Der wahre Grund, warum die Linken nur Wind- und Solarenergie wollen

Frage an Radio Eriwan: „Ist ein Leben allein aufgrund von Wind- und Solarenergie möglich?“ Radio Eriwan antwortet: „Im Prinzip ja, wenn man bereit ist, auch mal ein paar Wochen ohne Strom zu leben!“ – Bild: Alfred Borchard / pixelio.de

Ein Kommentar von Dr. Jay Lehr
[Zum folgenden Beitrag: übertrieben oder nicht? Man lese selbst! Alles hier kann man jedenfalls 1 : 1 auf unser Land übertragen! A. d. Übers.]
Jeder Mensch, der eine wissenschaftliche Ausbildung und ein flüchtiges Verständnis davon hat, wie wir Energie durch die Verbrennung von Kohle, Erdgas oder Öl erzeugen und wie wir etwas Energie von der Sonne und dem Wind bekommen können, wird schnell erkennen, dass die Nation nicht das eine gegen das andere tauschen kann. Doch das ist genau das, was die linke demokratische/sozialistische Partei für uns plant. Ihre Millionen von linken Anhängern schluckt diesen Plan mit Haut und Haaren – ohne jede Beachtung des gesunden Menschenverstandes.

Der Fehler, den diejenigen von uns machen, die etwas mehr von Energiephysik verstehen, ist zu denken, dass die Führung unserer zunehmend sozialistischen politischen Elite dumm genug ist zu glauben, dass ihr Plan funktionieren wird, um Amerikas Lebensstandard zu erhalten. In Wirklichkeit wissen sie und ihre radikalen Umweltschützer sehr wohl, dass ihr Plan nicht funktionieren kann. Sie wissen ganz genau, dass ALLE ENERGIE VON DER REGIERUNG RATIONIERT WERDEN MUSS. Das ist genau das, was sie wollen. Wie könnte man die Gesellschaft besser kontrollieren als durch die Kontrolle der Energie, der Elektrizität und des Treibstoffs, den sie uns zugestehen. Sie wollen unsere gesamte Bevölkerung in die Knie zwingen und uns von den Diktaten der Regierung abhängig machen. Wenn ihre Lichter aus sind, ihre Geräte nicht funktionieren, ihre Autos nicht laufen, ihre Häuser im Winter kühl und im Sommer warm sind und die Preise für ihre Lebensmittel durch die Decke gehen, müssen sie sich an die Regierung wenden, um Hilfe zu bekommen. Ihre neuen Führer sind definitiv nicht dumm, aber sie sind sicherlich böse.

Am 27. Januar schrieb ich hier auf CFACT.org über das mysteriöse Stromnetz, das unseren Lebensstil in den Vereinigten Staaten unterstützt. Dieses Netz zu schwächen, bis wir alle „Uncle Sam“ um Hilfe bei der Energieversorgung anschreien, ist die Absicht unserer neuen Regierung.

Die meisten von uns sind froh, sich auf eine Uhr zum Ablesen der Zeit, ein Auto für den Transport und einen Fernseher für die Unterhaltung verlassen zu können, ohne genau verstehen zu müssen oder zu wollen, wie sie funktionieren. Das Gleiche gilt für die Elemente unseres Stromnetzes. Da es jedoch so aussieht, als ob der Energieplan unserer neuen Regierung uns zu Stromausfällen und Blackouts zwingen wird, sollte man wissen, was hinter dem Vorhang unserer Versorgungsunternehmen vor sich geht, um den Schaden zu minimieren.

Ein Aspekt des Netzes, den die meisten von uns nicht kennen ist, dass das Angebot an Strom jederzeit der Nachfrage entsprechen muss. An jedem Punkt, an dem dies nicht der Fall ist, bricht das Netz zusammen. Es ist nicht möglich, dass das Angebot nur annähernd der Nachfrage entspricht. Die universellen Gesetze der Elektrotechnik machen dies zu einer Realität, die die meisten von uns nur schwer begreifen werden. Es gibt jedoch eine Analogie in der Medizin, mit der sich der Leser leichter identifizieren kann, die mein Kollege Terigi Ciccone geliefert hat.

Stellen Sie sich einen Patienten vor, der permanent an einen IV-Schlauch angeschlossen ist, 24-7-365, der die richtige Menge an Medikamenten erhalten muss, um am Leben zu bleiben. Aber der Zeitplan für die Medikamentenabgabe ändert sich mit jeder Stunde, wie im folgenden Diagramm dargestellt. Sie muss langsam um 6:00 Uhr morgens ansteigen, beginnt dann um 9:00 Uhr abzunehmen, pendelt sich für viele Stunden ein und beginnt dann um 16:00 Uhr wieder anzusteigen, um nach 20:00 Uhr wieder abzufallen und dann wieder ein langes niedriges Niveau zu erreichen. Nun muss auch die abgegebene Medikamentenmenge sehr genau dosiert werden, etwa plus/minus 0,001 ML. Falls sie über oder unter diesem engen Bereich liegt, kann der Patient in ein Koma fallen (Brownout), oder falls sie weit außerhalb des Bereichs liegt, kann der Patient sterben (Blackout).

In einem großen Stromnetz kann das Fehlen einer kleinen Menge an Sonnen- oder Windenergie zum Zusammenbruch des Netzes führen, genauso wie eine ungenaue Medikation schlimme Folgen nach sich ziehen kann. Falls die gesamte verfügbare Versorgung aus Erdgas, Kohle, Kernkraft oder Wasserkraft maximal verfügbar ist, aber nur ein Prozent oder weniger der Online-Versorgung aus Wind oder Sonne nicht mehr verfügbar ist, weil der Wind nicht mehr weht oder die Sonne nicht mehr scheint, bricht das Netz zusammen. Kein Batterie-Backup-System ist jemals wirtschaftlich oder gar praktisch geworden.

Genau diese Situation trat kürzlich in Südaustralien ein, wo das letzte Kohlekraftwerk geschlossen wurde. Ein Sturm sorgte dafür, dass die Stromzufuhr durch Wind plötzlich ausfiel. Der gesamte Bundesstaat erlitt einen 24-stündigen Blackout.

Stromausfälle über weite Gebiete für längere Zeiträume sollten nicht mit kurzen Unterbrechungen verwechselt werden, die durch den Ausfall von Geräten verursacht werden. Ein unterirdisches Kabel kann in einer Gemeinde ausfallen, wodurch der Strom für eine Gemeinschaft von Häusern in einem Gebiet innerhalb einer Stadt abgeschaltet wird. Viele von uns haben dies über einen kurzen oder längeren Zeitraum erlebt, aber dies ist nicht der Ausfall der Stromversorgung für Millionen von Haushalten und Unternehmen, die das Stromnetz bereitstellt.

Ihr Strom von einem Versorgungsunternehmen in einem staatlich regulierten Markt hat nur vier Möglichkeiten, um einen Zusammenbruch zu vermeiden, falls Strom aus Wind oder Sonne plötzlich nicht mehr verfügbar ist.

1. Sie können die Last abwerfen, indem sie die Spannung im gesamten System absenken und so weit verbreitete Stromausfälle verursachen oder rollende Stromausfälle in ihrem Versorgungsgebiet verursachen. Dies wäre eine kurzfristige Lösung.

2. Für den Fall, dass die Nachfrage das Angebot über einen längeren Zeitraum deutlich übersteigt, haben die Versorgungsunternehmen Vereinbarungen mit Kunden getroffen, die ihre Last abstellen können, ohne ihren Betrieb zu beeinträchtigen. Beispiele hierfür wären eine Ladenkette, die einen günstigen Stromtarif erhält, wenn sie im Gegenzug eine kurzfristige Abschaltung erlaubt. Es könnte ein Supermarkt sein, der bereit ist, einige Lichter abzuschalten, oder ein Hersteller, der bereit ist, nicht benötigte Beleuchtung zu reduzieren.

3. Eine drastischere langfristige Reaktion ist der rollende Stromausfall, bei dem Bereiche einer Stadt für eine gewisse Zeit komplett abgeschaltet werden, dann wieder ans Netz gehen und der Stromausfall auf einen anderen Bereich verlagert wird. Dies ist in Ländern der Dritten Welt üblich – und genau die Richtung, in die uns unsere neue Regierung führen will.

4. Die letzte Option ist diejenige, die derzeit von fast allen Energieversorgern verwendet wird, die Wind- oder Solarenergie als Teil ihres Energieportfolios nutzen. Sie haben Gasturbinen in Reserve, die bereit sind, in Sekundenschnelle in Betrieb zu gehen, wenn der Wind nicht weht oder die Sonne nicht scheint, und die unzuverlässige Last abzunehmen. Natürlich will die neue Regierung alle fossilen Brennstoffe in Amerika abschaffen, also werden wir sehen, wie das funktioniert.

Unter dem Strich: Was sich in den kommenden zwei Jahren abspielen wird, ist ein komplettes Scheitern aller ihrer Pläne und eine Bestrafung des durchschnittlichen amerikanischen Bürgers, was ihre Amtszeit sehr kurz machen könnte.

Wesentliche Teile dieses Artikels wurden aus dem 2020 erschienenen Buch THE LOOMING ENERGY CRISIS: Are Blackouts Inevitable, mit Genehmigung des Autors Donn Dears. Es wird von diesem Autor sehr empfohlen.

Autor: CFACT Senior Science Analyst Dr. Jay Lehr has authored more than 1,000 magazine and journal articles and 36 books. Jay’s new book A Hitchhikers Journey Through Climate Change written with Teri Ciccone is now available on Kindle and Amazon.

Link: https://www.cfact.org/2021/02/09/the-real-reason-the-left-wants-only-wind-and-solar-to-supply-energy/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

image_pdfimage_print

14 Kommentare

  1. Unser neuer Gott – Bill Gates- , den wir anbeten, hat neulich bekannt gegeben, dass man synthetisches Fleisch essen und auf Rindfleisch verzichten sollte. Man könnte sich leicht auf den Geschmack des synthetischen Fleisches gewöhnen. Die Kühe pupsen halt zu heftig Methan und damit gefährden sie unser Klima. „Ich denke, alle reichen Länder sollten auf 100 Prozent synthetisches Rindfleisch umsteigen. Sie können sich an den Geschmacksunterschied gewöhnen und behaupten, dass er mit der Zeit noch besser schmecken wird.“ sagte Gates in einem Interview mit dem Magazin „MIT Technology Review“.https://www.t-online.de/nachhaltigkeit/id_89486022/bill-gates-reiche-laender-sollten-auf-synthetisches-fleisch-umsteigen-.html

  2. „Ein Aspekt des Netzes, den die meisten von uns nicht kennen ist, dass das Angebot an Strom jederzeit der Nachfrage entsprechen muss.“ ———-Ob das diejenigen, die demnächst zum Vermeiden des Blackouts das verstehen, da habe ich so meine Zweifel. Wer mit „elektrisch“ nicht viel anfangen kann, vermutet weiterhin, dass Strom so etwas ähnliches wir Flüssigkeit ist, welche eingespiesen wird, die muss dann auch irgendwie und irgendwo abfließen. Oder: Strom kann man anbieten, und wenn jemand Lust hat, kann er sich was davon nehmen. Und schon sind wir auf dem Level von Annalena Baerbock. ———-Die elektrische Wirklichkeit sieht aber anders aus: Generatoren von Kraftwerken bieten Spannung an – aus. Und wer Lust auf Strom hat, schaltet seinen Verbraucher ein. Damit sorgt der Verbraucher bei sich für Strom und genau gleichzeitig im Kraftwerk. Er hat vom Angebot „Spannung“ Gebrauch gemacht, für den Strom ist allein er verantwortlich. Und wenn man sich schon den Strom als eine Art Bewegung vorstellt: Der Stecker der Kaffeemaschine hat zwei Pole, durch den einen fließt der Strom vom Kraftwerk zur Kaffeemaschine, durch den anderen Pol von der Kaffeemaschine zum Kraftwerk zurück. Keiner bietet da etwas an, der, der die Kaffeemaschine einschaltet, sorgt für Strom, niemand anderes. Und wenn er zu viele Kaffeemaschinen einschaltet (viele tausend), dann sinkt die Netz-Frequenz. Und dann gibt es was zu tun: Sich vor Windräder stellen und kräftig pusten oder Kohlekraftwerke hochfahren. ———-

    • Herr Dr.Puschner,

      haben Sie noch nie was von einem „Stromsee“ gehört? Da wird der erzeugte Strom hineingekippt und an anderer Stelle nach Bedarf entnommen – Bingo!

      Glauben Sie nicht? Dann einfach mal im Internet nach „Stromsee“ suchen – Sie werden staunen.

       

    • @P. Puschel: …kräftig pusten!
      Da haben sie aber das Konzept eines „Philo-hmmmm???“ an der Uni Siegen nicht einkalkuliert, der schon länger jedem Haushalt eine Tret-Nähmaschine empfielt! Den daran anzubringenden Dynamo habe ich als unbedingt notwendiges Zusatzgerät empfohlen. Herr Steinmeier hat mich ob dieser Wahnsinnsidee aber noch nicht nach Schloß Bellevue beordert!
      Aber das Fahrad hochbocken und bei angelegtem Dynamo kräftig treten wäre auch noch eine Empfehlung von mir am Rande!

  3. Die Linken wollen nicht mehr und nicht weniger als den Kapitalismus zerstören und die sozialistische Weltrevolution befördern. Es geht also nicht um den US-Staat, sondern um *einen* Welt-Staat, dem *alle* Menschen unterworfen werden sollen. Ein Hilfsmittel dafür ist die weltweite Klimapanik, ein anderes die weltweite Coronapanik. Hürden sind alle Erscheinungsformen von Freiheit, Menschenrechten und Demokratie. Eigentlich Business-as-usual, nur diesmal halt ein weltweiter Anlauf.

  4. Bleibt als Hoffnung bei diesem irren Spiel, dass sich die Netzbetreiber rechtzeitig wehren, bevor sie den Schlamassel ausbaden dürfen. Irre grüne Politik selbst ist ja für nichts verantwortlich – außer für Irrsinn eben. Das wissen sicherlich auch die Netzbetreiber. Gewinner sind sehr wahrscheinlich die Windmüller, die dann fiktiven Strom verkaufen, den wir ihnen doch gerne alle bezahlen.

  5. Die Linke und die Grünen haben ein grundsätzliches Problem: Sie lehnen alles ab, was nach individueller Freiheit und Lebensgestaltung „riecht“. Neuester Wahnsinn: Der Bau von Einfamilienhäusern soll lt. dem Obergrünen Hofreiter reduziert werden (unter Beifall von der Linken). Geht´s noch??Die Abschaffung einer bezahlbaren(!) und sicheren Energie- und Stromversorgung passt da ins Bild. Auch die individuelle Mobilität soll auf dem Altar der Klimakirche geschlachtet werden. Mobilität nur noch für Betuchte und streng Gläubige, die sich per Internet (Stromrationierung für E-Autos) gerne gängeln lassen. Die Deutschen sind wirklich das dümmste Volk der Welt.

    • Das ist schon sehr eng gesehen. Ist es in Kalifornien anders? Und in Australien? Wo sich Ideologen durchsetzen blüht der Blödsinn. Und der wird über die Medien eingeflößt. Ich beschäftige mich seit 50 Jahren mit diesen Fragen. Damals dachte man an thermische Kollektoren zum Brauchwasser vorwärmen in einem Tank im Keller. 1000 Liter Heizöl einsparen im Jahr. Dann kamen die Grünen und begannen [im Interesse der  Ölwirtschaft?] den Kampf gegen billigen Atomstrom [zum Heizen].

      • Herr Kugler,

        dass jetzt auch einige andere Länder anfangen, diesen Blödsinn umzusetzen, ändert aber Nichts daran, dass die Deutschen damit angefangen haben. Ich gehe auch davon aus, dass andere Länder von diesem Irrsinn früher Abstand nehmen werden als die Deutschen, die vermutlich bis zuletzt daran festhalten werden – nach dem Motto: „Wir haben das Ziel aus den Augen verloren, also verdoppeln wir unsere Anstrengungen“.

  6. Es ist multifaktoriell und nicht nur eine Ursache.Die Sünden der Deutschen und der weißen Rasse, die beglichen werden müssen. Der Mensch selbst wird als ein Fehler gesehen. Eine Fehlkonstruktion. Man redet sogar von Überbevölkerung wie Ratten, die sich zu viel vermehrt haben. Zweiklassengesellschaft. Fußvolk vs. Elite. Deswegen werden in den letzten Jahren die Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer. Dazu kommt die Inkompetenz der Regierenden. Wegen der Inkompetenz, die sie selber beim regieren zeigen, gibt es in der Gesellschaft einen gewissen Unmut. Frau Merkel, Herr Söder und z.B. Herr Spahn werden draußen nicht geliebt sondern ausgebuht. Keine likes bei den Auftritten sondern nur noch lauter dislikes. Also hat man dazu noch ein undankbares, ungehorsames Publikum. Durch diese Reaktion entstehen auch die Verfeindungen. Kein Mensch will aber dabei akzeptieren, dass es möglicherweise wegen der Inkompetenz, Unfähigkeit dieser Eliten kommt. Es ist einfacher zu akzeptieren, dass das Fußvolk daran schuld ist. Diese Coronaleugner, EU-Feinde, Rechtsextremisten und Nationalisten. So kann man sein Gesicht wahren. Wenn das alles zusammen kommt, dann kann man glaube ich eher verstehen, warum man gegen das Volk Politik macht. 

    • @Herr Salk: es ist nicht Inkompetenz und Unfähigkeit – es ist Absicht: wenn man Gesetze liest, versteht man es – mit purer Bösartigkeit (zwecks Zerstörung des ordentlichen Rechtsstaates) wurden diese allesamt ausgehebelt durch Weglöschen des Gültigkeitsbereiches oder vorgeschaltete Einführungsgesetze, so etwas macht man nicht, wenn man nur verdummt und verblödet ist, dann weiß man nämlich gar nicht, dass man schwerstkriminelle Handlungen begeht. Die Verdummten und Verblödeten sind lediglich die Handlanger derer, die im Hintergrund unsere Mißgeschicke zu unseren Ungunsten lenken.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.