Warum sich Wissen­schaftler bzgl. globaler Erwärmung uneins sind

12. April 2017 Chris Frey 152

Craig Idso, Robert M. Carter (1942-2016), S. Fred Singer
Anstatt sich ausschließlich auf das IPCC hinsichtlich wissenschaftlicher Ratschläge zu verlassen, sollten Politiker vielmehr nach Informationen von unabhängigen Nicht-Regierungsorganisationen und Wissenschaftlern trachten, die frei sind von finanziellen und politischen Interessenkonflikten.
Unten stehende Summary ist dem Kapitel ,Schlussfolgerungen‘ der Broschüre entnommen. Das PDF derselben ist hier gratis zu lesen. Man kann auch eine Ausgabe vom Heartland Store kaufen. Eine Zusammenstellungen von Begutachtungen gibt es hier, und eine weitere, neu eingerichtete Site mit weiteren Informationen zu der Broschüre hier.

mehr

30 Jahre: „Klimasprung“ in Mittel- und Westeuropa- ein Nachtrag

11. April 2017 Chris Frey 1

Stefan Kämpfe
Vor einigen Wochen erschien hier bei EIKE ein Beitrag über den „Klimasprung“, welcher Ende der 1980er Jahre einsetzte. Doch er war kein Einzelfall. „Klimasprünge“ sind ein alter Hut und lassen sich anhand alter Messreihen schon für das 18. Jahrhundert nachweisen; mit Proxydaten gar für die gesamte Klimageschichte der Erde, was hier aber nicht betrachtet werden soll. Im Folgenden einige interessante Ergänzungen zu den Klimasprüngen in Deutschland und Zentralengland.

mehr

Studie: Photosynthese hat um 30% zugenommen

10. April 2017 Chris Frey 1

Anthony Watts
Eine neue Studie zeigt, dass der gestiegene atmosphärische CO2-Gehalt während der letzten 200 Jahre die Photosynthese um 30% hat zunehmen lassen.
Von der University of California (UC) – MERCED und „CO2 ist Pflanzennahrung, aber es ist immer noch etwas Schlimmes:

mehr

Klima-Lügen­detektor: Wer der Bildzeitung sagt, Eisbären würden nicht durch den Klima­wandel sterben, ist ein schlimmer Dema­goge

9. April 2017 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Unsere Regierungsberaterin für Energie und Klima betreibt eine WEB-Seite für regelmäßige (Des-)Information zum Klima und EEG [12] [13], welche auch den bekannten Klima-Lügendetektor unterstützt und dorthin verlinkt [1]. Und dieser Lügendetektor „informiert“ aktuell, dass es nicht sein kann, dass Eisbären nicht durch den Klimawandel untergehen und wer dies doch behauptet, ein Demagoge, wenn nicht gar ein vom Klima-Lügendetektor enttarnter Lügner sein muss.

mehr

Anhörung des Weißen Hauses zu „Klima­wissenschaft“: Bericht und Gedanken eines dabei Anwesenden

9. April 2017 Chris Frey 18

Leo Goldstein
Einführung des Übersetzers: Zwar habe ich für das EIKE schon einige Beiträge zu dieser Anhörung übersetzt (von der man im hiesigen Blätterwald natürlich nie etwas hören würde), doch halte ich dieses Ereignis für so bedeutend, dass ich noch eine weitere Stimme dazu übersetzen möchte. Immerhin hat sich hier ein Ober-Guru der Klimaille selbst zerlegt.
Und meiner Ansicht nach muss hier auch der ruhige und sachliche Tonfall von Goldstein hervorgehoben werden! – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Marsch gegen die Wissenschaft! Jetzt wird Wissenschaft auf der Straße entschieden?

8. April 2017 Chris Frey 16

Helmut Kuntz
Es ist bekannt, dass Europa und dabei vor allem Deutschland nicht bereit sind, einen US-Präsidenten Trump zu akzeptieren, der von schlechten Wählern gewählt wurde. Wer auf der Welt mitspielen will, muss Führungspersönlichkeiten wie Frau Merkel, oder neue Hoffnungsträger wie Herrn Schulz vorweisen. Zur Not könnte ein Staatsmann wie Herr Hollande ausreichen, aber unter diesem notwendigen Niveau wird nichts mehr geduldet.

mehr

Ist der März in Deutschland endlich wieder so warm wie vor 1000 Jahren?

7. April 2017 Chris Frey 0

Helmut Kuntz
Der gerade vergangene März war laut unserem Deutschen Wetterdienst der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen – und damit wieder ein Beleg für den Klimawandel?
Dabei soll der AGW-Klimawandel erst um 1880 herum begonnen haben und so richtig seit 1990 durchgestartet sein. Leider passt dann der Langfristverlauf der Märztemperaturen wieder so gar nicht dazu:

mehr

Auch die Forsythien­blüte in Seesen verspätet sich

6. April 2017 Chris Frey 10

Josef Kowatsch, Stefan Kämpfe
Eine große Resonanz fand unser kürzlich erschienener Artikel über die Verspätung der Forsythienblüte in Deutschland, siehe hier. Sogar bei Wikipedia wurde der Text modifiziert und erwähnt, dass seit 1987 eine Trendwende wäre, was nicht ganz stimmt. Die war schon früher. Auch werden wir am Schluss des Artikels einer weiteren Aussage widersprechen müssen.

mehr
image_pdfimage_print
1 105 106 107 108 109 119