PNAS ein „Predator“-Verlag? Ex-PIK Chef Schellnhuber reicht sechzehn papers ein und sucht seine Gutachter selber aus.

11. August 2018 Admin 3

Unter dem reißerischen Titel Fake Science – die Lügenmacher brachte kürzlich das Erste eine aufgemotzte Story über eine krebskranke Frau, die in ihrer Verzweiflung zu Medikamenten griff, die mittels Scheinstudien den Anschein seriöser Medizin erhielten. Die Macher entblödeten sich nicht, das Etikett von pseudowissenschaftlichen Studien auch EIKE und einem seiner Autoren anzukleben, nach dem Motto, irgendetwas von dem Dreck, den man wirft, wird wohl hängen bleiben. Die Autoren haben dabei in betrügerischer Absicht diesem (und anderen) Verlagen logisch geschriebene Nonsense-Studien eingereicht, die von deren Gutachtern tlw. zur Annahme empfohlen wurden. Viel einfacher machen es sich manche Autoren des PIK, allen voran dessen Ex-Chef Hans-Joachim Schellnhuber im Journal PNAS. Dort suchen sie sich ihre Gutachter selber aus. Kein Wunder, dass die das durchwinken. Ob wir dazu auch einen Fake Science Exklusiv Report im ÖR Fernsehen zu sehen bekommen? Wohl eher nicht.
Die kalte Sonne hat so einen hanebüchenen Fall aufgedeckt.

mehr
Lauter Enten in Medien und Politik! Bild: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Heutzutage geht der treue Unter­tan zur Bürgeruni, um seine konforme Desinfor­mation zu empfangen

11. August 2018 Chris Frey 13

Helmut Kuntz
Der bekannte Wettermoderator Sven Plöger hält an Bürgerunis Vorträge zum sich laufend verändernden Klima. Herr Plöger kennt sich aber aus und weiß genau, wie man das Klima ideologisch richtig betrachtet. Und es gibt Personen, die hören sich das auch noch kritiklos an – sowie Redakteur*innen, welche enthusiastisch darüber berichten.

mehr
Pixabay, Plumber

Kleine Inspektion am Klimadampfer

11. August 2018 H.j. Lüdecke 34

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Politik, Medien und Kirchen glauben an einen menschgemachten (anthropogenen) Klimawandel, „Klimaschutz“ fließt in deutsche Gesetze ein. Schließlich würden doch Extremwetter durch mehr CO2 zunehmen, und außerdem sei eine zukünftige globale Erwärmung ohne Gegenmaßnahmen unvermeidbar und extrem gefährlich.

mehr

Lächerliche Wartung von Wetter­stationen verursacht Temperatur-Rekorde in Spanien

10. August 2018 Chris Frey 6

Anthony Watts
In Spanien hat Leser Paco Eslava Garcia meine Beiträge gelesen, in denen es um die schlechte Qualität von Wetterstationen geht, welche rekordhohe Temperaturen erzeugen. Jüngst habe ich diesbezüglich auf den eventuellen Allzeit-Temperaturrekord in Afrika hingewiesen, dessen Ursache die schlechte Position relativ zu einer Flughafen-Rollbahn gewesen sein könnte (hier; auf deutsch beim EIKE hier). Ebenso habe ich beschrieben, dass auch Temperaturrekorde im Gebiet um Los Angeles das Produkt schlechter Aufstellungsorte sind (hier). Als Beispiel hierfür kann diese Messhütte auf dem Dach der Feuerwehr von Santa Ana dienen: (siehe Bild oben!)

mehr

Kurzmeldungen der GWPF zum Thema „Rückgang der Schäden durch Extremwetter“

10. August 2018 Chris Frey 0

In diesem Beitrag werden sozusagen die ,Abstracts‘ von Beiträgen gelistet, welche die Global Warming Policy Foundation GWPF in einem Rundbrief zusammengetragen hat. Jeder einzelne Beitrag wäre eine Übersetzung wert, aber weil hiermit die allgemeine Entwicklung aufgezeigt werden soll, überlässt es der Übersetzer dem geneigten leser, in dem Link unter jedem Artikel mehr zu erfahren. – Chris Frey, Übersetzer

mehr
Sonne und Kälte – bald das „neue Normal“? Bild: Gereon Balzer  / pixelio.de

Schwache solare und geomag­netische Felder führen zu Abkühlung…

10. August 2018 Chris Frey 9

Salvatore del Prete
… und genau das ist jetzt im Gange.
Es ist einfach erstaunlich, wie sehr die solare Variabilität und die damit verbundenen sekundären Effekte, die durch das sich abschwächende magnetische Feld erzeugt werden, vom Mainstream vollständig ignoriert werden. Es gibt keine globale Erwärmung durch anthropogene Einflüsse (AGW), und die geringe globale Erwärmung in jüngster Zeit geht in diesem Jahr, 2018, zu Ende.

mehr
Die Erde – bald eine Sauna? Bild: fotoART by Thommy Weiss  / pixelio.de

,Heiß-Haus Erde‘: Extrem fragwürdig

9. August 2018 Chris Frey 3

Dr. David Whitehouse, GWPF Science Editor
Keine neue Wissenschaft, kein neues Szenario und folglich kein neuer Grund für Panik.
Es war eine lange Hitzewelle in weiten Teilen Europas, die Fragen ausgelöst hat wie „welche Rolle spielt der Klimawandel bei der diesjährigen Hitzewelle“? Einige behaupten, dass es zweimal so oft dazu kommt, andere behaupten, dass der Klimawandel alles immer schlimmer macht. „So sieht Klimawandel aus!“, sagt Prof. Michael Mann. Es wird das Gefühl verbreitet, dass dieser Sommer zeigt, wie es in Zukunft aussehen könnte. „Man erwarte so etwas immer öfter!“, lautet der Aufschrei.

mehr
Alter Wein, Bild Kurt Michel / pixelio.de

Schellnhuber-Evergreen: Und ewig kippt das Klima

9. August 2018 Admin 41

Seit vielen Jahren erfindet das PIK bis vor kurzem von Hans-Joachim Schellnhuber geleitet, neue Klima-Bedrohungen, in der nicht falschen Hoffnung dass die Medien diese verstärkend aufgreifen und so die hoch lukrative Klimafurcht-Politik weiter am Leben zu halten. Dazu gehört auch seit einigen Jahren die durch nichts gestützte Hypothese, dass das „Weltklima“ durch die menschlichen CO2 Emissionen zum „kippen“ gebracht werden könne. Natürlich ins dann unvermeidbare Elend. Weltuntergang á la Schellnhuber. Bisher war dieser apokalyptischen Weissagung nicht viel mediale Aufmerksamkeit beschieden. Das müsse sich nun ändern befand das rührige Meidienteam. Motto: Lasse keine (und sei sie noch so dürftig) Krise ungenutzt. Also flugs alten Wein in neue Schläuche gegossen und an die derzeitige Hitzewelle angehängt. Die Journos werden schon den Rest erledigen.
Dirk Maxeiner berichtet die ganze Story

mehr

Kernkraftwerke in aller Welt | Totgesagte leben länger – EDVANCE – das Unternehmen Frankreichs, das neue Kernkraftwerke bauen soll.

7. August 2018 Admin 12

von Rainer Küper, Dipl.Ing.
Leider wurden diese Nachrichten über die EDF-Tochter EDVANCE erst heute gefunden, mehr als ein Jahr nach Veröffentlichung im Mai 2017 in Frankreich. Die deutschen Medien hatten sie offenbar unterdrückt, mit unsichtbaren Lettern gedruckt oder sie stumm im Staatsfunk erzählt. Es handelt sich um Nachrichten über die Energieform des Teufels, weshalb sie von allen Aufrechten auf deutscher Scholle bekämpft wird. Es handelt sich um die Elektrizitätsgewinnung aus Kernbrennstoffen.

mehr
1 2 3 4 446