Meereis um die Antarktis wächst um 2 Millionen km² – ein Gebiet so groß wie Saudi-Arabien

Spricht allen Alarmisten Hohn: Entwicklung des antarktischen Meereises. Bild: M. Helmich / pixelio.de

Pierre Gosselin
Antarktisches Meereis wächst innerhalb von 4 Jahren um 2 Millionen km²…
Es wird immer schwieriger, die Behauptung aufrecht zu erhalten, dass die globale Erwärmung global ist. In einigen Gebieten ist es während der letzten 40 Jahre wirklich wärmer geworden (z. B. In der Arktis*), in anderen Gebieten aber nicht.

[*Siehe die Anmerkung am Ende dieses Beitrags!]

Antarktisches Meereis weitet sich aus

Obwohl das antarktische Meereis 2017 auf ein „Rekord-Minimum“ fiel – nachdem es 2015 ein „Rekordhoch“ erreicht hatte – zeigen die neuesten Daten des National Snow and Ice Data Center (NSIDC), dass sich das Meereis am Südpol seither kräftig erholt hat und um etwa 500.000 km² über den Mittelwert gestiegen ist:

Ausschnitt. Quelle: NSIDC

Am 26. März 2017 maß das antarktische Meereis 3,055 Mio. km². Vier Jahre später erreichte das Meereis 5,103 Mio. km². Das ist ein Unterschied von mehr als 2 Mio. km², was einer Fläche von der Größe Saudi-Arabiens entspricht!

Natürliche Faktoren kann man nicht ignorieren

Warum also sollte das Meereis so schnell wachsen? Wäre das Eis verschwunden, würden viele die Schuld auf die Treibhausgase schieben – absurd, versteht sich. Und genauso absurd wäre es, den jüngsten Zuwachs auf die globale Abkühlung zu schieben. Offensichtlich ist eine komplexe Reihe von natürlichen Faktoren am Werk – Faktoren, die die Klimaalarmisten in den letzten Jahrzehnten konsequent ignoriert haben.

Hier ist das Satellitenfoto der Antarktis vom 26. März 2021:

Quelle: NSIDC

Link: https://notrickszone.com/2021/03/28/antarctic-sea-ice-grows-2-million-sq-km-area-as-big-as-saudi-arabia-and-hamburg-spring-arriving-later/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

—————————

Anmerkung des Übersetzers: Auch das arktische Eis zeigt sich bzgl. des Zeitpunktes seiner maximalen Ausdehnung in guter Verfassung:

Quelle

 

image_pdfimage_print

5 Kommentare

  1. „Auch das arktische Eis zeigt sich bzgl. des Zeitpunktes seiner maximalen Ausdehnung in guter Verfassung:“Ja, so zeigt es die Grafik. Aber bezgl. des Zeitpunktes der minimalen Ausdehnung sehe ich dort eine Abnahme um ca. 35% (von ca. 7 auf ca. 4,5). Das ist unschön. 

  2. Anmerkung des Übersetzers: Auch das arktische Eis zeigt sich bzgl. des Zeitpunktes seiner maximalen Ausdehnung in guter Verfassung:Naja, drei Tage später findet sich der Graph 2021 in der Mitte der Graphen 2016 bis 2020 und alle diese wesentlich unter dem langjährigen Schnitt. Kann man als ‚gute Berfassung‘ bezeichnen, muss man aber nicht.  

  3. Die Antarktis erwärmt sich nicht, das ist bekannt. Die Frage ist wieso? Tatsache ist, dass der Flugverkehr die Antarktis großräumig ausspart (gelegentliche Versorgungs- oder touristische Rundflüge mal ausgenommen). Keine Kondensstreifen, keine Erwärmung. Ganz einfach.

    • @ Schaffer – können WIR BEIDE uns auf „mein“ EIS-Pulver der Fliegerei (mind.  300 Mio. To./p.a.) in 10 KM Höhe einigen, das sich nicht permanent als „ConTrails“ zu erkennen gibt ?!? – 9/11-FlugVerbote (USA, 2001, 3-4Tage) mit TEMP.-DELTA von mind. EINEM bis 1,8 Grad Kelvin – an 4 Tsd. US-Stationen ausgewertet von TRAVIS et al. in NATURE 08/2002 – Temp.-Anstieg der TROPO und gleichlaufender Temp.-Rückgang in STRATO seit 1980 bis dato – auf „remss.com“ schön zu sehen – mfg  😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.