Chicken Little*-Syndrom wird in ,Ende-der-Welt‘-Prophe­zeiungen sichtbar

15. Oktober 2019 Chris Frey 2

H. Sterling Burnett
Berichte vom Competitive Enterprise Institute (CEI), von Breitbart und dem American Enterprise Institute (AEI) belegen, dass die jüngere Geschichte voller drastisch falscher Behauptungen steckt, welche von so genannten (und oftmals selbst ernannten) Experten hinaus posaunt wurden, wonach die Welt vor dem Abgrund einer Öko-Apokalypse stand. CEI listet detailliert 27 verschiedene Beispiele, in welchen die Medien Prophezeiungen des Klima-Untergangs ausstießen, wobei die jeweiligen Daten des Endes der Welt ereignislos verstrichen.

mehr

Saubererer Planet? Fangen wir mit unseren schmutzigen Städten an!

15. Oktober 2019 Chris Frey 6

Peter Murphy
Einige Politiker der Nation, welche die glühendsten Gläubigen an einen katastrophalen, von Menschen verursachten Klimawandel sind, sind für die schmutzigsten Örtlichkeiten zuständig. Die gleichen Befürworter von ökonomisch und sozial verheerenden Lösungen bzgl. eines zukünftigen theoretischen Klimawandels herrschen heute über eine Obdachlosen- und Verschmutzungs-Krise vor der eigenen Haustür.
Diese Beamten setzen ihre Prioritäten rückwärts.

mehr

Eine weitere Klima-Lüge zerschlagen: Apfelernte in Wisconsin

15. Oktober 2019 Chris Frey 10

James Taylor
Vorbemerkung des Übersetzers
: So vergleichsweise winzig diese Meldung daherkommt, so vergleichsweise erhellend ist diese neue Untermauerung, wie die Klimaille tickt. Ob es die Äpfel in Wisconsin oder Kirschen in Werder/Havel sind, spielt dabei eigentlich keine Rolle.
Der Beitrag knüpft an die Beiträge von Kowatsch & Kämpfe, die ja schon öfter steigende Erntemengen in Deutschland nachgewiesen haben. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Fridays-for-future: Schüler unter Druck – wer nicht mitmacht, wird mitunter angeprangert

14. Oktober 2019 Axel Robert Göhring 6

von AR Göhring

Angesichts des viral verbreiteten Videos vom blockierten und verspotteten SUV-Fahrer in Frankfurt drängt sich der Eindruck auf, daß der Greta- und Klimahype unabhängig vom Inhalt allmählich zu einer kleinen Kulturrevolution à la Mao ausartet. China haben ja bereits einige unter Demokratiefeindlichkeits-Verdacht stehende Politiker mehr oder minder offen zum Vorbild erklärt.

mehr

Aufkommender Todes-Kult

14. Oktober 2019 Chris Frey 8

Craig Rucker
Nach der ANTIFA ist die jüngste Gruppe radikaler Nihilisten, welche unser tägliches Leben stören in der Hoffnung, uns alle zurückzuwerfen in die Dark Ages, die Bewegung Extinction Rebellion.
Greta Thunberg trägt oftmals deren Symbole spazieren, während sie fordert, dass wir unsere individuelle Freiheit aufgeben und nach dem Ende der industriellen Zivilisation ruft. Man hüte sich vor den erwachsenen Verrückten, die hart daran arbeiten, Kinder wie Greta in den Wahnsinn zu treiben. Sie sind wirklich gefährlich.

mehr

Kernenergie: Der Weg in die Zukunft

14. Oktober 2019 Chris Frey 39

Ein Bericht von Lutz Niemann über ein wichtiges Buch
In Deutschland herrscht in allen öffentlichen Medien meist Schweigen über die Kernenergie, und wenn es in den öffentlichen Medien dennoch einmal passiert, wird meist über Gefahren berichtet und die Bedeutung der Kernkraft für die Energieversorgung der Menschheit falsch dargestellt. Nur in privaten Medien wie hier bei EIKE wird darüber gesprochen.

mehr

Woher kommt der Strom? Der Energiewende-Betrug

13. Oktober 2019 Axel Robert Göhring 27

von Rüdiger Stobbe

In dieser Woche begann der Herbst tatsächlich. Am 23.09.2019 waren der Tag und die Nacht gleich lang. Nun werden für das nächste halbe Jahr – bis zum Frühlingsanfang – die Tage kürzer als die Nächte sein. Die dunkle Zeit beginnt. Auch für die Solarkraftwerksbetreiber. Im Herbst- und Winterquartal geht die Sonnenstromerzeugung naturgemäß zurück, wie auch der „Agora“- Wochenchart belegt. Die Sonne scheint zwar, doch Spitzenwerte um die 30 GWh sind nicht mehr möglich. Der Sommer verabschiedet sich mit richtig guten 25 GW zur Mittagsspitze am Sonntag um 13:00 Uhr.

mehr

NYT: Geld von Millionären befeuert Klima-Alarmismus

13. Oktober 2019 Chris Frey 5

James Taylor
Vorige Woche veröffentlichte die New York Times einen Artikel, in welchem dokumentiert wird, wie sehr Millionäre den zerstörerischen Klima-Aktivismus mit Geldern versorgen. Dies ist ein weiterer Streich, der belegt, wie sehr Big Money die Klimawandel-Debatte verzerrt
Organisierte Kampagnen zur Störung der Gesellschaft via Klimaprotesten haben inzwischen über 1 Million Dollars erbracht von Millionärs-Dynastien wie den Gettys und den Kennedys. Die Gelder flossen in einen Topf mit der Bezeichnung Climate Emergency Fund (etwa: Klimanotstands-Fonds).

mehr

Bayerische Psychotherapeutenkammer: Klimaleugner psychisch krank?

13. Oktober 2019 Axel Robert Göhring 39

von Air Türkis, Apollo-News

Das Psychotherapeutenjournal ist das Organ der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten, wird aber von den Mitgliedsbeiträgen der sonstigen deutschen Landeskammern mitfinanziert und deutschlandweit versendet. Die Mitgliedschaft in den Landeskammern ist für jeden Psychotherapeuten verpflichtend, die Kammern üben hoheitliche Aufgaben in ihrem Themenfeld aus und erheben einen verpflichtenden Mitgliedsbeitrag von etwa 500 Euro jährlich, der unter anderem das Psychotherapeutenjournal finanziert. Wir haben es im Folgenden also nicht mit einem Wald-und-Wiesen-Blatt ohne weitere Relevanz zu tun, sondern mit dem Zentralorgan einer Körperschaft öffentlichen Rechts, die den Berufsstand der Psychotherapeuten qua Gesetz vertritt.

mehr

Die Klima-Bewegung verstehen Teil 3: Man folge dem Geld!

12. Oktober 2019 Chris Frey 11

Dr. Paul Rossiter
Nach meinen ersten beiden Beiträgen, in denen ich über das neue große Narrativ der Grün/Linken schrieb (hier, in deutscher Übersetzung hier) und die Korruption aus edlen Motiven (hier, in deutscher Übersetzung hier), möchte ich jetzt auf den Hauptmotor zu sprechen kommen, welcher die Klimabewegung Tag für Tag antreibt: das Geld. Ich wurde immer mutloser bei der Zusammenstellung dieses Beitrags, als sich mir immer mehr die ungeheure Summe von Geldern erschloss – einzig auf der Grundlage der unbewiesenen Vorstellung, dass ein steigender atmosphärischer CO2-Gehalt aufgrund der Verbrennung fossiler Treibstoffe ursächlich ist für katastrophale globale Erwärmung/Klimawandel/Pestilenz und Untergang.

mehr

Inschriftenzitate: Befürworter und Gegner der Behauptungen zum Weltuntergang

12. Oktober 2019 Andreas Demmig 7

Dr. Eric T. Karlstrom
Manchmal kann es ganz unterhaltsam sein, sich Zitate von bekannten Persönlichkeiten anzusehen. Oftmals steckt da auch ein mehr oder weniger großes Körnchen Wahrheit drin. Lesen Sie hier Zitate zur globalen Erwärmung. Gefunden im Zusammenhang mit dem Aufsatz „The Big Lie; Global Warming as Social Engineering“ (Die große Lüge, Globale Erwärmung als Social Engineering) – auf Eike übernommen

mehr
1 2 3 492