„Naturphilosoph“ Harald Lesch. Screenshot aus dem Video

Die Irrungen und Halbwahr­heiten des ZDF- Fernseh­professors Harald Lesch – eine Richtig­stellung aus meteoro­logischer Sicht

17. August 2018 Chris Frey 48

Stefan Kämpfe
Das am 14.08.2018 gesendete Interview von Herrn Lesch enthielt aus meteorologischer Sicht zahlreiche Irrungen und Halbwahrheiten, welche einer Klarstellung bedürfen. Es wird nur auf die schlimmsten Fehler eingegangen; die Aussagen des Herrn Lesch sind sinngemäß wiedergegeben.
(Video siehe am Ende dieses Beitrags).

mehr
Düstere Zukunft für die deutsche Windundustrie! Bildquelle

Handelsblatt: Deutsche Windin­dustrie in „ernster Krise“; könnte „implo­dieren“ … Konse­quenzen „können fatal sein“

17. August 2018 Chris Frey 29

Pierre Gosselin
[Pierre Gosselin fasst hier inhaltlich einen Hintergrundartikel im Handelsblatt zusammen. Er nennt auch den Link. Weil wir den Artikel aber nicht direkt übernehmen dürfen, folgt hier die Übersetzung. Von Gosselin übersetzte Passagen aus dem Artikel werden rückübersetzt, weil der Originalartikel nicht zugänglich ist. – Chris Frey, Übersetzer]

mehr
Ausgebrannt: Nach Monaten der Dürre 2018 als Folge ungewöhnlicher Zirkulationsverhältnisse verdorrte das Gras; lediglich robuste Tiefwurzler wie Spitzwegerich oder Löwenzahn waren noch grün. Foto: Stefan Kämpfe

Zirkulations­anomalien mit heißen Sommern 2003 und 2018 über Europa – eine verglei­chende Betrach­tung

16. August 2018 Chris Frey 3

Stefan Kämpfe
Über die massiven Witterungsanomalien des Jahres 2018 wurde schon reichlich berichtet. Sie haben ihre Gründe in ungewöhnlichen Zirkulationsverhältnissen, deren Charakter und deren möglichen Ursachen im Folgenden näher untersucht werden sollen. Mittlerweile liegen auch mehr Daten für den Juli und erste für den August 2018 vor. Es zeigen sich zumindest grobe Ähnlichkeiten zur Witterung zwischen Februar und August 2003; deshalb wird das Jahr 2003 in die Betrachtungen einbezogen.

mehr
Energieverschwendung! Bild: Gabi Schoenemann / pixelio.de

An all jene, die Wind und Solar anbeten

16. August 2018 Chris Frey 30

Anonymous Contributor
Erneuerbare sind eine Sackgasse – ökonomisch, ökologisch und bzgl. der Zuverlässigkeit.

Man wird zugeschüttet mit grüner Propaganda bzgl. Erneuerbarer. Sie haftet an uns und ist nichts als Ballast. Wind und Solar sind reine Ressourcen-Verschwendung. Alles in allem sind sie Energie-SENKEN, wenn man die Energie für ihre Herstellung einbezieht.

mehr

Dürregeschichte Mitteleuropas: Klimaforscher Christian Pfister mit unerklärlichen Gedächtnislücken

15. August 2018 Admin 16

Einen Superlativ an den anderen reihend suggerierte der als „Naturphilosoph“ vorgestellte Prof. Harald Lesch bei Markus Lanz am 14.8.18 dem ebenso staunenden wie ergriffenem Publikum einzureden, dass die gerade zu Ende gehenden heißen Tage untrügliches Zeichen für die kommende Heißzeit sei. Und Gastgeber Lanz frohlockte ihm ein Stichwort, ja ganze Stichsätze nach dem andern geben zu können. Niemand kam auf die naheleitende Frage, den mit großer Rhetorik schwafelnden Naturphilosophen Lesch zu fragen, welche Belege er denn für sein steilen Behauptungen anführen könne. Die Tatsache dass einige Wochen wärmer als üblich war, war Beleg genug. Die kalte Sonne hat ähnliches Verhalten beim Schweizer Klimahistoriker Christian Pfister ausgemacht. Lesen Sie deren Erkenntnisse dazu.
von Die kalte Sonne

mehr
No Picture

ZDF-Heute: Ist der Ruf erst ruiniert – Die Sende­anstalt der Grünen und deren Helfer

15. August 2018 Chris Frey 22

Teil 2: Die tatsächlichen Gründe für die derzeitige Warmperiode in 2018
Raimund Leistenschneider
So hat das Zentrale Desinformations-Fernsehen eine Vielzahl illustrer Personen bemüht, uns weismachen zu wollen, die Menschheit stünde am Abgrund und wir wären an allem schuld. Da einer noch fehlte, schlägt der Autor den ZDF-Machern vor, ihn schnellstmöglich einzuladen. Ist er doch für Comedy-Einlagen zum Thema (menschengemachter) Klimawandel immer gut. Und das ZDF könnte deutlich ehrlicher dastehen, wäre doch bei diesem Bild schnell ein jedem klar, für wen das ZDF mit unseren Rundfunkgebühren unerlaubte Wahlwerbung betreibt.

mehr
Windkraft-Entwickler sind vor der Küste von New Jersey auf Greund gelaufen, haben doch Fischer klar zum Ausdruck gebracht, ihre Windturbinen dorthin zu stecken, wo die Sonne nie scheint. Bild: Andrea Damm / pixelio.de

Offshore-Windpark in schwerer See: Fischer schreien den Entwicklern zu: Haut ab!

14. August 2018 Chris Frey 10

stopthesethings
[Die Überschrift im Original klingt noch drastischer. Anm. d. Übers.]
Besessen von Windkraft ist der US-Bundesstaat New York State unter Andrew Como mit voller Kraft dabei, die einst sichere und bezahlbare Energieversorgung des Staates zu zerschlagen. Dabei leiden die New Yorker keineswegs unter Energiemangel.

mehr

Klarstellung der Fakten zur Kritik von J. Marotzke an unserer Arbeit über den CO2 Kreislauf

14. August 2018 H.j. Lüdecke 23

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke und Prof. Dr. Carl Otto Weiss
Eine wissenschaftliche Arbeit der beiden Autoren wurde, nach peer-review, in einer offenbar unerwünschten Zeitschrift veröffentlicht. Es setzte diffamierende Kritik sowohl am Inhalt als auch an der Wahl der Zeitschrift vom Max Planck Instituts Direktor J. Marotzke. Wir gehen hier auf die sachlichen sowie unsachlichen Anwürfe ein

mehr

PNAS ein „Predator“-Verlag? Ex-PIK Chef Schellnhuber reicht sechzehn papers ein und sucht seine Gutachter selber aus.

11. August 2018 Admin 4

Unter dem reißerischen Titel Fake Science – die Lügenmacher brachte kürzlich das Erste eine aufgemotzte Story über eine krebskranke Frau, die in ihrer Verzweiflung zu Medikamenten griff, die mittels Scheinstudien den Anschein seriöser Medizin erhielten. Die Macher entblödeten sich nicht, das Etikett von pseudowissenschaftlichen Studien auch EIKE und einem seiner Autoren anzukleben, nach dem Motto, irgendetwas von dem Dreck, den man wirft, wird wohl hängen bleiben. Die Autoren haben dabei in betrügerischer Absicht diesem (und anderen) Verlagen logisch geschriebene Nonsense-Studien eingereicht, die von deren Gutachtern tlw. zur Annahme empfohlen wurden. Viel einfacher machen es sich manche Autoren des PIK, allen voran dessen Ex-Chef Hans-Joachim Schellnhuber im Journal PNAS. Dort suchen sie sich ihre Gutachter selber aus. Kein Wunder, dass die das durchwinken. Ob wir dazu auch einen Fake Science Exklusiv Report im ÖR Fernsehen zu sehen bekommen? Wohl eher nicht.
Die kalte Sonne hat so einen hanebüchenen Fall aufgedeckt.

mehr
1 2 3 446