Wo ist der CO2-Treibhaus­effekt? Der Januar wird seit über 30 Jahren kälter

21. Februar 2017 Chris Frey 28

Josef Kowatsch
In unserem EIKE-Artikel über die Temperaturentwicklung des Monates Januar in Deutschland Der Januar kennt keine Klimaerwärmung haben wir die Leser aufgefordert, uns die Januartemperaturen weiterer deutscher Stationen zu schicken. Wir wollten wissen, ob es überhaupt eine deutsche Wetterstation gibt, bei welcher sich in den letzten 30 Jahren keine Abkühlung, sondern vielleicht sogar die überall verkündete Erwärmung zeigen würde.

Rundbrief der GWPF vom 17. Februar 2017

21. Februar 2017 Chris Frey 2

Einführung des Übersetzers: In diesem Rundbrief geht es um weitere Behauptungen bzgl. Klimawandel, genauer um Eisbären. Außerdem macht man sich Gedanken über die wissenschaftliche Integrität von Institutionen. – Chris Frey, Übersetzer.

Energie-Restrik­tionen, nicht der Klima­wandel, sind das Risiko für Zivili­sationen

20. Februar 2017 Chris Frey 1

H. Sterling Burnett
Die gasförmigen Emissionen eines Misanthropen.
In einem kürzlich auf Wired.com erschienenen Artikel hat der radikale Anti-Fossile-Energie-Aktivist Bill McKibben behauptet, dass menschliche Aktivitäten ein Risiko für die Zivilisation sind. Er hat recht, aber die Quelle des Risikos ist nicht die, vor der McKibben warnt; die Zivilisation ist nicht in Gefahr wegen des vermeintlich vom Menschen verursachten Klimawandels, sondern vielmehr, weil McKibben und seinesgleichen das Ende des Verbrauchs fossiler Treibstoffe fordern als Beitrag ihrer Bemühungen, das Wetter in 100 Jahren zu kontrollieren.

Feinstaub, eine Posse

20. Februar 2017 Admin 46

Kennen Sie den Witz von den beiden Statistikern auf Elefantenjagd? Beide schießen gleichzeitig auf denselben Elefanten. Der eine schießt rechts vorbei, der andere links. Anschließend gratulieren sich beide zu ihrer erfolgreichen Jagd. Im Mittel haben sie den Elefanten getroffen. Auch der Elefant freut sich. Er hat überlebt. So ist das auch mit den Feinstaubtoten. Es gibt sie nicht! So wenig wie den menschgemachten Klimawandel. Es sind gefühlte Tote, Phantomtote, oder Scheintote! Im wahrsten Sinne des Wortes. Lesen Sie selbst was unser Autor zum Thema Feinstaub schreibt.
von Holger Douglas

« Aberwitzige Sprünge »

18. Februar 2017 K.e. Puls 31

Markus Schär (Red. WELTWOCHE)* :

Vom Pionier zum Kritiker der Energiewende:
Fritz Vahrenholt sieht Deutschland 
und damit auch die Schweiz auf dem Weg ins Desaster.


Eine Merkwürdig­keit bei den Adjustie­rungen von Bojen-Daten von Karl et al. 2015

18. Februar 2017 Chris Frey 1

Anthony Watts
Aus einer E-Mail von Frank Lansner:
Ich möchte einfach nur sicherstellen, dass sich die Menschen dieser kleinen Vielleicht-Merkwürdigkeit bewusst sind hinsichtlich der Rechtfertigung von Änderungen der ERSSTv4-Daten bzgl. des Überganges von Schiffs- zu Bojen-Daten.
Wir konzentrieren uns alle auf den Übergang von ERSSTv3b-Daten zu den ERSSTv4-Daten nach dem Jahr 2003, da diese doch Einfluss auf den Stillstand haben.

Deutschlands Energie­wende-­Albtraum: Netzzusam­menbruch wegen unregelmäßiger Wind- und Sonnen­energie kommt näher

17. Februar 2017 Andreas Demmig 10

STT in Übernahme von No Tricks Zone, Pierre Gosselin
Wie in Südaustralien, so geht es in auch Deutschland: Der Versuch, mit Sonnenschein und Brise ein Industrieland zu versorgen, hat zu explodierenden Energiepreisen, Armut und Mangel an Energie und zu einem Versorgungsnetz am Rande des Zusammenbruchs geführt.
Der Blick von außen auf das deutsche Debakel von NoTricksZone, Pierre Gosselin, der hier einen Bericht auf Focus zusammenfasst:

Nachdem sich der Rauch verzogen hat: Stefan-Boltzmann auf den Punkt gebracht

16. Februar 2017 Admin 96

Ist zum Klimawandel „the Science settled“? Jedenfalls nicht nach Meinung vieler seriöser Klimawissenschaftler der Welt. Eine Schlüsselrolle bei der Hypothese vom Treibhauseffekt spielt das Stefan-Boltzmann-Gesetz. Es wurde gefunden, um zu erklären wieviel Strahlung ein warmer Körper aussendet. In der Treibhaushypothese wird es benutzt um zu berechnen, welche Temperatur in einem Körper von Strahlung erzeugt wird. Doch ist das richtig?
von Uli Weber

DDR 2.0 – oder wie ich lernte die Energiewende als Erfolgsgeschichte zu sehen!

16. Februar 2017 Admin 18

Von Michael Limburg
Die neue Wirtschaftsministerin – die Juristin Brigitte Zypries- hat in Millionen Auflage eine Broschüre verteilen lassen, mit dem Titel „Die Energiewende: Unsere Erfolgsgeschichte“. Diese erfüllt zweifelsohne den Tatbestand der Verbreitung von FakeNews. In diesem Fall von höchster ministerieller Stelle aus. Heiko Maas übernehmen Sie!

Die Zukunft fossiler Treibstoffe: Düster oder strahlend?

15. Februar 2017 Chris Frey 33

Dr. John Constable, GWPF Energy Editor
Der jüngste Bericht von BP ,Energy Outlook 2017′ hat einigen Journalisten den Eindruck vermittelt – z. B. Jeremy Warner im ,Telegraph‘ – dass dem Ölgiganten zufolge fossile Treibstoffe in einem hoffnungslosen langfristigen Kampf stecken mit einer Erneuerbare-Energie-Dampfwalze, welche alle anderen Quellen zum Versiegen bringt – einfach durch deren Wettbewerbsvorteil. Allerdings zeigt die sorgfältige Betrachtung einer zentralen Graphik im ,Outlook‘ ein anderes Bild. Kohle und Gas werden noch Jahrzehnte lang fundamental billig sein, während Erneuerbare ausschließlich abhängig sind von einer fragilen, den Markt verzerrenden Politik.

1 2 3 4 347