Windturbinen-Wahnsinn gefährdet Spezies

15. November 2019 Chris Frey 20

H. Sterling Burnett
In einem kürzlich bei Forbes erschienenen Artikel schreibt Michael Shellenberger, laut Time Magazine ein „Held der Umwelt“, dass Wissenschaftler und Aktivisten wie Greta Thunberg und die neue Umwelt-Protestgruppe Extinction Rebellion, welche mit Gewalt fossile Treibstoffe durch Windenergie ersetzt sehen wollen, eine Politik antreiben, welche zum Verlust von Biodiversität führen dürfte, die zu verhindern sie sich angeblich auf die Fahnen geschrieben haben.

mehr

Gau im Illusionsreaktor (4): Energie lässt sich nicht wenden

15. November 2019 Admin 34

von Manfred Haferburg
Die Energiewende ist wirtschaftlich schon lange vollkommen außer Kontrolle. Für das sich immer mehr vergrößernde Chaos büßen nicht die Verursacher, sondern Stromverbraucher und Steuerzahler. Das Ergebnis: Bis zum Jahr 2025 müssen geschätzt rund 520 Milliarden Euro für eine vergurkte Energiewende aufgewendet werden. Eine vierköpfige Familie zahlt somit bis 2025 direkt und indirekt mehr als 25.000 Euro ein. 

mehr

HGÜ A – Nord: Die Windstromverbindung von Emden bis nach Philippsburg

14. November 2019 Chris Frey 45

Bernd Kehrmann, Dipl. Ing.
Der Energiewende geschuldet sind in der Nordsee mehrere Windparks gebaut worden. Dieser Strom soll jetzt durch Seekabel zum Festland geschickt werden und ins Verbundnetz eingespeist werden. Der Wechselstrom in unserem Verbundnetz wird überwiegend durch Generatoren erzeugt. Hierbei wird durch die Drehbewegungen der Generatoren ein sauberer Sinus mit 50 Hz erzeugt. Alle anderen Stromerzeuger müssen sich dann genau an diesem Sinus orientieren. D.h. Phase, Amplitude u.s.w. müssen identisch mit dem Sinus der Grundlastkraftwerke sein.

mehr

Cui Bono? Gedanken zum Engagement des Präsidenten der TU Berlin in der Klimapolitik.

14. November 2019 Admin 25

Von Markus Aurel
Ein Beispiel für unmittelbaren wirtschaftlichen Profit durch öffentliche einseitige Unterstützung des Klima-Alarmismus gibt der Präsident der Technischen Universität Berlin. Damit unterminiert er nicht nur die Glaubwürdigkeit seiner Position, sondern muss sich vor allem auch die Frage gefallen lassen, ob er als Wissenschaftler und Universitätspräsident sein Amt missbraucht.

mehr

Wiener G´schichten – aus dem ORF Studio

13. November 2019 Admin 37

von Michael Limburg
Der ORF brachte am 7.11.19 eine Doku über die heilige Greta. Aktuell ist sie etwas in Vergessenheit geraten. Mich hatten sie darin auch untergebracht, wenn auch unter falscher Berufsangabe und ausdrücklich als Nichtwissenschaftler etikettiert. Die gesendeten Ausschnitte sind ein weiteres Paradebeispiel für journalistische Manipulation um gezielt zu diffamieren. Wenn auch gemäßigt, mit a bisser´l Wiener Charme.

mehr

Propaganda der LA Times vertuscht das kolossale Scheitern des Paris-Abkommens

13. November 2019 Chris Frey 3

Larry Hamlin
Einführung des Übersetzers
: Vor dem Hintergrund der „internationalen Empörung“ ob des Rückzugs der USA aus dem Paris-Abkommen wird dieser Beitrag übersetzt. Zwar geht es hier um eine US-amerikanische Zeitung, aber man muss nur kurz bei Google schauen, um den weltweiten Aufschrei zu vernehmen. Der war richtig laut, aber es gilt das allgemeine Sprichwort „wer schreit, hat von vornherein Unrecht“. Der Autor dieses Betrags, Larry Hamlin, stellt es in die richtige Perspektive. – Ende Einführung]

mehr

Annalena Baerbock fordert, „Klimaleugner“ aus den Medien zu verbannen

13. November 2019 Axel Robert Göhring 32

von Ramin Peymani, Liberale Warte

Im September 2018 wies die britische BBC ihre Redakteure an, Kritiker der Klimawandeltheorie nicht mehr in die Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Großbritanniens einzuladen. Sie zu Wort kommen zu lassen, sei so, als gestatte man jemandem, die Fußballergebnisse des zurückliegenden Wochenendes zu leugnen, begründete der Sender seine Entscheidung. Die Verantwortlichen warfen ihren Mitarbeitern außerdem eine „falsche“ Berichterstattung vor. Es diene nicht der Unparteilichkeit, Leugner des Klimawandels in die Debatte einzubeziehen.

mehr

Lächerlich: Wind-Apologeten behaupten, Fracking schädigt Wildtiere

12. November 2019 Chris Frey 14

James Taylor
Verfechter von Windenergie, welche buchstäblich in jedem Jahr Millionen Vögel und Fledermäuse tötet, zetteln eine PR-Kampagne an, um die Menschen irrigerweise glauben zu machen, dass Fracking das Tierleben unverhältnismäßig schädigt. Angesichts der tödlichen Auswirkungen von Windturbinen sollten diese Herrschaften niemals eine Verknüpfung zwischen Fracking und dem Tod von Wildtieren herstellen!

mehr

Trumps ehemaliger Wissenschafts­berater Will Happer wird beim Klima­forum bei COP25 in Madrid sprechen

12. November 2019 Chris Frey 6

Anthony Watts
Der ehemalige Chef-Wissenschaftsberater von Donald Trump Dr. Will Happer führt eine Liste von Klimaexperten als Referenten an, die auf dem Climate Realism Forum des Heartland Institutes in Spanien vortragen werden. Das Forum, welches man im Live Stream auf der ganzen Welt verfolgen kann, wird parallel zum Beginn der COP25-Klimakonferenz in Madrid stattfinden. Die COP ist dorthin vertagt worden, nachdem Unruhen in Chile die Verlagerung erzwungen hatten.

mehr

Die Klima-Ignoranz prominenter Amerikaner

12. November 2019 Chris Frey 5

Joe Bastardi
Vorbemerkung des Übersetzers
: Der Autor führt hier den Gouverneur von New York Andrew Cuomo und die Schauspielerin Bette Midler vor hinsichtlich von deren Aussagen bzgl. Klima. Auch hier gilt, dass man diese Denkweise wohl auch unseren Führungs-Eliten unterstellt werden kann, aus welchen Gründen auch immer. Vor allem beim letzten Absatz [unter dem Strich:…] habe ich an die Verhältnisse hierzulande denken müssen!
Weil aber derartige Bloßstellungen bei uns unmöglich scheinen ohne gravierende Nachteile für die Bloßsteller wird dieser Beitrag hier übersetzt. – Chris Frey

mehr

Wunder-Akku für Elektro-Autos: 2.400 Kilometer Reichweite?

11. November 2019 Axel Robert Göhring 87

von AR Göhring

Nach der medialen Abschreibung des Lithium-Akkumulators durch das ZDF und Harald Lesch suchen die Qualitätsjournalisten des deutschsprachigen Raumes verzweifelt nach einer Alternative für die Wärmekraftmaschine im Auto. Nach Leschs Lieblingstechnologie, der alles andere als neuen Wasserstoff-Brennzelle, wurde Siliziumkarbid in der Akkusteuerung als neues Heil angepriesen. Jetzt folgt die Aluminium-Luft-Batterie.

mehr
1 2 3 499