Der Sonntagsfahrer: Die Größenwahnsinnigen

11. Juni 2020 H.j. Lüdecke 6

Dirk Maxeiner
Eine fortgeschrittene, sich der höchsten Sichtweise der deutschen Politik annähernde Praxis des Drehens einer Windmühle liegt darin, während des Drehens der Windmühle sich darauf zu konzentrieren, dass sowohl der Drehende als auch die Handlung des Drehens und die sich drehende Windmühle, samt den darin enthaltenen Mantras und Gebeten, nicht völlig schwindelig machen“.

mehr

Ein Plädoyer für die Industriegesellschaft

16. April 2020 H.j. Lüdecke 6

von Andrea Andromidas
Noch ist es zwar zu früh, Bilanz über die Corona Pandemie zu ziehen. Sicher ist aber schon so viel: Europa hat nicht gut abgeschnitten, die Vereinigten Staaten auch nicht, und viele Länder Afrikas werden so gut wie keine Chance haben.

mehr

Erst Corona, dann Klima?

13. April 2020 H.j. Lüdecke 44

von Justus Lex
In meinem Beitrag „Dürfen die das überhaupt?“, der auf EIKE und ACHGUT erschienen ist, habe ich mich mit der Verhältnismäßigkeit der Corona-Maßnahmen beschäftigt. Sind solche Grundrechtseingriffe auch zur Durchsetzung von Klimazielen zulässig? Eine juristische Bewertung mit politischem Ausblick.

mehr

Gedanken zur Krise: Unzeitgemäßes zu Corona

3. April 2020 H.j. Lüdecke 38

von Prof. Dr. Günter Scholdt
Nach dem Pandemie-Alarm kommt die Stunde der Wahrheit. Angela Merkel nannte Corona die größte Herausforderung seit 1945. Vielleicht ist sie das für Deutschland wie die gesamte Kanzlerschaft dieser politischen Unglücksfigur.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 11