NOx oder CO2 – was hat VW falsch gemacht?

12. Oktober 2015 38

von Dr.Gerhard Stehlik (EIKE)
Software kann Hardware nur regeln oder steuern. Ein schönes Beispiel wäre ein Roboterarm. Die Software kann ihn nur soweit bewegen, wie seine Mechanik es zulässt. Die Software kann ein Auto manipulieren innerhalb der technischen Möglichkeiten, welche die Hardware des Autos zur Verfügung stellt. Das gilt auch für die Hardware der Abgasreinigung. Software kann sie einschalten oder ausschalten, regeln und steuern, aber sie kann sie nicht über das hinaus manipulieren, was sie zu leisten vermag.

mehr

China, Japan und Indien stützen die Zukunft der Kohle mit Hunderten neuer Kraftwerke

10. August 2020 Andreas Demmig 41

stopthesethings
Die Berichte über den „Tod“ der Kohle sind stark übertrieben, da die Wirtschaftsmächte Asiens – China, Japan und Indien – mit Engagement neue Kraftwerke bauen, bzw. ältere erneuern.
Die Absicht ist unverkennbar; unzuverlässiger Wind- und Sonnenstrom wurden zugunsten von Kohlekraftwerken gebremst, wobei neue Kernkraftwerke an zweiter Stelle stehen.

mehr

Gretas und Luisas offener Brief an die Führer der Welt – sie wollen den „Systemwechsel“

3. August 2020 Axel Robert Göhring 42

von AR Göhring

Greta Thunberg und Luisa Neubauer haben mit zwei Kolleginnen aus Belgien einen offenen Brief an die Führer der Welt geschrieben, in dem es irgendwie um alle „En vogue“-Themen geht, die die akademische Elite des Westens gerade so umtreibt – Klima-Weltuntergang, Rassismus, Genderismus, Corona-Virus – tatsächlich geht es ihnen um den „Systemwechsel“. Und ganz wichtig: Strafverfolgung für den „Ökozid“ – drohen EIKE und seinen Lesern Haftstrafen für Unterstützung von Straftaten?

mehr

Wasserstoff – Deutschlands neuer Rollstuhl

16. Juli 2020 Admin 39

von Dr. Hans Hoffmann-Reinecke
Das ist das Versprechen der Energiewende: Wind und Solar liefern nachhaltige und saubere Energie; allerdings – und das kann niemand abstreiten – nicht immer zum Zeitpunkt, zu dem sie gebraucht wird. Dafür bekommen wir dann zu anderen Stunden oder Tagen des Guten zu viel geliefert. Diesen Überschuss speichern wir, um so die Phasen der Flaute und Dunkelheit zu überbrücken. Mit diesem System sind wir dann von Kohle, Atom und Ausland vollkommen unabhängig. Der Speicher heißt Wasserstoff.

mehr

Der globale Kohlenstoff-Haushalt: schöne Zahlen, vorge­täuschtes Vertrauen, aber höchst fragwürdig (Teil 2)

12. Juni 2020 Chris Frey 2

Chris Schoneveld
Der Einfluss des Ozeans auf kurzfristige Schwankungen des atmosphärischen CO2 wird kaum erkannt. Mit „kurzfristig“ meine ich die monatlichen und jährlichen Schwankungen der durchschnittlichen Zunahme der CO2-Konzentration. Auf längere Sicht (= 1 Jahrzehnt + länger) wissen wir, dass die CO2-Konzentration jetzt um etwa 2 ppm/Jahr zunimmt, aber es ist nicht klar, inwieweit der Ozean dabei eine Rolle spielt. Vor sechs Jahrzehnten betrug der Anstieg durchschnittlich 1 ppm/Jahr. Seit Beginn (1958) der regelmäßigen Mauna-Loa-Messungen ist also eine deutliche Beschleunigung zu verzeichnen.

mehr
No Picture

Quarantäne beweist: Dieselfahrverbote wirkungslos – ef-TV

20. April 2020 Axel Robert Göhring 5

von AR Göhring

Und noch einmal: Trotz des heftig gebremsten öffentlichen Lebens sinkt die Konzentration „tödlicher“ Schadgase in der Luft nicht signifikant ab. Es ist zum Schreien – eine Panikmache beweist, daß eine andere fantasierter Unfug ist, mit dem Profiteure wie die „Deutsche Umwelthilfe“ DUH nur Kasse machen wollen. Und machen. Werden nach Beendigung der Volks-Quarantäne endlich Fragen gestellt und dem Spuk ein Ende gemacht?

mehr

„Gelddruckmaschinerie“: Gibt ein politiknaher Wissenschaftler zu, daß man mit Klimaschutz abkassieren kann?

19. Februar 2020 Axel Robert Göhring 35

von AR Göhring

Da das deutsche Stromnetz nach der sukzessiven Abschaltung unserer Kernkraftwerke mit Sicherheit flächendeckende Zusammenbrüche erleben wird, suchen nicht nur Journalisten, sondern auch Politiker und politiknahe Wissenschaftler händeringend nach einem Ausweg, um die profitable „Energiewende“ zu retten. Ihr Lieblings-Phantom: Wasserstoff.

mehr
No Picture

Wohlstand für alle dank Energiewende

28. Januar 2020 Admin 59

von Dr. Rainer Stark
Wohlstand für alle dank Energiewende

Ein Leitartikel in der heutigen Tageszeitung „Windbürgergeld soll Gegner von Windparks besänftigen“ wirft die Frage auf, wieviel Bürger denn davon überhaupt betroffen sind oder mit anderen Worten „Wieviel Windräder bzw. Windkraftanlagen (WKA) sind denn zu installieren, um möglichst viele Windbürger zu beglücken?“

mehr

Weltweit mehr Atomkraft: Einsames Deutschland

27. Dezember 2019 Axel Robert Göhring 50

von Klaus Dieter Humpich, nukeKlaus.net

Wie sich die Kerntechnik in den nächsten 30 Jahren – das ist gerade mal der Zeitraum seit der Wiedervereinigung – weltweit entwickelt, zeigt stellvertretend China. Eine Studie geht davon aus, dass der Stromverbrauch in China im Jahr 2050 auf 14.000 TWh/a (Deutschland in 2014: 524 TWh) ansteigt. Wieder einmal ein Zeichen, wie unbedeutend Deutschland geworden ist.

mehr

Förderer der Klima-Angst

19. Dezember 2019 Chris Frey 3

Cliff Maas, Professor für atmosphärische Wissenschaften
Es gibt in der Unterwelt einen besonderen Platz für all jene, welche Angst, Verzweiflung und Terror bei den verwundbarsten Mitgliedern unserer Gesellschaft fördern. Ein Platz, an welchem die infernalische Wärme besonders schrecklich ist. Und man muss nicht viel Zeit aufwenden, um Kandidaten für diese Nirgendwo-Welt zu finden – es reicht z. B. die Titelseite des Magazins Seattle Times.

mehr
1 2 3 10