Neuerscheinung: Klimadiktatur: Fakten-Prognosen-Meinungen

Was braucht man, um die Welt zu regieren? Geld, die Medien – und eine gute Idee.

Über neues Buch von Günter Vogl

Die hat man mit der angeblichen Klimakatastrophe durch Kohlendioxid gefunden. Denn Kohlendioxid ist in unserer modernen Welt unvermeidlich. Es ist auch der Grundbaustein der Photosynthese, also der Pflanzen, wir Menschen atmen es aus – und bei allen Prozessen entsteht es.
Egal was wir machen, was wir essen oder trinken, ob wir Maschinen herstellen, sie bedienen, Auto fahren, fernsehen oder Getränke kühlen. Es hat irgendwie immer mit Kohlendioxid zu tun.
Wer das kontrolliert, der beherrscht die Welt. Mit gezielter Propaganda versucht man eine Weltregierung zu schaffen, unglaublich viel Geld zu machen, die Bürger mehr und mehr zu überwachen, zu gewünschtem Verhalten zu erziehen und gleichzeitig die armen Länder weiterhin arm zu halten, deren Märkte zu bedienen und deren Rohstoffe billig zu sichern.
Die »große Transformation« führt uns mittels der CO2 – Klimareligion geradewegs in eine Diktatur, in der Nationen nicht mehr existieren und Menschen gleichgeschaltet werden und sich dem Kollektiv unterordnen müssen.
Das Inhaltsverzeichnis verspricht einen spannenden Text:
Einleitung
Wissenschaftliche Grundlagen
Die Beweise des IPCC
Ist die Temperaturerhöhung menschgemacht?
Manipulierte Meinungsbildung
Indoktrination der Kinder
Felix und Greta-Kinder wissen es besser
Umgang mit Andersdenkenden
Durch Angst zur Diktatur
Arme sollen arm bleiben
Bevölkerungskontrolle
Kontrolle
Klimadiktatur
Klimareligion
IPCC,WWF und Greenpeace–Dreifaltigkeit der Klimareligion
GlobaleAbkühlung
Schlussbemerkung
  • ISBN-10 : 3887932838
  • ISBN-13 : 978-3887932831
  • Herausgeber : Idea; 1. Auflage (5. Oktober 2020)
  • Broschiert : 398 Seiten
  • Sprache: : Deutsch
image_pdfimage_print

4 Kommentare

  1. Bezeichnend für die Dummheit der Anhänger dieser Klimareligion ist, dass es, wie ich selbst feststellen mußte, viele gibt, die nicht wissen, dass sie selbst mit jedem Atemzug das “ hochgiftige und gefährliche“ Kohlendioxid ausatmen.

  2. Nicht der Vogl, sondern der Volker Voegele hat auf „Achgut“ mit dem Beitrag „Weltrettung: Das PIK-As ist gezinkt“ seine Ansichten über das Potsdamer Institut dargelegt. Nicht gerade schmeichelhaft für die dortigen Verfechter des „Klima-Corona-Vertrages„.
    Ts, ts, wie kommt man nur  auf solche Wortkombinationen?

  3. @R. Kurz:  „Und so eine Politik verfolgt Frau Merkel & Co!“
    Nö! Tut die nicht! Die folgt nur dem…. wie heißt das so schön…. ordre de mufti!

  4. Dieses Inhaltsverzeichnis gibt genau das wieder, was diese Klima-Religions Gurus uns tagtäglich predigen (ÖR, Medien u. Politiker, ähnlich wie die stupiden Coranschulen u.a.). Es sind eigentlich Sekten Gurus, denn sie verfolgen die gleiche Strategie: autoritär (Ausschalten des Parlamentarismus), brutal (Polizeigewalt gegen Kritiker) und mit der Drohung eines kollektiven Untergangs (Klimakollaps). Ausscherer werden gedemütigt und bloßgestellt (Beleidigt als Leugner, Covidioten usw.). Kritik an dem vom Guru verkündeten Wahn wird mit allen Mitteln unterbunden (Zensur) und bestraft (Berufsverbote, Entlassungen, Karriere Zerstörung). Und so eine Politik verfolgt Frau Merkel & Co!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.