Die Schizophrenie der französischen Energiepolitik

9. Juli 2019 Admin 17

Edgar L. Gärtner
In China ging Ende Juni der Kernreaktor Taishan-2 in Betrieb. Wie beim Reaktor Taishan-1 handelt es sich dabei um einen der ersten Vertreter des vom staatlichen französischen Anlagenbau-Konzern Areva gemeinsam mit der deutschen Siemens AG entwickelten Druckwasser-Reaktors der dritten Generation (EPR) mit einer elektrischen Leistung von 1.750 Megawatt.

mehr

Wer kollabiert zuerst: Der Planet oder der Euro?

9. Juli 2019 Admin 17

von Manfred Haferburg
Die Klima-Panik ist vor allem ein Phänomen, das in den wohlhabenden Kreisen der westlichen Industrie-Nationen kreist. Der Rest der Welt hat andere Sorgen, sieht aber durchaus eine Chance, klimamäßig abzukassieren, indem man den westlichen Schuldkomplex anzapft. Sollte es wirtschaftlich bergab gehen, etwa durch einen Eurocrash, löst sich das Ganze dann schnell in heiße Luft auf.

mehr

Der Klimasommer

9. Juli 2019 Admin 20

von Frank Hennig
Es sommert beim Klima, Heißzeit ist In und Arbeitswissenschaftler sagen, hohe Temperaturen beeinträchtigen das Denken. Auf diese Weise kommen wohl manche Begriffe zum never-ending-Klimathema zustande. Ein großer Topf der Worthülsen, geschüttelt und gerührt.

mehr

„Atommüll“ im Bohrloch

7. Juli 2019 Admin 8

von Dr. Klaus-Dieter Humpich
Für ein Tiefenlager als Endlager für hochaktiven Abfall gibt es zwei Möglichkeiten: Anlage eines kompletten Bergwerks oder Tief-Bohrungen. Bisher wurden Bergwerke (Finnland, Frankreich, Schweden, USA etc.) favorisiert. Im letzten Jahrzehnt hat aber die Bohrtechnik durch die Förderung von shale-oil und gas („fracking“) rasante Fortschritte gemacht.

mehr

Zwei Nachrichten zur Stromversorgung in Deutschland!

2. Juli 2019 Admin 39

von EIKE Redaktion
Diesmal aus der Abteilung: „Wir haben es Euch doch gesagt“: Täglich erreichen uns Nachrichten wie angespannt das deutsche Stromnetz bereit jetzt ist. Trotz massivem Einbruchs bei der Neuinstallation von Neuen Instabilen Energie- (NIE) Stromerzeugern, ist das Netz wacklig wie nie.

mehr

Alles hat seinen Preis – die Vermeidungskosten!

1. Juli 2019 Admin 6

von Frank Hennig
Es gehört zu den eher leidvollen Erfahrungen der Menschen, dass alles seinen Preis hat, meist in Form von Geld. Es gehört zum unangenehmen, aber seriösen Handwerk von Finanzministern, auf die Beschränktheit von staatlichem Geld hinzuweisen. Nicht so, wenn es um die Klimarettung geht. Da spielt Geld keine Rolle.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 5 54