Ein Windpark wie auf diesem Bild, aber in Kirkby Moor auf der Furness-Halbinsel in Cumbria wird der erste sein, der abgebaut wird, seitdem Windparks in UK auftauchten, also dem Jahr 1991 (zum 1. Beitrag). Bild: Maren Beßler / pixelio.de

Windkrafturteile jetzt gesammelt verfügbar

15. Dezember 2017 Admin 0

von EIKE Redaktion
Die Koordinierungsstelle Windenergierecht unter der Gesamtleitung von Prof. Dr. Edmund Brandt vom Institut für Rechtswissenschaften Technische Universität Braunschweig, gibt eine Sammlung von Windenergie-Urteilen heraus.

mehr
Brennende WKA der Kushizaki Anlage in Karatsu, Saga. (Provided by Junji Ota)

Japanische Windkraftanlage begeht Selbstverbrennung in Sichtweite des Kernkraftwerks

6. September 2017 Andreas Demmig 3

stopthesethings
Manchmal schreibt das Leben Geschichten, die man sich so nicht ausdenken kann. STT Anhänger werden unseren Sinn für Ironie bemerkt haben, die diese seltsame Angelegenheit beinhaltet. Diese Geschichte aus Saga in Japan wird durch die Nachbarschaft der sehr unterschiedlichen Energieerzeuger lustig.

mehr
Life in a fossil free Utopia! Bild: CFACT

Die dunkle Seite der Windkraft: Vogel-Massen­grab, Rotoren­schrott, fragwürdige nationale Allein­gänge

2. September 2017 Chris Frey 2

Bereits vor einigen Jahrhunderten fingen die Menschen den Wind ein, um anstrengende Arbeitsgänge wie das Mahlen von Getreide oder das Schöpfen von Wasser aus tiefen Brunnen zu übernehmen. Später übernahmen vielseitiger einsetzbare Motoren die Arbeit dieser Windmühlen. In den letzten Jahren haben wir den Wind wiederentdeckt. Gerne erinnerten wir uns an die Vorteile dieses vermeintlich kostenlos aus der Luft zu erntenden Energieträgers. Es setzte eine enorme Entwicklung ein, wobei tausende Windkraftanlagen wie Spargel aus dem Boden schossen, mit freundlicher finanzieller Unterstützung der Politik. Gerne verdrängte man die Nachteile des Energiesystems, an die man sich nicht mehr erinnerte, vielleicht nicht mehr erinnern wollte? Volatilität, Flächenfraß, Belästigung von Anwohnern, Gefahr für die Flugfauna.

mehr

Deutschland: Anti-Windkraft-FDP bricht die Vorherrschaft der Grünen in Nordrhein-Westfalen

19. Juli 2017 Chris Frey 8

stopthesethings
Die Deutschen sind ein ziemlich ruhig bleibendes Volk, auf Konsens bedacht und wollen ernste zivile Konfrontationen vermeiden.
Was zu einem Teil erklärt, warum Deutschland von diesen Dingern [= Windturbinen] überrollt worden ist; mit Tausenden von ihnen verstreut über ihre Äcker und Wälder. Allerdings ist die Toleranz der Deutschen offenbar auch nicht grenzenlos.

mehr
Windstille: Nichts geht mehr! Bild: birgitH / pixelio.de

Das Energiewende-Debakel: Warum eine Energie­wende mit Windkraft nicht gelingen kann

5. Juli 2017 Chris Frey 6

[Hinweis der EIKE-Redaktion: Dieser Beitrag ist eine aktualisierte Fassung des Beitrages, der bereits am 5. April dieses Jahres erschienen war.]
Energiewende gescheitert
Detlef Ahlborn
Die deutsche Energiewende steht im Widerspruch zu fundamentalen physikalischen Gesetzen wie etwa dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der Additionsregel für elektrische Ströme und zu grundsätzlichen Zusammenhängen der mathematischen Statistik. Mit der Energiewende führen wir einen milliardenschweren Großversuch durch, der systematisch gegen diese Gesetzmäßigkeiten verstößt.

mehr
gov.uk, Theresa May in ihrem Büro

Weg vom subventionierten Selbstmord – Großbritannien will weg von Klimazielen und Windkraft

22. April 2017 Andreas Demmig 4

stopthesethings

Liebe Leser,
Heute Abend, als ich mich dransetzte, diesen Beitrag zu bearbeiten, kam die Nachricht, dass Theresa May in Großbritannien Neuwahlen angekündigt hat. Britische Nachrichten haben die Information, dass man(n) / Frau May (die Konservative Partei) diesen Schritt wagen, weil die Umfragewerte zurzeit sehr positiv für die Arbeit der Premierministerin sind. Ich drücke die Daumen, dass sie ihre Ziele nach der Wahl ungehinderter durchsetzen kann, der Übersetzer

mehr
WKA´s bei Dahl nahe Paderborn, Bild "Hermann Dirr"

Politischer Sturm [?]: Die Deutschen fangen an, die hässliche, kostspielige und unwirksame Windkraft abzulehnen

1. März 2017 Andreas Demmig 11

stopthesethings
Deutschland könnte als „Wind-Mate des Monats“ gelten [Anspielung auf Poster von nett anzusehenden „Mädchen des Monats“]. Für den Windkult ging Deutschland hart und schnell voran und spießte Zehntausende von diesen Dingen überall in seine einst geschätzte und unberührte Landschaft.
[das Fragezeichen in der Überschrift ist vom Übersetzer- ich hoffe es kommt so]

mehr
Bildmontage Demmig

Wahrheit ist die beste Verteidigung gegen Windkraft

29. Oktober 2016 4

Stopthesethings
Erinnern Sie sich an alle die glühenden Geschichten über Windkraft Aufstellungen, die in ländlichen Gemeinden mit offenen Armen empfangen werden? Kennen Sie die Märchen darüber, dass Landwirte dafür sterben würden, um Windkrafttürme in Reihe auf allen ihren Äckern aufgereiht stehen zu sehen? Und Einheimische können es kaum erwarten, um einige der Tausenden von dauerhaften, hoch bezahlten Arbeitsplätze zu bekommen?

mehr
zum vergrößern anklicken

Die Ermittlung der EEG-Umlage offenbart die katastrophale Unwirtschaftlichkeit gerade der Windkraft

7. Oktober 2016 0

von Reinhold Faulhaber
am 15.10.2016 werden die vier Übertragungsnetzbetreiber wieder die offiziellen Werte für die EEG-Umlage 2017 bekanntgeben. Es wäre für die Leser von erheblichem Informationswert, wenn Sie dabei auch die katastrophale Unwirt- schaftlichkeit, gerade der von vielen hochgelobten Windkraft, darstellen würden.
Als Vorsitzender der Initiative Landschaftsschutz Kempter Wald und Allgäu e.V. (ILKA) verfolge ich seit 8 Jahren intensiv die Entwicklung des EEG und seine negativen Auswirkungen auf Landschaft, Natur, Verbraucher und Wirtschaft.

mehr
1 2 3 50