IPCC 2013: Abschied von den Stürmen

Auf zur globalen Ökodiktatur: Wie der Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber die Welt umbauen will

2. Mai 2018 Klaus-eckart Puls 11

Selbst peinliche Fehlleistungen kratzen nicht am Nimbus des bekanntesten deutschen Klimaforschers Hans Joachim Schellnhuber. Seine Warnungen und Prognosen finden Gehör bei den Mächtigen wie im Volk. Wer sich jedoch ausmalt, wohin er und seine Mitkämpfer die Welt führen wollen, kommt ins Schaudern.
=========================================

mehr
Kirche in der Nacht, Quelle: Rudolpho Duba, pixelio.de

So wahr mir das Kyoto-Protokoll helfe

1. Mai 2018 Klaus-eckart Puls 8

Die EIKE-Redaktion hatte schon verschiedentlich darüber berichtet, daß die Politisierung der christlichen Kirchen so weit fortgeschritten ist, daß die unabgesicherte Hypothese vom „mensch-gemachten“ Klimawahn zwecks „Rettung der Schöpfung“ von den Kanzeln gepredigt und in öffentlichen kirchlichen Erklärungen propagiert wird [1] [2] [3] . Dabei wird verdrängt, daß kirchliche Einmischung in Naturwissenschaft historisch häufig Katastrophen erst verursacht hat, wie: Verbrennung von Giordano Bruno, Einkerkerung von Galilei, Verfemung von Kopernikus. Auch der folgende Beitrag beschäftigt sich mit entsprechenden Anmaßungen der Kirchen. Wir danken dem Portal „TICHY’s Einblick“ [4] für die Übernahme-Gestattung.
=============================

mehr
"Frühlings-Wetter" am 20.03.2018 a.d. Insel Poel; Foto: Heide Puls

Wetter, Witterung, Klima: Das Hemd sitzt näher als der Rock

6. April 2018 Klaus-eckart Puls 13

Vorbemerkung EIKE-Redaktion: Der folgende Beitrag von Dr. Beckerhoff wurde angeregt durch den soeben erschienen EIKE-Artikel „Wetter…Witterung…Klima …“ (1). Dirk Beckerhoff spannt den Bogen von der Klima-Hysterie zum „neuen Feindbild Stickoxide“. Unser Gast-Autor Dr. Beckerhoff hat schon früher Beiträge auf EIKE-home publiziert (2).
=========================

mehr
"Frühlings-Wetter" am 20. März 2018, Insel Poel, Foto Heide Puls

Wetter … Witterung … Klima … : Verwirrung für alle Zeiten ?

1. April 2018 Klaus-eckart Puls 7

Die Begriffe „Wetter“ … „Witterung“ … „Klima“ sind meteorologisch klar definiert, jedoch in der öffentlichen Wahrnehmung kaum noch verständlich zu trennen. Der ideologisch und politisch aufgeheizten Klima-Debatte kommt das „Verdienst“ zu, diese Begriffe in der Öffentlichkeit endgültig(?) in eine totale Verwirrung gebracht zu haben: Aus jedem etwas extremeren Wetter wird ein „Klima-Signal“, aus der Witterungs-Anomalie ElNino wird ein Klima-Phänomen, aus gängigen und in Jahrhunderten vertrauten Winter-Orkanen wird eine Klima-Katastrophe – naturwissenschaftlicher Unfug aus der ideologischen Wundertüte, Mißbrauch auf Rezept, gezielte Verwirrung ohne Ende !
=================================

mehr
Cartoon Götz WIEDENROTH, home https://wiedenroth-karikatur.blogspot.de/

Können Anwohner von Windindustrie-Anlagen Minderheitenrechte beanspruchen?

30. März 2018 Klaus-eckart Puls 7

Dieser Aufsatz eines Allgemeinmediziners beleuchtet die vielleicht überraschende Frage, ob durch die politische Umsetzung der sog. Energiewende in Deutschland Windindustrieanlagen-Anwohner zu einer gesellschaftlich diskriminierten Minderheit geworden sind. Dies wird anhand der Definition von Minderheiten wie auch Mediendarstellungen und realen Begebenheiten betrachtet und letztlich eindeutig als zutreffend erkannt.
=====================

mehr
Ohne Moos nix los! Bild M. Großmann / pixelio.de

Die Agonie des größten Zentrums für Erneuerbare Energien in Spanien

16. März 2018 Klaus-eckart Puls 10

„Erneuerbare“ Energie wird überall subventioniert. Wenn sie nicht genügend effizient ist und die Kassen des Staates leer sind, wird abgebaut, wobei auch Mitarbeiter betroffen sind und in die Arbeitslosigkeit gelangen. Solches ist mit der thermosolaren Forschungseinrichtung PSA in Spanien passiert. Ein Bericht in der Zeitung „El País“ berichtet darüber, geht aber mehr auf die Probleme entlassener Mitarbeiter ein und sagt nichts zur Wirtschaftlichkeit des Vorganges aus. Man muss auch zwischen den Zeilen lesen.
===============

mehr
KFZ-Mechatroniker_Stefan Bayer_pixelio.de

STICKOXIDE und der DIESELMOTOR (1)

14. März 2018 Klaus-eckart Puls 10

In der aktuellen politischen Debatte um die Reinhaltung der Luft im Straßenverkehr wird der Dieselmotor als wesentliche Ursache für Grenzwertüberschreitungen der von der EU festgesetzten Emissionskonzentrationen dargestellt. Für den Fachmann ergibt sich der Eindruck, dass weder Politiker noch Umweltverbände wissen, was sich eigentlich im Dieselmotor abspielt, es wird von Messwerten, Gefährdungspotentialen und angeblich erforderlichen Maßnahmen in einer Weise geredet, die den technisch nicht gebildeten Zuhörer daran zweifeln lässt, ob dieser früher so hochgelobte Motor wirklich noch die richtige Maschine für das Transportwesen ist. Dass solche Darstellungen irrig sind, wurde an vielen Stellen bereits veröffentlicht. Der folgende Aufsatz unterstreicht das ausdrücklich und zeigt ebenfalls mit leicht errechenbaren Zahlen, was es mit Stickoxiden und den beim Dieselmotor emittierten Konzentrationen auf sich hat.
==================

mehr
... das Meer verharrt(!) an seinem Strande (Foto: Heide Puls, Poel)

Meeresspiegel-Hysterie: Spekulationen vs. Fakten

14. Februar 2018 Klaus-eckart Puls 28

Nun geht es wieder rund: „Meeresspiegel steigt immer schneller“ [1] … „Meeresspiegel steigt zunehmend schneller“ [2] „… Beschleunigung könnte dazu führen, daß der Anstieg im Jahr 2100 zehn Millimeter pro Jahr beträgt.“ [3] ; „könnte“, „würde“, „sollte“ oder „könnte auch nicht“ ; nur soviel ist gewiß: Weder die mehr als 100jährigen Pegelmessungen noch die 25jährigen SAT-Messungen zeigen eine Beschleunigung des seit der letzten Eiszeit steigenden Meeresspiegels. Der Anstieg hat sich im säkularen Maßstab seitdem immer mehr verlangsamt, ein anthropogenes CO2-Signal ist auch heute nirgendwo zu finden.
=======================================================

mehr
Dr. Wolfgang Thüne

Meteorologischer Kalender 1982-2018: Der Weg vom Fachblatt zur Klima-Katastrophen-Postille !

27. November 2017 Klaus-eckart Puls 4

Seit 36 Jahren erscheint ein Meteorologischer Kalender, stets mit einer Auswahl herausragender Fotos internationaler Fotografen zu Wolken, Stürmen, Tornados … und anderen meteorologischen Phänomenen. Über Jahre ist das – auf den Rückseiten – begleitet mit fachlich qualifizierten und gut verständlichen Erläuterungen zu meteorologischen Zusammenhängen und Ereignissen aller Art. Neuerdings wird nun auch diese Publikation überflutet und letztlich „mißbraucht“ für die Verkündung und Hysterieformung eines „mensch-gemachten“ Klimawandels. Genau das analysiert, glossiert und kommentiert der langjährige Fernseh-Meteorologe Dr. Wolfgang Thüne.

mehr
Foto: WELTWOCHE

So werden Rosinen zu Ruinen

21. November 2017 Klaus-eckart Puls 10

Das Pariser Umweltabkommen und die Energiestrategie 2050 sind der falsche Weg, 
um mit dem Klimawandel umzugehen. Technisch, wirtschaftlich und ökologisch gesehen, 
sind sie ein Rückschritt, die Bürger werden sich dagegen auflehnen.
==========================================================================

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4