No Picture

Aus Paris-Abkom­men aussteigen ist richtige Entschei­dung für die USA und die Welt

19. Mai 2017 Chris Frey 4

Larry Hamlin
Präsident Trump sollte das politisch gekünstelte und wissenschaftlich korrupte Pariser Klima-Abkommen aus dem Jahr 2015 auf den Müllhaufen der Geschichte werfen. Das wäre die richtige Entscheidung für die USA und die ganze Welt.
Wer argumentiert, dass die USA den Paris-Prozess weiter unterstützen, jedoch neue und andere Provisionen aushandeln sollten, ist naiv und erkennt nicht, dass der Paris-Prozess politischer und wissenschaftlicher Korruption als glaubwürdiges Vehikel einer Vorankommens einer legitimen künftigen Klimapolitik disqualifiziert ist.

mehr
Ohne Schuld hinter Gittern? Bild Rike / pixelio.de

Mit gutem Gewissen gegen die Meinungsfreiheit?

18. Mai 2017 Admin 1

von Achse des Guten
Was sagt das Grundgesetz über Bundestagsabgeordnete? „Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.“ Achse-des-Guten-Herausgeber Henryk M. Broder appelliert in einem Schreiben an alle Bundestagsabgeordneten, dem von der Bundesregierung beschlossenen Entwurf des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes ihre Zustimmung zu versagen

mehr

Klimaerwärmung Naturgesetze oder Paradoxon?

von Dr.-Ing Wolfgang Burkel,
Die Diskussion über den Klimawandel zwischen Anhängern und Skeptikern raubt unsagbar viel intellektuelle Ressourcen, weil sie sich nicht auf die einzig wichtige Frage beschränkt: „Was ist der Anteil des Menschen?“ Stagniert die globale Erwärmung in den letzten 20 Jahren und wenn ja, warum? Wie stark ist die Eisschmelze an den Polen? Wie viel steigt der Meeresspiegel? Gibt es mehr Unwetter oder nicht? Sterben Arten aus oder hat das gar nichts mit dem Klima zu tun? Über alle diese Fragen und noch viel mehr wird gestritten. Jeder legt Beweise vor, dass er im Recht ist. Meist sind es Statistiken, die jeder in seinem Sinne interpretiert oder fälscht.

mehr
No Picture

In eigner Sache: Kommentarfunktion verbessert

7. Mai 2017 Admin 16

von Michael Limburg
seit heute nutzen wir versuchsweise das Kommentartool decomment. Es enthält einige sehr nützliche Funktionen, nur eine nicht, die – eigentlich vorhandene – Registrierung mussten wir zusätzlich anpassen.

mehr
No Picture

Correctiv: Postfaktischer Faktencheck

26. April 2017 Admin 29

Mit Correctiv bezeichnet sich eine private Institution die von sich behauptet „……das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum (zu sein). Wir recherchieren langfristig zu Themen, die andere Medien zu wenig beachten. Wir wollen jeder Bürgerin und jedem Bürger Informationen geben, damit man die Welt besser versteht. Das ist unser Ziel.ins Leben gerufen und finanziert vor allem durch Mitgliedsbeiträge von Bürgerinnen und Bürgern sowie durch Zuwendungen von Stiftungen.Wir decken Missstände auf.“… Doch das geht immer häufiger schief, wie unser Autor bei der Überprüfung der Rechercheergebnissen über den Klima- und Energieteil des AfD Grundsatzprogrammes feststellen musste.
Von Edgar L. Gärtner

mehr

Diskussion: Fünf Gründe, warum Blog­beiträge von höherer wissen­schaft­licher Qualität sind als Artikel in Zeit­schriften

18. April 2017 Chris Frey 2

Anthony Watts
Dr. Judith Curry weist mich auf einen interessanten Blogbeitrag von Daniel Lakens hin, einem Experimental-Psychologen bei der Human-Technology Interaction-Gruppe an der Eindhoven University of Technology, The Netherlands:
The 20% Statistician
Ein Blog über Statistik, Verfahren und offener Wissenschaft. 20% Verständnis von Statistik werden 80% unserer Schlussfolgerungen verbessern.

mehr

Fake News sind ein Problem – Falschinformationen der Medien auch

7. April 2017 Admin 17

Gelegentlich erlauben wir uns andere als die Themen Klima und Energie hier zu beleuchten. Mit der Verabschiedung des Maas´schen Zensurgesetzes durch das Bundeskabinett und die ständige Forderung aller Medien „Fakenews“ (als Hassnews beliebigen Inhaltes moralisch gebrandmarkt) zu verbieten -was bei konsequenter Anwendung die tonlose Dunkelschaltung großer Teile der Medien insbesondere der Öffentlich Rechtlichen zur Folge hätte- und dem von einer Marketing- und Eventagentur propagierten March for Science – ist diese Gelegenheit mal wieder gekommen. Unser Autor Detlef Rostock hat einige eklatante Beispiele aufgelistet und einen Vorschlag zu Abhilfe gemacht.

mehr
Bild: A.Dreher / pixelio.de

7 Umwelt-Prophe­zeiungen vom Earth Day 1970, die einfach nur grund­falsch waren

28. März 2017 Chris Frey 8

Andrew Follett
Umweltaktivisten glaubten beim ersten Earth Day im Jahre 1970 daran, dass der Planet untergehen würde, und prophezeiten dies auch. Es sei denn, es würden sofort drastische Maßnahmen ergriffen. Nun hat sich die Menschheit niemals zu diesen Maßnahmen durchringen können, aber Umweltaktivisten erinnern immer noch stolz an den ersten Earth Day und halten viele der Prophezeiungen von damals in hohen Ehren.
The Daily Caller nimmt jetzt also den diesjährigen Earth Day zum Anlass, die Prophezeiungen der Umweltaktivisten aus dem Jahr 1970 unter die Lupe zu nehmen und zu sehen, wie sie sich gemacht haben.

mehr
Stihl024 / pixelio.de

Greenpeace Mitbegründer Dr. Patrick Moore hatte recht: @Greenpeace STECKT voller Sch…

8. März 2017 Chris Frey 24

Anthony Watts
Titel im Original: Dr. Patrick Moore was right: @Greenpeace IS full of sh*t
Ich habe noch nie eine Schlagzeile wie diese gesehen, aber Greenpeace verdient sie wegen ihrer den Verstand verhöhnenden Verteidigung in einem Gerichtsverfahren wg. Verleumdung: Im Grunde verteidigen sie sich mit der Aussage „Wir veröffentlichen Übertreibungen, daher ist es nicht justitiabel, weil es keine Fakten sind“. GMAFB! [Hier steht, was mit GMAFB gemeint ist. Wer nachschaut, wird sehen, warum ich das nicht übersetzen mag. Anm. d. Übers.]

mehr
Spekulation – fällt der Euro? Bild: M. Großmann / pixelio.de

Warum spekulieren?

6. März 2017 Chris Frey 5

Von Michael Crichton
Vorbemerkung des Übersetzers: Diese ausführliche Analyse von Michael Crichton stammt zwar bereits aus dem Jahr 2002, ist aber nur zu aktuell! Zwar taucht der Begriff „globale Erwärmung“ erst ziemlich zum Schluss auf, aber bei der Übersetzung zog sich der Gedanke daran wie ein roter Faden durch die gesamte Abhandlung vom ersten Wort an. – Chris Frey, Übersetzer

mehr
image_pdfimage_print
1 15 16 17 18 19 20