Eine erste komplette Fach­information über Klima und Energie in Youtube – Teil 2

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
EIKE Pressesprecher
Die Bevölkerung wird über Klima, Energiewende und Kernkraft noch nicht einmal in Ansätzen korrekt informiert. Grob falsch oder überhaupt keine Information sind in den deutschen Medien die Regel. Aus diesem Grunde erarbeiten wir aktuell eine Reihe von insgesamt 6 Fachinformations-Videos, jedes mit einer Dauer von ca. 15 Minuten. Bericht und Link zum ersten Youtube Video „Ist der Klimawandel vom Menschen verursacht – Teil I“ erschien am 25. April 2017. Nun steht Teil 2 als Youtube-Version zur Verfügung.

mehr

Fake News: „Worüber streiten Klimaforscher und -skeptiker?“ im nachtmagazin WDR, 31.Mai 2017, um 00:15 Uhr von Redakteurin Charlotte Gnändinger

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Nach D. Trumps Aufkündigung des Pariser Klimavertrags haben Klima-Fakes im zwangsfinanzierten deutschen Desinformations-Fernsehen ARD/ZDF Hochkonjunktur. Eines der vielen Beispiele ist die o.g. Ausstrahlung des WDR. Zwar dauert diese Sendung nur knappe 2:18 Minuten, aber es erstaunt schon, wieviel sachlichen Unsinn man in so kurzer Zeit unterbringen kann.

mehr

Die Klima/Energie-Fakes der Energiewende: Ein Mitglied des Thüringer Landtags redet Klartext

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Eine bemerkenswerte Rede des Abgeordneten Stephan Brandner über den (Un)sinn der Energiewende ist nun auf Youtube (hier) zu sehen. Ihr Sachinhalt entspricht Eins zu Eins dem, was EIKE seit Jahren vertritt und publiziert. Wir berichten über diese Rede auf unserer Webseite nicht aus politischen Gründen, denn politische Parteizugehörigkeit ist für die sachliche Beurteilung eines Problems ohne Bedeutung. Fakten und technisch-wissenschaftliche Wahrheiten sind parteilos. Uns scheint diese Vorbemerkung aus zwei Gründen angebracht:

mehr

Fake News: ein Schreiben an das ZDF und weitere Medien in eigener Sache

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Durch Zufall stießen wir im Internet auf die Aktion ZDFcheck17. Diese hat zum Ziel Fakes in der Berichterstattung von Internetblogs, Zeitschriften etc. aufzudecken und dagegen vorzugehen. Wir von EIKE waren begeistert, entsprach es doch genau unseren Bemühungen. Aber Moment mal, ZDF, ARD, BR u.w.m. sind ja selber Quellen von Fakes. Was also tun? Wir wählten ein nettes Schreiben. Hier ist es zu lesen. Ob es sachlich und ohne die üblichen Abwimmel-Floskeln beantwortet wird? Wir sind aus Erfahrung skeptisch.

mehr

Fake News: Diesmal Harald Lesch im Magazin GEO, 11.Mai 2017

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Presseprecher
Beim Wissenschafts-Märchenerzähler Harald Lesch und seinen nicht mehr aus dem Fernsehen wegzudenkenden Erklärungen aller, aber auch wirklich aller Lebensfragen zucken viele Leute nur noch die Achseln und meinen resignierend „Gottes Tierreich ist halt groß“. Allerdings verdreht H. Lesch auch noch kräftig die Fakten – hier in seinem Interview im Magazin GEO.

mehr

Appell an Ingenieure, die gegen Windräder sind – beteiligen Sie sich!

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Windradinstallationen werden aktuell nun auch in Schwachwindgebieten, insbesondere in Wäldern als Naherholungsgebieten von der aktuellen Politik der protestierenden Bevölkerung aufoktroyiert. Die wohl einzige noch wirkungsvolle Maßnahme gegen diese kriminelle Naturzerstörung ist das klagerechtliche Vorgehen gegen den von Windrädern erzeugten, gesundheitsschädlichen Infraschall, indem mindestens 10-H Abstand (10-fache Gesamthöhe des Windrads) von der eigenen Wohnung gefordert werden. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit gehört zu den Grundrechten eines Menschen im Geltungsbereich des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.

mehr

Fake-News: Diesmal die Tagesschau am 18.5.2017, Totope – ein Dorf versinkt

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke und Klaus-Eckart Puls, die EIKE Pressesprecher
Die Fernsehjournalistin Sabine Bohland vom ARD Studio in Nairobi läutet die Alarmglocken: „Der menschgemachte Klimawandel lässt das Meer ansteigen, ganze Küsten Afrikas saufen ab“. Ist es tatsächlich so schlimm? Glücklicherweise nicht, denn es handelt sich um einen lupenreinen Fake. Schauen wir uns hierzu die Realität näher an!

mehr

Fake-News: Diesmal vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE-Presseprecher
In einem Arbeitsbogen des Bayerischen Kultusministeriums für die 3. Grundschulklasse wird die Erzeugung elektrischen Stroms behandelt. Dort wird den Schülern im Wortlaut vorgegeben „…. also auch kein CO2. Dies ist gut für die Umwelt und verstärkt nicht den … (Klimawandel) ….“. Dieser Fake ist an sachlichem Unsinn kaum zu überbieten und indoktriniert wehrlose Kinder.

mehr

Fake-News: Diesmal vom ZDF am 14. Mai 2017

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Unsere Aktion „Fake-News“ hat Resonanz erfahren. Zahlreiche Leser haben sich inzwischen gemeldet. Ihre Beobachtungen werden zur Zeit ausgewertet. Eine besonders listige Katastrophenpropaganda lieferte mal wieder das ZDF in seiner ansonsten guten, informativen Sendung Planet e, Abenteuer Tiefseeforschung. ZDF, Greenpeace und Grüne sind tatsächlich kaum noch zu unterscheiden.

mehr
image_pdfimage_print
1 2