Energiewende gescheitert

5. April 2017 Admin 27

Von Detlef Ahlborn
Die deutsche Energiewende steht im Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Gesetzen wie etwa dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der Additionsregel für elektrische Ströme und zu grundsätzlichen Zusammenhängen der mathematischen Statistik. Mit der Energiewende führen wir einen milliardenschweren Großversuch durch, der systematisch gegen diese Gesetzmäßigkeiten verstößt.

mehr

Die Achillesferse der Energiewende

29. März 2017 Admin 23

von Dr. Willy Marth
Es gibt nicht wenige Zeitgenossen, die im Glauben sind, mit der Aufstellung tausender von Windrädern und Solarkollektoren sei die sogenannte Energiewende im wesentlichen bewerkstelligt. Dies ist ein Irrglaube, denn noch fehlen die verbindenden Stromtrassen, welche die elektrische Energie von den Küsten zu den südlichen Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen transportieren.

mehr

Strahlenaberglauben schlimmster Art

28. März 2017 Admin 8

von Dr. Hermann Hinsch
Soll man sich mit allem befassen, was an totalem Unsinn über Radioaktivität verbreitet wird? Ja, denn es ist eine der Grundlagen deutscher Politik. So schrieb der Grünen-Politiker Stefan Wenzel (1), heute Niedersächsischer Umweltminister: „Die Ereignisse in Japan übersteigen die schlimmsten Befürchtungen von Atomkraftgegnern.“ (Homepage Stefan Wenzel, 28.07.2011).

mehr

Energie und Gerechtigkeit

27. März 2017 Admin 1

Die deutsche Sprache eignet sich hervorragend zur Begriffsvernebelung durch Politiker. Der Grund, sie lässt es ganz wunderbar zu, durch Zusammenfügen von Substantiven oder ergänzen derselben mittels wohlklingender Adjektive, ganz neue Begriffe zu schaffen, die über die Bewertung des Trägersubstantivs verstärkt, und auf den neuen Begriff übertragen wird. Jeder weiß sofort oder glaubt zu wissen, was gemeint ist. „Klimaleugner“ ist ein Beispiel dafür. Aber auch „soziale Gerechtigkeit“. Das klingt toll, darüber lässt sich wochen- gar monatelang trefflich schwafeln, und deswegen will sie 100 % Kanzlerkandidat der SPD Martin Schulz sogar zum Leitmotiv seines Wahlkampfes machen. „Klimagerechtigkeit“ gibt es auch schon, doch unser Autor Frank Hennig hat sich hier den Begriff „Energiegerechtigkeit“ vorgenommen. Was ist das?

mehr

Die Märchentante vom Umwelt-Ministerium

22. März 2017 Admin 14

von Peter Heller
Die Beziehung von Umweltpolitikern zu Fakten als gestört zu bezeichnen, wäre verharmlosend. Denn in Wahrheit agieren Ökologisten völlig losgelöst von der Realität. Einen schönen Beleg für diese These lieferte jüngst einmal mehr Barbara Hendricks.

mehr

Er sieht ein bisschen aus wie ein Agent! – aber sie wissen nicht was sie tun !

19. März 2017 Admin 32

oder die Geschichte von den tapferen drei kleinen Schreiberlein, die lernten den Klimaleugner zu bekämpfen.
Von Michael Limburg
Das Online Jugendmagazin Bento von Spiegel Online veröffentlicht einen fast fröhlichen Artikel, leider mit vielen falschen , aber vor allem diffamierenden Aussagen über mich. Von dem man nach Lektüre nicht recht weiß ob man lachen oder weinen soll. Hier die ganze Story zum Inhalt und dessen Vorgeschichte. Entscheiden Sie selbst.

mehr

24. Januar 2017 – Der Tag, an dem Merkels Energie­wende auf der Kippe stand

19. März 2017 Admin 31

von Günter Keil
Im Januar 2017 befand sich das deutsche Stromnetz am Rande des Zusammenbruchs. Der Grund dafür war die klägliche Leistung von Windkraftanlagen und Solarstromerzeugern, die zusammen eine sogenannte Dunkelflaute erlitten – ein im Winter nicht seltener Zustand, in dem die riesenhafte gemeinsame installierte Leistung von 83.900 MW auf praktisch Null – wie 20 oder 30 MW von WKA in ganz Deutschland – zusammenschrumpft.

mehr
image_pdfimage_print
1 56 57 58 59 60 66