Deutschland: Anti-Windkraft-FDP bricht die Vorherrschaft der Grünen in Nordrhein-Westfalen

19. Juli 2017 Chris Frey 8

stopthesethings
Die Deutschen sind ein ziemlich ruhig bleibendes Volk, auf Konsens bedacht und wollen ernste zivile Konfrontationen vermeiden.
Was zu einem Teil erklärt, warum Deutschland von diesen Dingern [= Windturbinen] überrollt worden ist; mit Tausenden von ihnen verstreut über ihre Äcker und Wälder. Allerdings ist die Toleranz der Deutschen offenbar auch nicht grenzenlos.

mehr

„Der Welt geht das Öl nicht aus“

16. Juli 2017 Andreas Demmig 12

Gastautor David Middleton, WUWT

July 2017, David Brown, Explorer Korrespondent
Bereits seit mindestens 100 Jahren erwartet die Welt die „schnelle Erschöpfung“ der Rohölreserven. Wird es für die nächsten 100 Jahre so weiter gehen?
„Peak Oil“ – die Idee, dass die weltweite Ölförderung bald ihr Maximum erreicht und dann gezwungen wird, immer geringer zu werden – hat in den 1990er und frühen 2000er Jahren eine bedeutende Anzahl von Gläubigen angezogen.
[…]

mehr

Zwölf Minuten bleiben bis zum Stromausfall

16. Juli 2017 Admin 18

von Michael Limburg
Ganze zwölf Minuten Vorwarnzeit gibt das Anfang Februar 2017 geänderte Energiewirtschaftsgesetz den lokalen Stromversorgern, um auf Anforderung „von oben“ ganze Stadtteile vom Stromnetz abzuklemmen. Eine Priorisierung darf nicht stattfinden, ebenso wenig ist ein Schadensersatzanspruch der Betroffenen möglich. Grund: Flatterstromeinspeisung kann das Netz zum Tanzen bringen, damit es nicht ganz kollabiert, werden eben Teile geopfert. Schöne neue Energiewendewelt

mehr

Eine grüne Ökonomie ist möglich, aber zu welchen Kosten?

15. Juli 2017 Chris Frey 10

Jonathan Ford
Das Problem bei den Erneuerbaren ist nicht deren Fähigkeiten, sondern deren geringe Produktivität.
Einige US-Wissenschaftler haben kürzlich eine ziemlich hitzige Debatte darum geführt, ob es möglich ist, eine Ökonomie zu erreichen, welche zu 100 Prozent mit erneuerbaren (oder nicht fossilen) Energiequellen am Laufen gehalten werden kann. Die offensichtliche Antwort lautet: ja, natürlich!

mehr

Nachgefragt: Feinstaub Hype – können Dieselemissionen Krebs auslösen?

12. Juli 2017 Chris Frey 3

Raimund Leistenschneider
Feinstaub ist ein Thema, welches unsere „Gemüter“ erregt. Wird mit der Thematik doch ein Bereich besetzt, der unser höchstes Gut betrifft – unsere Gesundheit. Und wie so oft in der Menschheitsgeschichte, versuchen Scharlatane mit dem Unwissen und den Ängsten der Menschen persönlichen Gewinn zu erzielen, sei es finanziellen oder politischen. Mit seiner Artikelserie, bestehend aus 4. Teilen, hatte der Auto Licht in den Themenkomplex gebracht und dargelegt, dass das aufgebaute Schreckgespenst bei genauer Betrachtung in sich zusammenfällt und nichts übrig bleibt, von einer vermeintlichen, gesundheitlichen Gefährdung durch Feinstaub und auch nicht, von irgendwelchen Verboten und/oder zusätzlichen Abgaben.

mehr

Monumentale, untragbare Auswir­kungen auf die Umwelt

9. Juli 2017 Chris Frey 3

Paul Driessen
Vorwort von CFACT: Der leitende Politik-Analyst Paul Driessen vom CFACT [CFACT = Committee for a Constructive Tomorrow] erklärt die gewaltigen Kosten von Landverbrauch und Materialien, welche anfallen, wenn man fossile Treibstoffe durch Wind, Solar und Biotreibstoffe ersetzt – welche immer noch fossile Backup-Energie benötigen, um eine ununterbrochene Energieversorgung zu ermöglichen, wenn das Wetter nicht mitspielt. Außerdem können weder Windturbinen, Solarpaneele noch sogar Solarthermie-Installationen ausreichend Wärme erzeugen, um Silizium, Eisen oder andere Metalle zu schmelzen, und sie können nicht zuverlässig die Energie erzeugen, die erforderlich ist, um Hochöfen und Fabriken zu betreiben. Darum fordert er quantitative Studien der negativen Auswirkungen von Solar- und Windenergie ebenso wie Studien zu den positiven Auswirkungen der heutigen primären Energieträger.

mehr

Präsident Trump: Wir verfügen über fast unbegrenzte Energievorräte

6. Juli 2017 Andreas Demmig 2

Gastaufsatz von Eric Worrall
Präsident Trump versprach den Amerikanern eine neue Ära für Arbeitsplätze, für Energieunabhängigkeit und für amerikanische Energie-Dominanz – amerikanische fossile Brennstoffe erschließen, abbauen und sie in die ganze Welt zu exportieren.
Eric Worral bezieht sich hier auf eine Rede von Donald Trump, um sie danach zu kommentieren:

mehr

Das Energiewende-Debakel: Warum eine Energie­wende mit Windkraft nicht gelingen kann

5. Juli 2017 Chris Frey 6

[Hinweis der EIKE-Redaktion: Dieser Beitrag ist eine aktualisierte Fassung des Beitrages, der bereits am 5. April dieses Jahres erschienen war.]
Energiewende gescheitert
Detlef Ahlborn
Die deutsche Energiewende steht im Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Gesetzen wie etwa dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der Additionsregel für elektrische Ströme und zu grundsätzlichen Zusammenhängen der mathematischen Statistik. Mit der Energiewende führen wir einen milliardenschweren Großversuch durch, der systematisch gegen diese Gesetzmäßigkeiten verstößt.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 150