„Retten Sie Deutschland aus dem Würgegriff der Klimamafia“ – Impressionen aus der Plenardebatte des Deutschen Bundestages

18. September 2020 Admin 1

Von Michael Limburg

Im Deutschen Bundestag wurde mal wieder über das Klima, die Energiewende und die Kernkraft  diskutiert. Kurz zuvor hatte Bundeswirtschaftsminister seine „Charta für den Klimaschutz“ vorgestellt, und Parlamentspräsident Schäuble wollte in gewohnter Offenheit die Coronapanik-Krise als Chance begriffen haben, über die damit erzeugte Angst Projekte durchzusetzen, die ohne diese Panik nie hätten, durchgesetzt werden würden. Nur wenige Abgeordnete sahen das Problem ganz woanders. Über die wird hier berichtet.

mehr

Woher kommt der Strom? Geteilte Woche

17. September 2020 Axel Robert Göhring 3

von Rüdiger Stobbe
Den Sonntag – diese Woche ein echter Sonderfall (s.u.) – mal abgezogen, teilt sich die 36. Woche in ziemlich genau zwei Hälften (Abbildung, bitte unbedingt anklicken, es öffnen sich alle Abbildungen und mehr). Montag bis einschließlich Mittwoch ist die Windstromerzeugung sehr gering.

mehr

Klima-Krieger streichen die Segel angesichts der Tatsache, dass sich Extinction Rebellion zu spalten beginnt

17. September 2020 Chris Frey 1

The Times
Vorwürfe von Mobbing, Rassismus und Machtmissbrauch schaden der Glaubwürdigkeit von Extinction Rebellion (XR).
Es war ein katastrophales Interview, das die Zuschauer an ihren Bildschirmen kleben ließ. Die Sprecherin von Extinction Rebellion Zion Lights wurde gefragt, woher die Gruppe Zahlen erhalten habe, die angeblich zeigten, dass der Klimawandel „Milliarden Menschen … während der nächsten 10 bis 20 Jahre“ töten werde.

mehr

DER SPIEGEL bei Naomi Seibt: „Warum hält eine kluge junge Frau absurde Behauptungen für Fakten?“

17. September 2020 Axel Robert Göhring 14

von AR Göhring

Naomi Seibt hat es getan: Sie ließ einen SPIEGEL-Reporter zum Interview ins Haus. Herausgekommen ist Erwartbares – „Klimaleugner“ seien frustrierte Rentner, Widerspruch sei absurd, usw.etcpp. Allerdings scheinen Naomis Verstandesschärfe und Bildung das Weltbild des Redakteurs zu verwirren. Was sagt es einem Haltungsjournalisten, wenn eine 19jährige, die geistig überlegen ist, zu gänzlich anderen Ergebnissen kommt als er?

mehr

Ketzerei, moderne Inquisition und die BBC

16. September 2020 Chris Frey 3

Ann Widdecombe, Daily Express
Der einzige Unterschied zwischen der heutigen Zwang-Kultur [cancel culture]und der Spanischen Inquisition besteht darin, dass man heutzutage nicht mehr physisch gefoltert wird.
Niemand wird auf die Folterbank gesetzt, auf dem Scheiterhaufen verbrannt, angekettet oder verhungert im Gefängnis. Wir sind heutzutage raffinierter: Wir machen es den Menschen lediglich unmöglich, in der normalen Gesellschaft zu funktionieren, zu arbeiten und zu verdienen, frei zu sprechen und ihre Kinder nach ihrem Moralkodex zu erziehen.

mehr

All jene Prophezeiungen bzgl. eines sich erwärmenden Klimas haben plötzlich ein großes neues Problem!

16. September 2020 Chris Frey 15

Ross McKitrick
Eine der wichtigsten Zahlen der Welt trägt den eingängigen Titel „Gleichgewichts-Klima-Sensitivität“ [„Equilibrium Climate Sensitivity“ (ECS)]. Sie ist ein Maß dafür, wie stark das Klima auf Treibhausgase reagiert. Formell wird sie definiert als der Anstieg der Durchschnittstemperatur in Grad Celsius auf der ganzen Welt nach Verdoppelung der Menge des Kohlendioxids in der Atmosphäre und nachdem sich die Atmosphäre und die Ozeane vollständig an die Veränderung anpassen konnten. Warum ist das so wichtig? Weil diese Angabe die ultimative Rechtfertigung der Regierungspolitik zur Bekämpfung des Klimawandels darstellt.

mehr

Das schmutzige Dutzend Fragen bzgl. der Globale-Erwärmung-Wissenschaft

16. September 2020 Chris Frey 4

Geoffrey H Sherrington
Nehmen wir einmal an, dass es im letzten Jahrhundert eine Erwärmung um 1⁰C bei der globalen bodennahen Lufttemperatur, GAST, gegeben hat. Vielen Behauptungen zufolge führte dies zu Veränderungen. Die Aussagekraft der Behauptungen ist größer, wenn eine mathematische Beziehung zwischen der Temperatur und der angeblichen Veränderung hergestellt wird. Hier sind einige Beziehungen zum Nachdenken, für das letzte Jahrhundert oder für eine signifikante oder verfügbare kürzere Zeit.

mehr

Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei

15. September 2020 Admin 40

Ansgar Neuhof
Es beginnt mit einer Lüge. Seit Monaten, Woche für Woche, Tag für Tag. Immer, wenn das Robert-Koch-Institut (RKI) im „Täglichen Lagebericht zur Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“ in großer Aufmachung gleich am Anfang die Fallzahlen bzw. die bestätigten Fälle von COVID-19 nebst Todeszahlen vermeldet

mehr

Nein, ein Verbot fossiler Treibstoffe wird de Lebens­erwartung nicht erhöhen – sehr wohl aber fossil erzeugter Strom

14. September 2020 Chris Frey 7

Caleb Rossiter
Der mathematische Modellierer Caleb Stewart Rossiter von der CO2-Coalition überprüft eine modellbasierte Studie zur Lebenserwartung, die in der Zeitschrift Cardiovascular Research veröffentlicht wurde. Das Modell projiziert in irreführender Weise nur den Nutzen und nicht die Kosten der Eliminierung erschwinglicher, zuverlässiger und zunehmend sauberer fossiler Brennstoffe zugunsten teurer, intermittierender „erneuerbarer Energien“. Da nur ein Drittel der Haushalte Zugang zu Elektrizität hat, benötigt vor allem Afrika zusätzliche Kohlekraftwerke, um die Luftverschmutzung in Innenräumen zu reduzieren, die nach Schätzungen der UNO jedes Jahr 400.000 Afrikaner tötet. – Dieser Kommentar wurde von CO2-Mitarbeitern hinzugefügt und ist nicht Teil des Originaltextes.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 5