Die „Zweite Welle“: Kompetenzfrei und rein alarmistisch

Tägliche Sterbefälle in Deutschland, Grafik Matthias Seifert

Autor Gunter Frank stellt die bewusst falsch „Infizierte“ genannten Corona-Test-Postiven den absoluten Testzahlen gegenüber. Das Ergebnis ist erschreckend, es wird bewusst per Desinformation Panik erzeugt.

Bei inzwischen fast 600.000 Test wöchentlich stieg der prozentuale Anteil der positiv Getesteten von 0,6 auf 1 Prozent an (Epidemiologisches Bulletin Seite 31). Daraus wird die „zweite Welle“ konstruiert, während es gute Argumente dafür gibt, dies als normale Schwankungsbreite vor allem falsch positiver Ergebnisse eines immer noch nicht ordnungsgemäß überprüften Tests anzusehen (Stichwort niedrige Prävalenz). Nach wie vor wird irreführend dabei von Infizierten gesprochen.

Alle Voraussagen zu einer echten Welle aufgrund der Massendemonstrationen sind nicht eingetroffen. Wäre das Virus tatsächlich so infektiös und die Bevölkerung ohne Immunschutz, müssten ganz andere Zahlen auffallen. Die wirklich relevante Information ist jedoch, wer krank wird. Zumindest gibt es die Zahl der intensivmedizinisch behandelten Covid-Patienten.

Eine fachkundiger Leser gab mir den Hinweis, dass diese deutschlandweit kontinuierlich von 3.000 im April auf derzeit 229 abgesunkenist (Stand 07.08.2020). Leider werden das Durchschnittsalter und die Grunderkrankungen nicht mittgeteilt. Wer hier von gesellschaftlicher Bedrohung spricht, tut dies kompetenzfrei und rein alarmistisch.

Der Beitrag erschien zuerst bei ACHGUT hier

Mehr Informationen zum Thema hier

daraus:

Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin:

PCR-Test ist wie»Kaffeesatzlesen«

image_pdfimage_print

17 Kommentare

  1. Es ist zu einfach zu sagen – ist doch nicht schlimm – da wir ja diesen Erfolg mit vielen Massnahmen gemeinsam errungen haben! Der Schreiber vergisst dass es sonst wäre wie USA oder Brasilien wo es nur wenige aber vermutlich die falschen Massnahmen gab. Die Frage ist doch achten wir erheblich stärker gefährdete Mitmenschen oder ist es uns egal sprich Egoismus gegen Miteinander?! Hinterher ist man immer schlauer da gibt es 80Millionen Spezialisten. Wenn du selbst an der Beatmung auf der Intensivstation liegst denkst du anders- weisst du ob du eine zahlreichen Immundefekte hast die dann auch bei jungen Leuten zum Tod führen? Ja es ist ehrlich gesagt eine bedrohliche Situation – ein frommer Wunsch es wäre alles ein Fake – aber ein guter Freund von mir 54 kerngesund ist dran gestorben und nichts mit Andrer Grunderkrankung oder so. Klar das viele Polymorbide sterben aber das Virus kann auch mutieren – dann sterben nur noch Junge wie bei der spanischen Grippe 1917-18.
    Leider müssen wir da durch leider kein Fake Die vielen Toten in USA oder Brasilien SIND REAL!

    • Den Zahlen aus den USA dürfen Sie NICHT trauen. Die sind alle falsch. Warum, sollten Sie wissen.

      Und zu Brasilien. Auch da wird sehr viel gelogen. Die Linken, die Marxisten sind wütend, außer sich, die Macht an Bolsonaro abgegeben haben zu müssen, IN FREIEN WAHLEN. Das bedeutet, auch in Brasilien werden Wahlen nur respektiert, wenn die Linken diese gewinnen. Das ist mehr als asozial.

      Bolsonaro hat meines Wissens keinen Lockdown verfügt, und das ist sehr gut. Daher die vielen Lügengeschichten über ihn. Auch hat er bereits einen Mordanschlang der Marxisten überlebt.

      Bei uns, in Westeuropa sterben jetzt bereits mehr Menschen, nicht am Virus, sondern an der Tatsache, daß diese, aus Angst vor dem Virus, nicht mehr regulär zum Arzt gingen oder wichtige Operationen haben verschieben lassen oder diese verschoben wurden.

      Herr Krakow, die Dinge sind nicht so wie diese scheinen. Man muß sie hinterfragen. Und Marxisten zu glauben, ist nicht intelligent. Da kann man seinen Titel auch gleich wegwerfen.

  2. Tja, wir haben es weit gebracht! Während 2019 eine Erkrankung noch Privatsache war, ist jetzt jeder verpflichtet, die interessierte Bürgerschaft über wie auch immer geartete Erkrankungen via Test und App umgehend zu informieren – schließlich befällt Corona nicht nur die Atemwege, sondern kann auch! Magen/Darm Probleme verursachen.
    Nur schade, daß es noch keinen Test für unsere Politiker auf Hirnschäden infolge von Klimawandel und Corona gibt, der bei positivem Ausgang die sofortige Entfernung aus dem Staatsamt bewirkt…

  3. Nun ja, bei den Schweizer Pharmamultis weiss man um all die Probleme ganz genau, aber man sagt es nicht öffentlich.
    Ich hab da etwas zum lesen bekommen, darf es hier aber nicht belegen, habe das Papier auch nicht behalten dürfen.
    Aber die wissen, dass das alles Humbug ist und informieren ihre leitenden Mitarbeiter auch fachlich korrekt.
    Aber das streng natürlich vertraulich, denn man möchte sich das zukünftige Geschäft nicht versauen.
    Mitarbeiter die sowas öffentlich machen wären sofort raus…..

    Aber das Fachwissen ist vorhanden und der Verstand dieser Fachleute funktioniert auch gut….. leider aber ist das kein Massstab, die Pharmas arbeiten Hand in Hand mit der Politik und die möchte das tote Pferd noch lange reiten.
    Links möchte uns an allerhand Einschränkungen gewöhnen.
    Fleischkonsum drosseln, Das Reisen rationieren, usw. usf.

    Die Pharmas sind auf eine gute Zusammenarbeit mit der Beamtenschaft in Bern angewiesen.
    Da will man sich nichts verderben indem man genau denen ihre Stümperei nachweist.

    • @ Walter Roth

      Sie haben sehr viel „Verständnis“ für kriminelles Verhalten. Erklären kann man alles, ob falsch oder richtig.

      Diese Pharma-Riesen arbeiten auch Hand in Hand mit Google und anderen korrupten Webseiten um fähige Ärzte zu zensieren, die sehr wohl wissen, weil experimentell bestätigt (und das ist ja der Hammer und entscheidend), es gibt bereits sehr günstige Medikamente, die gegen diesen Betrug wirken.

      Das Medikament wurde in der 1930er-Jahren von Bayer entwickelt, in den 1950er-Jahren verbessert, von wem auch immer, und leistet bis heute hervorragende „Arbeit“, zum Schutz des Menschen.

      Kennen Sie den Fall der schwarzen Anwältin, die aktiv tätig war, bei den sozialistischen US-Schein-Demokraten? Das ist die Partei, die den rassistischen Ku Klux Klan gegründet hat und das mit Hilfe der Lügenmedien klein hält. Damit ist der Beweis erbracht: Rassismus ist links!!

      Die Frau beging ein Verbrechen. Sie erkrankte offiziell am Coronavirus. Das ist schon schlimm genug. Dann befolgte sie den Rat von Trump. Dieser wiederum hörte und verstand was fähige Ärzte so ehrlich und mutig von sich geben. Trump war sehr gut beraten. Und Trump haßt Zensur. Die schwarze Anwältin folgte also dem Rat von Trump, wurde wieder gesund, der Coronavirus wurde besiegt.

      Dann beging sie ein weiteres Verbrechen. Die schwarze, sozialistische Anwältin bedankte sich öffentlich, so das es jeder hören konnte, bei Trump.

      Das geht ja gar nicht. Das war den dortigen, hochkriminellen Sozialisten zuviel, sie wollten sie deswegen aus der Partei werfen. Ist das noch ein Rechtsstaat, in den USA?

      Was daraus geworden ist, weiß ich nicht. Aber, das kommt Ihnen doch sicher bekannt vor, diese Masche? Das ist KEIN Einzelfall, mitnichten.

      Hier steht sehr, sehr viel auf dem Spiel, am kommenden November 2020. Da werden Weichen gestellt, nicht nur für die USA. Wehe wenn die Betrüger mit deren kriminellen Lügen durchkommen, weil viele die es wissen, deren Mund halten wollen. An Erklärungen mangelt es dann nicht. Die Folgen werden brutal sein.

      Sie können NICHTS dafür, bitte nicht mißverstehen. Aber, es ist ein offenes Geheimnis, daß der Virus harmlos ist. Der Virus des Marxismus ist viel tödlicher. Das ist das Hauptproblem.

  4. Eine „zweite Welle“ wird allenfalls ab Herbst kommen, wenn die übliche Grippesaison beginnt. Und auch diese „Welle“ wird dadurch gekennzeichnet sein, daß es Wechselwirkungen mit anderen Erregern geben wird. Und so wie die erste „Welle“ wird auch die zweite „Welle“ eine Gefahr für schwer kranke Menschen darstellen – und ansonsten nix.

    • Richtig……

      ich wollte meine Familie in Thailand besuchen.
      Erst war der beginn des Flugbetriebes laut Thai-Airways für den 1. Juli angesagt, dann verschoben auf September, nun wurde mir auch der Flug gecancelt.

      Thailands Experten haben in ihren Reihen viele Angsthasen die dafür plädieren den Flugverkehr für weitere 18 Monate zu unterbinden.
      Und die Wirtschaft…… nun ja kein Problem, der König hat 90 Milliarden ( z.B. 9000 Quadratkilometer Landbesitz ) und Arbeitslosengeld gibts für die Arbeitenden kaum etwas.

      In Koh Samui könnte man über 100 Hotels zum kaufen….. wenn es den Käufer gäbe.
      In ganz Thailand mehrere tausend.
      Ein Verwandter von mir arbeitet in einem der grossen 5 Sterner in BKK…… seit 5 Monaten bekommt er nur noch 1/3 des Lohnes und arbeitet ca. 2 Tage die Woche damit das Hotel nicht zugrunde geht. Alles was nicht zur sehr guten Belegschaft zählte war schon im 1. Monat raus.
      Einfach leerstehen lassen und abschliessen geht in den Tropen nicht.
      Letzten Monat gabs noch 2000 Baht…… das sind 60 Franken….. das Hotel hat keine Reserven mehr und kann auch die Stammbelegschaft nicht mehr bezahlen.

      Wollen sie ein Hotel kaufen….. na dann los …(((-:

      Ich denke auch, sobald in 2 Monaten so Anfang Oktober die ersten ganz normalen jährlichen Erkältungen losgehen, wird Corona neu aufgelegt.
      Die Hysterie wird neue Urständ feiern.
      Alle werden von der zweiten welle sprechen…… obwohl wir bis jetzt nicht wissenschaftlich belegen können das es von Corona Mutationen gibt. jedoch würde nur eine solche Mutation das sprechen von einer zweiten Welle überhaupt rechtfertigen.

      Seit der panischen Grippe von 1918/19 gabs nie eine zweite Welle, bei nichts ….bei gar nichts….. und bei der Spanischen Grippe versucht man immer noch herauszufinden ob der „zweite“ Seuchenzug 1919 eine zweite Welle war oder nur die wiederkehr des selben Grippevirus.

  5. „PCR-Test ist wie»Kaffeesatzlesen“
    Nicht ganz, das RKI gibt differenzierte Hinweise, wie eine Testung abzulaufen hat, an und rät von einer ungezielten Testung ab. Hier zu lesen

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Vorl_Testung_nCoV.html

    Von einer ungezielten Testung von asymptomatischen Personen wird aufgrund der unklaren Aussagekraft eines negativen Ergebnisses (lediglich Momentaufnahme) in der Regel abgeraten.

    Ein negatives PCR-Ergebnis schließt die Möglichkeit einer Infektion mit SARS-CoV-2 nicht aus. Falsch-negative Ergebnisse können z.B. aufgrund schlechter Qualität der Probennahme, unsachgemäßem Transport oder ungünstigem Zeitpunkt (bezogen auf den Krankheitsverlauf) der Probenentnahme nicht ausgeschlossen werden (Woloshin et al.). Wenn ein Patient mit begründetem Verdacht auf SARS-CoV-2 -Infektion in der initialen PCR negativ getestet wird, sollte mit dem Labor eine erneute Probenentnahme und -untersuchung abgesprochen werden. Das am besten geeignete Untersuchungsmaterial ist vom Zeitpunkt der Entnahme im Verlauf der Erkrankung abhängig. Bei tiefen Atemwegsinfektionen ist die alleinige Testung von Probenmaterial aus dem Oro- und Nasopharynx zum Ausschluss einer Infektion nicht geeignet, da in dieser Phase der Erkrankung ggf. nur Material aus dem unteren Respirationstrakt oder Stuhl in der PCR positiv sind.

    Die Proben sollten differentialdiagnostisch auch auf andere relevante respiratorische Erreger untersucht werden.

    Die vom Patienten gewonnenen Proben sollten asserviert werden, um im Zweifelsfall weitere Untersuchungen zu ermöglichen.

    • Kurz…..

      Nun ja, also wenn ein Test nicht jederzeit gemacht werden kann, wozu ist er den überhaupt nützlich?

      Also wenn ich irgendwohin fliegen will, dann verlangen die den Test, der aber nur gemacht werden soll wen man schon ….. ja was eigentlich…..?
      Ist er nun zur Feststellung brauchbar?

      Der PCR-Test hat eine Fehlerquote von bis zu 80% je nach Hersteller…. z.B. China.
      Spanien, Italien und andere Länder haben das vor Monaten bereits erkannt und sogar öffentlich angeprangert. Die Qialität der Hilfslieferungen im allgemeinen war China typisch miserabel.

      In Thailand wird einfach nicht getestet und man hat dann auch kaum ein Problem mit Corona….. aber jeder der aus dem Ausland einreist und der im Test hängen bleibt, führt zu Hysterischen Zeitungsmeldungen.
      Allerdings, würden die so fleissig testen wie Deutschland sähe das ganz anders aus.

      Der PCR Test spricht auch auf „Virentrümmer“ an, also Reste von einst vorhandenen Corona Viren, auch derjenigen des Schnupfen-Coronas.
      Bei der Schlachterei Tönies waren die der PCR Tests bei bestimmten Betriebsteilen positiv, das aufgrund der Corona Viren die in den geschlachteten Rindern waren.

      Aufhören mit Testen wäre das einzig richtige.

      Der Chef der Firma nebenan ging wegen etwas anderen zum Arzt, dabei kam man natürlich auch auf Corona azu sprechen.
      Der Arzt teilte ihm mit man habe nun Tests da. Aus purer Neugierde machte man also einen, denn den zahlt hier in der Schweiz ja eh die Krankenkasse.
      Und er war positiv…….obwohl ihm keinerlei Erkrankung noch irgendwelche Anzeichen dafür in den letzten 8 Monaten aufgefallen waren.

      Dann als ich ihm erzählte das de PCR sehr unzuverlässig sein, 2. Test gemacht, auch Positiv…… dann Antikörpertest, negativ….. also was ist da nun los ?
      Er hatte ich gefreut das er schon gegen Corona immunisiert ist…… aber ist er das nun auch?

      Antikörper oder PCR, wer ist da unbrauchbar, einer oder beide….?

  6. Soweit sind wir schon:
    Momentan liegt das Verhältnis Test/Population bei 10,24%. Soweit ich mich
    erinnern kann, lag das Verhältnis um den 10.7. herum bei 7,2%.
    Bei inzwischen fast 600.000 Test wöchentlich steigt natürlich die Zahl der angeblich Infizierten. Auch der R-Faktor steigt, weil er nicht quantifiziert wird. (Einfach Wahnsinn pur) Übelste Panikmache. (und meiner Meinung nach Betrug.)
    Was ein Coronatest nicht schafft, bekommt die Politik und deren Experten locker hin: „Kranke machen.“ Zum tausendsten Mal: dieser PCR-Test ist grundsätzlich nicht in der Lage, Infektionen nachzuweisen. Er ist lediglich dazu geeignet, auf Gensequenzen zu testen. Eine Art Corona-Überbleibsel(Schnipsel) von irgendwann.
    Auch ist dieser Test nicht validiert und nicht diagnosefähig. Ein Positivtest auf eine gesuchte Gensequenz „kann (!)“ als Indiz auf eine Infektion hinweisen, aber er weist eine solche niemals nach. Es gibt in unseren Atemwegen, bis in die Lunge hinein, Tausende Bakterien, Pilze und Viren auf die sich testen lässt. Jeder dieser Tests kann dazu genutzt werden, eine Aussage(leider auch falsch oder manipuliert) zu postulieren, die vorgibt eine Infektion anzunehmen. Aber das ist erst nur ein Verdacht. Es fehlt jeder wissenschaftliche Beleg. Weil der Test das ohne Zweifel nicht kann. Das ist kein Geheimnis. Das wissen auch Herr Drosten, Herr Wieler und gewiss auch Herr Spahn und seine politische Ziehmutter.
    Daher müssen zum Nachweis einer Infektion weitere Untersuchungen in eine vermutete Richtung zwingend umgesetzt werden. Das ist der springende Punkt.
    Ob der ÖR-Inkompetenzjounalismus das verinnerlicht hat, bin ich mir nicht sicher.
    Daher betrachte ich derartige Testdaten-Veröffentlichungen als „Gezielt geplante Corona-Propaganda.“ Was damit erreicht werden soll, darüber kann nur spekuliert werden. Und dabei wird mir richtig übel.
    Schönes WE und allen Lesern eine „coronawahnsinnsfreie“ neue Woche.
    wowi

  7. „Eine fachkundiger Leser gab mir den Hinweis, dass diese deutschlandweit kontinuierlich von 3.000 im April auf derzeit 229 abgesunkenist (Stand 07.08.2020). Leider werden das Durchschnittsalter und die Grunderkrankungen nicht mittgeteilt. Wer hier von gesellschaftlicher Bedrohung spricht, tut dies kompetenzfrei und rein alarmistisch.“

    Wie gesagt!
    Dieses Land wird von Idioten und verlogenen Arschlöchern regiert.
    Und wer wählt selbige?
    …?
    Richtig!

    • Dann wandern Sie doch aus? Nur dort werden die Zahlen höher sein.

      USA und Brasilien bieten sich an, um sich durchzuinfizieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.