Bald wieder Aufblühen in Ontario? Bild: Bildpixel  / pixelio.de

Der neue Premier­minister von Ontario muss die Provinz retten!

8. Juli 2018 Chris Frey 1

Dr. Tim Ball und Tom Harris
[Überall das Gleiche: Südaustralien und jetzt Ontario in Kanada. Wann wird Deutschland errettet? Anm. d. Übers.]
Weder Ontario noch irgendein anderes Land sollten dem Beispiel der Energie- und Umweltpolitik in der Provinz nacheifern!
Am 8.März 2018 besuchte der ehemalige Vizepräsident Al Gore die Provinz, um deren damaliger Premierministerin Kathleen Wynne zu helfen, die Wahlen vom 7. Juni zu gewinnen. Gore: „Ich reise um die ganze Welt, und ich stelle Ontario als Beispiel hin, wo eine Provinzregierung genau das Richtige macht: Arbeitsplätze schaffen, die Grundlagen für ökonomischen Fortschritt entwickeln und die ernste Gefahr abzuwenden, vor welche die Klimakrise uns alle stellt“.

mehr
Das deutsche Grundgesetz, Bild Bundestag

Grundgesetz und Kernenergie

7. Juli 2018 Admin 10

Immer mehr Bürger fragen sich, ob die Energiewende überhaupt mit dem Artikel 20a unseres Grundgesetzes vereinbar ist:
„Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung„ … lesen Sie hier was unser Autor dazu meint.
Von Dr. Klaus Dieter Humpich

mehr

Rechercheverbund: durch Zwangsgebühren alimentierter Rechercheauftrag von ARD und WDR für die Süddeutsche Zeitung?

6. Juli 2018 H.j. Lüdecke 16

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke,
vor kurzem klingelte bei mir das Telefon mit der Journalistin Katrin Langhans von der Süddeutschen Zeitung (SZ) an der Strippe. Sie bat um meine E-Mail-Adresse zwecks Zusendung von Interview-Fragen. Kein Problem, antwortete ich höflich. Am 4.5.2018 kam dann ihre Mail. Diese Mail, meine Antwort und die Hintergründe hier als EIKE-News.

mehr

Energie­armut infolge Energie­wende und Klima­schutz: die Armen werden ärmer

6. Juli 2018 Chris Frey 1

Ferruccio Ferroni
Einführung

Die Abbildung unten stellt für gewisse Länder oder Regionen den Haushalt-Strompreis [Eurocent pro kWh inkl. MWST] dem Anteil der volatilen Stromproduktion von Windenergie- und Photovoltaikanlagen (WEA u. PVA) an der gesamten Stromproduktion gegenüber. In Südaustralien galt beispielsweise der höchste Kilowattpreis von 37 Cent, während dort ebenfalls „rekordmässige“ 50% Prozent der gesamten Stromproduktion aus WEA und PVA stammten. Dagegen wies die USA im Durchschnitt den niedrigsten Preis von 11 Cent bei einer relativ bescheidenen volatilen Stromproduktion aus.

mehr
Der nächste Betrug: Batterie-Ladezeiten! Bild: Jan Claus  / pixelio.de

TESLA Elektroauto-Tankzeit nun im Guinness-Buch der Rekorde

5. Juli 2018 Chris Frey 126

Helmut Kuntz
Wenn jemand die Elektroauto-Welt aufmischt, dann ist und bleibt es die Firma TESLA. Sie bricht alle Rekorde, nur etwas Nebensächliches gelingt nicht: Gewinn zu machen. Und nun hat eines ihrer Autos einen neuen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Mit einer Ladezeit von 9,52 Minuten für eine Fahrt vom Nordkap bis zur Südspitze Spaniens, wie es eine Lokalausgabe der nordbayerischen Nachrichten am 10. Juni stolz auf ihrer Titelseite verkündete.

mehr

Das Credo der Klimatologiker

5. Juli 2018 Chris Frey 5

Dr. Klaus L E Kaiser
Das Internet steckt voller Mord-und-Brand-Artikel über Klima. Prophezeite Szenarien enthalten u. A. häufigere Wetterereignisse wie Hurrikane, Dürren, Überschwemmungen sowie weitere Millionen Migranten aus verarmten Ländern (oftmals „Flüchtlinge“ genannt) oder auch nichts davon. Für alles und jedes wird der „Klimawandel“ verantwortlich gemacht, vermeintlich ausgelöst durch den Gehalt von 0,04% Kohlendioxid (CO2) in der Atmosphäre.

mehr
Arktis: eisig oder nicht? Bild: sabine schmidt  / pixelio.de

Globale-Erwär­mung-Mene­tekel! Tanker im Mittsommer-Eis der Arktischen See gefangen!

4. Juli 2018 Chris Frey 2

Jamie Spry
Die Schifffahrt im Mündungsgolf des Ob ist paralysiert und die Lage kompliziert, sagt das Eisbrecher-Unternehmen Rosatomflot. Quelle: The Independent Barents Observer. Der Sprecher des Unternehmens Andrej Smirnov drückt es so aus: „Die globale Erwärmung, über die schon so lange so viel geredet worden ist, scheint ein wenig ins Stocken gekommen zu sein, und wir geraten wieder in die Standards der achtziger und neunziger Jahre“.

mehr
Frau Dr. Anja Weisgerber CSU bei Ihrer Rede am 28.6.18. Bild Screenshot Deutsche Bundestag

Bedeutende Geister des Jahrhunderts – heute Dr. Anja Weisgerber – Teil 2

4. Juli 2018 Admin 33

von Michael Limburg
am 28.6.18 wurde im Bundestag der Antrag der AfD vorgestellt und debattiert, der die Regierung auffordert, sämtliche „Klimaschutzbemühungen“ wegen erwiesener Nutz- und Wirkungslosigkeit einzustellen. Aus der anschließenden Debatte ragten drei Beiträge hervor, den zweiten wollen wir hier jetzt vorstellen und ein wenig analysieren. Teil II Dr. Anja Weißgerber CSU!
Für alle gilt jedoch: Sie hatten alle den gemeinsamen Nenner, dass keiner der Redner den Antrag gelesen hatte, oder wenn doch, nicht verstanden, oder wenn doch, wider besseres Wissen das Gegenteil dessen behauptete, was im Antrag steht. Teil I finden Sie hier

mehr
Unfairness allerorten? Bild: Jerzy  / pixelio.de

Armut und Energie

2. Juli 2018 Chris Frey 6

Andy May
Armut und Zugang zu Energie hängen eng zusammen. Obwohl es vielleicht nicht möglich ist nachzuweisen, dass der Zugang zu Energie der entscheidende Grund dafür ist, dass so viele Menschen während der letzten Jahrzehnte aus der Armut gekommen sind, deuten doch Daten und Logik darauf hin, dass genau dies der Fall ist. Der EIA zufolge verbraucht eine normale Person in den USA etwa 300 Millionen BTUs* Energie pro Jahr. Dies ist äquivalent zu der Arbeit von 69 gesunden Menschen, die 6 Stunden pro Tag hart arbeiten. Weltweit liegt der mittlere Verbrauch bei 73 Millionen BTUs, also dem Äquivalent von 16 hart arbeitenden Menschen.

mehr
1 2 3 4 5 441