Klimaaktivisten starten 10-Millionen-Dollar-Werbekampagne, um die Demokraten unter Druck zu setzen, Billionen für den Klimawandel auszugeben

Screanshot - Amerika wieder aufbauen

DCNF, VARUN HUKERI, 16.03.2021
Eine Koalition von Klimaaktivisten und Umweltverbänden startete am Dienstag eine 10-Millionen-Dollar-Werbekampagne, in der Präsident Joe Biden und der Kongress unter Druck gesetzt wurden, Billionen Dollar für den Klimawandel auszugeben.

Climate Power und die League of Conservation Voters starteten die selbst beschriebene Kampagne zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit mit dem Titel „The Great American Build“. Die Kampagne zielt darauf ab, Demokraten für „Transformation und Investitionen in saubere Energie und Infrastruktur“ zu gewinnen, sagte Climate Power in ihrer Ankündigung .

Die erste Fernsehwerbung der Kampagne, die am Dienstag über Kabel ausgestrahlt wurde, enthält den vom Präsidenten unterzeichneten Slogan „Build Back Better“ und promotet große Investitionen in die Klimainfrastruktur.

„Ihr Land ruft Sie dazu auf, Amerika wieder aufzubauen, um eine sauberere, sicherere und erfolgreichere Zukunft für alle zu schaffen“, heißt es in der Anzeige. „Den Klimawandel bekämpfen – das ist die Aufgabe unseres Lebens.“

Bei den Wahlen 2020 versprach Biden, mindestens 2 Billionen US-Dollar für die Klimainfrastruktur  auszugeben, einschließlich Investitionen in umweltfreundliche Technologien und erneuerbare Energiequellen. Seine aggressive Klimaschutzagenda fordert auch einen emissionsfreien Energiesektor bis 2035.

Laut Associated Press (AP) hat sich die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, am Sonntag verpflichtet, rasch ein neues Beschäftigungs- und Infrastrukturpaket einzuführen, das dem Klimawandel und der grünen Energie Priorität einräumt. Das vorgeschlagene Ausgabenpaket folgt auf dem 1,9 Billionen US-Dollar teure COVID-19-Hilfsgesetz, das Biden letzte Woche unterzeichnete.

Aber viele Demokraten sind besorgt, dass Republikaner und gemäßigte Demokraten nicht von einer weiteren großen Ausgabenrunde direkt nach dem COVID-19-Paket begeistert sind, so die AP. Der demokratische Senator von West Virginia, Joe Manchin, sagte Anfang dieses Monats, er würde ein Infrastrukturgesetz blockieren, wenn die Republikaner nicht einbezogen würden.

Die Geschäftsführer von Climate Power, Lori Lodes, sagte, ein Hauptziel der Kampagne „The Great American Build“ sei es, den demokratischen Gesetzgeber stärker unter politischen Druck zu setzen, Bidens Zusage für Klimaausgaben in Höhe von mehreren Billionen Dollar zu erfüllen, so NBC News.

(Zum Thema: Kerry Says US Has ‘To Make Up For An Inexcusable Absence’ On Climate Change)
Kerry sagt, die USA müssten ihre unentschuldbare Abwesenheit zum Klimawandel wettmachen)

„Die Amerikaner haben im Kongress Mehrheiten für das Klima gewählt und sie erwarten große Dinge in Bezug auf die Themen, die uns zu den Wahlerfolgen geführt haben – einschließlich sauberer Energie und [Kampf gegen den] Klimawandel“.

Die Kampagne von Climate Power erhielt auch Zustimmung von demokratischen Gouverneuren und Bürgermeistern, den Führern mehrerer großer Gewerkschaften und anderen Umweltgruppen.

„Wir müssen auf einen Sanierungsplan drängen, der sich auf gut bezahlte Arbeitsplätze in den Bereichen Infrastruktur, Fertigung und saubere Energie konzentriert“, sagte Gretchen Whitmer , Gouverneurin von Michigan, in einer Erklärung. „Wir können Millionen wieder an die Arbeit bringen und Staaten wie unsere auf den Klimawandel vorbereiten und gleichzeitig beispiellose wirtschaftliche Chancen für Unternehmen und Wohlstand für unsere Bevölkerung schaffen.“
[Anmerkung:  Unter Präs. Trump sank die Zahl der Arbeitslosen, gerade auch in der Gruppe der Hispanics auf ein Rekordtief der letzten 50 Jahre – der Übersetzer]

Bisher gibt es nur wenige Details über die [zusätzlich] geplanten Infrastrukturausgaben der Demokraten. Aber der demokratische Senator von Maryland, Ben Cardin, wurde am Montag kalt erwischt , als er dem Verkehrsminister Pete Buttigieg sagte, dass die Demokraten wahrscheinlich die Haushaltsabstimmung nutzen würden, um ein Ausgabenpaket ohne republikanische Stimmen durchzusetzen.

https://dailycaller.com/2021/03/16/climate-activists-ad-campaign-great-american-build-pressure-democrats-biden/

Übersetzt durch Andreas Demmig

image_pdfimage_print

7 Kommentare

  1. Ted Kaczynski, der zu dreimal lebenslänglicher Haft verurteile, geniale Una-Bomber, wird sich wohl freuen, wenn er davon erfährt wie die von ihm verbreitete Saat gedeiht!

  2. Ich finde das gut, sollen sie mal ruhig so weitermachen. Den pseudowissenschaftlichen Unfug in die Welt gesetzt um  Finanzströme zu gestalten glauben sie nun selbst daran. Wenn alles so weiterläuft und die Weltmacht Nr. 2 (nach China) ihren Abstand zur Nr. 1 noch erheblich ausbaut, kann das für das internationale politische Klima nur gut sein.

  3. Mir tun die Amerikanischen Politiker leid, sie können nur alles falsch machen .Aber schon die Natur lehrt uns Erfahrung muß weh tun. Das werden auch die Aktivisten lernen müssen .Ihre Kinder werden ihre Opfer. Die Wissenschaft der Theoretiche Wahrheit wird es noch schlimmer treffen. Man muß die Weltgeschichte der Hochkulturen anschauen. Aber wenn man nicht daraus lernen will, wird man Aktivist.

      • Das sind nur Iniativen von Enthusiasten, die zahlen alles selbst.

        Und die Mitläufer – die es zu allen Vorstößen der xxx – Sozialisten gab, bekämpfen und denunzieren ihre eigenen Mitbürger

        • „Das sind nur Iniativen von Enthusiasten, die zahlen alles selbst.“

          Nein, das sind nicht nur  „nützliche  idioten“, das sind in der ersten (aber nicht sehnbaren) Linie die Profitäre…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.