Energiedefizit: Die hoffnungslose Intermittenz der Windkraft sollte die Deutschen nach einer zuverlässigen Erzeugung suchen lassen

21. Mai 2020 Andreas Demmig 15

stopthesethings
Was mal als gute Idee erschien, hat sich zu einer absoluten Katastrophe entwickelt. Deutschland warf mehr Geld für Wind und Sonne heraus, als jedes andere Land der Erde. Ihre Regierung hat allen Versprechungen der grünen Schamanen geglaubt und hoffte, dass es funktioniert. Vielleicht glauben sie es immer noch, dass man alles im Griff hat. Zu dumm, dass es immer noch ein paar Dinge gibt, die sich niemals kontrollieren lassen: Sonnenschein und Briesen.

mehr

Über erwartbare Statistik von Tests und bestätigten Infektionen

30. April 2020 Andreas Demmig 11

Gastbeitrag von Willis Eschenbach
Ich habe schon vor einiger Zeit gesagt, dass die Anzahl der bestätigten Fälle nichts wert ist, um die Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen zu messen. Auch habe ich gesagt, dass die Anzahl der neuen Fälle davon abhängt, wie viele Tests durchgeführt werden – denn, wenn Sie die Tests verdoppeln, erhalten Sie doppelt so viele bestätigte Fälle.

mehr

Rettung durch fossile Brennstoffe: Wind- und Sonnenenergie bieten keine Hilfe, die Existenz in Corona Zeiten zu sichern

24. April 2020 Andreas Demmig 1

stopthesethings
Es ist nur wenige Wochen her, da blockierten sie wie angeklebt die Straßen und schrien „Untergang“, wenn wir fossile Brennstoffe nicht komplett verbannen würden.Oh welche Ironie. Angesichts der Tatsache, dass Menschen einer realen und gegenwärtigen Bedrohung in Form eines neuartigen Coronavirus ausgesetzt sind, bieten fossile Brennstoffe der Menschheit ihre einzige ernsthafte Unterstützung.

mehr

Gratulation zum 20jährigen: Dank EEG und zusätzlichen Abgaben, zahlen die Deutschen inzwischen die weltweit höchsten Strompreise

21. April 2020 Andreas Demmig 33

stopthesethings
Kein Land hat mehr an Subventionen für Wind und Sonne verschwendet als Deutschland; Kein Land zahlt mehr für seinen Strom. Was kaum ein Zufall ist. Es ist reine Propaganda, dass Sonnenkollektoren, auch wenn sie von Schnee bedeckt sind [oder auch stehende Windräder], den Verbrauchern einen gewissen Nutzen bringen würden.

mehr

Klimahysterie – Ist diese zu Ende?

20. April 2020 Andreas Demmig 14

Geoff Chambers
Mit der gewählten Überschrift stelle ich die Frage, ist die Klimahysterie endgültig wegen mangelnder Zuwendung eingegangen und wird sie durch vernünftige, rationale, evidenzbasierte Maßnahmen zur Bewältigung von Klimaveränderungen oder durch andere natürliche Prozesse ersetzt, die möglicherweise durch menschliche Aktivitäten verursacht werden oder auch nicht?

mehr

Mehr als 400 Nachrichtenagenturen arbeiten zusammen, um die Klimaabdeckung inmitten einer Pandemie zu verbessern

20. April 2020 Andreas Demmig 3

CHRIS WHITE
Ein von der Columbia Journalism Review mitbegründetes Projekt fordert Hunderte von Nachrichtenagenturen auf, ihre Berichterstattung am Earth Day auf den Klimawandel zu konzentrieren. Die Medien sollten der globalen Erwärmung die gleiche Aufmerksamkeit widmen wie einem Virus, bei dem weltweit mehr als 100.000 Menschen getötet wurden.

mehr

Erneuerbare Energieanlagen sind weder „sauber“ noch “umweltfreundlich“

19. April 2020 Andreas Demmig 70

stopthesethings
Die industrielle Windkraft ist auf dem Haufen monumentaler menschlicher Irrtümer gelandet, „es schien damals eine gute Idee zu sein“. Die Stromerzeugung nach Lust und Laune von Mutter Natur abhängig zu machen, bedeutet, dass Windkraft überhaupt keinen kommerziellen Wert hat: Seltsamerweise wollen Stromverbraucher Strom nach Bedarf, nicht nur wenn der Wind gerade weht. Ohne massive und endlose Subventionen würde es keine Windindustrie geben.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 34