Das bevorstehende Dunkle Zeitalter & Der Tod ordentlicher Wissenschaft

5. Juni 2020 Chris Frey 3

Gideon Rozner, The Australian
Einführung des Übersetzers: Hier geht es um die akademische Freiheit in Australien am Beispiel des Schicksals von Prof. Peter Ridd. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass kritische Geister in der gesamten Welt – nicht nur der westlichen Welt – vor dem gleichen Problem stehen. Daher wird dieser Beitrag hier übersetzt. – Ende Einführung

mehr

Datteln 4 ging gestern mit dem Regelbetrieb ans Netz

31. Mai 2020 Chris Frey 51

Prof. Dr.-Ing. Helmut Alt
Mail an WDR 5 Sendung gestern um 7:10 Uhr Gespräch mit Stefan Lauscher, Landespolitischer Sprecher des WDR 5 in Düsseldorf
.
In dem Gespräch mit Stefan Lauscher des WDR 5 wurde die Unkenntnis von Herrn Lauscher über die physikalischen Gegebenheiten und die energietechnischen und energiewirtschaftlichen Notwendigkeiten zur Gewährleistung unserer Energieversorgung für jeden in dieser Materie halbwegs Sachkundigen in krasser Form deutlich. Ebenso, wie durch diese dort vorgetragenen Argumente, die Möglichkeit der fachlichen Einsicht in die Belange unserer sicheren und bezahlbaren Energieversorgung für den Laien, die ja über 90 % der Zuhörerinnen und Zuhörer der Sendung ausmachen, eher verhindert als gefördert wird.

mehr

Grün-Links-Extremisten in heller Empörung über Michael Moore ob dessen Bloß­stellung von erneuer­barer Energie als absoluter Betrug

30. Mai 2020 Chris Frey 10

stopthesethings
Es macht wirklich schadenfroh zu sehen, wie sich die Grün-Links-Extremisten gegenseitig zerfleischen – was genau das ist, was der Film von Michael Moore Planet of the Humans erreicht hat.
Der Film, produziert von Moore und in Szene gesetzt von Jeff Gibbs, wurde bei YouTube gepostet, um allen und jedem zu vermitteln: Erneuerbare Energie ist der größte ökonomische und umweltliche Betrug aller Zeiten. STT berichtete darüber zum ersten Mal hier.

mehr

Die SZ im Agitations­modus. Und die Wahrheit bleibt wieder auf der Strecke

28. Mai 2020 Chris Frey 13

Helmut Kuntz
Corona klingt wohl langsam ab. Höchste Zeit, den wirklichen Weltuntergang „hervorzukehren“. Drei volle Seiten „spendete“ die SZ dafür in einer Wochenendausgabe [1], damit eine ausgewiesene Aktivistin [2] [3] den Lesern zeigen durfte, wie schlimm die Inselgruppe Vanuatu vom Klimawandel getroffen ist und die Inselregierung deshalb alles Recht der Welt hat, die (reichen) westlichen CO2-Emittenten auf Schadensersatz zu verklagen.

mehr

Schockierende Aussagen von Dominion Energy an eine Wirtschafts-Kommission des US-Staates Virginia

28. Mai 2020 Chris Frey 13

Collister Johnson
Vorbemerkung des Übersetzers: Wenn das, was hier im US-Staat Virginia geplant ist, also weit entfernt von uns, weltweit Schule macht, dann dürfte die Menschheit wirklich ernsthaft in Gefahr geraten. Oder ist das vielleicht von bestimmten Kreisen so gewollt? – Ende Vorbemerkung
Im April dieses Jahres haben die Staats-Legislative von Virginia, kontrolliert von den Demokraten, und der demokratische Gouverneur Ralph Northam, das Virginia Clean Economy Act (VCEA) [etwa: Gesetz für saubere Energie] verabschiedet.

mehr

Frühling: Auf der Suche nach der verlorenen Jahreszeit

27. Mai 2020 Chris Frey 38

Stefan Kämpfe
Frühling – das war einmal die von Poeten besungene Jahreszeit der Hoffnung und Auferstehung, des Wachsens und Blühens. Freilich schon immer eine Jahreszeit auch mit Tücken wie Spätfrösten, weißen Morgenüberraschungen und Graupelgewittern. Aber man konnte sich stets auf einen wechselhaften Mix aus mal mehr, mal weniger Sonne und Regen verlassen und den Aufgang der Saat in feuchter Erde erwarten. Doch beginnend mit den dürren Vorboten 1993, 1998 und 2000, ist seit 2007 oft alles anders: Bitterkalte Frostnächte und endlos gleißend-sonnige, staubig-windige Tage, wochenlang kaum oder gar kein Regen; jähe Wechsel zwischen Kälte und Hitze. Schon im April ausbrennende Wiesen, verwelkende Pflanzen und Trockenrisse in den Böden, dazu erschwert ein giftiger Cocktail aus Rapspollen und Staub das Atmen, legt sich wie ein Leichentuch als grau-gelber, schmieriger Film auf das spärliche Grün, Dächer, Straßen und Autos. Gebietsweise Regenfälle im Mai entspannten die Situation 2019 und 2020 etwas. Es wäre zu einfach, einen CO2-bedingten Klimawandel verantwortlich zu machen – denn die Wirkung natürlicher Ursachen wird (leider) aus ideologischen Gründen stark unterschätzt.

mehr

Doppelte Gefahr: Jurist Legal News stellt fälschlich Verbindung zwischen Klimawandel und Krankheiten her

27. Mai 2020 Chris Frey 5

H. Sterling Burnett
Vorbemerkung des Übersetzers: Kommentator Dr. Roland Ullrich hat jüngst zu einem Beitrag – wohl halb im Spaß – ins Spiel gebracht, dass die Alarmisten womöglich die „Schnapsidee“ haben könnten, eine Verbindung zwischen Klimawandel und Coronavirus zu fabrizieren. Leider hat sich genau das inzwischen als ernste Wahrheit erwiesen. – Ende Vorbemerkung
Jurist Legal News setzt seine Artikelserie mit Behauptungen fort, die den falschen Eindruck erwecken sollen, dass es eine Verbindung gibt zwischen Klimawandel, Krankheiten und Coronavirus gibt.

mehr

Warum Herden-Immunität bzgl. COVID-19 viel früher erreicht wird als gedacht

26. Mai 2020 Chris Frey 6

Nicholas Lewis
Introduction

Eine im März vom COVID-19-Team am Imperial College veröffentlichte Studie (Ferguson20 {1}) scheint zum größten Teil die Grundlage regierungsamtlicher Maßnahmen in UK zu sein, ebenso wie in größerem Ausmaß auch in den USA und einigen anderen Ländern. Bis zum Erscheinen dieser Studie scheint es die Strategie der UK-Regierung gewesen zu sein, sich auf die Ausbildung von ,Herden-Immunität‘ zu verlassen, um die Ausbreitung der Epidemie zu verlangsamen und eventuell zum Verschwinden zu bringen.

mehr

Frühjahrs­trockenheit mittels CO2-Reduktion bekämpfen. Wenn nicht gehandelt wird, hat die Durst­strecke kein Ende

25. Mai 2020 Chris Frey 35

Helmut Kuntz
Im Kommentarblog liest man häufig die „Behauptung“, der Glaube an die AGW-Klimatheorie und seine daraus abgeleiteten Hysterien beschränke sich vorwiegend auf Personen ohne technisch orientierte Bildung. Schon die teils extremen Beispiele lautstarker Verkünder von Klimahysterie, wie Herr Schellnhuber (Physiker), Prof. Quaschning (Elektrotechniker) und Prof. H. Lesch (Astrophysiker) belegen das Gegenteil. Doch auch im lokalen Bereich lassen sich markante Beispiele fortführen.

mehr

Die wahren Leugner der Klimawis­senschaft

25. Mai 2020 Chris Frey 8

Paul Driessen
Befürworter einer vom Menschen verursachten Klimakrise weisen unbequeme Beweise des natürlichen Klimawandels zurück.

Vor 50 Jahren half ich den Earth Day Nr. 1 an meinem College zu organisieren, wobei ich auf die ernsten Probleme bzgl. Verschmutzung aufmerksam machte, welche in vielen Gebieten der USA herrschten. Während der folgenden Jahrzehnte haben Gesetze, Vorschriften und auch eine geänderte Haltung sowie technologische Fortschritte den größten Teil dieser Verschmutzung reduziert, oftmals dramatisch.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 113