Die meisten Menschen haben noch nie etwas von den Dalton- bzw. Maunder-Minima gehört

27. Oktober 2019 Chris Frey 15

Joseph Kraig
Unwissenheit ist selig, sagt man, aber das stimmt nicht. Anfang des 19. Jahrhunderts, also als das Dalton-Minimum voll ausgeprägt war, waren Sommer aufgetreten, die keine Ernten zuließen, mit Frost im Juli in Vermont, New Hampshire und New York*. Die Migration nach Westen in Amerika war zumindest zum Teil dem Dalton-Minimum geschuldet, als die Farmer südwestwärts wanderten, um ein Klima vorzufinden, dass für sie hilfreich war. Das war damals ohne Weiteres möglich, weil das Gebiet außer von einigen nomadischen Indianerstämmen unbewohnt war. Heute könnte man nirgendwo anders hingehen.

mehr

Auf der Erde war es hunderte Millionen Jahre lang wärmer als heute

26. Oktober 2019 Chris Frey 59

Robert W. Felix
Vor ein paar Wochen besuchte ich das Perot Museum of Nature and Science in Dallas und postete auf meinem Blog die Graphik oben. Sie zeigt, dass die mittlere globale Temperatur über Jahrmillionen – nein, hunderte Millionen Jahre lang – weit höher lagen als heute. Viele Gläubige haben ob dieser Graphik lautes Geschrei erhoben. Daher dachte ich, die stützende Erklärung dazu vom Konstrukteur der Graphik Gregory Fegel bekannt zu machen.

mehr

Neuer Report: Windindustrie auf dem absteigenden Ast

26. Oktober 2019 Chris Frey 11

Kenneth Artz
[Vorbemerkung des Übersetzers: Dieser Beitrag aus den USA zeigt, dass Windenergie nicht nur bei uns, sondern in der gesamten (westlichen) Welt am Ende ist. In den USA kommt diesem Beitrag zufolge aber noch ein anderer Punkt hinzu. – Chris Frey]
Einem neuen Report zufolge könnten bevorstehende Entscheidungen der Regierung schon bald zu einem scharfen Einbruch des weiteren Ausbaus von Windenergie führen.
Diese Nachricht kommt zu einer Zeit mit Erwartungen der Industrie, in den Jahren 2019 und 2020 ein Rekord-Wachstum hinzulegen und ihre Wind-Kapazität in naher Zukunft zu verdoppeln.

mehr

Mobilmachung: Kann diese Welt ohne fossile Treibstoffe überleben?

25. Oktober 2019 Chris Frey 11

Ronald Stein
„Gott, gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann; den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann; und die Weisheit, den Unterschied zu erkennen“.
Dieses Gebet um Gelassenheit kam mir beim Verfassen dieses Beitrags in den Sinn, weil es ziemlich gut auf die heutigen Weltbürger übertragen werden kann, welche versuchen, die Führung in der Umweltbewegung zu übernehmen, bevor sie verstehen, wie komplex der Bereich Energie ist. Beschrieben wird das in dem Buch Energy Made Easy, worin auch beschrieben ist, welche Fortschritte Energie als Ganzes der Menschheit verschafft hat während der letzten Jahrhunderte.

mehr

Schadet uns Kohlenstoffdioxid?

21. Oktober 2019 Chris Frey 62

Walter Hopferwieser

100.000 € Belohnung


Der oder dem Ersten, der mir einen schlüssigen naturwissenschaftlichen Beweis vorlegt, dass das von uns Menschen freigesetzte CO2 eine Klimaerwärmung bewirkt, die uns Menschen und unsere Erde nachhaltig schädigt, verleihe ich einen Preis in der Höhe von 100.000 €. Dieser Beweis hat von schlüssigen und widerspruchslosen Hypothesen auszugehen, die den geforderten Zusammenhang lückenlos erklären. Sie müssen gut begründet und dürfen bis heute nicht falsifiziert worden sein. Jede einzelne dieser Hypothesen muss ebenso wie die gesamte Beweiskette durch empirisch überprüfbare und wiederholbare Experimente bewiesen sein. Einsendungen an Walter Hopferwieser, Santnergasse 61, 5020 Salzburg, Österreich.

mehr

Energie aus Plastik ist ein Win-Win

21. Oktober 2019 Chris Frey 28

Peter Murphy
Hinsichtlich Plastik zeichnen sich derzeit zwei vielversprechende Entwicklungen ab. Da sind zunächst die immer besseren Bemühungen zur Entfernung von Plastikmüll aus den Ozeanen. Aber es gibt auch zunehmend die vielversprechende technologische Fähigkeit, Plastikabfälle in Energie zu konvertieren. Sind diese Verfahren erfolgreich, bedeutet das, dass der Planet sauberer wird und einen effizienteren Energieverbrauch in unserem täglichen Leben.

mehr

Hütet euch vor den climate silencers

16. Oktober 2019 Chris Frey 5

Peter Murphy
Die Debatten und unterschiedliche Perspektiven der Entwicklung des Klimas auf der Erde (das heißt der globalen Erwärmung) haben schon lange den Punkt erreicht, an welchem es die alarmistische Seite ablehnt, auch nur die Existenz anderer Standpunkte einzuräumen. Viele Alarmisten wollen, dass diese Stimmen ignoriert oder zum Schweigen gebracht werden. Das ist gefährlich, und es geht über das Thema Klima weit hinaus.

mehr

Chicken Little*-Syndrom wird in ,Ende-der-Welt‘-Prophe­zeiungen sichtbar

15. Oktober 2019 Chris Frey 4

H. Sterling Burnett
Berichte vom Competitive Enterprise Institute (CEI), von Breitbart und dem American Enterprise Institute (AEI) belegen, dass die jüngere Geschichte voller drastisch falscher Behauptungen steckt, welche von so genannten (und oftmals selbst ernannten) Experten hinaus posaunt wurden, wonach die Welt vor dem Abgrund einer Öko-Apokalypse stand. CEI listet detailliert 27 verschiedene Beispiele, in welchen die Medien Prophezeiungen des Klima-Untergangs ausstießen, wobei die jeweiligen Daten des Endes der Welt ereignislos verstrichen.

mehr

Saubererer Planet? Fangen wir mit unseren schmutzigen Städten an!

15. Oktober 2019 Chris Frey 6

Peter Murphy
Einige Politiker der Nation, welche die glühendsten Gläubigen an einen katastrophalen, von Menschen verursachten Klimawandel sind, sind für die schmutzigsten Örtlichkeiten zuständig. Die gleichen Befürworter von ökonomisch und sozial verheerenden Lösungen bzgl. eines zukünftigen theoretischen Klimawandels herrschen heute über eine Obdachlosen- und Verschmutzungs-Krise vor der eigenen Haustür.
Diese Beamten setzen ihre Prioritäten rückwärts.

mehr

Eine weitere Klima-Lüge zerschlagen: Apfelernte in Wisconsin

15. Oktober 2019 Chris Frey 10

James Taylor
Vorbemerkung des Übersetzers
: So vergleichsweise winzig diese Meldung daherkommt, so vergleichsweise erhellend ist diese neue Untermauerung, wie die Klimaille tickt. Ob es die Äpfel in Wisconsin oder Kirschen in Werder/Havel sind, spielt dabei eigentlich keine Rolle.
Der Beitrag knüpft an die Beiträge von Kowatsch & Kämpfe, die ja schon öfter steigende Erntemengen in Deutschland nachgewiesen haben. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Aufkommender Todes-Kult

14. Oktober 2019 Chris Frey 8

Craig Rucker
Nach der ANTIFA ist die jüngste Gruppe radikaler Nihilisten, welche unser tägliches Leben stören in der Hoffnung, uns alle zurückzuwerfen in die Dark Ages, die Bewegung Extinction Rebellion.
Greta Thunberg trägt oftmals deren Symbole spazieren, während sie fordert, dass wir unsere individuelle Freiheit aufgeben und nach dem Ende der industriellen Zivilisation ruft. Man hüte sich vor den erwachsenen Verrückten, die hart daran arbeiten, Kinder wie Greta in den Wahnsinn zu treiben. Sie sind wirklich gefährlich.

mehr

Kernenergie: Der Weg in die Zukunft

14. Oktober 2019 Chris Frey 66

Ein Bericht von Lutz Niemann über ein wichtiges Buch
In Deutschland herrscht in allen öffentlichen Medien meist Schweigen über die Kernenergie, und wenn es in den öffentlichen Medien dennoch einmal passiert, wird meist über Gefahren berichtet und die Bedeutung der Kernkraft für die Energieversorgung der Menschheit falsch dargestellt. Nur in privaten Medien wie hier bei EIKE wird darüber gesprochen.

mehr

NYT: Geld von Millionären befeuert Klima-Alarmismus

13. Oktober 2019 Chris Frey 9

James Taylor
Vorige Woche veröffentlichte die New York Times einen Artikel, in welchem dokumentiert wird, wie sehr Millionäre den zerstörerischen Klima-Aktivismus mit Geldern versorgen. Dies ist ein weiterer Streich, der belegt, wie sehr Big Money die Klimawandel-Debatte verzerrt
Organisierte Kampagnen zur Störung der Gesellschaft via Klimaprotesten haben inzwischen über 1 Million Dollars erbracht von Millionärs-Dynastien wie den Gettys und den Kennedys. Die Gelder flossen in einen Topf mit der Bezeichnung Climate Emergency Fund (etwa: Klimanotstands-Fonds).

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 96