Klima-Schulstreik: Eine Warnung aus der Vergangen­heit für Schüler und Eltern

17. Februar 2019 Chris Frey 6

Die Story des ebenso berühmten wie törichten Kinder-Kreuzzugs
Anfang des Jahres 1212 hat ein junger Mann namens Nicholas von Köln eine populäre apokalyptische Bewegung gegründet oder stand zumindest rasch im Zentrum derselben. Sie erfasste bald das gesamte Rheinland. Tausende Kinder sprangen ihm auf seinem Kreuzzug bei. Während ihres Marsches von Stadt zu Stadt verbreiteten Nicholas und seine Mitläufer ihren Fanatismus. Wo immer sie auftauchten, wurden sie als Helden empfangen. Jeder, der hinsichtlich der apokalyptischen Bewegung skeptisch war, wurde angegriffen. Der Kreuzzug der Kinder kam jedoch zu einem schmachvollen Ende, wurden sie doch dann von den gleichen Menschen geschmäht und verhöhnt, welche ihnen zuvor applaudiert und ihnen zur Seite gestanden haben. Was war geschehen?

mehr

Deutschlands Energiewende-Traum ist eine Utopie — FAZ Redakteur beschimpft kompetenten Leser

17. Februar 2019 Admin 26

von K.P. Krause
Klartext von Zeitungsverleger Dirk Ippen:Die Energiewende-Politik fährt gegen die Wand –

Bisher schon 550 Milliarden Euro unnötig ausgegeben – Am Anfang hätte der Kohleausstieg stehen müssen, nicht die Abkehr von der Kernkraft – Aber ohne Kohle kein Stahl, kein Zement, keine Windkrafträder – Albert Einstein wird symbolisch durch die verfehlte Klimapolitik zum zweiten Mal aus dem Land vertrieben  – Ein rüder Ton seitens der FAZ

mehr

Der Green New Deal würde uns zurück ins Mittelalter werfen

17. Februar 2019 Chris Frey 7

Ron Stein
Eine hoffnungsvolle, nicht bindende Resolution wurde beiden Kammern des Kongresses vorgelegt. Die Repräsentanten Alexander Ocasio-Cortez (Demokraten) und Senator Ed Markey (Demokraten) kurbeln wieder einmal den Gedanken an, dass sich die Welt in ihrer Ganzheit innerhalb von 15 Jahren umkrempeln lässt. Überflüssig zu sagen, dass kein Kongressmitglied in seiner Abschlussprüfung eine Koryphäe in Geschichte war.

mehr

Das Elektro-Wunderland Deutschland

16. Februar 2019 Admin 40

von Gerhard Breunig
Ich möchte Sie heute bitten, an einem kleinen Gedankenspiel teilzunehmen. Möglicherweise wird Sie der daraus resultierende Aha-Effekt noch etwas überraschen. Ich allerdings gehe davon aus, dass zumindest meinen regelmäßigen Lesern, diese unumstößlichen Fakten bereits bekannt sind.

mehr

Wie Veränderungen auf der Sonne unseren Regen beeinflussen

15. Februar 2019 Klaus-eckart Puls 6

EIKE-Redaktion
Ein ausgewogenes Maß an Niederschlägen bildet die Grundlage vielfältiger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Aktivitäten in Europa. Insbesondere Landwirtschaft, Trinkwasserversorgung und Binnenschifffahrt sind hiervon direkt betroffen. Allerdings schwanken die Regenmengen stark von Jahr zu Jahr. Während es in einem Jahr wie aus Kübeln gießt, bleibt im anderen Jahr der Regen oft wochenlang aus. Die Bevölkerung ist an diese Variabilität gewohnt und weiß in der Regel damit umzugehen. Aber was steckt hinter den starken Veränderungen? Gibt es hier irgendeine Systematik oder handelt es sich um pures atmosphärisches Rauschen?

mehr

Warum „GRÜNE“ ENERGIE nutzlos ist – auch auf der derzeit kalten Seite der Erdkugel

15. Februar 2019 Andreas Demmig 2

Unsere Leser erfuhren vom „grün ideologisch“ verursachten Strommangel und derzeitiger sommerlicher Hitze in Australien. Auf der anderen Halbkugel der Erde ist es zur gleichen Zeit jedoch Winter mit sehr tiefen und unangenehmen Temperaturen. Dort ist das Risiko, ohne Strom zu sein, noch schwerwiegender. Ältere und gebrechliche aber auch junge Menschen halten nicht lange ohne verlässliche und erschwingliche Energie zur Beheizung ihrer Wohnstätten aus. – Einleitung durch den Übersetzer

mehr
1 2 3 4 5 723