Verkauf von Elektro­autos gehen zum ersten Mal zurück seit China Subven­tionen gekürzt hat

7. September 2019 Chris Frey 13

Bloomberg News
● Verkäufe sanken im Juli um 14% auf etwa 128.000 Fahrzeuge: Bernstein
● Der Rückgang hebt die Auswirkungen regierungsamtlicher Subventionen hervor
Im Juli sank global der Verkauf von Elektrofahrzeugen im Juli erstmals, nachdem China Verkaufs-Anreize zurückgefahren hatte. Dies hebt die Rolle hervor, welche die Einmischung von Regierungen auf aufkeimende Märkte hat.

mehr

10 Jahre ClimateGate (2009-2019) – alles schon vergessen ?

7. September 2019 Klaus-eckart Puls 17

Klaus-Eckart Puls
EIKE hatte berichtet [1a] : „Am 17. November 2009 wurde der bis dato anscheinend so unfehlbare Weltklimarat (IPCC) von einem ersten kleinen Erdbeben erschüttert: Insider der CRU stellten über 1000 interne E-Mails und Datenfiles der IPCC-Klimaforscher in das Internet. Daraus ging hervor, daß Daten in Richtung auf einen ansteigenden Temperatur-Trend manipuliert, sowie anders-denkende, IPCC-kritische Wissenschaftler massiv ausgegrenzt und diffamiert wurden. Es entstand ein gewaltiger Medien-Druck im englisch-sprachigen Raum. Das zwang das IPCC-Führungs-Institut der University of East Anglia CRU den Chef Phil Jones einige Tage später zu beurlauben. Weitere Beurlaubungen aber auch Rücktritte folgten, die Aufdeckung einer Fülle von IPCC-Fehlern und Manipulationen nahezu im Wochen-Takt auch.“ Das ist 10 Jahre her. Um ClimateGate ist es „still“ geworden. DAS ist dem starken Kartell von Alarmisten, Politikern und Medien gelungen – bis vor kurzem [1b] : „Ein kanadisches Gericht hat gegen Michael Mann entschieden, der die legendäre und gefälschte! [1b] „Hockeyschläger“-Klimakurve erstellt hat. Er unterlag in einem jahrelangen Rechtsstreit gegen Tim Ball, Professor für Klimatologie an der Universität von Winnipeg und Autor zahlreicher Bücher über Klimawissenschaften. Ein Urteil mit weiterem Sprengstoff.“

mehr

Öko-Infantilismus Teil 2

7. September 2019 Admin 16

von Edgar Gärtner
Wie alle geistigen Irrwege der Postmoderne geht auch der Greta-Kult auf eine klassische christliche Häresie zurück.

mehr

Schwerlastfahrzeuge werden unbedingt gebraucht – Gedanken zu den Möglichkeiten eines Batteriebetriebs

6. September 2019 Andreas Demmig 18

Andreas Demmig
Elektroautos werden uns zur Rettung des Klimas oder gar Planeten in den Hauptmedien angepriesen. Das für-und-wider von Elektro-PKWs wurde auf Eike schon mehrfach beschrieben. Ein paar Gedanken zu den wesentlich anspruchsvolleren Schwerlastfahrzeugen hatte Herr Göhring vor kurzen veröffentlicht (s.u.). Frau Alice Friedemann, USA behandelt Themen die mit Energie zu tun haben. Sicherlich kann die folgende Abhandlung nicht alles abdecken, aber zum Einstieg in das Thema ist es sicherlich geeignet – Einleitung durch den Übersetzer

mehr

Weltretter-NGO: „16 Monate, um die Welt zu retten“

6. September 2019 Axel Robert Göhring 5

Der britische Soziologe Colin Crouch meint, wir im Westen lebten heutzutage in einer Postdemokratie. Die demokratische Fassade stehe noch; die Rituale, die Wahlen, das werde alles noch formal durchexerziert. Die wahre Entscheidungsmacht gehe aber immer mehr auf multinationale Konzerne und globalistische Weltretter-NGOs über.
Die NGOs „retten“ natürlich streng nach dem Schelsky-Prinzip: Erfinde ein Problem und biete Dich selbst als Lösung an. Es lohnt sich; heuer besonders, wenn man mit Klima Panik macht.
(NGO= Nichtregierungsorganisation).

mehr

Aktualisierung: Dr. Tim Ball gewinnt Prozess gegen @MichaelEMann – Mann „versteckt ERNEUT den Rückgang“

5. September 2019 Chris Frey 27

Anthony Watts
Original-Überschrift vor der Aktualisierung [übersetzt]: „Sensationell: Dr. Tim Ball gewinnt Prozess gegen @MichaelEMann – Mann muss zahlen“
Aktualisierung siehe unten.
Die meisten Leser werden sich sicher daran erinnern, dass der leicht reizbare Dr. Michael Mann den Klimaskeptiker Dr. Tim Ball aus Kanada wegen Beleidigung verklagt hatte.

mehr

Artenschutz vs. Windkraft-Branche: eine Petition

5. September 2019 H.j. Lüdecke 0

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Auf dem aktuellen „Windgipfel“ der Bundesregierung will die Windkraft-Branche den Artenschutz aufweichen. Ziel ist es, den Bau neuer Windkraftanlagen zügiger voranzutreiben – auf Kosten der Tierwelt. Juristen und Umweltschützer protestieren. Die Rotorblätter erschlagen schon jetzt jährlich 250.000 Fledermäuse, Tausende Vögel und vernichten zudem Fluginsekten.

mehr

Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers

5. September 2019 Admin 24

von Holger Douglas,
Ein kanadisches Gericht hat gegen Michael Mann entschieden, der die legendäre „Hockeyschläger“-Klimakurve erstellt hat. Er unterlag in einem jahrelangen Rechtsstreit gegen Tim Ball, Professor für Klimatologie an der Universität von Winnipeg und Autor zahlreicher Bücher über Klimawissenschaften. Ein Urteil mit weiterem Sprengstoff.

mehr

Warum Kanada eine Kohlenstoff-Belohnung braucht und nicht eine „Kohlenstoff-Steuer“ für den Verbrauch fossiler Treibstoffe

4. September 2019 Chris Frey 6

Dr. Klaus L.E. Kaiser
„Wollen Sie ein normales Leben haben oder wollen Sie irgendeinem fanatischen Öko-Religions-Eiferer in die Dark Ages mit begrenztem Energieverbrauch folgen?“
Ja, Sie lesen richtig. Kanadier (und andere) sollten mit steuerlichen Anreizen ermutigt werden, Treibstoffe auf Kohlenstoff-Basis zu verbrauchen. Sie sollten NICHT mit einer Kohlenstoff-Steuer dafür bestraft werden! Außerdem muss es eine Kohlenstoff-BELOHNUNG geben, keine Kohlenstoff-ABGABEN!
Warum?

mehr

„Beim Ausbau der Windkraft in Deutschland läuft einiges schief“

4. September 2019 Axel Robert Göhring 26

von AR Göhring

….lautet der Titel eines aktuellen Artikels auf „Telepolis“ von Heise.de
Allerdings, kann man als „Klimaleugner“ da nur sagen. Selbst wenn man an die CO2-Klimatheorie glaubt, sind die Riesenpropeller in unserer Landschaft völlig ungeeignet, die Treibhausgas-Emmissionen zu verringern. Und der Zappelstrom wird bald wie in Australien zu flächendeckenden Blackouts führen, an denen wir schon mehrfach knapp vorbeigeschrammt sind.

mehr

Grüne Heuchler errichten Windstromanlagen gerne bei anderen, aber nie in eigener Nähe

4. September 2019 Andreas Demmig 5

stopthesethings
Grüne sind immer bereit, Hunderte von riesigen 240-Meter-Industriewindstromanlagen bei Ihnen in der Nähe zu errichten – aber werden verrückt, wenn der „Gefallen“ in der Nähe ihres eigenes Grundstücks erwidert werden könnte. Die Zerstörung Ihres Paradieses ist ein Opfer, zu dem die Unwilligen Anwohner immer aufgerufen werden, denn schließlich geht es um die Rettung des Planeten. Baugenehmigungen werden bevorzugt erteilt. – Einleitung durch den Übersetzer

mehr
1 2 3 4 5 484