Wind und Sonne schicken keine Rechnung – Warum können sich dann mehr als 300.000 Haushalte keinen Strom mehr leisten?

Demmig, Hier haust ein Mensch (leider weiss und kein Flüchtling)

stopthesethings

Wenn es jemals ein Beispiel dafür gab, was auf eine Besessenheit von chaotisch intermittierendem Wind- und Sonnenstrom folgt, muss es Deutschland sein. Kein Land ging härter oder schneller als Deutschland voran, als es darum ging, seine Kulturlandschaft mit Sonnenkollektoren und Windkraftanlagen zu zerstören. Das Ergebnis ist eine absolute Katastrophe.

Bei den Strompreisen für die Verbraucher, kämpft Deutschland um die Pole- Position bei Wind- und Sonne, mit gleichermaßen Besessenheit wie Dänemark, Großbritannien und Südaustralien. Momentan hat Deutschland seine Nase vorn vor Dänemark, aber Großbritannien drückt nach, als sie die Zielgerade erreichen. [… keinerlei konventionelle Kraftwerke mehr]

Dass sich 300.000 Haushalte in Deutschland keinen Strom mehr leisten können, ist keine Überraschung. Dass Hunderttausende Menschen in Europas reichster Wirtschaft gezwungen sind, ihre Häuser mit Holz aus Wäldern zu heizen, ist kriminell.

Aber so sieht der unvermeidliche Übergang zu einer wind- und solarbetriebenen Zukunft für diejenigen aus, die gezwungen sind, darunter zu leiden.

[Nicht nur] No Tricks Zone berichtet über die Ergebnisse der von Deutschland selbst verursachten Katastrophe im Bereich der erneuerbaren Energien.

 

Unzuverlässig und teuer: Grüne Energien treiben Deutschlands Strompreise zu den höchsten in Europa!

No Tricks Zone, Pierre Gosselin, 28 November 2020

Warum folgen nur so wenige Länder in Europa Deutschlands Leidenschaft für Ökostrom? Die Antwort könnte in den Strompreisen liegen:

Eurostat_NRG_pc204_europe-power-prices

https://appsso.eurostat.ec.europa.eu/nui/show.do?dataset=nrg_pc_204&lang=en

Eurostat listet diese für das erste Halbjahr 2020 auf. Von allen Ländern sind Deutschland, Dänemark und das Vereinigte Königreich die Windenergieländer, die in Bezug auf die Verbraucherpreise sehr weit vorne liegen.

Wind, Sonne ohne längere Zeiträume
In diesen Ländern ist nicht nur Strom teuer geworden, sondern die Versorgung ist auch sehr unzuverlässig. Deutschlands enorme installierte Sonnen- und Windenergiekapazität von 110 GW produzierte Anfang dieses Monats über einen Zeitraum von fünf Tagen so gut wie nichts und kam der Nachfrage des Landes nicht einmal nahe:

Agora_Strombedarf Deutschland

Oder im tiefsten Winter, wenn Strom stark nachgefragt wird, siehe unten für einen Zeitraum von zwei Wochen:

Agora_Strombedarf Deutschland – Jan-Feb 2020

Charts: Agora Energiewende

Glücklicherweise standen fossile und nukleare Kraftwerke noch zur Verfügung, um den Zusammenbruch des Stromnetzes zu verhindern. Aber es gibt ein Problem: Es ist sehr unwirtschaftlich, diese konventionellen Anlagen nur in Teilzeit zu betreiben. Die zusätzlichen Kosten werden letztendlich vom Verbraucher getragen.

Und aufgrund der hohen Stromtarife werden jedes Jahr Zehntausende deutscher Haushalte wegen unbezahlter Stromrechnungen vom Stromnetz getrennt, lesen Sie  hier und  hier

Die hohen Kosten treffen die Armen und Rentner besonders hart. Die Welt schreibt in 2012(!):

Klaus Müller, Vorsitzender des Verbraucherbüros in Nordrhein-Westfalen, schätzt: „Zehn bis fünfzehn Prozent der Bevölkerung haben Probleme, die ständig steigenden Energiekosten zu finanzieren.“ Jedes Jahr werden 600.000 Haushalte vom Stromnetz getrennt. “

Laut einer Umfrage der Verbraucherschutzgruppe werden 600.000 Haushalte pro Jahr wegen unbezahlter Stromrechnungen vom Stromnetz getrennt. Vor allem der rasche Ausbau der erneuerbaren Energien hat zu einem Anstieg der Strompreise um 10% geführt. “

„Früher war Energiearmut ein Randproblem. In der Zwischenzeit ist es jedoch zu einem alltäglichen Problem geworden “, sagte Müller.

… Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Renate Künast, gibt der Regierung die Schuld an der zunehmenden Energiearmut: „Schwarz-Gelb hat stromintensive Betriebe bei den Netzentgelten massiv entlastet – dieser Einnahmeausfall treibt die Kosten für Verbraucher und Mittelstand in die Höhe.“

https://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article106238261/Wenn-Strom-unbezahlbarer-Luxus-ist.html

https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/600-000-Haushalten-wird-jaehrlich-Strom-gesperrt-id19824631.html

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/verbraucherzentrale-15-prozent-der-deutschen-droht-energiearmut/

No Tricks Zone

 

https://stopthesethings.com/2020/12/17/re-reckoning-germans-suffer-europes-highest-power-prices-300000-families-cant-afford-electricity/

Übersetzt durch Andreas Demmig

Wenn das mit Merkels Energiewende so weitergeht…

image_pdfimage_print

18 Kommentare

  1. …wie sagte Herr Trittin einst so schön: …es wird für eine Familie nur soviel teurer wie eine Kugel Eis kostet……nur wie gross diese Kugel ist hat der Schelm nicht gesagt…

  2. Grüne haben ganz offensichtlich das Problem, Erzeugungsdiagramme wie z. B. die Agora-Grafiken nur als bunte Bildchen zu sehen und nicht im Entferntesten zu verstehen, was sie bedeuten! Es ist daher vollkommen sinnlos, mit ihnen eine Diskussion auf Basis der Physik zu führen. Denen muß man wahrscheinlich mit Kindergartenanalogien kommen, etwa mit der Frage, wie satt wird eine ganze Familie, wenn ich nur eine einzige Karotte habe, und manchmal nicht einmal die, weil ausverkauft?

  3. Die Stromrechnungen kommen von den Stromkonzernen.Man muß diese abschaffen ,dann gibt es keine Rechnungen mehr.Der Strom kann dann ungehindert von der Sonne zu den Bürgern fließen ,keine Verstopfung der Leitungen durch Kohlestrom.Frau Baerbock und Frau Prof.Kempfert werden das durchsetzen.Laßt sie nur machen ,die schaffen das.

  4. Ihr könnt mich gerne als Spinner deklarieren, das ist mir jedoch mittlerweile völlig egal. Meiner Meinung nach ist dieser Öko-Strom-Quatsch nur ein weiteres Werkzeug auf dem Weg in die NWO, der mit dem Auftauchen des Corona-Virus und seiner daraus resultierenden totalitären Maßnahmen enorm verkürzt wird. Hier wird eine Wirtschafts- und Kulturnation absichtlich vor die Wand gefahren. Ich lebe in Brasilien, kann jedoch die Vorgänge in Deutschland und Europa trotzdem genau beobachten; ich bin froh, nicht mehr dort leben zu müssen. Aber auch hier sind globalistische Tendenzen zu beobachten: gegenwärtig wird das Land und seine Infrastruktur von den Chinesen gekauft. Korrupte china-hörige Politiker schließen Milliardenkontrakte mit der Kommunistischen Partei Chinas zwecks Erwerb von dort produzierten Impfstoff, der nirgenwo in der sonstigen Welt eine Zulassung bekommt; dieselben Politiker haben beim hiesigen Bundesverfassungsgericht eine Impfpflicht für alle Brasilianer mit diesem Chinaimpfstoff durchsetzen können. Ist aber immer noch besser als die Pfitzner-Impfung in DL. Diese Impfung muss natürlich jedes Jahr wiederholt werden, um den vom Senat beschlossenen digitalen Impfausweis verlängert zu bekommen, ohne den man am öffentlichen Leben nicht mehr teilnehmen können wird. Da geht es auch in Europa hin (siehe Gesetzesinitiative in Frankreich). In spätestens 10 Jahren haben wir diese NWO, in der die allermeisten Menschen auf diesem Planeten in Armut leben werden. Hier ist es wichtig für Christenmenschen, die geistliche Integrität zu bewahren Ach übrigens, wir haben hier in Brasilien sehr viele Wind- und Solarkraft, allerdins alle in Küstennähe. Ceará, der Bundesstaat mit den meisten Windkraftanlagen, ist in der Lage, maximal 21 Prozent seines Energiebedarfes zu decken, trotz idealer Lage mit nahezu 100% Abdeckung. Der Rest ist Wasserkraft und Gaskraftwerke, die nur im Notfall zugeschaltet werden. Ceara ist ein Bundesland so groß wie Bayern, jedoch mit nur 2 Hundertstel an Industrieleistung im Vergleich zum letztgenannten Bundesstaat. Hier hat man deswegen nicht so große Ambitionen mit „Erneuerbaren“ Energiequellen, der Mix machts! So, nun kann sich jedermann mal Gedanken zu diesen Fakten machen…

  5. Wenn man sich die zu schließenden Leistungsflächen der Agora_Strombedarf Deutschland Grafiken ansieht, kommt mir spontan da eine Idee. Im Jahr 2021 wird ja die Ära unserer Physik-Bundeskanzlerin enden, dann könnte man sie doch sicher ihr Erbe ausleben lassen. Ich stelle mir da so eine Art übergroßes Hamsterrad mit einem Generator vor, in der die Dame dann versuchen darf, die Lücke durch ununterbrochenes Treten zu schließen. Nun, dass das nicht gelingen kann, weiß jeder, der ein Minimalverständnis von Physik hat. Aber auch da kann man helfen: Zur Verstärkung schubsen wir noch Annalena und Jürgen in die Trommel und reichen einmal monatlich eine Kugel Eis zur Abkühlung bei der anstrengenden Arbeit, die aber unter den Kandidaten ehrlich geteilt werden muss. Wenn Annalena bisweilen zur Hochform aufläuft, kann man ja dann die Überschussenergie neben den Kobolden im Netz speichern.Es kann sein, dass unbedarfte Bürger da eine gewisse Gehässigkeit in diesem Ansinnen vermuten, ich kann diese beruhigen, sie ist gewollt und ist die ehrliche Antwort auf die von diesen Personen verbreiteten Lügen und Irrtumserregungen mit Begünstigung weniger politisch Linientreuer, denen zwar die Physik ziemlich schnuppe ist, nicht dagegen der wohlwollend gelenkte Geldstrom. Gerne können wir die Gehässigkeit herausnehmen und wandeln diese in einen Neujahrswunsch, den man als eine Art physikalische Besinnung titulieren könnte.In diesem Sinne wünsche ich allen physikalisch ehrlich denkenden Menschen ein schönes und gesundes neues Jahr 2021.

  6. Ich lebe in Spanien und habe gerade mal die letzte Stromrechnung nachgeschaut: 0,158698 EUR / kWh. („Importe por energia consumida“) Also rund die Hälfte der deutschen Preise!Zusammenstzung: 16,1 % Erneuerbare / 29% Gas / 6,7 % Kohle / 3% Fuel-Gas/ 29,4% nuclear / und Kleinkram Rest. Wenn der nukleare Anteil und der Erdgas Anteil wegfallen würden, gäbe es in Spanien eine Revolution, weil die Leute ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen könnten. Wo kämen dann wohl die erforderlichen Subventionen her? Das lasse ich hier und jetzt mal offen. 

  7. Das Motto lautet: „Wenn Wind und Sonne lahmen – gib‘ Gas, gib‘ Gas.“ Klammheimlich werden neue Gaskraftwerke geplant und gebaut – leider ist Erdgas als Stromerzeuger relativ teuer und grün-politisch inkorrekt, weil ja fossil. Aber anders lässt sich die Stromversorgung nun mal nicht stabil aufrechterhalten – ein eindeutiger Beleg für das Scheitern der merkelschen Energiewende.

    • Zunahme der Gaskraftwerke, vor allem auch der Biogasanlagen, was wiederum eine Steigerung der Maisanbauflächen nach sich zieht. 2020 hat diese Anbaufläche um 3% gegenüber 2019 zugenommen und beträgt jetzt bereits über 27 000 Quadratkilometer, siehe: https://www.maiskomitee.de/Fakten/Statistik/Deutschland. Die negativen Folgen dieser industriellen Landnutzung sind bekannt, Vergiftung der Böden und des Grundwassers, der schleichende Tod für die Flora und Fauna. Natur- und Umweltschutz geht anders. Wegen eines angeblichen Klimaschutzes zerstört Deutschland großflächig  Natur und Umwelt.

  8. Die Grafik zeigt die Situation in Österreich, wo es bedingt durch die geographische Lage rel. viel Wasserkraft gibt: https://oesterreichsenergie.at/files/Downloads%20Grafiken/Daten%20und%20Fakten%20Erzeugung/Stromerzeugungsmix.jpg  Am rechten Ringdiagramm kann man sich die Situation bzgl. Windkraft schön vorstellen. Eingezeichnet ist der Durchschnittswert des Jahres als fixe Grenze zwischen Fossil und Wind. In den Momentanwerten verschiebt sich diese Grenze jedoch permanent hin und her, je nachdem, wie viel Wind gerade weht oder auch nicht weht. Bei Windstille wird der Windbeitrag minimal und muß fossil aufgefüllt werden.  Bei viel Wind, verringert sich die Einspeisung durch Fossil, kann aber nie abgeschaltet werden, weil im nächsten Moment der Wind wieder nachlassen kann, und dann muß Fossil wieder übernehmen. Die Ausregelung dieser Schwankungen ist Aufgabe der Netzregelung, die immer kritischer wird, je größer der abzudeckende Schwankungsbereich wird. Und durch Windzubau wird er ununterbrochen größer, ohne jedoch im Gegenzug von Fossil etwas abschalten zu können, weil sonst bei Windstille Unterversorgung mit Blackout droht.  Am linken Diagramm sieht man, daß das gesamte rechte Stromdiagramm nur 21% am Endenergievolumen ausmacht.

  9. >> Wind und Sonne schicken keine Rechnung<<Wie denn auch?Fakt ist aber, daß die extrem hohen Rechnungen für den Betrieb dieser primitiven Technik von Leuten kommen, die die Dummheit der meisten Bundesbürger zum totalitären Gewinn ausnutzen. Und diese Bürger waren so dumm, daß sie eine Frau zur Kanzlerin indirekt gewählt haben, die im Auftrag Honeckers einen in seinem Haus eingesperrten „DDRisten“ der Urzeit observierte … .In deren Elternhaus gingen übrigens die SED-Bonzen ein und aus.

  10. Für 2021 würde die EEG-Umlage von 6,76ct/kWh (2020) auf ca. 9,65ct/kWh steigen, wenn nicht die Bundesregierung (=alle Steuerzahler und Energieverbraucher via CO2-Abgabe) einen Milliardenzuschuss beschlossen hätte!Was die Netzentgelte machen, steht noch nicht fest, aber billiger wird´s da auch nicht – wie denn auch!Hat sogar die Tagesschau berichtet: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/strompreis-111.htmlMir scheint,  dass sogar Teilen der Medienschaffenden inzwischen ein Licht aufgeht – ob es was nützt?Den Deutschen wird aber weiter suggeriert, dass erneuerbarer Strom billiger wird, wobei sie die fällige Zeche selbst zahlen dürfen.

  11. Die Bundesregierung versucht der Strompreis-Entwicklung entgegenzuwirken indem sie Einnahmen aus der CO2-Steuer zur Subventionierung der Strompreise nutzt. Trend für 2021:Strompreis stagniert, Gas wird teurer, Heizöl ist billiger wegen Covid19. Dunkle und kalte Aussichten.  

  12. Die zunehmenden alternative Stromerzeugung ist nicht nur teuer, sondern sie trägt auch wesentlich zur menschengemachten Klimaerwärmung bei. Die über 30 000 WKA in der freien Landschaft oder gar im Wald machen aus einem kühlenden Wind den Strom, der letztlich als Wärme in die Atmosphäre geht, für die Fundamente und breiten Zufahrstraßen wird der Boden trockengelegt und asphaltiert, was erheblich zum Wärmeinseleffekt der freien Landschaft beiträgt. Es ist ein Unterschied, ob der Waldboden davor feucht und in den Sommermonaten nur 20 C warm war oder ob sich anschließend ein Wärmeband von 50°C  durch den Wald oder die einst grüne Landschaft zieht: Menschengemachte Erwärmung durch alternative Energien. Diesselben Argumente gelten natürlich genauso für Freisolarflächen, die an Sommertagen bis zu 90° C heiß werden. Ein schönes Diagramm beim Artikel 1 von Raimund Leistenschneider zeigt die Aufheizung durch Bodenänderung. Eine menschengemachte Zusatz-Erwärmung durch alternative Energien, die man im weitesten Sinne als die Zunahme der Wärmeinseleffekte in Deutschland zusammenfassen kann. Daneben soll nicht verschwiegen werden, dass es auch natürliche Gründe der Erwärmung seit 1988 gibt, die sich bei allen deutschen Wetterstationen durch einen Temperatursprung  von 0,5 C von 1987 auf 1988 bemerkbar machte. Mit CO2 hat das alles nichts zu tun weder der Temperatursprung noch die WI-effekte.  Warum erwähne ich das immer wieder? Weil auch in diesem Artikel der zunehmende Wärmeinseleffekt und damit eine menschenerzeugte Erwärmung durch alternative Enerigen nicht erwähnt wird.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.