Planungssicherheit für Jobverlust – Absurdes Theater im Deutschen Bundestag

3. Februar 2019 Admin 14

Planungssicherheit für den Jobverlust – Absurdes Theater im Deutschen Bundestag

Von Michael Limburg
Der Bundestag diskutiert die Empfehlung zum Kohleausstieg der Kohlekommission. Fast alle Parteien sind dafür, FdP will den Untergang marktwirtschaftlicher, nur die AfD nennt das Kind beim Namen und sagt – mal wieder – der Kaiser ist ja nackt. Doch keinen interessiert´s

mehr

12. IKEK am 23. und 24.11.2018 – Michael Limburg – Wie glaubwürdig sind Zeitreihen historischer Klimadaten?

2. Februar 2019 Admin 16

EIKE Vize Michael Limburg forscht seit vielen Jahren zur Zuverlässigkeit (besser Unzuverlässigkeit) historischer Temperaturdaten. Deren chronische Unzuverlässigkeit in Bezug auf ihre neue Verwendung für allerlei globale gemittelte Zeitreihen verwendet zu werden, ist nicht etwa dem Unvermögen der früheren Meterologen geschuldet, die sie gemessen und aufgeschrieben habe, sondern der missbräuchlichen Verwendung von heutigen Klimaforschern denen jedes Mittel recht zu sein scheint aus ihnen eine menschengemachte Erwärmung zu destillieren. Mit ein wenig Kenntnis der Messtechnik und der Fehlerstatistik wird man erkennen, dass dieser Versuch scheitern muss. Das bedeutet nicht, dass es nach dem Ende der kleinen Eiszeit keine Rückerwärmung gegeben hat, es bedeutet nur, dass man aus den in Frage stehenden Zeitreihen, keine Ursache Wirkungsbezüge herleiten kann. Ihre geringe Variation verschwindet im Unsicherheitsrauschen.

mehr

12. IKEK vom 23.11. bis 24.11.18 – Prof. Dr. Friedrich-Karl Ewert: CO2 verringern – das Gegenteil wäre richtig

2. Februar 2019 Admin 13

Prof. Dr. Ewert ist emeritierter Professor der Universität für Geotechnik in Paderborn und Honorarprofessor an der Universität von Nanking in China. Zu Beginn seines Vortrages betont Prof. Ewert, dass Kohlenstoffdioxid ein Lebensspender sei. Es stamme ursprünglich aus vulkanischer Tätigkeit; zum Beispiel setze der Ätna jährlich rund 35.000 Tonnen frei.

mehr

12. IKEK am 23. und 24.11.2018 Stefan Kröpelin – Die Grüne Vergangenheit der Sahara

2. Februar 2019 Admin 7

Stefan Kröpelin ist studierter Geograph und Geologe, der nach seiner Ausbildung an der Freien Universität Berlin ab 1995 in Köln am Institut für Ur- und Frühgeschichte wirkt. Er ist einer der renommiertesten Expeditionsforscher mit dem Fachgebiet „Klima-, Kultur- und Landschaftswandel im ariden Afrika“, der vor allem für seine wissenschaftlichen Reisen in den Sudan und den Tschad bekannt geworden ist. In seiner Laufbahn hat er etwa 60 Expeditionen unternommen, die in zahlreichen populärwissenschaftlichen TV-Sendungen vorgestellt wurden.

mehr

Verlorene Milliarden der Energiewende, die noch nicht vermisst werden, oder?

1. Februar 2019 Admin 5

von Jari Heinrich Grünig
Die Allgemeinheit hat in der Vergangenheit in Deutschland ein sehr komplexes System aus Grund-, Mittel und Spitzenlast mit Verteilnetzen über viele Spannungsebenen hinweg aufgebaut und betrieben auf weltweit höchstem Niveau und mit weltweit geringsten Ausfallzeiten. Diese ist bereits durch den politischen Willen nur eines Teils der Allgemeinheit nachteilig geändert worden, dieser bestimmende Gesellschaftsteil ist leider häufig deckungsgleich mit den Photovoltaikbetreibern.

mehr

Wer braucht solche Verbände wie den VIK?

27. Januar 2019 Admin 36

von Michael Limburg
Verbände sollen die Interessen ihrer Mitglieder bündeln und diese gegenüber Politik und Öffentlichkeit artikulieren. Der VIK (VIK Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft e.V.) lobt nun den zerstörerischen Kohleausstiegsbeschluss in den höchsten Tönen. Und baut auf „die Gesellschaft“ die bei der Bewältigung helfen müsse. Damit meint er das Abgreifen von Steuergeldern. Nur, wer soll die erwirtschaften, wenn bald nur noch ein Friseur (nichts gegen Friseure, ist nur ein schiefes Beispiel) dem anderen die Haare schneidet?
Wann kommen bei uns die Gelbwesten auf die Straße?
Lesen Sie die Lobhudelei des Verbandes, (Hervorhebungen von mir) der die Interessen der „Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft“ vertritt.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 67