Geldes“, sagt man, und da wird man merken, dass die Klimaskeptiker ihre Seelen verkauft haben. Weil das so ist, kann nichts von dem stimmen, was sie sagen. Und deshalb sollten ihre Bedenken, ihre Fragen und ihre Einwände von vornherein als widerlegt gelten?

mehr

Falscher PIK-Alarm beim Meeres-Spiegel: Neue Satelliten-Daten zeigen keinen Grund für Alarmismus!

16. Juli 2011 K.e.puls 6

Von Zeit zu Zeit verkünden einige Klima-Alarmisten – meist aus Potsdam (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung PIK) – einen dramatisch ansteigenden Meeres-Spiegel, mit angeblich apokalyptischen Folgen. So lautete der jüngste Alarm : „Meeresspiegel steigt heute schneller als je zuvor…“. EIKE hat dieses pseudo-wissenschaftliche Konstrukt bereits anhand von weltweiten Fakten widerlegt : „Die Meldung des PIK entpuppt sich als Ente!“.hier Nun gibt es neue aktuelle Daten, welche diese Widerlegung zusätzlich stützen.

mehr
1 365 366 367 368 369 427