Die Grünen: Einschüchterung von Big Business

26. Januar 2020 Chris Frey 3

Peter Murphy
In der Historie wurde „Big Business“ immer so dargestellt, dass es in der Gesellschaft kleinere Konkurrenten, Arbeiter und Politiker einschüchtert und diese dominiert. In gewisser Weise bleibt das auch wahr. Allerdings lautet die größere Wahrheit dahinter, dass Big Business ein Papiertiger ist, der selbst leicht einzuschüchtern ist. Keine gesellschaftliche Gruppe weiß das besser als die grünen Klima-Alarmisten, und sie schüchtern das amerikanische Unternehmertum stetig und mit zunehmenden Auswirkungen ein. Ultimativ sind derartige Einschüchterungs-Kampagne aber fehl am Platze und sehr schädlich.

mehr

Klima-Wissenschaft: Psst, irren muss menschlich bleiben

26. Januar 2020 Admin 7

von Dr. Hans Hofmann-Reinecke
Wissenschaft und Technik erlauben es uns heute, extrem schwierige Aufgaben zu lösen. Manche dieser Aufgaben sind dienlich oder lebensnotwendig, andere sind Selbstzweck, ähnlich einem schönen Kunstwerk oder einem sportlichen Weltrekord.

mehr

Bekämpft Feuer mit Fakten – nicht mit Fake-Wissenschaft

26. Januar 2020 Chris Frey 7

Paul Driessen & Duggan Flanakin
Man entferne Brennstoff, verhindere Entzündung, beende Brandstiftung und beende eine unverantwortliche Politik bzgl. Land- und Forstwirtschaft.

„Wir alle werden als Ignoranten geboren“, sagte Benjamin Franklin einmal, „aber man muss schon ziemlich hart arbeiten, um dumm zu bleiben“.

mehr

Wie „grünes“ Großkapital und linke Journalisten gemeinsame Sache machen – Teil 1: US-Stiftungen

25. Januar 2020 Chris Frey 19

Fred F. Mueller
Zum größten (Selbst-)Betrug der Bewegungen zur Klima-„Rettung“ gehört die Behauptung, man sei eine „Graswurzelbewegung“ von unten, aus dem Volk heraus, und müsse Widerstand leisten gegen das gierige Fossilkapital. In Wirklichkeit steckt hinter den diversen Klimaretter-Gruppierungen eine Allianz der weltweit größten und mächtigsten Kapitalbesitzer, allen voran aus den USA. Das Großkapital hat es längst dank geschickter Tarnmanöver geschafft, die Umwelt- und Klimabewegung vor ihren Karren zu spannen. Eine besonders schäbige Rolle spielten dabei deutsche Journalisten und ihre Verbände sowie „flexible“ Gestalten wie Joschka Fischer. Ihre Hilfe ermöglichte es dem Großkapital, linke und linksradikale Kräfte aus der „68er-Bewegung“ sowie Umweltverbänden zu einem mächtigen politischen Instrument zur Durchsetzung ihrer Interessen zusammenzuführen. Teil 1 beleuchtet die Situation in den USA, der Wiege der Umweltbewegung.

mehr

In Davos triumphieren Fakten über Furcht*

25. Januar 2020 Chris Frey 20

Adam Creighton
[*Der Original-Titel ist ein unübersetzbares Wortspiel: „In Davos Facts Trump The Fears“]
US-Präsident Donald Trump war der klare Sieger auf dem World Economic Forum in Davos, trotz größter Bemühungen der Klima-Untergangspropheten. Thema diese Woche in Davos ist [übersetzt] „Aktionäre für eine zusammenhaltende und nachhaltige Welt“. Das ist sicher ein nobles Ziel, es zu erreichen wird jedoch immer unwahrscheinlicher.

mehr

Woher kommt der Strom? Verheerender Kohleausstieg

24. Januar 2020 Axel Robert Göhring 7

von Rüdiger Stobbe

Das neue Jahr bringt in der Analyse einige Veränderungen. Sie wird etwas umfangreicher und dennoch übersichtlicher. Ich möchte betonen, dass immer dann, wenn von Stromunterdeckungen die Rede ist, damit genau das gemeint ist. Das bedeutet nicht, dass die deutschen Stromerzeuger nicht in der Lage wären, die Lücke zu schließen. Sie tun es nur nicht. Oft aus wirtschaftlichen, aber manchmal auch aus Gründen der Fehlkalkulation. Denn seit die erneuerbaren Energieträger Wind- und Sonnenkraft erheblich, aber durchaus und bei weitem nicht ausreichend Strom erzeugen, wird die Kalkulation immer komplexer.

mehr

100 % Ökostrom für das Hahn-Meitner-Institut – oder, wie man klaren Betrug mittels Milchmädchen­rechnung dem Steuerzahler aufdrückt.

24. Januar 2020 Admin 29

von Michael Limburg
jeden Tag erreichen uns E-Mails von betroffenene Bürgern, die den täglichen Irrsinn der unter dem Titel „Klimaschutz“ und Energiewende täglich in diesem Lande abläuft, benennen, manchmal persiflieren, oft auch sich echauffierend darüber entrüsten. Letzteres besonders dann wenn klarer Betrug nicht nur zum Normalfall erklärt , sondern auch noch als Wohltat dargestellt wird. So auch die Lachnummer die das Hahn-Meitner Insitut (HZB) dank seiner „Energiemamagerin“ den Kollegen zumutet und die Rechnung an den Steuerzahler weiter reicht.

mehr

Kennen Sie den? Fliegt ein Grüner in einem Heißluftballon….

23. Januar 2020 Admin 17

von EIKE Redaktion
Witze über Politiker und ihre Politik gibt es jede Menge. Sie sind ein verlässlicher und humorvoller Indikator dafür ,was die Menschen, die ihn verbreiten, von der jeweiligen Politik oder ihren Vertretern halten. Den folgenden Witz gibt es in vielen berufsbezogenen Varianten, aber diese hier ist neu.
Und, nach unmaßgeblicher Meinung der Redaktion, sehr treffend, auch wenn man ihn auf viele Politiker in vielen Parteien und deren Kompetenz anwenden könnte.

mehr

Gavins falsifi­zierbare Wissen­schaft

23. Januar 2020 Chris Frey 24

Willis Eschenbach
Gavin Schmidt ist Programmierer am Goddard Institute of Space Sciences (GISS) und eingefleischter Klima-Alarmist. Er hat seinen Doktortitel in angewandter Mathematik. Er hat eine Serie von Tweets erstellt des Inhalts, was er als wichtige Punkte betrachtet der „überprüfbaren, falsifizierbaren Wissenschaft, welche eine menschliche Ursache für die jüngsten Trends der globalen mittleren Temperatur belegen“. Er sagt, dass der leichte fortgesetzte Temperaturanstieg der Zunahme von Kohlendioxid und anderen so genannten „Treibhausgasen“ in der Luft geschuldet ist. Nennen wir es hier der Einfachheit halber die „CO2-Theorie“. Zu diesem Thema gibt es bereits etwas hier bei WUWT.

mehr

Während NOAA/NASA behaupten, 2019 sei das „zweitwärmste Jahr jemals“ gewesen, …

23. Januar 2020 Chris Frey 19

… zeigen andere Daten, dass 2019 in den USA kühler als 2005 ausgefallen war.
Anthony Watts
[Vorbemerkung: sämtliche Temperaturangaben und -differenzen im Original sind in Grad Fahrenheit genannt, werden aber in dieser Übersetzung gleich in Grad Celsius umgerechnet angegeben. – Ende Vorbemerkung]
Heute kam von der American Meteorological Society (AMS) anlässlich des Rummels um das 100-jährige Bestehen dieser Gesellschaft eine Presseerklärung des Inhalts, dass der NOAA sowie NASA GISS zufolge das Jahr 2019 laut deren Klimadaten das zweitwärmste Jahr jemals gewesen sei.

mehr
1 2 3 517