Energiewende – ein Projekt wie aus dem DDR-Planungsstab

25. April 2021 Admin 19

Von Gastautor James Watt

Wer in der Energiewende die Wiedergeburt sozialistischer Planwirtschaft vermutet, wird sich in den Memoiren des obersten DDR-Planers bestätigt sehen. Schürers faktenreiche Erlebnisberichte aus der kommunistischen Schaltzentrale lassen einen möglichen Ausgang des deutschen Mammutvorhabens erahnen.

mehr

Direktor der Stromver­sorgung Kaliforniens: „stehen vor ernsten Problemen!“

22. April 2021 Chris Frey 16

David Wojick
[Warum nur hört man so etwas wie das Folgende eigentlich nicht über unser Land? Hier dürfte es doch genauso sein! A. d. Übers.]
Der Leiter des California Independent System Operator (CAISO) gab vor kurzem ein aufschlussreiches Interview in einem obskuren Magazin, von dem er wahrscheinlich dachte, es würde nicht erscheinen. Es handelt sich um „Yale Insights“, herausgegeben von der Yale School of Management. Elliot Mainzer, Präsident und CEO von CAISO ist ein Yalie, also gab er etwas zurück.

mehr

SMR-2021, Xe-100

21. April 2021 Admin 8

von Dr. Klaus Humpich
Anfang April unterzeichneten X-energy, Energy Northwest, und der Grant County (Washington) Public Utility District (PUD) eine Absichtserklärung einen Hochtemperaturreaktor für geschätzt $2,4 Milliarden als Demonstrationsprojekt bis 2027 zu bauen.

mehr

Das China-Problem der „erneuerbaren“ Energie

19. April 2021 Chris Frey 19

Robert Hefner
In der vergangenen Woche, als ich mich darauf vorbereitete, ein Webcast mit dem Titel „Are Renewable Energy Mandates Effektive?“ (Sind Mandate für erneuerbare Energien effektiv?) zu veröffentlichen, kam die Nachricht vom Wall Street Journal, dass die Biden-Administration einen „Hintertür“-Klimaplan verfolgt, der den Kongress umgehen würde. Ungefähr zur gleichen Zeit, am 18. März, twitterte Annie Grayer von CNN, dass AOC sich darauf vorbereitet, den „Green New Deal“ wieder auf den Markt zu bringen. Wenn man die Kontrolle über den Kongress und das Weiße Haus hat, warum muss man dann überhaupt „durch die Hintertür“ kommen? Bei so viel Eifer hinter „Netto-Null bis 2050“ ist es wichtig, einen Schritt zurückzutreten und die Auswirkungen dieser vorgeschlagenen Politik auf das nationale Interesse zu betrachten.

mehr

Der sündhaft teure Unfug von Subventionen für Windparks

19. April 2021 Chris Frey 8

Einführung des Übersetzers Chris Frey: Hier folgen zwei Kurzbeiträge über die extrem teuren und unsinnigen Subventionen für Windparks. Zunächst wird dies am Beispiel eines Offshore-Windparks erläutert. Damit im Hinterkopf hat das GWPF eine Presseerklärung zu diesem Problem allgemein veröffentlicht. Sie folgt in der Übersetzung weiter unten. Das alles gilt natürlich für UK, aber wie immer kann man wohl davon ausgehen, dass hierzulande ebenfalls dieser Unsinn Gegenstand der Politik ist, wenn nicht sogar noch schlimmer als in UK. – Ende Euinführung

mehr

Rekord-Kälte 2021 erinnert uns: Man lasse höchste Vorsicht walten bei Klima-Prognosen und Energie-Prioritäten walten

17. April 2021 Chris Frey 17

Vijay Jayaraj
Einführung des Übersetzers: Der folgende Beitrag fasst die Kalt-Ereignisse des letzten Winters zusammen [der irgendwie nicht weichen will] und gehört daher in die Kategorie meiner „Kälte-Reports“. Aber es wird dazu auch ein Resumé gezogen, welches man im Prinzip auf alle Zusammenstellungen der Kaltereignisse der letzten Jahre anwenden kann – und deren gab es ja Einige während der letzten Jahre. Der Autor ist indischen Ursprungs und beschreibt hier u. A. eine für dortige Verhältnisse ungewöhnliche Kältewelle. – Ende Einführung

mehr

Woher kommt der Strom? Es wird richtig teuer

17. April 2021 Axel Robert Göhring 9

von Rüdiger Stobbe

13. Woche – Mit Beginn des meteorologischen Frühlings werden die Tage (im Verhältnis zur Nacht) länger, die Sonne scheint kräftiger und der Wind fällt manchmal komplett aus. Die stärkere Stromerzeugung mittels Photovoltaik (PV) rückt das Problem des Zeitpunkts, des Zeitraums der Stromerzeugung ins Blickfeld. Viel PV-Stromerzeugung bedeutet vor allem viel Solarstrom um die Mittagszeit.

mehr

Düngung durch Kohlen­dioxid und Gentechnik-Getreide sind die Schlüssel, um Hunger zu beenden

16. April 2021 Chris Frey 13

H. Sterling Burnett
Die Hungernden der Welt zu ernähren, gehört zu den größten Schwierigkeiten, die die Menschheit im Laufe ihrer Geschichte erlebt hat. Da erwartet wird, dass die Weltbevölkerung zwischen 2050 und 2100 die Marke von neun Milliarden Menschen überschreiten wird (bevor ein rapider Rückgang einsetzt), wird sich diese Herausforderung in den kommenden Jahrzehnten wahrscheinlich noch verschlimmern, wenn die Menschen sich dem Anstieg des Kohlendioxids und der Gentechnik bei Nutzpflanzen verweigern.
Weit davon entfernt, ein Hindernis für den Fortbestand der Menschheit zu sein, sind steigende Kohlendioxidwerte Teil der Lösung für den Welthunger.

mehr

Für den Präsidenten von Mexiko ist erneuerbare Energie nicht die Zukunft – sondern Kohle

15. April 2021 Chris Frey 32

Aus der Los Angeles Times
Es sieht so aus, als ob es die Autoren bei der LA Times drängte, diesen Beitrag zu schreiben (Hervorhebung von mir):
Der Präsident hat neue Projekte für erneuerbare Energien gestoppt, Windparks als „Ventilatoren“ verspottet, die die Landschaft verschandeln, und Geld in die staatliche Ölgesellschaft Petroleos Mexicanos gesteckt, darunter 9 Milliarden Dollar für den Bau einer neuen Raffinerie. Letzten Monat hat er ein Gesetz auf den Weg gebracht, das vorschreibt, dass das Energienetz zuerst Strom aus staatlichen Kraftwerken aufnehmen muss, die zum großen Teil mit Erdöl und Kohle betrieben werden – bevor die weniger teure Wind- und Solarenergie zum Einsatz kommt.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 272