Gericht bestimmt Windkraftbetreiber dazu, die lärmgeschädigten Nachbarn zu Marktpreisen auszuzahlen

5. August 2018 Andreas Demmig 6

stopthesethings
Für allzu viele Landbewohner ist das Leben neben industriellen Windrädern eine Hölle.
Vor allem in den Feierabend- und Nachtzeiten erzeugen die niederfrequenten Lärmemissionen bei den in der Nähe wohnenden Menschen ohnmächtige Wutzustände und hindern sie daran, in ihren eigenen vier Wänden zu schlafen oder einfach den Komfort ihrer Häuser zu genießen.

mehr

Windkrafturteile jetzt gesammelt verfügbar

15. Dezember 2017 Admin 0

von EIKE Redaktion
Die Koordinierungsstelle Windenergierecht unter der Gesamtleitung von Prof. Dr. Edmund Brandt vom Institut für Rechtswissenschaften Technische Universität Braunschweig, gibt eine Sammlung von Windenergie-Urteilen heraus.

mehr

Dumm gelaufen: Husum – Windkraft zerzaust Windkraft-Messe.

16. September 2017 Admin 0

von Götz Wiedenroth
„Husum Wind – The German Wind Trade Fair and Congress“ heißt die Messe (12. bis 15. September 2017), auf der die Profiteure des politisch-gesetzlich verordneten „Klimaschutz“-Tourettes die Euro- und Dollarzeichen in Ihren Augen umhertragen.

mehr

Die dunkle Seite der Windkraft: Vogel-Massen­grab, Rotoren­schrott, fragwürdige nationale Allein­gänge

2. September 2017 Chris Frey 2

Bereits vor einigen Jahrhunderten fingen die Menschen den Wind ein, um anstrengende Arbeitsgänge wie das Mahlen von Getreide oder das Schöpfen von Wasser aus tiefen Brunnen zu übernehmen. Später übernahmen vielseitiger einsetzbare Motoren die Arbeit dieser Windmühlen. In den letzten Jahren haben wir den Wind wiederentdeckt. Gerne erinnerten wir uns an die Vorteile dieses vermeintlich kostenlos aus der Luft zu erntenden Energieträgers. Es setzte eine enorme Entwicklung ein, wobei tausende Windkraftanlagen wie Spargel aus dem Boden schossen, mit freundlicher finanzieller Unterstützung der Politik. Gerne verdrängte man die Nachteile des Energiesystems, an die man sich nicht mehr erinnerte, vielleicht nicht mehr erinnern wollte? Volatilität, Flächenfraß, Belästigung von Anwohnern, Gefahr für die Flugfauna.

mehr

Deutschland: Anti-Windkraft-FDP bricht die Vorherrschaft der Grünen in Nordrhein-Westfalen

19. Juli 2017 Chris Frey 8

stopthesethings
Die Deutschen sind ein ziemlich ruhig bleibendes Volk, auf Konsens bedacht und wollen ernste zivile Konfrontationen vermeiden.
Was zu einem Teil erklärt, warum Deutschland von diesen Dingern [= Windturbinen] überrollt worden ist; mit Tausenden von ihnen verstreut über ihre Äcker und Wälder. Allerdings ist die Toleranz der Deutschen offenbar auch nicht grenzenlos.

mehr

Das Energiewende-Debakel: Warum eine Energie­wende mit Windkraft nicht gelingen kann

5. Juli 2017 Chris Frey 6

[Hinweis der EIKE-Redaktion: Dieser Beitrag ist eine aktualisierte Fassung des Beitrages, der bereits am 5. April dieses Jahres erschienen war.]
Energiewende gescheitert
Detlef Ahlborn
Die deutsche Energiewende steht im Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Gesetzen wie etwa dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der Additionsregel für elektrische Ströme und zu grundsätzlichen Zusammenhängen der mathematischen Statistik. Mit der Energiewende führen wir einen milliardenschweren Großversuch durch, der systematisch gegen diese Gesetzmäßigkeiten verstößt.

mehr

Windkraft-Störfälle sind nicht beherrschbar

27. April 2017 Admin 3

Windkraftanlagen werden bestimmungsgemäß dem Wind und seiner Kraft ausgesetzt. Letztere sollen sie ihm entziehen und in Elektroenergie umwandeln. Immer häufiger werden jedoch die Windkraftanlagen selber zum Opfer der Kraft des Windes. Unser Autor Wolfgang Prabel hat sich mal umgesehen.

mehr

Weg vom subventionierten Selbstmord – Großbritannien will weg von Klimazielen und Windkraft

22. April 2017 Andreas Demmig 4

stopthesethings

Liebe Leser,
Heute Abend, als ich mich dransetzte, diesen Beitrag zu bearbeiten, kam die Nachricht, dass Theresa May in Großbritannien Neuwahlen angekündigt hat. Britische Nachrichten haben die Information, dass man(n) / Frau May (die Konservative Partei) diesen Schritt wagen, weil die Umfragewerte zurzeit sehr positiv für die Arbeit der Premierministerin sind. Ich drücke die Daumen, dass sie ihre Ziele nach der Wahl ungehinderter durchsetzen kann, der Übersetzer

mehr
1 2 3 54