Windkraft ist Gewalt

6. Januar 2020 Axel Robert Göhring 19

von Dushan Wegner, Bild von Ivan Vranić
Die Evolution hat uns so geschaffen, dass der Blick auf den Horizont uns glücklich macht. Windkraft zerstört Horizonte. Dank Windkraft leben Menschen wie mitten in einem Kraftwerk, depressiv und nervös unter rotierenden Stahlmonstern. Windkraft ist Gewalt!

mehr

13. IKEK: James Taylor – DEUTSCHE VERSION – Vom Umgang mit Klimaalarmismus in den USA

4. Januar 2020 Axel Robert Göhring 5

von AR Göhring

James Taylor, Senior Fellow für Umwelt- und Energiepolitik am Heartland Institute
James Taylor von unserem US-amerikanischen Partner-Institut Heartland dankte den Gästen unseres Kongresses für ihren Einsatz für die Redefreiheit. Er meinte, es sei erstaunlich, daß man sich im Jahre 2019 verstecken müsse, statt das Versammlungsrecht offen wahrnehmen zu können; vor allem, weil wir uns nur träfen, um die Wissenschaft darzustellen.

mehr

Die grüne Qualitätspresse schießt die Industrie sturmreif

4. Januar 2020 Axel Robert Göhring 110

von AR Göhring

Im „Spiegel“ und anderen Regierungsorganen erscheinen in letzter Zeit nicht nur zahlreiche Ankündigungen von Wundertechnologien, die die Energiewende retten sollen, sondern auch diffamierende Artikel zum Untergang der Fossil-Industrie. Aktuell werden Volkswagen und die schwäbisch-badischen Zulieferer unter Beschuß genommen.

mehr

Woher kommt der Strom? Requiescat in pace, Philippsburg II!

1. Januar 2020 Axel Robert Göhring 45

von Rüdiger Stobbe
Das Kalenderjahr ist praktisch zu Ende. Der 52. Artikel dieser Kolumne, der Abschluss des Analysejahres 2019, wird bereits im Jahr 2020 erscheinen. Die Vorweihnachtswoche, die heute Gegenstand der Betrachtungen ist, zeichnete sich durch eine – wen wundert es? – wechselhafte Stromerzeugung mittels erneuerbarer Energieträger aus. Wobei Sonnenenergie, auch das verwundert niemanden, fast keine Rolle spielt.

mehr

13. IKEK in München: Sebastian Lüning – Wie viel Klima macht der Mensch?

29. Dezember 2019 Axel Robert Göhring 5

13. Internationale EIKE-Klima- und Energiekonferenz (IKEK-13) am 22. und 23. November 2019 in München.
Dr. habil. Sebastian Lüning ist Geologe und verfaßte seine Promotion im Bereich der Paläogeologie. Seit 2007 ist Lüning hauptberuflich in der konventionellen Energiebranche tätig. Die Beschäftigung mit dem Thema Klimawandel erfolgt ausschließlich in privater Funktion, in Fortsetzung seiner langjährigen Vollzeit-Forschertätigkeit. Lüning ist mit dem Institut für Hydrographie, Geoökologie und Klimawissenschaften (IFHGK) in der Schweiz assoziiert und wirkte als offizieller Gutachter an den IPCC-Sonderberichten zum 1,5 Grad-Ziel sowie zu Ozeanen & Kryosphäre (SROCC) mit. Zudem ist Lüning offizieller Gutachter des derzeit entstehenden 6. IPCC Klimazustandsberichts. Lüning schrieb mit dem Chemiker und Ex-Senator HH Fritz Vahrenholt das Buch „Die kalte Sonne“ und publiziert auf dem gleichnamigen Blog.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 21