No Picture

Elektroauto-Verehrung und -Subventionierung – eine Politiker-Krankheit

17. Juli 2016 0

Die x-te Wiederauferstehung
Von Günter Keil
Es war wohl unvermeidlich, dass in Folge der politischen Klimaerwärmungspanik auch das Elektroauto wieder entmottet wurde. Die unverbrüchliche Vorliebe der Politiker für diese Technik hat etwas mit Vorstellungen von Sauberkeit, lautlosem Dahingleiten, Sparsamkeit und vollkommener Umweltfreundlichkeit zu tun. E-Autos verbrauchen kein Benzin (außer den Hybrids), sondern nur ganz sauberen Strom, der immer von Sonnenkraftwerken und Windmühlen geliefert wird. Und Sonne und Tiefdruckgebiete schicken bekanntlich keine Rechnung. Es ist die heile Autowelt – man muss sie nur endlich verwirklichen.

mehr

Windmühlen und Sonnenstrahlen lassen das Licht ausgehen

21. September 2015 Larry Bell 0

Larry Bell
Die Obama-Regierung will die globale Erwärmung auf Teufel komm raus mit dem „Clean Power Plan“ regulieren und besteuern, um unsere Nation weg von fossilen Brennstoffen zu bekommen und damit die „erneuerbaren“ Energien stark zu subventionieren. Dieses ist derzeit eine Übergangsbrücke nach nirgendwo.
Diesen Beitrag habe ich durch Information aus anderer Quelle ergänzt: „Je mehr die Leute über Windenergie lernen, umso mehr lehnen sie sie ab.“ – Andreas Demmig

mehr

Die grüne Fata Morgana – und Irreführung

Musk, Schmidt, Simons und ihre Milliardär Kollegen bilden ein Empire basierend auf Klima– und Energiealarmismus.
Elon Musk und die anderen Freiherren von Climate Crisis, Inc. bekamen vor kurzem einen enormen Schub von Papst Franziskus. Musk et al. Sagen, fossile Brennstoffe verursachen eine beispiellose Erwärmung und Wetterkatastrophen. Der Papst stimmt zu und sagt, die Katholiken müssen „Gott bitten, für ein positives Ergebnis“ der Verhandlungen über einen weiteren UN-Klimavertrag.

mehr

Obamas Erneuerbare Energie Fantasien

15. Juli 2015 Rupert Darwall 0

Bill Gates bemerkte kürzlich, die Kosten für die Dekarbonisierung mit der heutigen Technologie sind „jenseits von astronomisch“.
Am 30. Juni, einen Tag nachdem der Oberste Gerichtshof die Regulierung der Umweltschutzbehörde EPA bezüglich Quecksilberemissionen aus Kraftwerken niedergeschlagen hat, verpflichtet Präsident Obama die Vereinigten Staaten bis 2030 20% seines Stroms aus erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen. Das würde die Menge an Wind- und Solarstrom über das öffentliche Netz fast verdreifachen.

mehr

Klimawandel: Wissenschaftler warnen skeptische Abgeordnete vor der Untersuchung von Beweisen des menschlichen Einflusses

11. Juli 2015 Jake Sturmer 0

Eine Gruppe prominenter australischer Wissenschaftler hat klimaskeptische Abgeordnete vor Verschwendung von Zeit und Ressourcen gewarnt, [ihre] Beweise des menschlichen Einflusses auf den Klimawandel parlamentarisch zu untersuchen.
Die Wissenschaftler schickten einen Brief an Westaustraliens Abgeordnete Dennis Jensen und Chris Back und boten ihnen an, sie über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu informieren…

mehr

Deutschlands Traum von Windkraft wird ein andauernder Alptraum

Die Windindustrie, ihre Parasiten und Marktschreier, rund um den Globus, begrüßen Deutschland als das Windkraft „Super Model“. Das Problem ist, in Deutschland – wie auch sonst – der „Glanz“ hat sich gehörig abgenutzt – und das „Modell“ schaut schlimmer aus als nur ein wenig mitgenommen.
Einschub durch den Übersetzer: Bemerkenswert ist, dass auch die Ereignisse in Deutschland auf ausländischen Webseiten kommentiert und beachtet werden. Insofern ist eine „Vorbildfunktion“ durchaus gegeben – Ende Einschub

mehr

1.500 Unfälle und Störungen in britischen Windparks

von Edward Malnick und Robert Mendick
Die Windenergiebranche hat zugegeben, dass es in den vergangenen fünf Jahren 1.500 Unfälle und anderen Vorfälle in Windparks [in UK] gegeben hat.
Hinweis des Übersetzers: Auf diese Information vom Dez. 2011, The Telegraph bin ich erst kürzlich gestoßen. Da dieses Thema in deutschen Medien fast nicht behandelt wird, habe ich es für Sie übersetzt. Zumindest für Großbritannien gibt es im Netz auch aktuellere Zahlen. Die Windindustrie garantiert „Vertraulichkeit der gemeldeten Vorfälle“, auch in Deutschland habe ich keine offizielle Statistik gefunden.

mehr

Das neue Kernkraftwerk in Groß-Britannien – Hinkley Point C

21. Oktober 2014 0

von Klaus-Dieter Humpich
Der Aufreger der Woche, ist der geplante Neubau zweier Reaktoren als Ersatz für das Kernkraftwerk Hinkley Point. Für die einen ist es der lang ersehnte Neubeginn, für andere ein Sündenfall der europäischen Subventionswirtschaft. Vor allem ist es jedoch ein hoch komplexer Vorgang, für den man etwas mehr Zeit benötigt, als in den „Qualitätsmedien“ zur Verfügung steht.

mehr
image_pdfimage_print
1 37 38 39 40