Antrag der Grünen: Klimaschutz ins Grundgesetz!

28. September 2018 Admin 40

von Michael Limburg
„– Noch – noch! – haben wir alle Chancen, deutlich unter 2 Prozent zu bleiben. Deshalb schlagen wir Ihnen vor, den Klimaschutz im Grundgesetz zu verankern“ (Grünen Chef A. Hofreiter) mit einem max Einfluss Deutschlands 0,000.653 ° C (berechnet nach IPCC Formeln und 3,2 °C ECS Wert) irgendwann in ferner unbestimmt Zukunft (AfD K.Hilse)

mehr

Das Sommer­halbjahr 2018 machte seinem Namen alle Ehre – Ein Nachruf

28. September 2018 Chris Frey 13

Teil 1 – Die meteorologischen Hintergründe des Sommerhalbjahres 2018
Stefan Kämpfe

Mit Attributen wie „rekordverdächtig“ oder „super“ sollte man in der Klimatologie stets vorsichtig sein, denn bei einer langfristiger Rückschau zeigt sich stets die nüchterne Erkenntnis: „Alles schon mal dagewesen!“ Das abgelaufene Sommerhalbjahr 2018, also der Zeitraum von April bis September, war zwar mit Abstand das wärmste seit 1881, doch dürfte das von 1540 noch extremer gewesen sein. Im Folgenden soll dieses Sommerhalbjahr 2018 mit seinen Licht- und Schattenseiten einmal näher betrachtet werden.

mehr

Save the date: 12. IKEK am 23. und 24.11.18 in München

21. September 2018 Admin 4

von Redaktion

Vom 23.-24. November 2018 treffen sich in München internationale Experten und berichten über Entwicklungen und Fortschritte in der Klimaforschung.

Seien Sie mit dabei, wenn z.B. die Professoren Shaviv und Svensmark über den Einfluss kosmischer Strahlung auf unser Klima berichten, die Professoren Araújo und Mörner über die Wirklichkeit von Meeresspiegelveränderungen sprechen oder Professor Kröpelin seine sensationellen Entdeckungen über die grüne Vergangenheit der Sahara präsentiert.

mehr

Bevorzugen Google und Co bestimmte Webseiten bei „Suche nach“? – ein eigener Test

21. September 2018 Andreas Demmig 28

Andreas Demmig

Vor wenigen Tagen habe ich Ihnen einen Beitrag von WUWT zum Thema „..zeigt Googles Willen zur politischen Einflussnahme“ übersetzt. Die Antwort wird jeder bestimmt sofort mit: „Ja, davon ist auszugehen“ beantworten. Schließlich sind Eike Leser das von unseren Themen hier schon gewöhnt.
WUWT beendete seinen Aufsatz mit ein paar Ratschlägen, was man tun könnte. Das wollte ich nun aber selbst mal probieren.

mehr

Der Hambacher Forst zeigt Fehler der Klimapolitik …

21. September 2018 Chris Frey 20

Helmut Kuntz
…titelte eine Lokalausgabe der „Nordbayerischen Nachrichten“ [1], um die GRÜNE Gesinnung ihrer Redaktion unter ihre Leser zu bringen. Die Hauptüberschrift dazu lautete: „Recht statt Vernunft“, womit der Kommentator darauf hinwies, dass der Tagebau zwar rechtens ist, die Wahrnehmung des Rechts durch RWE aber gegen die Vernunft verstoße. Natürlich ging es dabei um den ganz schlimmen Klimawandel. Ob die dazu gelisteten Argumente Vernunft ausweisen, oder eher lediglich einer abgeschrieben Meinung entsprechen, sei anbei aus anderen Blickwinkeln betrachtet.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 393