Gezielte Klima-Desinformation beim WDR: Dellings Schwäche!

28. November 2008 Eike 0

In der bunten WDR Sendung "Dellings Woche" am Mittwoch dem  26.11.08 wurde der bekannte Meteorologe und promovierte Soziologe Dr. Wolfgang Thüne den Anhängern der Kirche der globalen Erwärmung zum Fraß vorgeworfen. Ihm wurde munter das Wort abgeschnitten, sein Berufsbezeichnung und Doktortitel wurden in den Einblendungen unterschlagen. Auch ließ es der parteiische, in der Sache ahnungslose Moderator Delling zu, daß von den Diskussionsteilnehmern Höhn, Kemfert und Fischedick Lügen über Lügen verbreitet werden konnten. Dabei war alles so schön geplant:  Da die Absetzung  der Sendung zum
Jahressende drohte, mußte ein Knaller, ein Aufreger her. Das
kontroverse Thema anthropogener Klimawandel eignet sich gut dazu.

mehr
No Picture

GISS: Führendes US Klimaforschungsinstitut gibt öffentlich zu, daß die Messung der Globaltemperatur voller Unsicherheiten und erheblicher Ungenauigkeiten ist.

22. November 2008 Eike 1

Das GISS (NASA-Goddard-Institut für Space Studies) ist eines der weltweit wenigen Institute die offziell vom IPCC beauftragt sind die Globaltemperatur festzustellen. Es wird vom bekannten Klimaalarmisten und Al Gore Berater Dr. James Hansen geleitet. Unter Hansens Leitung gab es schon häufiger Anlaß an den offiziellen Verlautbarungen zur Globaltemperatur zu zweifeln. Häufig mußten zu hohe Temperaturen nach unten korrigiert werden. So mußte das GISS erst kürzlich einräumen, daß die wärmsten Jahre die je in den USA gemessen wurden, nicht in den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderst lagen, sondern in den 30ern. Außerdem veröffentlichte das GISS erst kürzlich (wir berichteten darüber) eine zu hohe Oktobertemperatur, weil man dort übersehen hatte, daß Rußland die

mehr
No Picture

Die Welt hat noch nie solch eiskalte Wärme gesehen!

16. November 2008 Eike 0

Was erklärt nun diese erstaunliche Abweichung? GISS computerisierte Temperatur Karten schienen zu zeigen, daß Messungen über einem großen Teil Russlands bis zu 10 Grad höher waren als normal. Doch als Experten der beiden führenden Klimarealisten-Blogs, Watts Up With That und Climate Audit eine detaillierte Auswertung der GISS-Daten begannen, machten sie eine erstaunliche Entdeckung. Der Grund für die Superzahlen war, dass die Auswertung der Temperatur-Aufzeichnungen aus Russland und anderen Ländern nicht vom Oktober stammten. Man hatte einfach die Zahlen aus dem Vormonat  übertragen und  zwei Monate lang laufen lassen.  Lesen Sie mehr in dem überraschenden Artikel  von Christoph Booker hier im Telegraph.co.uk (auf Englisch)(obige Übersetzung von Michael Limburg EIKE)

mehr
No Picture

Rahmstorf vom PIK kann Kritik nicht vertragen: Persönlich angegriffene Wissenschaflter wehren sich: Teil II

2. November 2008 Eike 0

Nach den verheerenden Kursstürzen an den internationale Börsen und dem Versiegen internationaler Finanzströme, dem Verlust von vielen hunderten von Milliarden Vermögen – auch von Kleinsparern- vom PIK Chef Prof. Schellnhuber -als virtuelle Verluste- klein geredet, war die Reaktion der Klimalarmisten, geführt vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung PIK besonders schrill. Deswegen ist es wohltuend, wenn sich die Wissenschaftler die EIKE zuarbeiten, nicht von deren Panikmache beeindrucken lassen und ihre Ergebnisse – bewußt im Widerspruch der Klimakatastrophenforscher wie Prof. Rahmstorf- präsentieren.

mehr

Arbeitsplatzvernichtung durch Klimaschutzpolitik? Denkt die Bundesregierung langsam um?

27. Oktober 2008 Eike 0

Innerhalb der Bundesregierung, zumindest aber im Bundeswirtschaftsministerium, scheint langsam klar zu werden, was die bisher konsequent und unerbittlich verfolgte Vorreiterrolle Deutschlands bei der Vermeidung des als "klimaschädlich" verteufelten CO2 bedeutet: Eine großflächige Vernichtung von Werten unter Inkaufnahme der Verschwindens von hunderttausenden von Arbeitsplätzen -insbesondere in
den energieintensiven Branchen- aber ohne jeden nennenswerten Effekt,
weder auf die weltweiten CO2 Emissionen noch auf aufs Weltklima.Die nebenstehende Präsentation ist in deutsch – The lower presentation file is in englisch

mehr

Global Cooling – Eine Präsentation vom 25.10. 2008 in Köln (BLS)

26. Oktober 2008 Eike 0

Entgegen aller hysterischen Alarmmeldungen von Hitzewellen und arktischer Eisschmelze: Die Erde kühlt sich seit ca. 7 Jahren dramatisch ab. Eine Präsentation anläßlich der Jahreshauptversammlung des BLS (Bundesverbandes für Landschaftsschutz)  am 25. Oktober 2008 zeigt die Fakten und Ursachen auf. Ernst-Georg Beck Dipl. Biol.

mehr
image_pdfimage_print
1 407 408 409 410 411 414