Journalisten: Wir wollen Zensur!

17. Januar 2020 Chris Frey 7

Donna Laframboise
Falls es Leute gibt, die sich leidenschaftlich der freien Meinungsäußerung verpflichtet fühlen, dann sind es Journalisten. Vor etwas über fünf Jahren wurden neun Autoren, Redakteure und Karikaturisten ermordet, welche für das Satiremagazin Charlie Hebdo gearbeitet hatten. Islamische Fundamentalisten hatten sie der Blasphemie für schuldig befunden.

mehr

Der Ozean erwärmt sich ein winziges bisschen

15. Januar 2020 Chris Frey 21

Willis Eschenbach
Wie viel ist ein „winziges bisschen“? Nun, das ist so wie sehr viel, nur viel, viel kleiner.
Es gibt eine neue Studie, und wie gewöhnlich wird eine ganze Reihe von Autoren gelistet, genauer gesagt 14. Meine Regel lautet, dass „die Qualität einer Forschung invers variiert mit dem Quadrat der Anzahl der Autoren“.
In diesem Falle sind es zumeist Chinesen, aber es sind auch einige bekannte Namen aus der westlichen Hemisphäre darunter wie Kevin Trenberth und Michael Mann – warum diese auch immer dabei sind. Die Studie trägt den Titel Record-Setting Ocean Warmth Continued in 2019.

mehr

Die vergangene Klima-Dekade: Gescheiterte Prophe­zeiungen, Tour de Paris und die Gretas

15. Januar 2020 Chris Frey 12

Vijay Jayaraj
Mit dem Eintritt in ein neues Jahrzehnt [der astronomisch allerdings erst zum kommenden Jahreswechsel stattfindet, Anm. d. Übers.] gestatten wir uns einen Blick auf das Klima-Drama des vergangenen Jahrzehnts.
Die 2010-er Jahre wurden dominiert vom Scheitern der Untergangs-Prophezeiungen, der Übernahme eines Phantasie-Klimaabkommens, unerwarteten Wettertrends und dem Beginn des Kultes eines Klima-Notstandes, der sehr an den Hype bzgl. Überbevölkerung der 1970-er und 1980-er Jahre erinnert.

mehr

Gedankenexperiment: E-Auto in Hannover-Linden – Wie geht das?

14. Januar 2020 Chris Frey 36

Klaus Öllerer
In Hannover gibt es den eng bewohnten Stadtteil Linden und der steht hier stellvertretend für andere Stadtgebiete. Parkplätze sind knapp und die Suche danach gehört zur gefürchteten Erfahrungswelt von Autofahrern. Inzwischen gibt es auch einige Ladestationen für E-Autos. Dafür sind Parkplätze verloren gegangen. Der Autor wohnt dort und hat sein Wissen in einem Gedankenexperiment umgesetzt.

mehr

„Grüne in Deutschland: Erklärung eines Klima-Notstandes heranziehen, um Leugner ins Gefängnis zu stecken

13. Januar 2020 Chris Frey 36

Eric Worrall
Einführung des Übersetzers
: Die furchtbare, in jeder Hinsicht an die Nazis erinnernde Propaganda hierzulade treibt jetzt Blüten, auf die man sogar in Amerika aufmerksam wird. Dank des Blogs NoTricksZone von Pierre Gosselin, der über die Lage in Deutschland den angelsächsischen Sprachraum informiert, und William Astley erfährt man nun auch in Übersee, welcher gefährliche Wahnsinn bei uns um sich greift und offenbar immer noch von vielen Wählern goutiert wird. Autor Eric Worrall hat sich dazu folgende Gedanken gemacht:

mehr

Siemens-Boykott: Die Gefahren des Ökotiger-Schwanzes

13. Januar 2020 Chris Frey 14

Fred F. Mueller
Deutschland hat kaum Rohstoffe und kann weder vom Export von Agrarprodukten noch vom Tourismus leben. Existenzgrundlage des Landes ist seine leistungsfähige exportierende Industrie. In deren Schatten und von deren Wertschöpfung sind seit Jahrzehnten „grüne“ pseudo-industrielle-Strukturen mit Esoterik, Bio-Produkten und Medienvermarktung erstarkt. Mit dem Siegeszug der Klimahysterie in den Regierungen, der Finanzbranche und inzwischen auch in den Spitzen der Konzerne schicken sich diese „grünen“ Kräfte jetzt an, die ihnen lästig erscheinende „Industrie“ aus dem Weg zu räumen.

mehr

Zeigt der Poynting-Vektor auf „Mittelerde“ oder auf die sogenannte „Abstrahlungs­höhe“?

12. Januar 2020 Chris Frey 45

Uli Weber
Die Treibhaus-Befürworter hier in der Kommentarfunktion auf dem EIKE-Blog fallen in letzter Zeit vermehrt durch affektive Wiederholungen ihres Paradigmas und eine Verdrängung von dessen dort kritisierten Widersprüchen auf; teilweise widersprechen sie sich sogar im eigenen Argumentationsverlauf. Ein solches argumentatives Verhalten spiegelt weniger den ernsthaften Willen zu einem wissenschaftlichen Diskurs wider, als vielmehr ein sinnentleertes „ja-nein“-Spiel, bei dem derjenige zu gewinnen glaubt, der dieses Spielchen länger durchzuhalten vermag.

mehr

Ein steiniger Weg liegt vor Elektro­autos

11. Januar 2020 Chris Frey 22

Dr. Jay Lehr
Wir konnten alle die offensichtliche Zunahme der Akzeptanz von Elektroautos (EVs) beobachten, von denen man annimmt, dass sie einen großen Teil unserer automobilen Zukunft ausmachen. Teslas 95.000 Dollar teure Nobelkarossen werden fast wöchentlich im Wall Street Journal gepriesen, werben sie doch um die Gunst der Investoren, welche die Aktie während der letzten Jahre so hoch wie Bitcoin hielten, ohne dass der reale Wert durch das Preis-/Gewinnverhältnis (P/E-Ratio) untermauert wurde.

mehr

Australien

10. Januar 2020 Chris Frey 39

Lord Christopher Monckton of Brenchley
[Überschrift im Original: Bush Bull]
Dies wird ein längerer Beitrag, weil es notwendig ist, ein für allemal den kindischen Mythos auszuräumen, dass die globale Erwärmung Ursache der Waldbrände in Australien ist. Die lange und schwere Dürre in Australien, welche die ausgedehntesten Brände der jüngeren Geschichte dort begünstigt hat, sollte Mitgefühl erwecken für die Landwirte, die ihre Lebensgrundlagen und die Bürger, die ihre Wohnungen verloren haben. Aber nein. Stattdessen hatten jene, die davon profitieren, nichts Eiligeres zu tun als hinaus zu posaunen, dass die globale Erwärmung der Grund für jedes Extremwetter-Ereignis ist und – fälschlich – zu behaupten, dass es einen „überwältigenden wissenschaftlichen Konsens“ gebe (um von der Website der Grünen zu zitieren), wonach der Vorfall, dessen Ausmaß, Dauer und Schwere der Dürre und der Brände dem irgendwie wärmeren Wetter zuzuordnen ist, weil wir die atmosphärische Konzentration von CO2 um 1 von 10.000 Teilen erhöht haben, nämlich von 0,03% auf 0,04%.

mehr

Die Deutschland­temperatur der letzten 32 Jahre

7. Januar 2020 Chris Frey 97

Josef Kowatsch
Mit 10,3 C vermeldete der Deutsche Wetterdienst das zweitwärmste Jahr seit Beginn von Wetteraufzeichnungen 1881. Verschwiegen wird, dass die Wetterstationen damals an ganz anderen, nämlich kälteren Plätzen standen wie heute. Zudem fällt das Startjahr 1881 in eine Kältedepression. Und aus einem Tal heraus geht jeder Weg nach oben.

mehr

Nein, Grönland nähert sich NICHT einem Tipping Point bzgl. Abschmelzen

7. Januar 2020 Chris Frey 22

James Taylor
In einem Beitrag auf der Klima-aktivistischen Website Inside Climate News (hier) wird behauptet, dass sich Grönland gefährlich nahe einem Tipping Point befindet, welcher den grönländischen Eisschild destabilisiert und zu einem substantiellen Abschmelzen und zu einem Meeresspiegelanstieg führt. Die Stabilität des Eisschildes dort während deutlich höherer Temperaturen über viele tausend Jahre in der Vergangenheit der frühen menschlichen Zivilisation widerspricht dieser Behauptung jedoch nachdrücklich.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 101