US-Hersteller wehren sich gegen die Strategien der Umweltaktivisten

13. Dezember 2017 Andreas Demmig 4

John Siciliano
Die Hersteller in USA organisieren sich gegen eine wachsende Anzahl von Klagen wegen Klimaänderungen und anderer Dinge von Umweltaktivisten und [befreundeten, meist demokratischen] Staatsanwälten. Die Unternehmer zeigen auf, dass die Aktivisten versuchen, die Hersteller für Aktivitäten verantwortlich zu machen, die bis zu hundert Jahre zurückreichen könnten.

mehr

Umfrage: Südaustralier wollen grüne Energie, nur billiger

12. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

Eric Worrall
Die Süd-Australier sind die Crash Test Dummies für Erneuerbare auf der Welt. Sie haben laut einer Umfrage gerade die Erschwinglichkeit und die Versorgungssicherheit überwältigend als wichtig bewertet, wichtiger als die Bekämpfung des Klimawandels – aber sie wollen immer noch ihre grüne Energiewende.

mehr

Obama kann mit Klima-Ungläubigen nicht reden

12. Dezember 2017 Andreas Demmig 9

MICHAEL BASTASCH
Der ehemalige Präsident Barack Obama sagte, er könne nicht mit jemandem debattieren, der glaubt, dass die vom Menschen verursachte globale Erwärmung ein Schwindel sei, wenn er am Freitag den 1.Dez. 2017 auf einem Gipfel in Indien spricht.

mehr

USA: Eine nationale Debatte ist im Gange, um Kohle- und Kernkraftwerke in Betrieb zu halten

7. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

MICHAEL BASTASCH
Beamte des Bundes und der Bundesstaaten in USA wägen Vorschläge ab, um ansonsten unwirtschaftliche Atom- und Kohlekraftwerke vom Ruhestand abzuhalten.
In den letzten Jahren haben die Abschaltungen von Kohle und Atomkraftwerken eine landesweite Debatte über den Wert der Grundlastenergie ausgelöst, die Konservativen gespalten und neue politische Allianzen geboren.
[Aufmacherbild: korneloni_pixelio.de, AKW]

mehr

NASA: „Natürliche Variabilität“, nicht die UNO, schrumpfte das Ozonloch

6. Dezember 2017 Andreas Demmig 12

MICHAEL BASTASCH
Das Ausmaß des gefürchteten „Lochs“ in der Ozonschicht der Erde über der Antarktis ist das kleinste seit Beginn der Überwachung durch die Regierung vor fast drei Jahrzehnten. Einige schrieben die geschrumpfte Ozonschicht der Ratifizierung des Montrealer Protokolls in den 1980er Jahren zu. In diesem Abkommen einigten sich die Länder darauf, im Laufe der Zeit ozonabbauende Chemikalien auslaufen zu lassen.

mehr

Australisch-französische Allianz rettet Schlachtfeld-Gedenkstätte vor dem Windpark

5. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

Der erste Weltkrieg ist an Orten wie Fromelles, Somme, Bullecourt, Messines, Passchendaele und Villers-Bretonneux nicht spurlos vorüber gegangen – Es ist ein Gebot des Anstandes, die zu Gedenkstätten gewandelten Kampfgebiete in Ruhe und Frieden zu lassen. Umso schändlicher, das skrupellose Geschäftemacher solche Gegenden für die Verschandelung mit Windparks erkoren.
Umso schöner nun, die gute Nachricht, dass die Bemühungen von australischen und französischen Politikern erfolgreich waren. Einleitung durch den Übersetzer

mehr

Würden Sie Ihr Gehalt auf die Wettervorhersage verwetten?

5. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

UN-Klimaprognosen sind gleichbleibend konsistent … gleichbleibend falsch … und dazu genutzt, die Politik voranzutreiben

Gastbeitrag von Dr. Tim Ball und Tom Harris
Dr. Thomas Sowell, Senior Fellow an der Hoover Institution der Stanford University, fasste das Problem zusammen, mit dem Klimapolitik die Welt konfrontiert:
„Würden Sie Ihr Monatsgehalt auf die Wettervorhersage für morgen verwetten? Wenn nicht, warum sollte dieses Land dann Milliarden für Vorhersagen der globalen Erwärmung in 50 oder 100 Jahren einsetzen, die noch viel weniger fundiert sind? „

mehr

Warum Regierungen sich weigern, die wahren und atemberaubenden Kosten für subventionierten Wind & Solar offenzulegen

4. Dezember 2017 Andreas Demmig 5

stopthesethings
Wären die wahren und schwankenden Kosten der subventionierten Wind- und Solarenergie öffentlich bekannt, gäbe es öffentliche Empörung.
Seit mehr als einem Jahrzehnt haben die Windenergiebranche und ihre politischen Macher mythische Geschichten herausgebracht, die alle auf phantasievollen Modellen beruhen und behaupten, dass die Gesamtkosten der erneuerbaren Energie für die Verbraucher geringer seien , als die Kosten ihres täglichen dünnen Caffee-Latte.

Die Erneuerbaren Energien, allen voran Wind & Solar sollen CO2 reduzieren. Ein Professor aus Wales, GB, rechnet deren Wirtschaftlichkeit gegen CO2 – Zertifikate auf. Hinweis durch den Übersetzer

mehr

Alarm! Die nächste Warmzeit bringt bis zu 15m Erhöhung des Meeresspiegels, in 2500 – so das Computerprogramm

3. Dezember 2017 Andreas Demmig 11

MICHAEL BASTASCH
Der Autor und Meteorologe Eric Holthaus ist bekannt für apokalyptische Artikel. Kürzlich veröffentlichte er eine Behauptung, dass die von Menschen verursachte globale Erwärmung die „Eisapokalypse“ in einem Tempo auslösen könnte, die zu schnell daherkommt, als das die Menschheit sich anpassen könnte. Dabei stützt er sich auf zwei Wissenschaftler, die Computermodelle für Eisschmelzen entwickelt haben. – Einleitung durch den Übersetzer.

mehr

Nein, Präsident Trumps Großvater war kein Klimaflüchtling

1. Dezember 2017 Andreas Demmig 4

MICHAEL BASTASCH
Medien nutzen die Ergebnisse einer neuen Studie, um völlig unbegründet zu behaupten, dass der eingewanderte Großvater von Präsident Donald Trump wahrscheinlich ein „Klimawandel-Flüchtling“ sei.
– Anstatt dem derzeitigen „alles wird zu heiß“, erzählt die Studie, dass Wetter „war zu kalt“. Wieso das nun „gegen Trump und gegen CO2“ als Argument genommen wird, ist mir nicht klar. Neben der Zusammenfassung von Inhalten der Studie, finden Sie auch Recherchen zu diesem Thema, der Übersetzer.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 12