Die Energie-Wender töten! – Warum?

9. Dezember 2019 Admin 32

von Dr. Rainer Facius
„Die Energiewende tötet“, so betitelte vor kurzem Dr. Humpich seine Bemerkungen hier zu den Folgeschäden der Energieverknappung im Geleit der von den politisch Verantwortlichen betriebenen – und wohl auch gewollten – Erhöhung der Preise für elektrische Energie. Als Kommentar dazu und den dortigen Leserkommentaren halte ich als erstes eine sprachliche Richtigstellung für geboten!

mehr

Wie Deutschland seinen Wind ausbremst

8. Dezember 2019 H.j. Lüdecke 23

Von Dr. Peter Adel, erschienen zuerst in Achgut am 05.12.2019
Apologeten der Energiewende wollen noch viel mehr Windräder. Doch je dichter die übers Land verteilt sind, desto mehr bremsen sie sich selbst aus. Der Wind wird regelrecht verbraucht. Das hat auch Folgen fürs Klima, weil bei weniger Wind die Niederschläge abnehmen. Erzeugt die Windkraft womöglich die Dürren, die sie eigentlich verhindern soll? Trotz der weitreichenden Folgen hat das offenbar niemand richtig erforscht.

mehr

Die UN tun es wieder

8. Dezember 2019 Chris Frey 3

Craig Rucker via E-Mail
Wir haben Dezember, und das bedeutet, dass der jährliche internationale Zirkus stattfindet, genannt „Wetterkonferenz“. [In der Zeitung steht es zwar anders, aber was ist denn Klima anderes als Wetter? Anm. d. Übers.]
Die Denkfabrik CFACT wird aber ebenfalls in Madrid präsent sein, um der Welt den gefährlichen Unsinn augenscheinlich zu machen, der dort ausgekungelt wird, sowohl vor als auch hinter den Kulissen.

mehr

Kein Plan B für Planet A

8. Dezember 2019 Chris Frey 26

Paul Driessen
Der Ersatz fossiler Treibstoffe durch „erneuerbare“ Energie würde den einzigen Planeten verheeren, den wir haben!

Umweltaktivisten und Befürworter des Green New Deal (GND) lieben es zu tönen, dass wir uns um die Erde kümmern müssen, weil es „keinen Planeten B gibt“. Am wichtigsten dabei ist, so posaunen sie überall herum, dass wir fossile Treibstoffe eliminieren müssen, von denen sie sagen, dass sie einen Klimawandel verursachen, der schlimmer ist als die natürlichen Eiszeiten, die Mittelalterliche Warmzeit oder sonst irgendetwas in der Geschichte.

mehr

Verdopplung von CO2 hat kaum Effekt auf Erdtemperatur – Eine harte Nuss für Klimaalarmisten

8. Dezember 2019 Admin 47

ARD „Tagesschau“ und ZDF „heute“ und „heute Journal“ wetteifern seit langem darin wer in den 15 bis 30 Sende-Minuten die meisten dem Klima zugeschobenen Katastrophen unterbringen kann. Häufig hat das ZDF die Nase vorn beim Senden farbrizierter Klima-News seltener die ARD. Doch jetzt hat sie es auch mal aufs Podest geschafft. Lesen Sie selbst.
von Michael Klein ScienceFiles

mehr

Klimarea­listisches „Forum für Demokratie“ wird größte Fraktion im niederlän­dischen Senat.

6. Dezember 2019 Chris Frey 8

Theo Wolters
Eine harte Klima-skeptische Kampagne bringt Thierry Baudet den Sieg!

Nach einer handfesten Kampagne auf der Grundlage der sinnlosen Ausgaben für Klimapolitik, unkontrollierter Einwanderung und des fortwährenden Verlustes der Souveränität an Europa (in dieser Reihenfolge!) hat es der aufstrebende Politiker Thierry Baudet geschafft, mit 13 Sitzen im Senat von Null zur größten Fraktion zu werden. Sein Sieg verlieh ihm auch große regionale Macht mit 86 Repräsentanten.

mehr

IEA-Vorhersage: Solar wird Kohle & Erdgas bis 2040 überholen

5. Dezember 2019 Chris Frey 20

David Middleton
Einführung des Übersetzers: Eingeleitet wird dieser Beitrag durch einen längeren Auszug aus dem entsprechenden Bericht der IEA [International Energy Agency]. Dieser wird dieser Übersetzung mit den Zahlen und zugehörigen Links gekürzt vorangestellt. Zentral in dem Beitrag von Middleton steht weiter unten seine Aussage „Man sieht, wir können die Welt retten – aber…“ – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Killt die Klimapolitik unsere Mittelstandsindustrie?

5. Dezember 2019 Axel Robert Göhring 12

von AR Göhring

In Chile erleben wir gerade Massenproteste, die auch auf die ruinöse Klimapolitik der elitären Regierung zurückzuführen sind.
Aber nicht nur in Südamerika, auch im Vorzeige-Industrieland Deutschland sorgt die angebliche Klimaschutz-Politik der Regierung für Auftragseinbrüche in den Unternehmen, vor allem in der Automobil-Zuliefer-Industrie.

mehr

Greta auf dem Rückweg und angekommen – diesmal nicht CO2-neutral

5. Dezember 2019 Axel Robert Göhring 44

von AR Göhring

Wir haben lange nichts mehr von Greta Thunberg berichtet, dabei haben wir ihr so viel zu verdanken, oder besser, ihren Eltern und ihrem PR-Troß. Das quasireligiöse Tamtam um die kindliche Jungfrau ist besser als jeder Meßwert geeignet, um auch dem Argument unzugänglichen Zeitgenossen zu zeigen, daß es hier nicht um Umwelt oder Klima, sondern um Show, Geld und Politik geht.

mehr
1 2 3 4 506