Die Eisheiligen werden auffallend kälter in Deutsch­land

20. Mai 2019 Chris Frey 24

Josef Kowatsch
Die Eisheiligen sind die Tage vom 11.Mai bis 15.Mai. Ähnlich wie an Weihnachten immer ein Warmluftvorstoß mit schöner Regelmäßigkeit erfolgt, so trifft sehr oft um die Monatsmitte des Wonnemonates ein Kaltluftstrom polaren Ursprungs bei uns ein. Dieser Mai 2019 war insofern eine Ausnahme, da die Eisheiligen von Anbeginn den Mai bestimmten. Die Temperaturen der ersten Maihälfte lagen im DWD-Deutschland ein Grad Celsius unter dem Aprilschnitt 2019.

mehr

Wer Wind erntet . . . (3)

19. Mai 2019 Chris Frey 14

Frank Hennig
Wer Wind sät, werde Sturm ernten, sagt der Volksmund. Aber auch wer Wind erntet und in Elektrizität verwandelt, kann für Sturm sorgen. Bei Anwohnern, echten Natur- und Umweltschützern, betrogenen Investoren und schamlos abkassierten Stromkunden.

mehr

Warum Ressourcen nicht “natürlich” sind und nie ausgehen

19. Mai 2019 Andreas Demmig 4

Steve Goreham
In der vergangenen Woche hat der World Wildlife Fund den 10. Mai zum „Overshoot Day“ [Überschreitungstag] für Europa erklärt, dem Tag, an dem Europa seinen Teil der Erdressourcen für das Jahr verbraucht hat. Der WWF, die Vereinten Nationen und die Universitäten warnen weiterhin davor, dass die moderne Gesellschaft unsere natürlichen Ressourcen rapide erschöpft. Stattdessen zeigen Trends, dass die Ressourcen der Erde für alle praktischen Zwecke niemals zur Neige gehen werden.

mehr

Greta kann das unsicht­bare CO2 sehen*, und Frau Barley ahnt das böse Atom im Rauch von AKWs

19. Mai 2019 Chris Frey 17

Helmut Kuntz
Europawahl und Klimadialog-Veranstaltung fast gleichzeitig. Unvermeidbar, dass alle etablierten Parteien versuchen, sich beim Schützen des Klimas zu übertreffen. Sogar die CSU, früher noch ab und zu ein kleiner Garant von Vernunft, ist inzwischen konsequent auf diesen „Zug“ aufgesprungen. Viele Verfechter des Klimaschutzes wissen sicher nicht, um was es dabei wirklich geht, aber eines wissen sie: Es ist wohl das erste Mal in der Geschichte, dass Kinder zum „Hüpfen im Takt“ gehen, damit ihre Eltern (noch) mehr Steuer bezahlen sollen – und dafür( auch von ihren Eltern) gelobt werden.
Und eine solch exklusive Möglichkeit, noch mehr Steuern „auf ausdrückliche Forderung der Bevölkerung“ einnehmen zu können, darf sich kein Staat entgehen lassen.

mehr

Kalte Eisheilige sind eine Folge des Klimawandels

18. Mai 2019 Chris Frey 20

Helmut Kuntz
Die promovierte Biologin, Frau Simone Peter – ehemaliges Vorstandsmitglied der GRÜNEN, nun unter anderem Präsidentin des Bundesverbandes Erneuerbare Energien – twittert gerne und vor allem viel. Dabei hat sie auch eine interessante Information zu den Eisheiligen getwittert.

mehr
1 2 3 4 754