WHO jetzt gegen Corona-Quarantäne – deutsche Medien verschweigen Kurswechsel

Bild: Christian Daum / pixelio.de

(ARG)

Boris Reitschusters Netzseite boomt regelrecht – die Leser „dürsten nach Wahrheit“ (Zitat „Weißensee“, ARD). Aktuell berichtet der erfahrene Moskau-Korrespondent über die Nicht-Berichterstattung der Meldung, daß selbst die mittlerweile umstrittene Weltgesundheitsorganisation WHO Volksquarantänen wegen „zweiter Wellen“ u.ä. ablehnt.

Nur Sciencefiles berichtet darüber – kein Wunder, Michael Klein ist als das Trüffelschwein der relevanten Informationen bekannt.

Konkrete Aussage der WHO:

„Corona: Lockdown nicht mehr ausgeschlossen“,

titelt das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Kein Wort wird in dem Beitrag über die Weltgesundheitsorganisation WHO verloren. Merkwürdig. Aber auch leicht zu erklären. Denn offizielle Vertreter der WHO warnen inzwischen genau vor so einem Lockdown. Auf Englisch. Und die bundesdeutschen Medien berichten nicht darüber. Vielleicht, weil es „die Bevölkerung verunsichern könnte“, was Dr. David Nabarro in einem Interview mit Spectator TV gesagt hat. Der Mann ist Arzt und einer von sechs Sonderberichterstattern der WHO, die anlässlich der SARS-CoV-2-Pandemie ernannt wurden. Und faktisch verkündet er einen Kurswechsel der WHO. Nabarro sagt in dem Interview:

„Wir müssen lernen, einen Weg zu finden, mit diesem Virus zu koexistieren! Und der nicht mit großem Maß an Leiden und Tod verbunden ist. Das heißt, wir brauchen einen Mittelweg: Das Virus in Schach halten und gleichzeitig die Wirtschaft und das soziale Leben am Laufen zu halten. Wir denken, das ist machbar.“

Weiter führt der Arzt aus:

„Wir bei der Weltgesundheitsorganisation befürworten Lockdowns nicht als Hauptmittel, um das Virus zu kontrollieren. In unseren Augen sind Lockdowns nur dafür gerechtfertigt, um Zeit zu gewinnen. Und zwar Zeit, um umzuorganisieren, um sich neu aufzustellen, um die eigenen Ressourcen neu auszutarieren, und um medizinisches Personal zu schützen, das erschöpft ist. Aber im großen und ganzen raten wir von Lockdowns ab.“

image_pdfimage_print

36 Kommentare

  1. Chlordioxid und Hydroxychloroquin :

    Chordioxid ist ein starkes Oxidationsmittel, welches hauptsächlich als Bleichmittel und als Desinfektionsmittel eingesetzt wird.  Chlordioxid als Mittel gegen Covid-19 oder gar Krebs-Erkrankungen anzupreisen, halte ich jedoch für sehr gewagt und gefährlich – zumindest sollte man dann die Wirkungsweise genau erklären. Cis-Platin in der Chemotherapie von Krebs ist zwar auch ein Präparat mit massiven Nebenwirkungen aber zumindest ist nachgewiesen, dass es die DNA-Synthese in Krebszellen blockiert. Wer Chlordioxid als Mittel gegen Krebs in diesem Forum anpreist, sollte daher einmal dessen Wirkungsweise erklären. Kommen wir nun zum Hydroxchloroquin welches sich tatsächlich einen Namen als Mittel gegen Malaria gemacht hat, da es ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffs, den die Malariaerreger zu ihrer Vermehrung brauchen, blockiert. Bei Hydroxychloroquin muss man aber bedenken, dass es die Netzhaut schädigt und somit zu Erblindungen führen kann – es ist also nur eine Notlösung (gilt auch für die Malariabehandlung) !

    • Dr. Denzer,

      ich habe die links gepostet, wo die Wirkungsweise von Chlordioxid in wässriger Lösung (CDL) erklärt wird. Wenn Sie also Erklärungen suchen, dann können Sie diese finden.

      Warum ClO2 bei Covid 19 funktioniert Covid 19

      https://lbry.tv/@Kalcker:7/Warum-ClO2-bei-Covid-19-funktioniert-Covid-19:2?r=3HjkA7vfUjLE4gTappooSekm2PuYr5Du

      Dass CDL oder MMS Krebs heilt, ist durch Hunderttausende von Anwendern bewiesen. Man braucht nicht zu wissen, wie es heilt, für den Laien genügt die Erfahrung, daß er den Krebs losgeworden ist – und zwar ohne daß Haare ausfallen wie bei der schulmedizinischen Krebsbehandlung.

      Auf der Webseite von Andreas Kalcker finden Sie Berichte über die chinesischen und US-Patente für die Behandlung von Krebstumoren mit Chlordioxid. Dort können Sie erfahren, was die Ärzte, welche die Patente bekommen haben, über die Wirkungsweise von Chlordioxid sagen.

      https://andreaskalcker.com/de/

       

  2. CDS, Chlordioxid, ist übrigens ein schönes Beispiel, wie das grosse Publikum manipuliert werden kann. Einmal ist es es ein Supermedikament gegen Covid19, aber bei mit Chlordioxid salmonellenfrei gemachten Hühner, die berühmt berüchtigten Chlorhänchen, schreit die Menge auf.

  3. Ist ja nichts Neues, was der Arzt der WHO da schreibt. Lockdowns sollen das letzte Mittel sein! Das wird ja auch von den Landesregierungen und der Bundesregierung so gesehen.

    Wie gesagt China hat es mit einem Lockdown geschafft und kann jetzt wieder Party machen und die Wirtschaft brummt da.

    Die Blöddeutschen, Europäer und USA bekommen das nur nicht hin, da dort überall Egomanen unterwegs sind, die nur an sich selbst denken.

    Wenn die so blöd sind und weiter Bollerwagenpartys feiern, wie ich heute selbst mehrfach gesehen habe, dann versauen die sich halt ihre eigene Zukunft.

    Ich sage mal voraus Covid-19 ist für Deutschland der Anfang vom Niedergang, da die Blöddeutschen sich nicht zügeln können.

    Das es gerade Kulturschaffende und Künstler und Covidioten trifft freut mich sogar.

    Bring it on!

    Die Party ist bald vorbei.

    • Wer sind Covidioten? Die Spinner*innen, die Maske allein auf der Straße rumlaufen oder im Auto sitzen? Die Klopapier bunkern?

    • „Wie gesagt China hat es mit einem Lockdown geschafft…“

       

      Tatsächlich?

      Wieviel wird dort „getestet“???

       

      „Ich sage mal voraus Covid-19 ist für Deutschland der Anfang vom Niedergang, da die Blöddeutschen sich nicht zügeln können.“

       

      Ersetz mal „Covid-19“ durch „die Merkelbande“ und „zügeln“ durch „wählen“

      Und kapier endlich, daß eh keine Covid-Kranken gibt

      • In Quingdao, einer 10 Millionenstadt, wurden in 5 Tagen 9 Millionen Tests durchgeführt, um 12 positiven Fällen nachzugehen. Stand in der NZZ.

        • Wer´s glaubt wird selig.

          Denn, das wären pro Tag 1,8 Mio Tests, mithin jeweils an einem knappen Fünftel der Bevölkerung an jedem der 5 Tage. Bei einer Falschpositivenmenge von 1 bis 2 % müssten täglich (wie lange dauert deren Auswertung??) bei unterstellten 1,5 % 27.000 Test Positive erkannt worden sein. Nicht nur 12!!.

    • „Wie gesagt China hat es mit einem Lockdown geschafft und kann jetzt wieder Party machen.“

      „Wenn die so blöd sind und weiter Bollerwagenpartys feiern,…“

      Und wo genau liegt da jetzt der Unterschied?

      „Ich sage mal voraus Covid-19 ist für Deutschland der Anfang vom Niedergang, da die Blöddeutschen sich nicht zügeln können.“

      Ich sage mal voraus, dass der Niedergang nichts mit Covid-19 zu tun hat.

      Sollten Sie sich die angekündigte NWO wünschen, dürfen Sie es gerne auch zugeben.

    • Wie gesagt China hat es mit einem Lockdown geschafft und kann jetzt wieder Party machen und die Wirtschaft brummt da.

      Da WAR nichts zu schaffen. das ist nichtmal ein Schnupfen.

       

      • Hr. Thumalla,

        da liegen Sie gewaltig daneben.

        Covid-19 führt zwar nur bei wenigen Erkrankten zum Tod, aber wer das Pech hat, zu diesen Erkrankten zu gehören, erlebt Covid-19 nicht nur als „kein Schnupfen“, sondern er bekommt keine Luft mehr, weil das Virus die roten Blutkörperchen befällt und sie daran hindert, Sauerstoff zu transportieren.

        Der Patient erstickt buchstäblich, obwohl die Lunge funktioniert und er versucht, über heftiges Atmen dem Erstickungstod zu entgehen. Das ist kein schöner Tod, das sagen Zeugen und solche Patienten, die durch CDL auch in der tödlichen Phase von Covid-19 geheilt wurden.

        Sie können sich solche Covid-19 Patienten im folgenden Video anschauen, um Ihre völlige Falscheinschätzung von SARS-CoV-2 zu revidieren:

        Über 100 geheilte covid Patienten mit CDS von den Ärzten der AEMEMI in Ecuador

        https://lbry.tv/@Kalcker:7/100-Covid-Geheilte-Aememi-1:2

         

  4. @ Martin Bichler, zum Zweiten.

    Ich habe eine stillschweigende Annahme nicht klar ausgesprochen:
    CDS Chlordioxidlösung und „hydroxychloroquine“ wären (fast) das Gleiche. Irre ich mich?

    Denn, die Begriffe sind manchmal irreführend, für Nicht-Mediziner.

    Hier ein sehr guter Artikel eines Arztes, mit entsprechender langjähriger praktischer, empirischer Erfahrung.

    Datum: May 30, 2020
    Autor: Richard Moss, MD
    Titel: Hydroxychloroquine, Me, and the Great Divide
    Publiziert auf: American Thinker

    Das deutsche Unternehmen Bayer habe „chloroquine“, den Vorläufer von „hydroxychloroquine“, im Jahr 1934 „erfunden“. „hydroxychloroquine“ wurde dann während des 2. Weltkriegs als sichere Variante entwickelt und in den USA 1955 zugelassen. Die WHO betrachtet es als essentielles Medikament, als eines der sichersten und effektivsten. Als Bestandteil jeder Apotheke. Im Jahr 2017 wurde es 5 Millionen Mal verschrieben. Platz 128 der am meist verschriebensten Medikamenten in den USA, im besagten Jahr 2017.

    Laut den Erfahrungen sehr vieler Ärzte wirkt dieses ebenfalls gegen Corona, sehr erfolgreich. Die skrupellosen, menschenverachtenden, lügenden, linken Massenmedien verbreiten aber seit März 2020, seit Trump das Medikament empfahl, aufgrund intelligenter Gespräche mit den besten Ärzten der USA, nur noch Lügen über dieses Mittel. Und verleumden jeden, der das Mittel verteidigt.

    Der Artikel ist sehr empfehlenswert und entlarvt die Schuldigen und Habgierigen.

    Sollte die CDS Chlordioxidlösung und „hydroxychloroquine“ nicht das Gleiche sein, gilt das Gesagte trotzdem.

    • CDs und Hydroxychloroquine haben ausser einer gewissen Ähnlichkeit im Namen Null und Nichts miteinander zu tun.

      Einfaches googeln hilft da ungemein.

    • Chlordioxid ist die Lösung. Ich benutze es seit 10 Jahren und hatte nicht eine einzige Krankheit. So bald sich irgend welche Anzeichen bemerkbar machten – Chlordioxid – und die Sache war erledegt. Als erstes habe ich damals den Krebs besiegt. Also wovon reden wir ?

      • CDS ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Chlorine Dioxide Solution“.

        CDL ist die Abkürzung für den deutschen Begriff „Chlor Dioxid Lösung“.

        Es handelt sich um Chlordioxid in wässriger Lösung.

        In meiner Familie benutzen wir es seit mehr als 10 Jahren. Eine Tochter hat damit Epstein-Barr geheilt. Ich habe Hautkrebs bei mir damit geheilt. Wir haben damit Lebensmittelvergiftungen, Brandwunden, Grippe und vieles mehr geheilt. Früher haben wir MMS genommen, weil wir CDL noch nicht kannten.

        Ich stelle CDL selbst her. Eine einfache Anleitung findet man hier:

        https://lbry.tv/$/embed/C%C3%B3mo-Hacer-Cds–Deu-+-Sync-1-1/d7921f9f2f81a67e30780481ec196a0cab6d0252

         

  5. Auch in Madagascar wird ein biologisches Gegenmittel auf der Basis von Artemisia gewonnen. Der damit erzeugte Medizinstoff wird als CVO (Covid Organics) bezeichnet. Madagascar ist an der Verbreitung interessiert, die weltweite Pharmaindustrie eher nicht.

  6. Leider lügt die WHO genauso wie alle Regierungen, welche Zwangsmaßnahmen wegen Covid-19 angeordnet haben, denn es gibt ein Heilmittel, das Covid-19 in jeder Phase der Erkrankung zuverlässig und schnell heilt.

    Sie alle wissen es seit Beginn der Pandemie und verschweigen und bekämpfen das Heilmittel, weil sie die Impfung wollen, an der die Hintermänner der Pandemie Milliarden verdienen.

    Über 4.000 Ärzte aus 20 Ländern gründen eine internationale Association COMUSAV.com da alle Ärzte erfolgreich CDS Chlordioxidlösung bei COVID-19 Patienten eingesetzt haben!

    In Bolivien ist der Einsatz von CDS vollkommen legalisiert und die ersten Städte sind bereits Corona-frei …

    https://mms-seminar.com/cds-immer-erfolgreicher-bei-covid-19-patienten/

     

    Ich fasse den Inhalt des Interviews zusammen:

    1. Mehr als 4000 Ärzte aus 20 Ländern benutzen CDS (Chlordioxid in wässriger Lösung) täglich und heilen damit Covid-19 Patienten. Selbst Patienten, die bereits in Phase 4 der Krankheit sind und ohne CDS sterben würden.

    2. CDS wird von Militärärzten und der Polizei in Bolivien und Ecuador gegen Covid-19 eingesetzt und deshalb gibt es unter ihnen keine Corona-Toten, obwohl die Armee und die Polizisten zur Bergung von Corona-Toten eingesetzt werden. ( In Mexiko alleine sind schon mehr als 1000 Ärzte an Covid-19 gestorben, weil sie sich durch den Kontakt mit Kranken auf der Intensivstation angesteckt haben. Diese toten Ärzte kannten das Heilmittel nicht, weil die mexikanische Regierung es unterdrückt und verboten hat )

    3. Es gibt mächtige Feinde gegen dieses Heilmittel, darunter der IWF, welcher die Regierungen in Südamerika erpreßt, so daß es Präsidenten oder Minister dort gibt, welche sich selbst durch CDS vor dem sicheren Tod durch Covid-19 geheilt haben, aber öffentlich erklären, daß CDS gefährlich und giftig ist, um den Bankrott des Staates zu verhindern.

    4. Es gibt Rechtsanwälte, die sich mit CDS vor dem sicheren Tod durch Covid-19 gerettet haben. Diese Rechtsanwälte arbeiten in der neu gegründeten Ärztevereinigung mit, welche Ärzte und die Weltöffentlichkeit über das sichere und preiswerte Heilmittel aufklären.

    Diese Rechtsanwälte bereiten Klagen gegen jene Regierungen und Pharma-Konzerne vor dem EuGH und anderen Gremien vor, welche CDS immer noch verbieten und die Aufklärung über diese Lösung der Covid-19 Pandemie blockieren.

    5. In Bolivien forschen jetzt schon Universitäten mit CDS und haben bereits sensationelle Ergebnisse. Andreas Kalcker wundert das nicht. Er forscht seit mehr als 10 Jahren daran und arbeitet an der Zulassung von CDS als Medikament. Seine Forschungsdaten sind so überzeugend, daß es nur als Verbrechen bezeichnet werden kann, daß die Regierungen, denen er diese Daten vor Monaten geschickt hat, dieses Heilmittel verschwiegen und unterdrückt haben.

    Jens Spahn, Hr. Wieler, Hr. Drosten, Frau Merkel …. sie alle wissen über das Heilmittel Bescheid und unterdrücken es.

    Es geht hier nicht um „Glauben“, sondern um Fakten, welche jeder Forscher reproduzieren kann. CDS ist in der richtigen Konzentration weder giftig, noch schädlich, sondern es eliminiert zuverlässig krankmachende Viren. Es heilt auch Malaria zuverlässig und auch diverse Krebsarten. Es ist kein Allheilmittel, denn es wirkt nur dort, wo Entzündungen die Ursache für Krankheiten sind.

    Der einzige Nachteil von CDS ist, daß die Pharma-Konzerne damit keine Millionen oder Milliardengewinne erzielen können, denn jedermann kann CDS selbst herstellen.

    Die Zutaten, welche benötigt werden, sind nicht patentierbar, sie werden in großen Mengen für alle möglichen Zwecke weltweit von Chemie-Firmen hergestellt.

    Hier ist ein Video in deutscher Sprache, das über die erste klinische Studie in Ecuador berichtet, wo mehr als 100 Covid-19 Patienten mit CDS geheilt wurden.

    Über 100 geheilte covid Patienten mit CDS von den Ärzten der AEMEMI in Ecuador

    https://lbry.tv/@Kalcker:7/100-Covid-Geheilte-Aememi-1:2

     

      • Herr Frei,

        ich habe auf mindestens 20 Blogs, auf den großen Online-Plattformen wie t-online, Welt-online, Spiegel-online usw. und bei unzähligen youtube-Videos (die bis zu 200.000 Klicks hatten) über das Heilmittel CDL aufgeklärt.

        Fast überall wurden meine Kommentare zensiert und ich wurde gesperrt.

        Ich habe an die Fraktionen im Bundestag geschrieben und alle Abgeordneten über das Heilmittel aufgeklärt. Null Interesse. Null Reaktionen.

        Ich habe an den Gesundheitsminister persönlich, an verschiedene Gesundheitsämter, an Schulleiter, an Lehrer geschrieben. Null Reaktionen. Null Interesse.

        Ich wüßte nicht, was ich noch tun könnte. In Berlin herumlaufen und Gastwirten selbstgedruckte Flugblätter verteilen ?

        Oder den Verbänden der Hoteliers schreiben ? Damit habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die sind genauso blind und wehren die Wahrheit ab wie die Schulleiter und Politiker es tun.

        Sie merken schon, daß ich frustriert bin.

        Ich bin ja schon glücklich darüber, daß EIKE meinen Kommentar über CDL veröffentlicht hat. Das ist selten. Dafür bin ich dankbar.

    • @ Martin Bichler
      Das ist mir alles bereits aus der professionellen, nicht-lügenden, nicht-linken Qualitätspresse aus den USA bekannt geworden.

      1. Trump ist das ebenfalls sehr bekannt, denn er hat mindestens einer Frau, Karen Whitsett, eine schwarze Anwältin (US-Falsche-Demokraten) dadurch das Leben gerettet. Sie hat sich dann öffentlich bei Trump dafür klar und deutlich bedankt und wurde von der eigenen Partei dann mit dem Tode bedroht und Ziel war es, sie aus der Partei hinauszuwerfen.

      Es hatte mit „hydroxychloroquine“ zu tun. Der diesbezügliche Artikel dazu erschien am 25 April 2020 (AmericanThinker.com).

      Titel: Disgusting: Democrats threaten to expel Democratic lawmaker for surviving COVID-19 with hydroxychloroquine and thanking Trump

      2. Wie ist das in Deutschland? Kann man das über Apotheken bekommen? Kann man das selber mischen, gemischt bekommen? Oder werden die Apotheker mich verachten und an die Drecks-STASI verpetzen?

      3. Egal wie groß die Allmacht dieser habgierigen Pharmaindustrie sein möge. Von klugen Fachleuten erwarte ich, daß die auf diese Blender pfeifen und andere Wege finden, das dem Publikum klarzumachen, klar zu vermitteln. Wozu hat man denn studiert? Marxisten sind bösartig, dumm und inkompetent. Egal wieviel diese Trottel studieren, vergebliche Mühe. Wir nicht. Bei uns ist ein Studium vom Erfolg gekrönt. Und wenn man Bäcker ist, hauptsache die Wahrheit verteidigen. Tausendmal besser als jeder kriminelle Marxist.

      4. Recherchieren Sie mal nach folgendem Artikel, am besten über duckduckgo.com:
      Autor: Spike Hampson
      Titel: Give Hydroxychloroquine a Chance
      Publiziert auf: American Thinker
      Datum: 8 April 2020

      Autor: Monica Showalter
      Titel: HCQ censorship, cubed: Social media giants shut down doctors testifying from experience that hydroxychloroquine works
      Publiziert auf: American Thinker
      Datum: 28 Juli 2020

      5. Ein Dr. Risch hat bezeugt: Dr. Risch insisted that HCQ is effective and safe, but he has become the victim of a „propaganda war“ ever since President Trump recommended it back in March. (Dr. Risch beharrt darauf, HCQ (hydroxychloroquine) ist effektiv und sicher, aber er wurde Opfer des marxistisch-linken Propaganda-Lügen-Kriegs, seit Präsident Trump HCQ im März 2020, spätestens, empfahl.)

      Autor: James Stansbury
      Titel: Yale epidemiologist says hydroxychloroquine could save up to 100,000 lives
      Publiziert auf: American Thinker
      Datum: 25 Juli 2020

      Dr. Risch ist also auf der Yale Universität.

      6. Aber auf EIKE haben sich einige damals, von der linken Lügenpropaganda über den Tisch ziehen lassen und sind darauf hereingefallen. Viele falsche Studien kursieren, um HCQ unglaubwürdig zu machen.

      • Herr Dr. Wodarg hat auch auf die positive Wirkung von hydroxychloroquin verwiesen, aber mit der Warnung, zuvor zu prüfen, ob der Patient nicht an Favismus leidet. Dies kann genetisch bedingt vorliegen. Bei Gaben von Hroxychloroquin kann der Patient sterben. Nach Wikipedia sind ca. 7,5% der Weltbevölkerung von diesem G6PD-Gendefekt betroffen. Das führte bei manchen Patienten in New York zum Tode – und das war sozusagen das Ende der hydroxychloroquin-Therapie. Ungeprüft das😲Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Prof. Raoult aus Marseille hat alle seine Patienten mit chloroquin behandelt und einer Azithromycin Gabe. Drosten, der allwissende, hat natürlich gleich die Informationen von Prof. Raoult als unwissenschaftlich und nicht belegt abgetan – gleich einem Fallbeil von historischer Größe.

    • „Jens Spahn, Hr. Wieler, Hr. Drosten, Frau Merkel …. sie alle wissen über das Heilmittel Bescheid und unterdrücken es.“

      Merkwürdig das die es dann nicht selbst nehmen? Oder Trump! Der lässt sich lieber gleich einen Medikamentencocktail geben und geht ins Krankenhaus. Ebenso Boris Johnson.

      • Herr Krüger,

        Präsident Trump hat sich nicht mit MMS oder CDL beschäftigt. Er wurde durch Parteifreunde über MMS informiert und hat dann in der berühmten Pressekonferenz eine schräge Bemerkung darüber gemacht, als Frage an seine Berater gerichtet.

        Leider sind seine Berater absolute Gegner von Chlordioxid, weil sie Milliarden verdienen, wenn die Impfungen genehmigt werden. Deshalb konnten die Massenmedien dann über Trump herfallen und behaupten, er würde „Bleichmittel“ oder „Desinfektionsmittel“ gegen Covid-19 empfehlen.

        Weltweit sind Verbraucherschützer darauf angesprungen und haben vor dem Schlucken von Desinfektionsmitteln gewarnt. Na sicher doch.  Schlucken Sie mal WC-Reiniger, das könnte mit dem Tod enden.

        Um es kurz zu machen: Trump glaubt nicht an MMS. Er glaubt an die Impfungen, er glaubt an Remdesivir und andere Gifte, welche Ärzte ihm empfehlen. Trump treibt die Impfstoff-Entwicklung voran und will das Militär einsetzen, damit die Impfdosen überall im Land verteilt werden.  Trump ist in diesem Punkt leider ein Hindernis.

        Das gilt alles auch für Merkel und Spahn. Die lesen sich keine Artikel über das Heilmittel durch, sondern hören auf ihre „Berater“, die ihnen sagen: Hr. Spahn, Frau Merkel. Vor MMS wird von der FDA und vom Bundesgesundheitsamt, sowie von Verbraucherschutz-Verbänden gewarnt. Es ist giftig und tödlich für die Menschen. Scharlatane wollen Geschäfte damit machen. Es ist gut, daß es verboten ist und nicht als Heilmittel zugelassen wird.

        So läuft der Hase. Man kommt nur schwer an die Entscheidungsträger heran.

        In Südamerika war der Kampf gegen solche blinden und abhängigen Politiker auch hart. Ein Gesundheitsminister, der sich privat mit CDL von Covid-19 geheilt hat und deshalb sehr wohl Bescheid weiß, erklärte öffentlich, daß CDL schädlich und giftig ist und rechtfertigte das Verbot durch die Regierung.

        Würde er die Wahrheit sagen, wäre er weg vom Fenster.

        Hier ist eine Auflistung der wissenschaftlichen Arbeiten über Chlordioxid und meine Frage an Sie: Wieviele Artikel davon werden Sie lesen ? Ich kann es Ihnen sagen: Vermutlich nicht einen einzigen Artikel davon. Sie sind damit nicht alleine. So machen es mindestens 99 Prozent aller Menschen, denen man diese Liste verlinkt.

        https://andreaskalcker.com/de/wissenschaftliche-arbeiten/

         

        • Unsereiner verläßt sich nur auf das, was er selbst gefunden hat. Und das ist bzgl. dieses angeblichen Heilmittels eindeutig:
          Medizin
          COVID-19: Hydroxychloroquin erweist sich in Studie erneut als wirkungslos
          Dienstag, 12. Mai 2020
          Einfach anschauen und die Fachliteratur lesen.

          • @Thomas Heinzow

            Zitat. „[…]
            Einfach anschauen und die Fachliteratur lesen.“

            1. Sie machen was mit Studis an der Uni Hamburg? In meinem Unterricht würde ich Sie hochkant hinauswerfen lassen. Dass was Sie hier schreiben, ist unterste Schublade.

            2. Anstatt anschauen, erst Hirn einschalten! Fachliteratur lesen? Ist das Ihr Ernst. Wieviele Jahre soll der Leser Fachliteratur konsultieren? Wo darf er dann seine Prüfungen ablegen? Bei Ihnen in Ihrer Waschküche oder was? Was können Sie selbst denn mit dieser Fachliteratur schon anfangen? NICHTS was überzeugen könnte.

            3. In Wahrheit bleibt nur Ihr Mißtrauen gegenüber Ärzten, sonst nichts. Das ist hier zur Genüge bekannt. Sie halten Ärzte für eine merkwürdige Spezies, die auf völlig unfaire Weise deren Doktortitel nachgeworfen bekommen, während andere dafür 5 Jahre ihres Lebens in etwa zusätzlich investieren müßten. Ist nicht ganz fair, das stimmt.

            Aber, die Erfahrungen, die erfolgreichen Experimente anderer in Frage zu stellen, ist erneut der Nachweis, Sie vergehen sich an Ihren eigenen Methoden und aufgestellten Regeln. Das bedeutet in letzter Konsequenz. Sie, der KEIN Arzt sein KÖNNEN, verlangen vom still mitlesenden Leser mehr Vertrauen in IHE NICHT existierenden medizinische Kenntnisse, als in diejenigen von sehr wohl existierenden, erfolgreich praktiziernden Ärzten. Das kann nur ein schlecht gemeinter Witz von Ihnen sein.

            Wieviel Ärzte gibt es auf der Welt? Sie trafen nur ganz wenige, hatten Pech mit denen und jetzt begehen Sie einen weiteren tödlichen, kindlichen Fehler, den man aus der Logik und Erkenntnistheorie kennt: Das Problem der Induktion, das Problem mit der unzulässigen, sehr gefährlichen Verallgemeinerung.

            Die von Ihnen zitierte Studie ist Müll und empirisch nicht nachvollziehbar. Da hilft Ihnen auch keine Fachliteratur, die Sie nicht verstehen können.

            Eindeutig ist hier nur Ihre ausgesprochene Ignoranz und Tendenz Betrügern auf den Leim zu gehen. Ein Etikett macht noch keine glaubwürdige Studie. Unfassbar. Nicht einmal Kinder argumentnieren so, wie Sie das hier tun. Eine schwarze Anwältin hat den Beweis erbracht, daß Sie hier keine Ahnung haben können.

    • Man muß nicht immer alles glauben, was irgendwo steht. Hydroxychloroquine hat jedenfalls keinen positiven Wirkungsnachweis bei Corona-Infizierten verursacht:

      >>The World Health Organization (WHO) has halted its trials, saying that the drug doesn’t reduce death rates in patients with coronavirus.<<

      Entweder gibt es den positiven Beweis, dann kann der auch publiziert werden. Und er muß es sogar. Wird es gezielt nicht getan, ist das nach deutschem Recht strafbar.

      • Zitat: „Entweder gibt es den positiven Beweis, dann kann der auch publiziert werden. Und er muß es sogar. Wird es gezielt nicht getan, ist das nach deutschem Recht strafbar.“

        Schön und gut, wie kann man sich in so einem Fall vor Strafe schützen? Ganz einfach indem man die Beweise nicht anerkennt.

      • @Thomas Heinzow

        a. Ihre Begründung ist Ihrer selbst unwürdig und lächerlich.
        b. Wer ist die WHO? Sie zerstören hier all Ihre wissenschaftlichen Prinzipien. Denn Ihnen fällt nicht auf, die WHO ist kein objektiver, neutraler Partner in diesem Betrug. Sie stilisieren die zutiefst falsch spielende, korrupte WHO als objektiv, fair spielenden Richter. Nichts könnte verlogener, falscher sein. Das ist ein sehr naiver Fehler von Ihnen, denn es ist EINDEUTIG nachweisbar, die WHO ist alles andere als OBJEKTIV, sie manipuliert NACHWEISLICH und macht gemeinsame Sache mit skrupellosen, habgierigen Menschen wie Bill Gates, der ja auch kein Epidemiologe sein kann, aber dort sehr willkommen ist und hat auch BEWEISE zugunsten Rotchinas UNTERSCHLAGEN.

        Manchmal frage ich mich, auf welchem Planeten Sie eigentlich gerade leben.

        Daher, 1) Sie können das überhaupt nicht beurteilen und 2) kann Ihre Antwort LOGISCH NICHT überzeugen. Sie sind dafür bekannt, alle Mediziner kritisch zu betrachten, mißtrauisch zu begutachten, aufgrund Ihrer eigenen Erfahrungen, aber schalten dann Ihr Gehirn komplett aus, bei der nachweislich kein Vertrauen verdienenden WHO, die noch einmal, von einem echten unfähigen Kommunisten angeführt wird.

        c. Taiwan darf der WHO nicht beitreten, weil die WHO von Kommunisten unterwandert und kontrolliert ist, also von den Freunden von Frau Merkel. Und gerade Taiwan hat all das mit Corona und Varianten hervorragend gemeistert. Wenn Sie also Merkel kritisieren und die WHO nicht, dann stimmt etwas mit Ihnen nicht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.