Woher kommt der Strom? gleichmäßiges Stromerzeugungsbild

8. Juli 2020 Axel Robert Göhring 10

von Rüdiger Stobbe

Die 26. Woche zeichnet sich durch ein gleichmäßiges Stromerzeugungsbild aus. Über Tag – die Sonnenstromerzeugung ist insgesamt gut – kommt es regelmäßig zu einem Stromüberschuss. In der übrigen Zeit importiert Deutschland den fehlenden Strom. Frühmorgens zu niedrigen Importpreisen. Vormittags und abends zu relativ hohen Preisen. Angesichts der doch im Verhältnis recht starken konventionellen Stromerzeugung, die unter dem Strich dennoch nicht ausreicht, um den Strombedarf Deutschlands zu decken, kann einem angesichts des 3. Juli 2020 richtig mulmig werden. Da nämlich beschloss der Bundestag den Kohleausstieg.

mehr

Frauenquoten – Quotenfrauen

7. Juli 2020 Axel Robert Göhring 26

von Hans Hofmann-Reinecke

QUICKFLY sucht Piloten
Die neu gegründete QUICKFLY macht eine Ausschreibung: Man sucht junge Leute zwischen 20 und 25, die eines Tages die Boeings und Airbusse der Fluglinie steuern sollen. Insgesamt sucht man 100 Kandidaten.
Die Ausbildung kostet die Linie viel Geld, und man ist interessiert, dass alle, die anfangen, sich auch schließlich als Piloten qualifizieren. Dazu siebt man die Besten unter den Bewerbern aus. Aspekte wie körperliche Fitneß, Resistenz gegen Streß, Verständnis technischer Zusammenhänge sowie relevante Berufserfahrung spielen eine Rolle.

mehr

Brief an den neuen Präsidenten der Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences

7. Juli 2020 Chris Frey 7

Dr. A. J. (Guus) Berkhout
Am 11. Juni 2020 schickte Professor Guus Berkhout einen offenen Brief an den Präsidenten der Königlich Niederländischen Akademie der Künste und Wissenschaften (KNAW) sowie eine englische Version an die europäische (EASAC) und die globale (IAP) Dachorganisation der Akademien der Wissenschaften. Dieser Brief (im Anhang) bringt die Besorgnis zum Ausdruck, dass die akademische Freiheit in der Klimawissenschaft weitgehend verschwunden ist.

mehr

Lieber Herrgott, lass doch mal Hirn statt Wasser regnen

7. Juli 2020 Chris Frey 21

Helmut Kuntz
Keine Reportage oder Video über irgendetwas, bei dem nicht auch der alles zerstörende Klimawandel seinen (Zeit-)Anteil bekommt. So auch in einer Reportage des BR über das schöne Isartal [1]. Zielgerichtet und unausweichbar, fand der BR auch in dieser idyllischen Gegend einen älteren, gut situierten Ökoenergie-Aktivisten, sowie eine nette, junge Freitagshüpferin. Weil das, was diese dem BR-Reportteam erzählten, so symptomatisch (unwissend) ist, anbei eine kleine Darstellung dazu.

mehr

Das Robert-Koch-Institut – ein Hotspot epidemiologischen und politischen Versagens

5. Juli 2020 Axel Robert Göhring 51

von Peter Nahamowitz

Vor kurzem hat Dirk Maxeiner einen kritischen Beitrag über das Robert-Koch-Institut ( RKI ) bei EIKE veröffentlicht, wobei er sich vornehmlich auf die Argumente des Prof. für künstliche Intelligenz, Ralf Otte bezieht. Ich teile den Tenor der Kritik an der wissenschaftlichen Inkompetenz des RKI und der einseitigen Orientierung der Bundesregierung an diesem Institut und am Berliner Virologen Christian Drosten ( Maxeiner 2020 ). Insgesamt erfasst meine Kritik am RKI aber deutlich mehr Aspekte und ist politischer. Auch gibt es punktuell unterschiedliche Einschätzungen, vor allem über den Zeitpunkt der Beendigung des exponentiellen Wachstums des Virus, den ich früher ansetze, nämlich auf den 12. /13. März..

mehr

Klimagerechter Abstieg

5. Juli 2020 Admin 16

von Frank Hennig
314 Abgeordnete schritten beim so genannten Hammelsprung im Bundestag durch die Tür mit der Kennzeichnung „dafür“, womit das Kohleausstiegsgesetz mehrheitlich beschlossen war. Ob allen von ihnen die Folgen klar waren, darf bezweifelt werden.

mehr

Der Grüne Wahnsinn bürdet den Armen immer neue Kosten auf

4. Juli 2020 Chris Frey 7

Ronald Stein
Diejenigen, die den grünen Wahn vermarkten, haben sich selbst und die Öffentlichkeit davon überzeugt, dass der intermittierende Strom aus Wind und Sonne irgendwie „sauber, grün, erneuerbar und nachhaltig“ ist. Sie haben erfolgreich denjenigen, die diesen grünen Wahn bezahlen müssen, jegliche Informationen vorenthalten, die ihrer Botschaft schaden würden.

mehr

Das Wirrwarr von Klima­modellen

4. Juli 2020 Chris Frey 7

Ed Zuiderwijk
Dies ist ein Beitrag über die Weisheit der Klimamodelle, darüber, was wir von ihnen über die Zukunft lernen können. Die Antwort wird enttäuschen: nicht viel. Um Sie von der Wahrhaftigkeit dieser Behauptung zu überzeugen, werde ich Ihnen zunächst eine kleine Geschichte erzählen, ein Gleichnis, wenn Sie so wollen, in Bezug auf ein Gedankenexperiment, eine völlig fiktive Darstellung dessen, wie ein Forschungsprojekt aussehen könnte, und dann die gewonnenen Erkenntnisse (wenn überhaupt) auf die Klimamodellszene anwenden.

mehr

Ist die aktuelle Änderung des Meeres­spiegels im Vergleich mit historischen Zeiten einzigartig?

4. Juli 2020 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Obwohl nirgends auf der Welt eine Insel oder Küste aufgrund des angeblichen AGW-Klimawandels „untergeht“ [1], ist in unseren Medien fast täglich darüber – und wie schlimm der Meerespegel derzeit und in Zukunft „wütet“ – zu lesen.
Dass sich der Pegel ändert, ist unbestritten. Doch ist dies wirklich Anzeichen für ein noch nie dagewesenes Klima-Menetekel, oder sollte man nicht eher froh sein, nicht die Pegel vergangener Zeiten an unseren Küsten zu haben?

mehr

Energieerzeugung der besseren Art – Die Kernkraft aufrichtig betrachtet

3. Juli 2020 Admin 58

Kernenergie wird von vielen Menschen aus verschiedensten Gründen abgelehnt, was nicht selten einer lückenhaften Information über diese Form der Energiegewinnung geschuldet ist. Götz Ruprecht und Horst-Joachim Lüdecke haben mit ihrem Buch ›Kernenergie‹ eine leicht lesbare Lektüre geschaffen, die diesbezügliche Informationslücken schließt.

mehr

Virginias massiver Fehler

3. Juli 2020 Chris Frey 7

Craig Rucker
Will man die Stromkosten ohne jeden Nutzen für alle außer für die Investoren immer weiter steigen lassen? Dann ist Windenergie genau das Richtige!
Die Europäer haben riesige Summen Geldes für Windparks verschwendet, was den Unternehmen größte Probleme hinsichtlich ihrer Wettbewerbsfähigkeit einbrachte sowie Menschen in die Energiearmut trieb – ohne jeden Rückgang der Emissionen (falls es darauf überhaupt ankommt).

mehr
1 2 3 555