Das Kobalt-60 Ereignis von Taiwan — und was ist daraus zu schließen?

27. Juni 2017 Admin 0

von Dr. Lutz Niemann

Strahlung von radioaktiven Stoffen ist die „tödlichste Gefahr, die die Menschheit je hervor gebracht hat“, so wird es uns von Medien und Politik seit vielen Jahren ständig suggeriert. Das ist fake-news, um es mit dem Modewort zu sagen. Viele Fachleute wissen, daß Strahlung bei niedriger Dosis nicht schädlich, sondern nützlich ist [1]. Seit über einem halben Jahrhundert wird den Menschen durch Massenmedien und strenge Grenzwerte das Gegenteil sugge-riert.

mehr

Die große Koalition macht Tiere töten leicht

27. Juni 2017 Admin 0

Während das Umweltbundesamt und die Bundesregierung ständig zu mehr Umweltschutz mahnt, werden gleichzeitig die Gesetze geschliffen und geschreddert, die bisher verhinderten, dass die Öko- Enegiemafia ihre untauglichen Produkte auch in Naturschutzgebieten aufstellen durften.
Dirk Maxeiner berichtet über ein Gesetz das in einer Nacht- und Nebelsituation vom Bundestag beschlossen wurde und genau dies jetzt erlaubt.

mehr

Noch ein paar Fragen zum „natürlichen“ atmosphärischen Treibhauseffekt

23. Juni 2017 Admin 37

von Uli Weber
Vorbemerkung: Der „natürliche“ atmosphärische Treibhauseffekt (THE) unserer Erde von 33 Grad Celsius ergibt sich als Differenz zwischen einer mit dem Stefan-Boltzmann-Gesetz aus der globalen Energiebilanz ermittelten theoretischen globalen Durchschnittstemperatur von -18° Celsius und der „gemessenen“* globalen Durchschnittstemperatur von +15° Celsius. Zur theoretischen Ableitung dieses THE liegen inzwischen hinreichendviele kritische Veröffentlichungen des Autors vor, denn dieser „natürliche“ atmosphärische Treibhauseffekt bezeichnet lediglich die Differenz zwischen einer Fehlanwendung des Stefan-Boltzmann-Gesetzes und der Realität.

mehr

Offener Brief an Stadthagen: E-Mobile beim Parken zu bevorzugen ist ungerecht!

22. Juni 2017 Admin 13

Immer mehr Städte und Kommunen wollen auf den geld- und immer noch Ansehen bringenden Klimaschutz-Zug aufspringen. So auch die Gemeinde Stadthagen. Ein Mittel dazu soll die „Förderung“ der E-Mobilität sein. Deren Akzeptanz beim gemeinen Autokäufer will und will nicht kommen. Andrerseits gilt E-Mobilitäts-Förderung in Politik und Verwaltung als besonders schick und fortschrittlich und damit sehr modern. Man sonnt sich im Glanze des grünen Superstars und Tesla Eigners und (immer noch) Milliardärs Elon Musk. Tesla hat zwar in den 14 Jahren seines Bestehens nur gigantische Verluste gemacht, aber solche Kleinigkeiten – die richtige Gesinnung vorausgesetzt- haben die grünen Ideologen noch nie für wichtig gehalten. Es geht schließlich um die Rettung der Welt. Gesagt, getan: Die StadtväterInnen von Stadthagen wollen E-Mobilen das freie Parken in der Innenstadt erlauben. Das sei ungerecht findet Bürger der Nachbargemeinde Bad Nenndorf Hartmut Hüne und fordert in einem Brief an dieselben gleiches Recht auf für Gas-Autos. – Anmerkung: Alle Aussagen zum Klimagas CO2 sind als Ironie zu verstehen.

mehr

Grenfell-Tower, Asbest, Fukushima – einige unbequeme Vergleiche

21. Juni 2017 Admin 6

Dirk Maxeiner von ACHGUT beschreibt die merkwürdig dröhnende Zurückhaltung hiesiger Politik und Medien bei der Auswertung der Erkenntniss aus dem verheerenden Grenfell-Brand. Während in Fukushima kein einziger Mensch durch Strahlung zu Tode kam, aber sofort der Ausstieg aus der Kernenergie von der Klimakanzlerin beschlossen wurde, eiern Politik und Medien rum, wenn es darum geht, die Ursache für die gänzlich vermeidbaren Todesopfer der Fassadenbrände – hierzulande wie im Ausland- zu nennen. Es ist die Hybris irelaen Klimaschutz zu verlangen und die Unmenschiichkeit die realen Opfer dieser Politik kalt in Kauf zu nehmen.

mehr

WAZIRISTAN UND ANGEWANDTE MATHEMATIK

19. Juni 2017 Admin 10

Tarek al Wazir (Bündnis 90/Grüne) ist Stellvertreter des Ministerpräsidenten Volker Bouffier und Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung im Kabinett Bouffier II.(Wikipedia). Gelegentlich teilt er seine Überzeugungen dem Volke mit. Zum besseren Verständnis muss auch manchmal gerechnet werden. Autor Tilmann Kluge kommentiert diesen Versuch des Ministers

mehr

Negative Preise – Planillusion und bizarrer Markt

18. Juni 2017 Admin 0

von Frank Hennig
Tomaten und Strom, für beides muss der Kunde zahlen. Für den Strom auch dann, wenn dieser verschenkt werden muss. Jeder Gemüsebauer wäre schnell pleite, wenn er gezwungen wäre, so zu handeln, wie es deutsche Netzbetreiber und Versorger sind.

mehr

Bringt London das Ende des Dämmwahns?

16. Juni 2017 Admin 10

Erneur sind bei einem Brand der sich über die Außenfassade wie an einer Zündschnur nach oben bewegte viele Menschen ums Leben gekommen oder schwer verletzt worden. Oder haben ihr gesamtes Hab – und Gut verloren. Diesmal in London. Der Brandleiter und – auch -Beschleuniger war vermutlich das als Dämmstoff verwendete Styropor. Allein in Deutschland wurde im Jahr 2015 über 35 mio Quadratmeter an unsere Fassaden geklebt. Eine tickende Zeitbombe für alle, die in diesen Gebäuden leben und arbeiten müssen. Allein zum Wohle des Phantoms Klimaschutz werden hier hohe Gefahren für Leib und Leben der Bewohner in Kauf genommen.
Dirk Maxeiner von Achgut liefert die Fakten dazu.

mehr

Klimakirche: Kühler ist das neue wärmer!

16. Juni 2017 Admin 26

von Michael Limburg
Die Geschichte der „wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnung“. Das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen entpuppt sich als deutlich kühler, als der Mittelwert bis 1995, der immerhin schon bei 15,4 °C lag.

mehr

Mojib Latif und das Meer!

12. Juni 2017 Admin 32

von Michael Limburg
Leser schicken uns Mails. Oft mit Informationen, die es wert sind geteilt zu werden. Mojib Latif – großer Klimaforscher nach Meinung der Medien promotet sein neues Buch…Mit Update vom 13.6.17

mehr

Temperaturdatenmanipulation von GISS (NASA) erneut nachgewiesen

12. Juni 2017 Admin 13

EIKE Redaktion,
seit langem ist bekannt, dass das Goddard Institute for Space Sciences (GISS) die weltweiten Temperaturdaten manipuliert. Und zwar fast ausschließlich so, dass heute eine stärkerer Erwärmung erkennbar sein soll. Zugleich wird auch kein nachvollziehbarer Grund für diese ständige Manipulation angegeben. Damit sind diese Daten für die Klimawissenschaft wertlos.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 11