Journalisten: Wir wollen Zensur!

17. Januar 2020 Chris Frey 8

Donna Laframboise
Falls es Leute gibt, die sich leidenschaftlich der freien Meinungsäußerung verpflichtet fühlen, dann sind es Journalisten. Vor etwas über fünf Jahren wurden neun Autoren, Redakteure und Karikaturisten ermordet, welche für das Satiremagazin Charlie Hebdo gearbeitet hatten. Islamische Fundamentalisten hatten sie der Blasphemie für schuldig befunden.

mehr

Meinungsterror: Springer-Verlag stoppt klimaskeptisches Buch

16. Januar 2020 Admin 42

von Michael Limburg
fast täglich schreiben uns Leser wie sehr der Meinungsterror auch beim Thema Klimawandel schon Alltag geworden ist. Vor kurzem erst forderte ein Aachener Solarlobbyist Wolf v. Fabeck für „Klimaleugner“ die Gefängnisstrafe einzuführen. Erfreulich ist, dass einer der Verbeiter dieser Nachricht „Apollo News“ als Verfechter von Freiheit und Fortschritt sich klar gegen diesen Missbrauch des Artikels 5 GG stellen Vor ein paar Jahren durfte ein Grazer Professor der Musikologie Parncut, sogar die Todessstrafe für „Klimaleugner“ fordern. Er ist immer noch im Amt.

mehr

Klimaforschung oder Agendawissenschaft?

16. Januar 2020 Admin 22

von Edgar Gärtner
Eine Gruppe von 14 Umweltforschern aus 11 Instituten verschiedener Länder warnt aktuell im Fachjournal „Advances in Atmospheric Sciences“ hier vor einem gefährlichen Anstieg der Temperatur der Ozeane.

mehr

Der Ozean erwärmt sich ein winziges bisschen

15. Januar 2020 Chris Frey 21

Willis Eschenbach
Wie viel ist ein „winziges bisschen“? Nun, das ist so wie sehr viel, nur viel, viel kleiner.
Es gibt eine neue Studie, und wie gewöhnlich wird eine ganze Reihe von Autoren gelistet, genauer gesagt 14. Meine Regel lautet, dass „die Qualität einer Forschung invers variiert mit dem Quadrat der Anzahl der Autoren“.
In diesem Falle sind es zumeist Chinesen, aber es sind auch einige bekannte Namen aus der westlichen Hemisphäre darunter wie Kevin Trenberth und Michael Mann – warum diese auch immer dabei sind. Die Studie trägt den Titel Record-Setting Ocean Warmth Continued in 2019.

mehr

Die vergangene Klima-Dekade: Gescheiterte Prophe­zeiungen, Tour de Paris und die Gretas

15. Januar 2020 Chris Frey 12

Vijay Jayaraj
Mit dem Eintritt in ein neues Jahrzehnt [der astronomisch allerdings erst zum kommenden Jahreswechsel stattfindet, Anm. d. Übers.] gestatten wir uns einen Blick auf das Klima-Drama des vergangenen Jahrzehnts.
Die 2010-er Jahre wurden dominiert vom Scheitern der Untergangs-Prophezeiungen, der Übernahme eines Phantasie-Klimaabkommens, unerwarteten Wettertrends und dem Beginn des Kultes eines Klima-Notstandes, der sehr an den Hype bzgl. Überbevölkerung der 1970-er und 1980-er Jahre erinnert.

mehr

Gedankenexperiment: E-Auto in Hannover-Linden – Wie geht das?

14. Januar 2020 Chris Frey 36

Klaus Öllerer
In Hannover gibt es den eng bewohnten Stadtteil Linden und der steht hier stellvertretend für andere Stadtgebiete. Parkplätze sind knapp und die Suche danach gehört zur gefürchteten Erfahrungswelt von Autofahrern. Inzwischen gibt es auch einige Ladestationen für E-Autos. Dafür sind Parkplätze verloren gegangen. Der Autor wohnt dort und hat sein Wissen in einem Gedankenexperiment umgesetzt.

mehr

Wer wird finanziell gemästet – die „Klimaleugner“ oder die Klima-Alarmisten?

14. Januar 2020 Axel Robert Göhring 42

von AR Göhring

Halbseidene Figuren aus der weltweiten Klimawissenschaftsszene wie „Mister 97%“, John Cook, verbreiten seit Jahren das Narrativ, die Klimaskeptiker würde mit jährlich einer Milliarde Dollar von der Fossilindustrie gefüttert. Nachweise: keine. Die frei erfundene Zahl wird seit ihrer Erstnennung aber von den Klima-Aktivisten in Universitäten und Redaktionen einfach als Fakt behandelt und weitererzählt.

mehr

„Grüne in Deutschland: Erklärung eines Klima-Notstandes heranziehen, um Leugner ins Gefängnis zu stecken

13. Januar 2020 Chris Frey 36

Eric Worrall
Einführung des Übersetzers
: Die furchtbare, in jeder Hinsicht an die Nazis erinnernde Propaganda hierzulade treibt jetzt Blüten, auf die man sogar in Amerika aufmerksam wird. Dank des Blogs NoTricksZone von Pierre Gosselin, der über die Lage in Deutschland den angelsächsischen Sprachraum informiert, und William Astley erfährt man nun auch in Übersee, welcher gefährliche Wahnsinn bei uns um sich greift und offenbar immer noch von vielen Wählern goutiert wird. Autor Eric Worrall hat sich dazu folgende Gedanken gemacht:

mehr

Siemens-Boykott: Die Gefahren des Ökotiger-Schwanzes

13. Januar 2020 Chris Frey 14

Fred F. Mueller
Deutschland hat kaum Rohstoffe und kann weder vom Export von Agrarprodukten noch vom Tourismus leben. Existenzgrundlage des Landes ist seine leistungsfähige exportierende Industrie. In deren Schatten und von deren Wertschöpfung sind seit Jahrzehnten „grüne“ pseudo-industrielle-Strukturen mit Esoterik, Bio-Produkten und Medienvermarktung erstarkt. Mit dem Siegeszug der Klimahysterie in den Regierungen, der Finanzbranche und inzwischen auch in den Spitzen der Konzerne schicken sich diese „grünen“ Kräfte jetzt an, die ihnen lästig erscheinende „Industrie“ aus dem Weg zu räumen.

mehr
1 2 3 515