No Picture

Neue Studie: Erneuerbare Energie wird immer Regierungs-Unterstützung brauchen

17. Mai 2016 Kenneth Artz 2

Kenneth Artz
Einer neuen, vom Massachusetts Institute of Technology veröffentlichten Studie zufolge werden erneuerbare Energiequellen niemals in der Lage sein, mit konventioneller Energie im Wettbewerb mithalten zu können, jedenfalls nicht ohne Unterstützung der Regierung oder hohe Steuern auf fossile Energie für mindestens ein Jahrzehnt. Die Autoren zeigen außerdem, dass erneuerbare Energie wohl immer Regierungs-Assistenz braucht, um im Geschäft zu bleiben.

mehr

Deutschlands erneuerbare Energie in Nöten

4. April 2016 Jack Dini 3

Jack Dini
[Vorbemerkung des Übersetzers: Und hier wieder eine Sicht aus Deutschland aus der Perspektive von Übersee, diesmal Kanada! Der Begriff „Energiewende“ taucht so durchweg im Original auf.]
Deutschland hat Zehner-Milliarden Euro im Zuge seiner Bemühungen investiert, auf CO2-freie Energiequellen überzugehen. Angela Merkels oberster Zuarbeiter Peter Altmaier warnte, dass die Energiewende 1 Billion Dollar kosten würde (1).

mehr

Europa: Erneuerbare Energie in Europa im Jahre 2014 weit hinter den Erwartungen

3. August 2015 Ed Hoskins 5

Ed Hoskins, USA
Zusammenfassung: Bis 2014 haben die Länder der EU etwa 1 Billion Euro – 1000.000.000.000 – in ausgedehnte Installationen „erneuerbarer“ Energie gesteckt.
Dies hat eine installierte Leistung von etwa 216 Gigawatt geschaffen, nominell etwa 22% des gesamten europäischen Energiebedarfs von etwa 1000 Gigawatt.
Der tatsächlich gemessene Output bis 2014 belief sich Daten der Erneuerbaren-Industrie zufolge auf 38 Gigawatt oder 3,8% des Energiebedarfs in Europa, alles in allem mit einem Kapazitätsfaktor von 18%!
Allerdings hängt die Stromerzeugung mittels „Erneuerbarer“ von den Jahreszeiten, lokalen Wetterbedingungen und den Tageszeiten ab.

mehr

Obamas Erneuerbare Energie Fantasien

15. Juli 2015 Rupert Darwall 0

Bill Gates bemerkte kürzlich, die Kosten für die Dekarbonisierung mit der heutigen Technologie sind „jenseits von astronomisch“.
Am 30. Juni, einen Tag nachdem der Oberste Gerichtshof die Regulierung der Umweltschutzbehörde EPA bezüglich Quecksilberemissionen aus Kraftwerken niedergeschlagen hat, verpflichtet Präsident Obama die Vereinigten Staaten bis 2030 20% seines Stroms aus erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen. Das würde die Menge an Wind- und Solarstrom über das öffentliche Netz fast verdreifachen.

mehr

Spitzen-Ingenieure bei Google: Erneuerbare Energie FUNKTIONIERT EINFACH NICHT!

30. November 2014 Lewis Page 28

Ein Kommentar von Lewis Page
Windmills, solar, tidal – all a ‚false hope‘, say Stanford PhDs
Windmühlen, Solar- und Tidenkraftwerke – alles eine ,falsche Hoffnung‘, sagen PhDs bei Stanford.
Zwei hoch qualifizierte Google-Ingenieure, die seit vielen Jahren Verbesserungen der Technologie erneuerbarer Energien studiert und daran gearbeitet hatten, haben jetzt ziemlich unverblümt festgestellt, dass es Erneuerbare der menschlichen Rasse niemals ermöglichen werden, von den Klimaaktivisten geforderte Einschnitte bei den CO2-Emissionen durchzuführen. Was immer die Zukunft noch bringt – es ist keine von Erneuerbaren mit Energie versorgte Zivilisation: So etwas ist unmöglich!

mehr
No Picture

Der (US) Erneuerbare Energie Standard RES ist eine Falschmeldung, ein Schwindel und Diebstahl! Deutsche Solarfinanzhaie werben mit Solaranlagen als „Gelddruckmaschine!!

3. September 2010 S. Fred Singer 14

Der vom US–Senat geforderte Erneuerbare Energie–Standard (Renewable Electricity Standard, RES) würde die Energielieferanten zwingen, einen großen und zunehmenden Prozentsatz der erzeugten Energie aus Solar- und Windkraft zu gewinnen – mit einem Anstieg bis 15% bis zum Jahre 2021. Diese Ziele gleichen denen des Waxman-Markey–Gesetzes, dass den Kongress gerade so im Juni 2009 passiert hat. Es ist verstörend, dass einige Republikaner des Komitees für Energie und natürliche Ressourcen (Energy and Natural Resources Committee) für ACELA gestimmt haben (ACELA = American Clean Energy Leadership Act, zu deutsch etwa: amerikanische Verordnung für Führerschaft bei sauberer Energie). Falls der Senat ein Energiegesetz aufgreifen sollte, ist es wahrscheinlich, dass Senator Brownback eine Verbesserung für RES einführen wird.

mehr

Aha! „Erneuerbare Energie“ ist nur (eine Art von) „erneuerbar“ erzeugtem STROM

1. August 2020 Chris Frey 44

Ronald Stein
Titel im Original: Aha! “Renewable…
Die Hektik dieser Tage hinsichtlich des Green New Deal, des Pariser Abkommens und der jüngsten Klimapolitik der Demokraten für saubere Energie konzentriert sich auf erneuerbare Energien, um unsere Forderungen aus fossilen Brennstoffen zu ersetzen. Aber Moment! – erneuerbare Energie aus Wind und Sonne ist nur erneuerbare ELEKTRIZITÄT! Diese erneuerbare Elektrizität ist bestenfalls intermittierend, da sie von Wind und Sonnenschein abhängt, um Strom zu erzeugen.

mehr

Die Mehrkosten für die Erzeugung wetterabhängiger erneuerbarer Energie in der EU (28): 2020 – Teil 2

28. Juli 2020 Andreas Demmig 22

Ed Hoskin
Hier nun der Teil 2 zu den Kostenvergleichen zwischen Wetter abhängiger und konventioneller Stromerzeugung, nach europäischen Ländern unterschieden. Wie schon sicherlich erwartet, Deutschland hat aufgrund seiner langfristigen „Energiewende“ -Politik etwa das Dreifache des Engagements anderer europäischer Nationen in erneuerbare Energien. Einleitung durch den Übersetzer

mehr

Die Mehrkosten für die Erzeugung wetterabhängiger erneuerbarer Energie in der EU (28): 2020 – Teil 1

25. Juli 2020 Andreas Demmig 19

Ed Hoskin
ist ein vielseitig ausgebildeter Akademiker, der in seinem Ruhestand in Frankreich lebt. Er wurde auf die Widersprüche der Erneuerbaren Energieerzeugung und der Klimabeeinflussten aufmerksam und betreibt eine eigene Webseite. Hier habe ich aus seinem reichhaltigen Fundus den aktuellen Part zu den Kostenvergleichen zwischen Wetter abhängiger und konventioneller Stromerzeugung übersetzt. Sein Fazit: Das bisschen Strom würden die konventionellen Kraftwerke viel billiger und zuverlässiger auch noch liefern können. – Einleitung durch den Übersetzer.

mehr

Berichter­stattung über Risiken erneuerbarer Energie

9. Juli 2020 Chris Frey 4

Paul Driessen
Joe Biden hat sich weit nach linksaußen bewegt und klargestellt, dass er – so er zum Präsidenten gewählt werden würde – Fracking, Pipelines, Bohrungen onshore und offshore sowie den Verbrauch von Öl, Kohle und sogar Erdgas begrenzen oder verbieten würde. Er hat Alexandria Ocasio-Cortez als seine Klima- und Energieberaterin auserwählt und dürfte eine genauso „progressive“ farbige Frau als seine Vertreterin auswählen (und als Präsident-in-Wirklichkeit).

mehr
1 2 3 148