Die Eisheiligen werden immer kälter, Vorschau auf 2017

7. Mai 2017 Chris Frey 10

Josef Kowatsch, Stefan Kämpfe
Die Eisheiligen sind die Tage vom 11.Mai bis 15.Mai. Ähnlich wie an Weihnachten immer ein Warmluftvorstoß mit schöner Regelmäßigkeit erfolgt, so tritt sehr oft um die Monatsmitte des Wonnemonates ein Kaltluftstrom arktischen Ursprungs bei uns ein.
Dieser Artikel soll den EIKE-Leser sensibilisieren auf Medienäußerungen der Vorstände des Deutschen Wetterdienstes, die mit schöner Regelmäßigkeit in den letzten Jahren den Medien in der Woche vor dem 11.Mai vollkommen falsches erzählten.

mehr

Offensicht­licher Bias in den Medien bzgl. Klima

6. Mai 2017 Chris Frey 1

H. Sterling Burnett
Vielleicht ist es ein Anzeichen, dass ich immer noch ein wenig Naivität besitze trotz meiner allgemein zynischen, pessimistischen Erwartungen, aber ich war schockiert, ja empört über die erheblich verzerrte Berichterstattung über ein Ereignis aus jüngerer Zeit und ein Unterfangen mit Bezug zu Klimawandel.

mehr

Zahlen lügen nicht: Deutsch­lands Energie­wende hatte Null Auswir­kungen auf Emissionen – bestenfalls

6. Mai 2017 Chris Frey 2

Alberto Z. Comendador
Während die USA ausloten, ob sie sich aus dem Paris-Abkommen zurückziehen sollen, lautet eine entscheidende Frage, wie effektiv die Politik bzgl. Klimawandel bislang war. Ein Scheitern der bisher verfolgten Politik bedeutet nicht notwendigerweise, dass auch zukünftige politische Maßnahmen scheitern, aber es wäre ein weiterer Beweis, dass Dekarbonisierung, nun, schwierig ist. Und teuer.

mehr
No Picture

Rundbrief der GWPF von Ende April – Energie

5. Mai 2017 Chris Frey 1

Einführung des Übersetzers: Diesmal hat die GWPF innerhalb weniger Tage zwei Rundbriefe verschickt. Da diese immer eine gute Übersicht über aktuelle Entwicklungen bieten, werden hier beide übersetzt, wobei die Themen nach Klima und Energie sortiert wurden. Hier folgt also der Überblick über das Neueste zum Thema Energie.
Es beginnt gleich mit zwei Absätzen zur neuesten Entwicklung im Bereich Kernenergie (siehe Bild oben):
[Man nagele mich bitte nicht fest, ob das alles realisierbar ist oder nicht. Ich bin kein Fachmann und übersetze lediglich, was anderswo geschrieben steht!]

mehr

Neue Studie: ,Stillstand‘ bestätigt – und das Scheitern der Klimamodelle

4. Mai 2017 Chris Frey 14

Anthony Watts
[Die Schlagzeile ist ein unübersetzbares Wortspiel: „New ‘Karl-buster’ paper confirms ‘the pause’, and climate models failure“]
Das “Unsicherheits-Monster“ schlägt wieder zu.
Eine Weile haben wir die Studie von Karl et al. 2015 sehr kritisch verfolgt. Darin wurde behauptet, dass der „Stillstand“ einfach verschwunden ist, nachdem die Daten von der Ozean-Oberfläche erst einmal „angemessen adjustiert“ worden waren (hier), bevor sie dem globalen Datensatz der Temperatur hinzugefügt wurden. Nahezu einhellig betrachtete man in der Skeptiker-Szene Karl et al. als nichts weiter als einen Taschenspielertrick.

mehr

Bedeutung und Nutzen von Mittel­werten bei der Anwen­dung auf Klima

3. Mai 2017 Chris Frey 5

Clyde Spencer
EINFÜHRUNG:
Vor ein paar Tagen hatte ich einen Gastbeitrag (auf Deutsch beim EIKE hier) geschrieben zum Thema Datenfehler und Präzision. Falls man diesen Beitrag nicht gesehen hat, empfiehlt sich dessen Lektüre vor diesem Beitrag. Dieser wird dann nämlich verständlicher. Und ich muss nicht noch einmal die Grundlagen beschreiben. Dieser Beitrag ist teilweise auch ausgelöst durch einige Kommentare auf meinen ersten Beitrag. Es geht hier um eine Diskussion darüber, wie die gemeldeten mittleren globalen Temperaturen interpretiert werden sollten.

mehr
No Picture

Teil 2: Schnee statt Frühlings­wärme – geht der Klima­erwärmung nun auch im April die Puste aus?

3. Mai 2017 Chris Frey 3

Eher keine erwärmenden Aussichten für den April
Josef Kowatsch, Stefan Kämpfe
Nachdem wir uns im ersten Teil mit der Entwicklung der Apriltemperaturen befasst haben, wollen wir nun ergründen, was die Apriltemperaturen beeinflusst, und wie sich diese in naher Zukunft entwickeln könnten – eine sichere Prognose ist freilich nicht möglich, da das angeblich Treibhausgas Kohlendioxid trotz steigender Konzentration keine oder kaum eine Erwärmung bewirkt. Die Temperaturen werden von anderen Faktoren bestimmt, auf die wir hier nun eingehen möchten.

mehr

Bemerkungen zur April-Kältewelle in Mitteleuropa

30. April 2017 Chris Frey 6

von Hans-Dieter Schmidt
Die Nachrichten brachten es in einiger Aufmachung: es war kalt, viel zu kalt für April, mancherorts werden neue Kälterekorde verzeichnet. Zu Letzterem wird weiter unten noch etwas zu sagen sein. Zunächst aber soll auf die Vorgeschichte des Kaltluftvorstoßes eingegangen werden.

mehr

CO2 neutral in die Zukunft der Armut zurück segeln

29. April 2017 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Unter Freizeitseglern gilt der weise Spruch: Segeln ist die teuerste Art, unbequem zu reisen. Das gilt nicht nur, wenn es ein Freizeitvergnügen ist, sondern auch als Transportmittel, zumindest, wenn man den notwendigerweise mit dem Segeltransport Beschäftigten wenigstens den Mindestlohn zugestehen will.

mehr

Sind die behaup­teten globalen Rekord-Tempera­turen haltbar?

29. April 2017 Chris Frey 4

Clyde Spencer
EINFÜHRUNG:
Der Sinn dieses Beitrages ist zu betonen, dass man nicht noch mehr Genauigkeit und Präzision in verfügbare globale Temperaturdaten einbringen sollte als diese hergeben, nachdem man die Grenzen der Datensätze genau unter die Lupe genommen hat. Man sieht immer wieder in den Nachrichten Meldungen mit der Behauptung, dass das letzte Jahr/der letzte Monat der (erst-, zweit-, dritt-)wärmste seit Beginn von Aufzeichnungen war. Diese Behauptung wird untermauert mit einer angeblichen Temperaturdifferenz, die um ein paar hundertstel Grad wärmer ist als irgendein Bezugszeitraum wie etwa die Jahre zuvor.

mehr
image_pdfimage_print
1 88 89 90 91 92 104