EU Initiative gegen Fake-News: Wo sind die deutschen Medien?

19. Januar 2018 H.j. Lüdecke 3

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Die EU startet eine Initiative gegen Fake-News (hier) und (hier). Bürger und Organisationen sollen Fake-News melden. Das EU-Ziel sei „Fake News in Europa zu bekämpfen“, so EU-Digitalkommissarin Mariya Gabriel. EIKE begrüßt diese Initiative, kämpfen wir doch seit unserer Gründung gegen Fake-News, vor allem solche in den Medien. Beliebt ist dort das Verdrehen oder Verschweigen von wichtigen Informationen und insbesondere das Ausblenden anderer begründeter Meinungen. Wir haben es mehr mit „Lückenpresse“ als „Lügenpresse“ zu tun, was besonders perfide ist. Daher ist kaum verwunderlich, dass die deutschen Medien die EU-Initiative bisher verschweigen.

mehr

Deutsche Windenergie und der Morgenthau-Plan

18. Januar 2018 H.j. Lüdecke 35

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Der Morgenthau-Plan der Alliierten nach dem zweiten Weltkrieg sah vor, Deutschland in einen Agrarstaat umzuwandeln. Glücklicherweise kam es nicht dazu. Es gibt aber tatsächlich Stimmen, welche die deutsche Energiewende mit dem Morgenthau-Plan assoziieren. Wie ist das möglich? Schauen wir uns dazu die Fakten der Stromerzeugung aus Wind an. Die werden diese Frage vielleicht klären können.

mehr
K.E. Puls bei seinem Vortrag anlässlich der 11.IKEK am 9.11.17 in Düsseldorf. Bild EIKE

Klaus-Eckart Puls: Die bi-polare Klimaschaukel / Arktis und Antarktis (IKEK-11)

18. Januar 2018 Admin 3

Am 9.und 10.11.2017 veranstaltete EIKE unterstützt von Schwesterorganisationen aus den USA und Frankreich die 11. Internationale Klima- und Energiekonferenz. Tagungsort war das NIKKO Hotel in Düsseldorf. Die Beteiligung in und ausländischer Spitzenforschung war sehr hoch. Die Medienberichte darüber nahezu Null. Wir veröffentlichen ab jetzt in loser Folge die Videos in loser Folge. Zunächst den von EIKE Mitglied dem Dipl, Meteorologen Klaus-Eckard Puls

mehr
7534367 – Öko-Ökologie oder Umweltkonzept mit grünem Glas-Globus und Copyspace. Quelle: CFACT

Klimaskeptiker haben sehr gute Gründe, die vom Menschen verur­sachte Erwär­mung in Frage zu stellen.

17. Januar 2018 Chris Frey 18

David Rothbard und Craig Rucker
Viele Menschen machen sich derzeit Sorgen hinsichtlich globaler Erwärmung. Und sie sind frustriert, wenn Skeptiker und „Leugner“ es ablehnen, die „Wissenschaft“ hinter einem solchen drängenden, vom Menschen verursachten Problem anzuerkennen.

mehr
Unsere Klimawandel-Heuchler! Bild: Peter Derrfuss / pixelio.de

Deutschland wird zum neuen Aushänge­schild für Klima­wandel-Heuchelei

16. Januar 2018 Chris Frey 20

Nicolas Loris
[Im Original findet sich ein treffenderer Cartoon. Aber wegen Copyright…]
„Tut, was ich sage, aber achtet nicht darauf, was ich tatsächlich tue“ ist das Markenzeichen der Politik bzgl. Klimawandel.
Klima-Heuchelei ist nichts Neues. Prominente düsen in ihren Privatjets um die Welt, essen Filet Mignon und sagen uns dabei gleichzeitig, dass wir Salat essen und Rad fahren sollen, um unseren Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren.

mehr
Autonomes Fahren - die Zukunft? Bild: Stefan Bayer / pixelio.de

Elektrifi­zierung – der Weg zu höheren Energie­preisen

16. Januar 2018 Chris Frey 18

Steve Goreham
„Elektrifizierung“ lautet das neue Zauberwort, welches von Klima-Kämpfern und Umwelt-Kriegern hinausposaunt wird. Bedeutete Elektrifizierung ursprünglich, die Menschen mit Strom zu versorgen, bedeutet es heute oftmals nur die Eliminierung traditioneller Treibstoffe. Aber das einzige greifbare Ergebnis grüner Elektrifizierungs-Politik werden höhere Energiepreise sein.

mehr

Warum eine niedrige Sonnen­flecken-Aktivität auf eine längere Klima-Kaltphase hinweist

16. Januar 2018 Chris Frey 2

Larry Bell
Weniger Sonnenflecken = mehr kosmische Strahlung = globale Abkühlung
Der Tweet von Präsident Trump vom 28. Dezember, in welchem er das „kälteste Silvester jemals“ in Verbindung brachte mit der Nicht-Zahlung von „Billionen Dollar“, um „jene gute alte globale Erwärmung zu verhindern“, führte tatsächlich zu einem Medien-Wunder. Es brachte viele „Mainstream“-Kritiker endlich zu der Erkenntnis einiger fundamentaler Klima-Realitäten, auf welche wir schon lange hingewiesen haben.

mehr
Bild: Klimaforschung – nichts als ein Blick in die Glaskugel? Bild: Rike / pixelio.de

Was hat die globale Erwärmung mit ESP* zu tun?

15. Januar 2018 Chris Frey 4

[*ESP = Extra-Sensory Perception = Übersinnliche Wahrnehmung]
William M Briggs
Auf der Klima-Website von No Tricks Zone gibt es eine Abbildung mit verschiedenen Schätzungen der CO2-Klimasensitivität. Da finden sich die ,guesses‘ der Stärke der Erwärmung, falls sich der atmosphärische CO2-Gehalt gegenüber dem vorindustriellen Niveau verdoppeln würde.

mehr
Ordentliche Studien! Bild: birgitH / pixelio.de

Der ,97%-Klima­konsens‘ beginnt zu zerfallen – mit 485 neuen Studien allein 2017, welche ihn in Frage stellen

15. Januar 2018 Chris Frey 10

THOMAS D. WILLIAMS, PH.D. sowie Breitbart und No Tricks Zone:
Bereits eine grobe Übersicht der Literatur zu Klimawandel allein im Jahre 2017 enthüllt, dass hinsichtlich des vermeintlichen „Konsens’“ hinter den Gefahren der anthropogenen globalen Erwärmung unter Klimawissenschaftlern nicht einmal ansatzweise Übereinstimmung herrscht, anders als man der Öffentlichkeit weisgemacht hat.

mehr
Bild 1. Trautes Heim, Relaxen allein oder zu zweien, ein aromatischer Tee – und Ruhe vor den Stickoxiden der „bösen“ Dieselautos draußen auf der Straße?

Diesel: Die Lückenmedien im Glashaus (10)

15. Januar 2018 Admin 6

Diesel-Verteufelung: Krieg gegen das eigene Volk
von Fred F. Mueller
Deutschlands politische und mediale Eliten blasen zum Krieg gegen das angeblich klima- und gesundheitsgefährdende Automobil. Da man damit nahezu das ganze Volk trifft, von den knapp 1 Mio. Beschäftigten der Branche über zahllose Mitarbeiter bei Zulieferern und Werkstätten bis zu den rund 45 Mio. Autobesitzern, greift man zur Salamitaktik. Deshalb wird zurzeit der Diesel-PKW als angeblich gesundheitsschädlicher Schmutzfink in die Ecke gestellt. Er soll die Luft in den Städten verpesten und jedes Jahr zigtausende Tote verursachen. ARD und ZDF, Landessender wie RBB und SWR und auch zahlreiche Zeitschriften wie der „Spiegel“ verhalten sich wie Staatsmedien und nehmen kritische Stimmen mit sogenannten „Faktenfindern“ aufs Korn [FAKT]. Doch wie gut halten diese „Faktenfinder“ einem gründlichen Faktencheck stand?

mehr
Schlittenfahrt, Simone Hainz_pixelio.de - ... und wie waren die Winter vor der globalen Erwärmung?

Behauptung: Ohne das Pariser Abkommen, wird die Erde zu einer Wüste werden

14. Januar 2018 Andreas Demmig 13

CHRIS WEIS
Ein großer Teil der Erde wird mit Wüstenbrachen bedeckt sein, wenn die Welt die Ziele des Pariser Klimaabkommens nicht erreicht, so eine Forschungsgruppe, die bereits in der Vergangenheit dubiose Behauptungen gemacht hat.

[Ich gebe es gerne zu. Den Bericht mit Fundstücken zu ergänzen, hat mir Spaß gemacht. Lesen Sie selbst, zu welchen Aussagen Experten sich hinreißen lassen, der Übersetzer]

mehr
1 2 3 408