Bild: TiM Caspary / pixelio.de

Ozeane haben sich die letzten 3 Jahre abgekühlt

27. Januar 2018 Chris Frey 11

Ron Clutz
[Original-Titel: Oceans Cool Off Previous 3 Years]
Am besten lassen sich diese drei Jahre verständlich machen anhand der Wassertemperaturen weltweit (SST), und zwar aus mehreren Gründen:
● Die Ozeane bedecken 71% der Erdoberfläche und treiben Mitteltemperaturen;
● Wassertemperaturen haben einen konstanten Wassergehalt (anders als Lufttemperaturen) und spiegeln daher viel besser Variationen des Wärmegehaltes;
● Ein starker El Nino war das dominante Klima-Ereignis dieser Jahre.
HadSST wird allgemein als der beste Datensatz der globalen SST angesehen, und darum liegen dieser Temperatur-Story die Daten aus jener Quelle zugrunde, genauer aus der jüngsten Version HadSST3.

mehr

Rechtspo­pulisten, Markt­radikale und Klimawandel-Leugner

23. Januar 2018 Chris Frey 6

Helmut Kuntz
Die Beraterin unserer Politikkaste in Berlin zeigt auf ihrer Homepage regelmäßig an, wenn irgendwo gegen die (einzig „erlaubte“) Einheitsmeinung verstoßen wird [1] (mit Verlinkung zu [2]). Für Denunziation (anonyme Beschuldigung, denn beim KLIMA-LÜGENDETEKTOR wird der Verfasser der Anschuldigung nie genannt), gibt es in Deutschland auch einen Preis, wie das Headerbild stolz zeigt und belegt, dass sich Herr Maas mit seinem Netzwerkdurchsuchungsgesetz auf die Unterstützung eines Teils der „Deutschen Intelligenz“ verlassen kann.

mehr
Bschpic / pixelio

Neun Fragen zum Klimaschutz

22. Januar 2018 H.j. Lüdecke 15

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Die „9 Fragen zum Klimaschutz“, erstmalig am 17. Juni 2015 in EIKE publiziert, benötigten eine gründliche Überarbeitung. Diese ist nun erfolgt und steht (hier) zur Verfügung. Die weiteren neun Fragen zur Energiewende und zu Kernkraftwerken werden zur Zeit aktualisiert und in Kürze folgen.

mehr
U.S. Fish & wildlife Service, spottet owl – Fleckenkauz - Strix occidentalis caurina

„Illegale Hanfanbauer erhöhen das Risiko für geschützte Eulenarten, an Giften einzugehen“, so eine staatlich finanzierte Studie in Kalifornien

20. Januar 2018 Andreas Demmig 1

MICHAEL BASTASCH
Illegale Marihuana-Farmen könnten laut einer vom US-amerikanischen Fish and Wildlife Service finanzierter Studie, den unter Schutz stehenden Fleckenkauz (spotted owls) dem Risiko von hochdosiertem Rattengift aussetzen..
[Diese Information steht nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit Energie oder Klima. Jedoch mag es für unsere Leser von Interesse sein, in einem Land, dessen Gouverneur als Klimaprediger [1] durch die Lande zieht, um die Erde zu retten, Naturschutz nicht an vorderster Stelle steht. Reine Spekulation ist es, wenn ich denke, der könnte selber haschem, der Übersetzer.

mehr

EU Initiative gegen Fake-News: Wo sind die deutschen Medien?

19. Januar 2018 H.j. Lüdecke 6

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Die EU startet eine Initiative gegen Fake-News (hier) und (hier). Bürger und Organisationen sollen Fake-News melden. Das EU-Ziel sei „Fake News in Europa zu bekämpfen“, so EU-Digitalkommissarin Mariya Gabriel. EIKE begrüßt diese Initiative, kämpfen wir doch seit unserer Gründung gegen Fake-News, vor allem solche in den Medien. Beliebt ist dort das Verdrehen oder Verschweigen von wichtigen Informationen und insbesondere das Ausblenden anderer begründeter Meinungen. Wir haben es mehr mit „Lückenpresse“ als „Lügenpresse“ zu tun, was besonders perfide ist. Daher ist kaum verwunderlich, dass die deutschen Medien die EU-Initiative bisher verschweigen.

mehr

Deutsche Windenergie und der Morgenthau-Plan

18. Januar 2018 H.j. Lüdecke 65

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Der Morgenthau-Plan der Alliierten nach dem zweiten Weltkrieg sah vor, Deutschland in einen Agrarstaat umzuwandeln. Glücklicherweise kam es nicht dazu. Es gibt aber tatsächlich Stimmen, welche die deutsche Energiewende mit dem Morgenthau-Plan assoziieren. Wie ist das möglich? Schauen wir uns dazu die Fakten der Stromerzeugung aus Wind an. Die werden diese Frage vielleicht klären können.

mehr
U-Boot in Laboe; Bild Carl-Ernst Stahnke / pixelio.de

Das Grüne U-Boot

8. Januar 2018 Admin 5

von Frank Hennig
709 Abgeordnete im Bundestag gelten derzeit nach Definition der Bundesagentur für Arbeit als unterbeschäftigt. Sie befinden sich in einer „Maßnahme“ namens Selbstfindung. Die einen beschäftigen sich mit der Regierungsbildung. Die anderen können sich über leicht verdientes Geld freuen und proben parlamentarisches Handwerk wie Argumentieren und Euphemisieren, Netzwerken und Intrigieren, Tricksen, Täuschen und Skandalisieren.

mehr
Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de, Konjunktur stützen - neutrale Unabhängigkeit gegeben?

Wissenschaftler verklagen die EPA, da sie nicht einsehen, dass erhaltene Subventionen ein Interessenkonflikt im Ausschuss zu diesem Thema sein kann.

4. Januar 2018 Andreas Demmig 8

MICHAEL BASTASCH
Zwei Umweltgruppen verklagen die Umweltbehörde EPA wegen ihrer neuen Richtlinie, Wissenschaftlern, die von der Finanzierung durch Agenturen [~ Behörden] profitieren, zu verbieten, gleichzeitig in den Beratungsgremien zu arbeiten.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 20