Die Geburt einer genialen Idee

1. Dezember 2019 Admin 19

von Klaus-Peter Krause
Nur dumm, dass sie die Menschen ausbeuten soll – Wie die Geschäftsidee mit der Klimaschutzpolitik entstanden ist – Der Insider und Zeuge Hartmut Bachmann – Fritz Vahrenholt: Wir haben keinen Klimanotstand

mehr

Klimapanik der Bundes­regierung – Nichts als heiße Luft.

30. November 2019 Chris Frey 38

Josef Kowatsch, Stefan Kämpfe
Die Klimahysteriker behaupten, dass der angeblich fürchterliche Klimawandel nahezu ausschließlich menschengemacht wäre. Das Kohlendioxid der Atmosphäre hat zugenommen, was hier nicht bezweifelt wird. Behauptet wird, dass dieses Kohlendioxid ausschließlich aus anthropogenen Quellen stammt und als erwärmendes Treibhausgas wirken würde.

mehr

Klimawissen­schaft ist gestorben. Die Auswir­kungen werden erheblich sein.

30. November 2019 Chris Frey 25

Charles Rotter
Summary: Lassen wir einen „Stillstand“ in den Klima-Kriegen walten und sehen, wie wir hierher gekommen sind, wohin wir gehen werden und welche Lehren wir aus diesem Durcheinander ziehen können.
„Ich kann diese Ergebnisse nicht gebrauchen. Sie stützen nicht das Narrativ“
Zu der Zeit dachte ich, dass diese Aussage albern ist. Jetzt sehe ich, dass sie den Nagel auf den Kopf trifft, aber nicht so, wie es gemeint war. Und mit Folgen, die nicht beabsichtigt waren.

mehr

Der Planet kippt mal wieder: just in time

29. November 2019 Admin 49

von Roger Letsch
Der Schelm Hans Joachim Schellnhuber hat pünktlich zur nächsten Klimakonferenz in Madrid (2. bis 13. Dezember) einen Kipppunkt entdeckt. Kurz vor Klimakonferenzen ist das Klima traditionell besonders instabil. „Kipppunkte werden früher erreicht: Forscher warnen vor planetarem Notfallzustand“, titelt beispielsweise Focus-Online und fügt hinzu: Erderwärmung immer schlimmerr„“.

mehr

Kernenergie unerwünscht – wirklich?

28. November 2019 H.j. Lüdecke 15

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Die drei Wissenschaftsakademien, acatech, Leopoldina und Akademienunion, die mit Fördergeldern der Bundesregierung an den Energiesystemen der Zukunft forschen, haben im Mai dieses Jahres eine kurze Schrift zur zukünftigen Bedeutung der Kernenergie veröffentlicht. Lohnt die Lektüre dieser Schrift?

mehr

Ökosozialismus bei VW? Neuer Golf soll Ausgaben für Elektromobil erwirtschaften

28. November 2019 Axel Robert Göhring 22

von AR Göhring

Daß die angeblich klimaschonenden Technologien wie die Windmühlenparks nicht wirtschaftlich zu betreiben sind und nur durch lebenslange Steuergeld-Subvention überhaupt genutzt werden können, ist Legion. Nun will Volkswagen im Rahmen seiner eigenen Energiewende 30 Milliarden bis 2022 ausgeben. Die Investition muß gegenfinanziert werden. Der neue Golf 8 soll die Gewinne erwirtschaften.

mehr

Bereits zum dritten Mal in Folge, friert die Western Hudson Bay früher ein, als im Durchschnitt der 80er Jahre.

27. November 2019 Andreas Demmig 20

Dr. Susan Crockford
Frau Dr. Crockford ist Evolutionsbiologin, inzwischen aber eher als kompetente Wissenschaftlerin zur Erforschung der Lebensweise von Eisbären bekannt. Dank der Propaganda von Al Gores in seinem Film: Eine unbequeme Wahrheit (wie wahr, wie wahr), sind Eisbären schlechthin die Ikonen für den Klimawandel geworden. Obwohl die Populationen der Eisbären sich seit den 1960er Jahren mehr als veracht-facht haben, stehen sie noch immer auf der Liste der gefährdeten Spezies. Hier ein aktueller Zustandsbericht zu den Verhältnissen in der Hudson Bay, Kanada, die als Eisbären Gebiet auf westlicher Seite bekannt ist. – Einleitung durch den Übersetzer.

mehr

Winter 2019/20 – widersprüch­liche, meist milde Prognose­signale

27. November 2019 Chris Frey 15

Stefan Kämpfe
Die nachfolgende Zusammenstellung ist keine sichere Prognose! Doch wie in den letzten Jahren, soll ein vorsichtiger Ausblick auf den kommenden Winter gewagt werden. Dabei werden die wesentlichen Ursachen für den Charakter der Winterwitterung beleuchtet, wobei sich die Dominanz natürlicher Prozesse zeigt; anthropogene (menschliche) Einflüsse spielen höchstens eine Nebenrolle. Auch diesmal lassen sich die Prognosesignale nur schwer deuten; sie weisen eher in Richtung „zu mild“. Alle „Prognosen“ beziehen sich auf den meteorologischen Winter (Dez. bis Feb.) und werden im März 2020 kritisch auf ihr Zutreffen geprüft.

mehr

Deutscher Klima-Monitoring­bericht 2019, S. Schulze spricht über alarmie­rende Befunde

27. November 2019 Chris Frey 13

Helmut Kuntz
Eine Woche vor dem Klimagipfel in Spanien schaffte es unsere Umweltministerin, den Deutschen Klima-Monitoringbericht 2019 zu verkünden und zeigte damit eindrucksvoll, dass in der Industrie und bei öffentlichen Bauten und Infrastruktur zwar nichts mehr rund – eher regelmäßig aus dem Ruder – läuft, das Controlling zum Klima und alles was so dazu gehört, dafür aber bestens und pünktlich funktioniert, Deutschland für seine neue Zukunft also gut vorbereitet und gerüstet ist …

mehr
1 2 3 4 5 505