PAGES2K (2017): Proxy-Daten aus der Antarktis

20. April 2019 Chris Frey 4

Steven McIntyre
Vorbemerkung des Übersetzers: In diesem Beitrag tauchen mehrere Begriffe auf, deren Bedeutung unklar ist. Diese sind kursiv gesetzt.]
Einer verbreiteten Ansicht zufolge ergeben sich aus „anderen Proxies“, nicht nur aus den Borstenkiefer-Baumringen von Michael Mann, Hockeyschläger-Graphiken. In diesem Beitrag werde ich die PAGES2K-Daten aus der Antarktis betrachten – ein sehr bedeutendes Beispiel, werden doch Isotopen-Daten aus der Antarktis (Wostok) in den von Al Gore (und vielen Anderen) gezeigten klassischen Diagrammen verwendet, um einen Link zwischen CO2 und den Isotopen zu finden und damit die Temperaturen der Vergangenheit zu schätzen.

mehr

Ein einfaches Modell des atmosphä­rischen CO2-Budgets

18. April 2019 Chris Frey 6

Roy W. Spencer, Ph. D.
SUMMARY: Hier präsentieren wir ein einfaches Modell der CO2-Konzentration in der Atmosphäre, welches ziemlich genau die Mauna Loa-Messungen von 1959 bis Ende 2018 reflektiert. Das Modell geht davon aus, dass sich CO2 mit einer Rate verflüchtigt, die proportional ist zu dem Überschuss an CO2 über einem bestimmten Gleichgewichts-Wert. Es wird getrieben durch Schätzungen jährlicher CO2-Emissionen seit 1750, ebenso wie El Nino- und La Nina-Auswirkungen.

mehr

Experimen­telle Unter­suchung der IR-Strahlung von den Gasen CO2 und Butan/Propan im Labor und Feld­versuch

16. April 2019 Chris Frey 37

Ing. Christoph Marvan, Ing. Matthias Marvan
Zusammenfassung / Fragestellungen
:
Das Ziel dieser Arbeit ist, experimentell zu untersuchen, ob ein IR-aktives Gas in der Lage ist, die Wärmeabstrahlung eines Körpers zu beeinflussen. Dazu wurden zwei unterschiedliche Experimentalaufbauten entwickelt, um die Auswirkung von Treibhausgasen auf die Messsysteme zu erforschen. Man könnte auch sagen, es handelt sich um einen experimentellen Nachweis des vielfach zitierten und umstrittenen Treibhauseffektes.

mehr

Es ist für uns alle an der Zeit, den 97%-Schwindel zu erkennen

15. April 2019 Chris Frey 31

DR. JAY LEHR:
Ich bin sicher, dass alle unsere Leser die Zahl 97% gehört oder gelesen haben – der Prozentsatz der Wissenschaftler, die glauben, dass die Menschheit eine Rolle bei der Änderung des Erdklimas gespielt hat. Zwar hätte dies längst als Ammenmärchen erkannt werden müssen – als eine dieser Stories, die durch die Welt geistern ohne durch irgendwelche Fakten gestützt zu werden. Es vergeht kaum ein Tag, an dem Alarmisten nicht diese Zahl nennen, um ihren Plan der zunehmenden Kontrolle seitens der Regierung oder die Reduktion der persönlichen Freiheit voranzutreiben mittels der Erzeugung von Angst bzgl. unserer Zukunft.

mehr

Klima-Vorhersagen: Die große Lücke (zu Wettervorhersagen)

15. April 2019 Chris Frey 12

Dr. David Whitehouse, GWPF science editor
Es gibt eine Lücke bei Klima-Prophezeiungen. Sie liegt zwischen Jahren bzw. Jahrzehnten.
Ein bedeutender Klimawissenschaftler sagte mir einmal, dass ihn die Beobachtungen in der realen Welt kein bisschen interessierten. Er glaubte an Modelle, und nur an Modelle, und dass diese völlig ausreichend seien um herauszufinden, was los ist. Aber ich frage mich…

mehr

Der Mann, der den Weg bereitete für den gesamten Betrug der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung: Stephen Schneider.

14. April 2019 Chris Frey 13

Dr. Tim Ball
Der größte Teil der Welt glaubt immer noch, dass die Menschen Ursache von Klimawandel sind. Der Glaube bleibt bestehen, trotz der Beweise dafür, welche korrupte Wissenschaft dahinter steckt, aus durchgesickerten E-Mails und fortwährend falschen Prognosen. Er bleibt bestehen ohne jeden empirischen Beweis. Unnötige politische sowie exzessiv teure Maßnahmen wurden aus der vermeintlichen Sicherheit abgeleitet. Kohlenstoff-Steuern und alternative Energien, die nicht einmal ansatzweise in der Lage sind, fossile Treibstoffe zu ersetzen, belasten weiterhin die Budgets und lenken ab von der Lösung realer Probleme.

mehr

Löscht das Feuer!

12. April 2019 Chris Frey 1

Dr. Klaus L.E. Kaiser
Vorbemerkung des Übersetzers: Von diesem Akt habe ich noch nichts gehört. Falls es stimmt, ist es bemerkenswert, dass erst eine kanadische Quelle darüber berichtet. Wo sind die europäischen Medien, ist doch Europa davon betroffen?
Die Idee der EU-Bürokraten, das „Klima zu retten“ mittels eines Verbots kleiner Handfeuerlöscher auf CO2-Basis ist schlimmer als nur töricht – ich kann es nur als eine Art Öko-Terrorismus bezeichnen, welcher mit Sicherheit zurückschlagen wird“.

mehr

Die Kleine Eiszeit – zurück in die Zukunft

11. April 2019 Chris Frey 9

Jim Steele
Extremwissenschaftler und Politiker warnen vor einem katastrophalen Klimawandel, falls die Temperatur der Erde um 1,5°C* über den Mittelwert während der Kleinen Eiszeit steigt. Sie behaupten, dass wir in einer Klimakrise stecken, weil es seit dem Jahr 1850 bereits 0,8°C wärmer geworden ist. Mit der Klima-Angst im Hinterkopf finanzieren Politiker hirnrissige Ingenieurs-Programme, um die Erde mit Spiegeln zu beschatten oder durch Aerosole abzuschirmen, um die Temperatur niedriger zu halten. Aber während der kälteren Kleinen Eiszeit war das Klima weitaus katastrophaler.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 118