„Klimakrise“ – „Klimanotstand“ weltweit? -Wohl nur in den Hirnen wohlstands­verwahrloster Mitmenschen

Leser schicken uns immer wieder Interessantes und Mitteilenswertes zu. So auch die untenstehende Grafiken, die die Erwartungen von Wissenschaftlern über die Gefahren der Zukunft zeigen wie auch die realen Todesfälle die Naturkatastrophen und das Klima verursacht haben.

Die WHO ist nun nicht dafür bekannt, irgendeine potentielle oder reale Gefahr auszulassen, wenn sie auch nur den Anschein erweckt, zu alarmistischen Zwecken genutzt werden zu können. Ihre aktuelle enge Zusammenarbeit mit der World Economic Forum (WEF) ebenso wie ihre Aktionen bei der Erzeugung der weltweiten Coronapanik, legen dafür Zeugnis ab.

Umso mehr muss die Verantwortlichen erschüttert haben, und mit ihnen die Treiber des „Great Reset“ des „New Green Deal“ oder was immer sie als Titel für ihre nationalen wie weltumspannenden extrem teuren Pläne für die Bewohner dieses Planeten ersonnen haben, was jüngste Studien zur Einstufung der realen Gefahren die Menschen so zeigen.

Die Grafiken sprechen für sich. Mit Dank an A. Hoemann für deren Eindeutschung.

image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. Ich mach jetzt mal so einen Klima-Corona-Indizenzzahlenzauber-Todes-Vodoo auf die grünen Straftäter 🙂 🙂 🙂

  2. Die Klima-Alarmforscher werden sich garantiert etwas einfallen lassen. Beispielsweise, die Grafik erst mit dem drittletzten „Balken“ beginnen lassen und schon sind die Klimakatastrophen die größten weltweit überhaupt…

  3. Anfragen an unsere Qualitätsmedien ,Was eine Klimakrise/Kathastrophe sei wurde mir bis heute nicht beantwortet. Ich empfehle den Schlusssatz von Th. M  „Dr Faustus“ Mehr sag ich nicht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.