Klimawandel-Modelle sind Ramsch

7. März 2019 Axel Robert Göhring 68

von Michael Klein, Dipl-Soz, Sciencefiles.
Die Hysterie um Kohlendioxid und der unmittelbar bevorstehende Untergang der Erde, den manche besonders hysterische Hysteriker an die Wand malen und insbesondere die Versuche der politischen Klasse, die entsprechende Hysterie zu befeuern und politisch auszunutzen, hat uns veranlasst, uns etwas intensiver mit der wissenschaftlichen, nein: der angeblich wissenschaftlichen Seite des Klimawandels zu beschäftigen. Gestern haben wir einen Beitrag veröffentlicht, in dem wir Zweifel an der Rolle von CO2 im Gesamtmodell des Klimawandels und Global Warmings anmelden. Heute wollen wir einen genaueren Blick auf die entsprechenden Modelle richten, die sich der Vorhersage des Klimawandels widmen, zunächst noch nicht aus mathematischer Sicht.

mehr

Selbst Lehrern geht das Klimageheuchel schon auf den Geist

5. März 2019 Axel Robert Göhring 8

von AR Göhring

Unbestätigten Berichten zufolge wurde den Schülern in EIKEs Heimstatt Jena von den Schulleitungen das freitägliche Schulschwänzen „fürs Klima“ untersagt. Die örtliche Freitagsdemo wurde denn mutmaßlich von Studenten, Parteiorganisationen wie der Grünen Jugend und ein paar tapferen Einzelschwänzern gestemmt.

mehr

Weiberfastnacht 2: Kopfwäsche. Greta und die massenbewegte Jugend

4. März 2019 Axel Robert Göhring 19

Greta Thunberg, 16 Jahre alt, kämpft für das Klima. Inzwischen ist sie, so die Süddeutsche Zeitung, die „Galionsfigur der Klimaschutzbewegung“. Damit hat sie, auch vom Niedlichkeitsfaktor her, den Eisbären abgelöst. Sie kommt herum in der Welt; sie sprach auf der Klimakonferenz in Kattowitz, sie wurde von Frankreichs Präsident Macron empfangen, von EU-Komissionspräsident Juncker begrüßt und rührte auf dem World Economic Forum in Davos manchen Teilnehmer zu Tränen. „Ich will, dass ihr in Panik geratet“, soll sie da den zahlreich im Privatjet angereisten Großen der Welt entgegengeschleudert haben.

mehr

Klimahysterie als soziale Etikette?

3. März 2019 Axel Robert Göhring 10

von A.R. Göhring

Daß in bestimmten Kreisen bestimmte Ansichten vorherrschen, ist keine weltbewegende Neuigkeit. So werden Sie sonntags in der katholischen Messe unter den anwesenden Gläubigen kaum Befürworter der Abtreibung oder Anhänger der kommunistischen Lehre finden. Andersherum werden solche Ansichten bei den Studenten eines Soziologie-Seminars sogar dominierend sein.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3