Kohlenstoff-(halb-)Kreislauf und Kinder

28. April 2016 Chris Frey 54

Chris Frey
Die Debatte um Kohlendioxid und Co. in der Luft ist seitens des Main-Streams mit Schlagworten und grob vereinfachenden Slogans verbunden. Die wirklichen Zusammenhänge zu erklären ist dagegen fast nie mit genauso einfachen Worten möglich, was für komplizierte natürliche Vorgänge normal ist. Aber nicht einmal die Erkenntnis, dass alles von offizieller Seite so grob vereinfacht wird, ist den Leuten vermittelbar.

mehr

Richtige Politik der falschen Partei

13. März 2016 Chris Frey 8

Ein Kommentar von Chris Frey
Vor Kurzem ist auf der Website des EIKE die Übersetzung eines Beitrages der amerikanischen Analystin Marita Noon erschienen (hier). Darin beschreibt sie detailliert, worin die Unterschiede der beiden großen Parteien in den USA, Demokraten und Republikaner bestehen.

mehr

Kirche und CO2

18. Februar 2016 Chris Frey 30

Eine Betrachtung von Chris Frey
Nicht nur durch meine zahlreichen Übersetzungen für das EIKE, sondern auch schon sehr viel früher in der Schule habe ich gelernt, welche tragende Rolle das Kohlendioxid CO2 für die Pflanzen und damit das Leben auf der Erde spielt. Dieses Schulwissen scheint heute der offiziellen globalen Politiker- und Medien-Kampagne zufolge völlig vergessen. Noch erschreckender aber ist, dass dies offenbar auch für weite Teile der Bevölkerung gilt – wie sonst könnte man sich den kollektiven Anti-CO2-Wahn erklären?

mehr

Der Klimavertrag von Paris: Ein Verbrechen gegen die Menschheit

15. Dezember 2015 Chris Frey 28

Ein Kommentar von Chris Frey
Schon im Vorlauf zur COP21 in Paris war zumindest in der englischsprachigen Blogosphäre Einiges los, und ich habe mehrere Beiträge dazu übersetzt. Die Autoren haben alle möglichen Aspekte angesprochen, doch zog sich Eines wie ein roter Faden durch alle diese Beiträge: Man machte auf die schreiende Diskrepanz zwischen den akuten aktuellen Krisen (Flüchtlinge, Terrorismus) und den hypothetischen Problemen aufmerksam, die auch in 100 Jahren nicht auftreten werden.

mehr

Fakten vs. Realitäten

25. November 2015 Chris Frey 28

Chris Frey
Man muss nicht das berühmte Beispiel des Glases anführen, das entweder halb voll oder halb leer ist, um zu erkennen, dass Fakten und Realitäten zwei völlig unterschiedliche Dinge sind (das ist ein Faktum!)
Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass man Realitäten verbiegen, formen, neu erschaffen kann. Ein Faktum dagegen ist ein Faktum – oder eben nicht. Punkt (Das ist wieder ein Faktum!) Wenn ein Gartenzaun rot gestrichen ist, ist er rot. Punkt. Da kann man noch so stur behaupten, dass er grün ist.

mehr

Energiewende – und ev. Kirche vor Ort

15. November 2015 Chris Frey 53

Chris Frey
Es ist bekannt und wurde hier auch schon öfter in verschiedenen Beiträgen erklärt, dass die evangelische Kirche in Deutschland ziemlich blind der von Main-Stream-Medien und Politik betriebenen Propaganda folgt. Stellvertretend hierfür steht ein Bericht in der Zeitschrift der ev. Kirche CHRISMON. Zu einem dieser Artikel, in dem es um Kritik allgemein ging, habe ich einen Leserbrief geschrieben und darin auch Bezug genommen auf eine Anzeige bzgl. des Pariser „Klimagipfels“. Dieser Leserbrief sowie die schlimme Antwort, die ich darauf erhielt, habe ich auf meiner Website hier gepostet.
Nun kam ich auf die Idee, einmal in der lokalen ev. Kirchengemeinde in Gestalt des Kirchenvorstandes zu eruieren, ob man „vor Ort“ ebenfalls propagandahörig ist.

mehr

,Energiewende‘ und Gesellschaft

21. September 2015 Chris Frey 19

von Chris Frey
Im Zuge der aktuellen Flüchtlingsproblematik ist die Debatte um die Energiewende etwas in den Hintergrund getreten. Die Menschenfeinde von ,Greenpeace‘ konnten das offenbar nicht ertragen und haben Medienberichten zufolge eine neue „Studie“ vorgelegt, der zufolge die gesamte Energieversorgung der Welt bis zum Jahr 2050 mit ,Erneuerbaren‘ möglich sei.

mehr

Papst und Klimawandel

19. Juni 2015 Chris Frey 51

Ein Kommentar von Chris Frey
Nun ist sie also sozusagen amtlich, die neue Enzyklika des Papstes. Es steht viel, sehr viel darin, was man vorbehaltlos unterstreichen kann. Die Kritik an der Wegwerfgesellschaft stütze ich nachdrücklich, und dass wir diesbezüglich unseren Lebenswandel ändern müssen und sollten, auch.

mehr

Klimawandel und Energiewende in den Medien

9. April 2015 Chris Frey 87

Ein Frage-Kommentar von Chris Frey
Jüngst habe ich für das Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE) wieder einen Beitrag übersetzt des Inhalts, wie sich Medien in den USA darauf trimmen, strikt nur über die alarmistische Linie zu berichten und andere Meinungen gezielt auszugrenzen (hier). Dazu sind mir als Möchtegern-Philosoph einige Gedanken gekommen. Vor allem stellen sich mir viele, viele Fragen, und ich bin auf die Kommentare gespannt.

mehr

„Energietage“: Ein überaus frustrierendes Erlebnis

11. März 2015 Chris Frey 101

Wie ergeht es einem an der Energiewende interessierten Laien, wenn er das örtliche Angebot zur Aufklärung dazu annimmt und eine Ausstellung besucht, die sich „Energietage“ nennt? Und sich dabei auch noch traut ein paar Fragen zu Eigenschaften der NIE (Neue Instabile Energien) zu stellen, die so offensichtlich ihre Verfügbarkeit beeinträchtigen, dass auch Laien sie nicht übersehen dürften.
Unser fleißiger Übersetzer Chris Frey hat diesen Versuch unternommen und es herausgefunden.

mehr

Energiewende und lokale Politik

12. Dezember 2014 Chris Frey 3

von Chris Frey
Eigentlich sind ja Übersetzungen eine tolle Sache. Man betreibt Gehirnjogging (im Alter wohl ziemlich wichtig), man leistet einen kleinen Beitrag gegen den Klimawahn – und man lernt viel.
Letzteres habe ich jetzt mal ausgenutzt, um damit sozusagen ins „kalte Wasser“ zu springen. Unser neu gewählter Oberbürgermeister vor Ort (BBV) hat sich als offen für alles geriert und bietet sog. „Bürgersprechstunden“ an. Das habe ich mal wahrgenommen, und er hat sogar eine halbe Stunde mit mir erübrigt. Es ging natürlich um die Energiewende und konkret um die Genehmigung eines Windrades bei einem Ortsteil.
Dann bat mich der hiesige Ortsverband der AfD darum, ein paar Dinge zur Energiewende aus meiner Sicht vorzutragen. Hier folgt ein Bericht über beide Veranstaltungen (wenn man Ersteres auch so nennen kann):

mehr

Innovation!

18. März 2014 Chris Frey 12

von Chris Frey
In der aktuellen Ausgabe 03.2014 erschien in dem evangelischen Magazin Chrismon, Ausgabe März 2014 ein Artikel über Innovation, dem man in seinem Tenor nur zustimmen kann. Dann folgt jedoch ziemlich weit unten ein Abschnitt, in dem es um „Erneuerbare“ geht. Schade, das entwertet den ganzen Artikel.
Für mich war das Anlass, an die Redaktion einen Leserbrief zu schreiben. Zwar bin ich kein Energiefachmann, aber was ich hier auf der Website vom EIKE und anderswo gelernt habe, gibt mir den Mut, trotzdem dazu zu schreiben.
Chris Frey

mehr

„Grüne Energie“ in der Krise: Nachrichten aus aller Welt

4. Februar 2014 Chris Frey 12

Eine Zusammenstellung von Chris Frey
Offenbar bricht der grüne Wahn hinsichtlich Energie in vielen Teilen der Welt allmählich zusammen, auch in Europa. Dass man davon in Deutschland in den Zeitungen nichts liest, spricht zwar für sich, ändert aber nichts daran, dass dieser Vorgang wohl längst auch unser Land erfasst hat.
Es gibt jedenfalls in dieser Hinsicht so viele Entwicklungen, über die im angelsächsischen Sprachraum von UK bis Australien berichtet wird, auch aus Deutschland, dass sich aus Zeitgründen unmöglich alle Artikel übersetzen lassen. Da habe ich mir gedacht, eine Zusammenstellung von der Website der Global Warming Policy Foundation GWPF mal als Sammelmeldung zu übersetzen. Alle Artikel gehen in die gleiche Richtung, und wer Interesse hat, kann durch Anklicken der Schlagzeilen zum entsprechenden Artikel gelangen.
Chris Frey, Übersetzer

mehr

Eine Weihnachtswettergeschichte über das Winterwetter in der Geschichte

24. Dezember 2013 Chris Frey 7

Chris Frey
Es ist jedes Jahr das gleiche Problem – bekommen wir eine „Weiße Weihnacht“? Auch meine 8-jährige Enkelin Melina würde diese Frage stellen, das war klar. Und sie stellte sie auch!
„Du, Opa, das wird doch wieder nichts mit Schnee zu Weihnachten, oder? Gibt es überhaupt noch weiße Weihnachten?“
Ich sah aus dem Fenster in das triste Dauergrau. Tropfen an den Bäumen, Trostlosigkeit überall. Ich rief sie zu mir, und nachdem sie sich bei mir eingekuschelt hatte, erklärte ich ihr, was ich inzwischen erfahren hatte.

mehr
image_pdfimage_print
1 93 94 95 96