Der Run auf Elektro­fahrzeuge: eine Katas­trophe für Ver­braucher?

18. Februar 2020 Chris Frey 8

Duggan Flanakin
Einem Report von Forbes zufolge ist der Aktienwert von Tesla schon jetzt größer als der von Ford und General Motors zusammen. Elon Musk, dessen Unternehmen bis zum Jahr 2015 bereits fast 5 Milliarden Dollar an öffentlichen Subventionen eingeheimst hatte, hat derzeit einen Gesamtwert von 31 Milliarden Dollar. Hat mal jemand gesagt, die Regierung könne niemanden reich machen?

mehr

Wie „grünes“ Großkapital und linke Journalisten gemeinsame Sache machen – Teil 4: Die Eiferer-Zucht

16. Februar 2020 Chris Frey 10

Fred F. Mueller
Zum größten (Selbst-)Betrug der Bewegungen zur Klima-„Rettung“ gehört die Behauptung, man sei eine „Graswurzelbewegung“ von unten, aus dem Volk heraus, und müsse Widerstand leisten gegen das gierige Fossilkapital. In Wirklichkeit steckt hinter den diversen Klimaretter-Gruppierungen eine Allianz der weltweit größten und mächtigsten Kapitalbesitzer, allen voran aus den USA. Das Großkapital hat es längst dank geschickter Tarnmanöver geschafft, die Umwelt- und Klimabewegung vor ihren Karren zu spannen. Eine besonders schäbige Rolle spielten dabei deutsche Journalisten und ihre Verbände sowie „flexible“ Gestalten wie Joschka Fischer. Ihre Hilfe ermöglichte es dem Großkapital, linke und linksradikale Kräfte aus der „68er-Bewegung“ sowie Umweltverbänden zu einem mächtigen politischen Instrument zur Durchsetzung ihrer Interessen zusammenzuführen. In Teil 4 wird gezeigt, wie der Staat „Weltrettungs-Eiferer“ heranzüchtet.

mehr

Das atomare Paradox: Professor Hundert­millisievert: Shunichi Yamashita – Teil 2

16. Februar 2020 Chris Frey 9

Alex Baur
Yamashita lächelte etwas mitleidig: »Da unten, der Peace Park, du hast ihn mit eigenen Augen gesehen. Ground Zero war nie gesperrt, der Wiederaufbau begann schon nach wenigen Wochen. In den ersten vier Monaten war es sicher nicht empfehlenswert, sich dort aufzuhalten. Vor allem sollte man in der ersten Zeit nichts essen, was dort gewachsen ist. In der Not haben die Menschen trotzdem sofort wieder gepflanzt. Aus pragmatischer Sicht war das nicht einmal falsch. Fehlende Hygiene und die Unterernährung waren eine größere Bedrohung als die Strahlung.«

mehr

Climate Alarmists = Chicken Little

16. Februar 2020 Chris Frey 6

Frank Lasée, Präsident des Heartland Institute
[Die Überschrift ist absichtlich nicht übersetzt!]

Jüngst war ich zu Gast in der Sendereihe Chicago Tonight des Senders PBS [Video siehe am Ende des Beitrags]. Ich diskutierte dabei mit Alderman Matt Martin über den so genannten „Klima-Notfall“ von Chicago.

mehr

Betrügerische Rhetorik in Davos kann in eine Katastrophe münden

15. Februar 2020 Chris Frey 2

Paul Driessen
Es gibt hinsichtlich der von den Interessenvertretern beim WEF geforderten ,Lösungen‘ nichts ,Grundlegendes‘ oder ,Nachhaltiges‘.
Der Weltwirtschaftsgipfel (WEF) in Davos wird als das renommierteste jährliche Treffen der Unternehmensvertreter und Entscheidungsträger der Welt apostrophiert. Dessen Mission ist es, „den Zustand der Welt zu verbessern mittels der Führer von Wirtschaft, Politik, Akademia und anderer Spitzen der Gesellschaft, welche die globalen, regionalen und industriellen Agenden entsprechend aufwerten“.

mehr

Die Winter in der Antarktis – Behauptung und Wirklichkeit

13. Februar 2020 Chris Frey 41

Josef Kowatsch, Stefan Kämpfe
Am 10. Dezember 2019 brachten die ”Tagesthemen” in der ARD einen kurzen Bericht über die Arbeit der Forscher in der deutschen Neumayer-Station III des Alfred-Wegener-Instituts in der Antarktis. Die Überschrift lautete ”Neumayer-Station in Antarktis: Deutsche Klimaforschung auf brüchigem Eis” und soll wohl suggerieren, dass das Eis dort schwindet.

mehr

Offener Brief an Prof. Rahmstorf

10. Februar 2020 Chris Frey 43

Anette Heinisch, Prof. Dr. Klaus-D. Döhler
Sehr geehrter Herr Rahmstorf,
zunächst möchten wir unser tiefes Bedauern darüber ausdrücken, dass wir Sie offensichtlich fürchterlich nerven. Wie Sie in Ihrem lustigen Beitrag im Spiegel „Bei diesen Fragen ist was faul“ aus der Rubrik „Hass und Hetze“ ausführen, haben Sie schon alle Hände voll damit zu tun, sich widerspenstigen Wissenschaftlern zu widmen, die einfach so dreist sind, Ihren Ansichten nicht zu folgen. Aber das haben Sie ja recht fein im Griff, den von Ihnen zitierten Prof. Vahrenholt hat seine wissenschaftliche Kritik am Umgang mit dem Klimawandel den Job gekostet.

mehr

Wird die Menschheit jemals eine CO2-Verdoppelung erreichen? Wahrscheinlich nicht

10. Februar 2020 Chris Frey 13

Roy Spencer
Summary
: Die Energy Information Agency (IEA) projiziert eine Zunahme der auf Energie basierenden CO2-Emissionen um 0,6% bis zum Jahr 2050. Aber wenn man diese zukünftigen Emissionen auf die atmosphärische CO2-Konzentration übertragen will, braucht man ein globales Kohlenstoff-Budget-Modell, und häufig akzeptieren wir einfach, dass sich die UN auf derartige Modelle stützen, wenn sie uns sagen, wie viel CO2 sich in der Atmosphäre befindet bei irgendeinem CO2-Emissions-Szenario. Mittels eines einfachen, zeitabhängigen CO2-Budget-Modells mit Schätzungen der jährlichen anthropogenen CO2-Emissionen und optimiert, um zu den Messungen am Mauna Loa zu passen, zeige ich, dass die EIA-Emissionsprojektionen nur zu überraschend geringen CO2-Konzentrationen bis zum Jahr 2050 führen. Tatsächlich ergibt sich unter der Annahme konstanter Emissionen nach dem Jahr 2050, dass sich der atmosphärische CO2-Gehalt unter 2 X CO2 stabilisiert.

mehr

The Solution To Dissolution

9. Februar 2020 Chris Frey 4

Willis Eschenbach
[Überschrift absichtlich nicht übersetzt. Man könnte sie übersetzen als „Die Lösung der (Auf-)Lösung“. Anm. d. Übers.]
Das britische Klatschblatt „The Guardian“ wartete jüngst mit einer neuen Panik-Story auf über etwas, das man fälschlich „Ozean-Versauerung“ nennt.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 104