Klimawandel und Energiewende in den Medien

9. April 2015 Chris Frey 87

Ein Frage-Kommentar von Chris Frey
Jüngst habe ich für das Europäische Institut für Klima und Energie (EIKE) wieder einen Beitrag übersetzt des Inhalts, wie sich Medien in den USA darauf trimmen, strikt nur über die alarmistische Linie zu berichten und andere Meinungen gezielt auszugrenzen (hier). Dazu sind mir als Möchtegern-Philosoph einige Gedanken gekommen. Vor allem stellen sich mir viele, viele Fragen, und ich bin auf die Kommentare gespannt.

mehr

„Energietage“: Ein überaus frustrierendes Erlebnis

11. März 2015 Chris Frey 101

Wie ergeht es einem an der Energiewende interessierten Laien, wenn er das örtliche Angebot zur Aufklärung dazu annimmt und eine Ausstellung besucht, die sich „Energietage“ nennt? Und sich dabei auch noch traut ein paar Fragen zu Eigenschaften der NIE (Neue Instabile Energien) zu stellen, die so offensichtlich ihre Verfügbarkeit beeinträchtigen, dass auch Laien sie nicht übersehen dürften.
Unser fleißiger Übersetzer Chris Frey hat diesen Versuch unternommen und es herausgefunden.

mehr

Energiewende und lokale Politik

12. Dezember 2014 Chris Frey 3

von Chris Frey
Eigentlich sind ja Übersetzungen eine tolle Sache. Man betreibt Gehirnjogging (im Alter wohl ziemlich wichtig), man leistet einen kleinen Beitrag gegen den Klimawahn – und man lernt viel.
Letzteres habe ich jetzt mal ausgenutzt, um damit sozusagen ins „kalte Wasser“ zu springen. Unser neu gewählter Oberbürgermeister vor Ort (BBV) hat sich als offen für alles geriert und bietet sog. „Bürgersprechstunden“ an. Das habe ich mal wahrgenommen, und er hat sogar eine halbe Stunde mit mir erübrigt. Es ging natürlich um die Energiewende und konkret um die Genehmigung eines Windrades bei einem Ortsteil.
Dann bat mich der hiesige Ortsverband der AfD darum, ein paar Dinge zur Energiewende aus meiner Sicht vorzutragen. Hier folgt ein Bericht über beide Veranstaltungen (wenn man Ersteres auch so nennen kann):

mehr

Innovation!

18. März 2014 Chris Frey 12

von Chris Frey
In der aktuellen Ausgabe 03.2014 erschien in dem evangelischen Magazin Chrismon, Ausgabe März 2014 ein Artikel über Innovation, dem man in seinem Tenor nur zustimmen kann. Dann folgt jedoch ziemlich weit unten ein Abschnitt, in dem es um „Erneuerbare“ geht. Schade, das entwertet den ganzen Artikel.
Für mich war das Anlass, an die Redaktion einen Leserbrief zu schreiben. Zwar bin ich kein Energiefachmann, aber was ich hier auf der Website vom EIKE und anderswo gelernt habe, gibt mir den Mut, trotzdem dazu zu schreiben.
Chris Frey

mehr

„Grüne Energie“ in der Krise: Nachrichten aus aller Welt

4. Februar 2014 Chris Frey 12

Eine Zusammenstellung von Chris Frey
Offenbar bricht der grüne Wahn hinsichtlich Energie in vielen Teilen der Welt allmählich zusammen, auch in Europa. Dass man davon in Deutschland in den Zeitungen nichts liest, spricht zwar für sich, ändert aber nichts daran, dass dieser Vorgang wohl längst auch unser Land erfasst hat.
Es gibt jedenfalls in dieser Hinsicht so viele Entwicklungen, über die im angelsächsischen Sprachraum von UK bis Australien berichtet wird, auch aus Deutschland, dass sich aus Zeitgründen unmöglich alle Artikel übersetzen lassen. Da habe ich mir gedacht, eine Zusammenstellung von der Website der Global Warming Policy Foundation GWPF mal als Sammelmeldung zu übersetzen. Alle Artikel gehen in die gleiche Richtung, und wer Interesse hat, kann durch Anklicken der Schlagzeilen zum entsprechenden Artikel gelangen.
Chris Frey, Übersetzer

mehr

Eine Weihnachtswettergeschichte über das Winterwetter in der Geschichte

24. Dezember 2013 Chris Frey 7

Chris Frey
Es ist jedes Jahr das gleiche Problem – bekommen wir eine „Weiße Weihnacht“? Auch meine 8-jährige Enkelin Melina würde diese Frage stellen, das war klar. Und sie stellte sie auch!
„Du, Opa, das wird doch wieder nichts mit Schnee zu Weihnachten, oder? Gibt es überhaupt noch weiße Weihnachten?“
Ich sah aus dem Fenster in das triste Dauergrau. Tropfen an den Bäumen, Trostlosigkeit überall. Ich rief sie zu mir, und nachdem sie sich bei mir eingekuschelt hatte, erklärte ich ihr, was ich inzwischen erfahren hatte.

mehr

James Delingpole: Watermelons – eine Rezension

18. November 2013 Chris Frey 16

Chris Frey
Schon vor einiger Zeit habe ich eine Rezension dieses Buches von John Brignell übersetzt und beim EIKE hier gepostet. Diese Rezension machte mir den Mund so wässrig nach diesem Buch, dass ich es mir gekauft und begeistert durchgelesen habe.
Auf eine eigene Kommentierung habe ich weitgehend verzichtet, das hat John Brignell ja schon getan. Ich möchte hier im Wesentlichen den Inhalt der einzelnen Kapitel beschreiben und vor allem zahlreiche Stellen, die ich für Schlüsselstellen halte, in deutscher Übersetzung einstellen. Insofern ist es also keine echte Rezension, sondern eher eine Inhaltsangabe. Am Ende steht dann aber doch noch ein kurzes Fazit von mir.
Übersetzungen sind kursiv dargestellt, Zwischenbemerkungen von mir in gerader Schrift. Manchmal hat Delingpole in seinem Buch bestimmte Ausdrücke kursiv gesetzt, diese erscheinen in den von mir kursiv gesetzten Übersetzungspassagen in gerader Schrift.
Chris Frey

mehr

Hilflos! Hitzewellen könnten rasant zunehmen- …meint das notorisch Panik verkündende PIK

21. August 2013 Chris Frey 47

Ein Kommentar von Chris Frey
Howgh! Das PIK hat gesprochen! Die Hitzewellen in Deutschland sollen rasant zunehmen und immer heißer werden!
Nun kann ja hierzulande jeder sagen, wozu er Lust hat (noch! Wenn es so weitergeht, ändert sich das demnächst! Aber ich will nicht abschweifen). Schon länger beobachtet man ja, dass man in D umso mehr Gehör findet, je größer der verzapfte Unsinn ist.

mehr
image_pdfimage_print
1 99 100 101 102