Das Politikum CO2

27. Oktober 2018 Admin 35

von Dr. K.-P. Krauses Blog
Schon dreißig Jahre ist das IPCC im Beweisnotstand – Ein wissenschaftlich getarntes Geschäftsmodell – Manipulationen, Fälschungen, Umdeutungen im Namen angeblicher Wissenschaft – Nicht Mehrheiten entscheiden über richtig oder falsch – Wissenschaftler haben gegen die IPCC-Zumutungen protestiert und ihre Mitarbeit aufgekündigt – Die Lindzen-Petition von 300 unabhängigen Wissenschaftlern 2017: Kohlendoxid ist Pflanzendünger und kein Gift – Von der Bundesregierung ignoriert und weitere Milliarden verschwendet – Große Staaten wie USA, China, Russland und Indien verhalten sich anders als Deutschland – Jedes Land kann aus dem Pariser Abkommen austreten – In seinem blinden Eifer wird Deutschland einsamer – 64 Länder bauen hunderte neue Kohlekraftwerke, Deutschland will seine abschaffen – Die offenkundige Sinnlosigkeit deutscher CO2-Einsparung erzwingt ein Umschalten – Jetzt geht es darum, noch mehr Schaden zu verhindern

mehr

Klarstellung der Fakten zur Kritik von J. Marotzke an unserer Arbeit über den CO2 Kreislauf

14. August 2018 H.j. Lüdecke 26

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke und Prof. Dr. Carl Otto Weiss
Eine wissenschaftliche Arbeit der beiden Autoren wurde, nach peer-review, in einer offenbar unerwünschten Zeitschrift veröffentlicht. Es setzte diffamierende Kritik sowohl am Inhalt als auch an der Wahl der Zeitschrift vom Max Planck Instituts Direktor J. Marotzke. Wir gehen hier auf die sachlichen sowie unsachlichen Anwürfe ein

mehr

Trump beendet das CO2 Monitoring Projekt der USA

16. Mai 2018 Andreas Demmig 4

Eric Worrall
Klima Advokaten sind am Boden zerstört. Präsident Trump hat das das Budget des Projekts zur Überwachung der CO2 Anteile gestrichen. Aktivisten sind getroffen, da nun die Überwachung der internationalen Einhaltung der Pariser Abkommens-Verpflichtungen nicht bzw. nur in geringerem Umfang kontrolliert werden können.

mehr

Der beschleunigte Zwang zur Elektromobilisierung – nur wie soll es funktionieren: eine technische Analyse hinsichtlich der Stromversorgung und der CO2-Minderung

3. Mai 2018 Admin 13

Dr.-Ing. Erhard Beppler
Nur wenn die Energiewende in Form des „Klimaschutzplanes 2050“ (Dekarbonisierung) unter Zurverfügungstellung einer ausreichenden Zahl an Stromspeichern funktioniert (mehr als die Hälfte des täglichen Stromerzeugung müßte in 2050 gespeichert werden können), kann bei der Elektromobilität die gewünschte CO2-Minderung erzielt werden.

mehr
1 2 3 310