Freie Rede unter Beschuss!

Zensur! Bild: Egon Häbich / pixelio.de

Craig Rucker, CFACT
Die Giganten unter den sozialen Medien – etwa Twitter, Facebook und YouTube – führen einen totalen Krieg gegen jeden, der es wagt, das Klima-Alarm-Dogma in Frage zu stellen!

Tatsächlich sagten gestern die Direktoren (CEOs) dieser Social-Media-Unternehmen vor dem Kongress über ihre angeblichen Verstöße gegen Kartellgesetze und die Zensur von Personen mit konservativen Ansichten aus.

CFACT war gegen eine solche Zensur nicht immun. In den letzten Monaten wurden unsere Konten bei CFACT mehrfach als „falsche“ oder „teilweise falsche“ Informationen bezeichnet, nur weil sie sich von denen der liberalen Linken unterschieden.

In einem solchen von uns verfassten Beitrag schrieben wir einfach, dass die Sonne „einen Einfluss“ auf die globalen Temperaturen haben könnte. Das war zu viel für die „Faktenprüfer“ von Facebook. Sie indizierten unseren Beitrag, weil sie die Öffentlichkeit glauben machen wollen, dass nur „Menschen“ das Klima verändern.

CFACT wird diesen Angriff auf die Redefreiheit nicht tatenlos einfach hinnehmen. Deshalb stellen wir ein Team von Social-Media-Aktivisten zusammen, um den Missbrauch von Seiten wie Facebook, Twitter und Google zu dokumentieren und gleichzeitig Beiträge der radikalen Klima-Linken zu recherchieren – und diese als Falschmeldungen zu melden!

Es ist an der Zeit, dass die Linke einen Vorgeschmack auf ihre eigene Medizin bekommt!

Bitte helfen Sie CFACT, sich gegen die großen Tech-Giganten zu wehren, die solide Wissenschaft und Redefreiheit zensieren. Mit Ihrer Spende von 25, 50, 100, 250 oder mehr Dollar können Sie ein erstklassiges CFACT-Team, das aus einigen unserer führenden Hochschulstudenten besteht, ausrüsten und in die Lage versetzen, nicht nur diese Missstände vollständig aufzudecken, sondern auch über die alarmierenden, irreführenden Beiträge radikaler grüner Gruppen als „gefälschte Nachrichten“ zu berichten. Bitte spenden Sie hier!

CFACT steht in diesem Kampf nicht allein.

Michael Shellenberger, ein Umweltschützer, der kürzlich Wellen schlug, weil er sich für die Klimaangst entschuldigte, wurde ebenfalls einer umfassenden Zensur der sozialen Medien unterworfen.
Shellenberger schreibt: „Ich bin von Facebook zensiert worden, weil ich die Wahrheit über den Klimawandel und das Aussterben des Klimas gesagt habe … Facebook hat anscheinend seine wissenschaftliche Faktenprüfung auf eine Organisation namens ‚Climate Feedback‚ verschoben, die die Wissenschaft falsch darstellt…“.

Selbst Verbündete von CFACT wie die CO2-Koalition waren Angriffen ausgesetzt.
Eine Gruppe namens „Climate Power 2020“ schrieb kürzlich in Zusammenarbeit mit dem linken Milliardär Tom Steyer und der gescheiterten georgischen Gouverneurskandidatin Stacy Abrams einen Brief an Facebook, in dem sie Facebook aufforderte, die Facebook-Seite der CO
2-Koalition zu schließen. Doch damit nicht genug – er forderte auch die Zensur vieler anderer angesehener Wissenschaftler und Wirtschaftswissenschaftler.

Es ist an der Zeit, dass diese linken Tyrannen begreifen, dass wir ihren Müll nicht mehr mitnehmen werden!

Aber um wirklich etwas zu bewirken, brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte schicken Sie uns Ihre möglichst großzügige Spende und helfen Sie CFACT, nicht nur für unsere, sondern auch für Ihre Rechte zu kämpfen, Ihre Meinung ohne Angst vor Zensur zu äußern.

Bitte spenden Sie hier!

Diese sozialen Medienunternehmen haben eine Monopolstellung und glauben, dass sie mit allem durchkommen. Sie sind zu vollwertigen linken Propagandainstrumenten geworden – deshalb ist es an der Zeit, zurückzuschlagen!

Für die Linke, ihre „Redefreiheit für mich, aber nicht für dich“.

Zeigen wir ihnen, dass das in Amerika nicht so funktioniert. Bitte leisten Sie heute Ihren großzügigsten Beitrag!

Ich danke Ihnen – auch im Namen der Natur und der Menschen!

————————–

Anmerkung: Dieser Beitrag stammt aus einer E-Mail von CFACT, weshalb kein Link angegeben werden kann. Wer die Übersetzung überprüfen möchte, der klicke auf das hier angefügte Original:

attack

image_pdfimage_print

9 Kommentare

  1. Ach ja…….

    Mit unserer Bevölkerung kann man das alles ja wunderbar machen.

    Meine eine Schwester war damals in der Kanti ( Matura Schweiz) im sogenannten „Auszug“.
    Da man noch keine Extraklassen für hochbegabte hatte, löste man das Problem in dem man die besten in eine Auszugs-Klasse steckte.
    Sie war später dann noch sicher 15 Jahre in der Politik engagiert.

    Nun kam Corona und ihr Gehirn setze aus…….
    Sie sitzt zu Hause und „überwintert“, hält sich streng an jeden Corona Schwachsinn und geht nur Morgens einkaufen wenn kaum Leute in den Läden sind…. so eine meiner anderen Schwestern.

    Tja, die war im Auszug…….. das galt damals als Auszeichnung.
    Das die nicht auch andere Meinungen mit ins Kalkül zieht….. nun ja, ich habe kaum Kontakt zu ihr, sie ist Linksversift bis unter die Schädeldecke.
    Sie verträgt meinen Realismus nicht und schon gar nicht meine direkte Art ihre sozialistischen schwarzen Löcher blosszulegen.

    Aber die war im Auszug…..

    und benimmt sich nun wie ein Schaf dem der Bauer gesagt hat, es soll sich bereit machen für einen Sonntagsausflug ins Schlachthaus…..(((-:

    • Die angeblichen Giganten machen genau das Gleiche im Fall Corona wie bei der Klimalüge. Alle sehr fähigen Mediziner auf diesem Gebiet, die Besten der Besten, werden mundtot gemacht, zensiert. Mit zwei eindeutigen Zielen: die Wahl Trumps zu verhindern und der Pharmaindustrie große Gewinne zuzuspielen und die große Zwangsimpfung vorzubereiten.

      Bereits existierende, sehr billige Medikamente sollen totgeschwiegen werden. Ärzte, die den sicheren Erfolg dieser billigen Medikamente bezeugen, wiederholt, werden verfolgt und deren Existenz zerstört, wenn möglich.

      Aber, haben diese undemokratischen, hochkriminellen Blender-Giganten wirklich soviel Macht?

      Ich habe da meine Zweifel. Fernseher kann man ausschalten.

      Diese Unterscheidung in links und rechts ist unfruchtbar. Besser ist eine, in Esel und Klugheit. Die linken Esel lassen sich von diesen pubertierenden linken Lümmeln über den Tisch ziehen. Diese sind sowieso verloren. Das ist deren Problem.

      Die Klugheit macht sich niemals von diesen Möchtegern-Tech-Giganten abhängig. Sie informiert sich unabhängig von diesen.

      Es ist sehr schwer nachweisbar, wie Menschen ihre Wahlentscheidungen treffen. In der Theorie mag das auf dem Papier „gut“ klingen. In der Praxis ist es ungleich schwerer. Auch lügt der Mensch. Ich halte es für undenkbar, daß diejenigen, die sich das letzte Mal für Trump entschieden haben, sich jetzt von diesen Lümmeln übers Ohr hauen lassen. Im Lager der Klugen nimmt die keiner ernst. Man braucht weder Wikipedia noch die anderen linken Blender. Davor gab es bereits sehr gute und weiterhin überlegene Informationsquellen.

      In den USA haben sehr viele Menschen verstanden, und mit eigenen Augen sehen dürfen, wohin eine sozialistische Regierung das Land führen wird: in die Gefangenschaft, den Ruin des Landes. Die US-Schein-Demokraten werden gerade in den USA nackig gemacht und zeigen deren häßliche Fratze.

      In den USA gibt es das Phänomen, das Linke einen US-Bundesstaat ruinieren, dann viele aus diesem wegziehen, in einen gesunden, roten (also republikanisch), gut geführten Bundesstaat, dort durch deren Zuzug, langsam die Mehrheiten verändern, und wiederum den Bundesstaat mit der Zeit erneut wirtschaftlich gegen die Wand fahren.

      Ich, bzw. die Empirie will damit sagen, die Esel lernen nichts dazu.

      Die Klugen wiederum lassen sich nicht foppen. Daher die illegale Migration. Die Esel hoffen noch mehr Esel rekrutieren zu können. Ob das aber so stimmt?

      Und die Wiederwahl Trumps wird böse Folgen für die Pläne der Esel haben müssen. Es wird ein wenig sein, wie bei der Titanic. In Berlin und Paris und Peking wird die Panik ausbrechen.

      Wer weiß beispielsweise, daß es in Rotchina sehr schwere Überschwemmungen geben soll, momentan? Und es sind nicht mehr nur die Armen betroffen, sondern auch der wohlhabende Mittelstand. Oder daß die Heuschreckenplage enorme Ausmaße angenommen haben soll, an der gesamten Ostküste? Die kommunistische Partei Rotchinas jedenfalls, läßt die Opfer gnadenlos im Stich. Selbst eine Nachrichtenzensur hilft diesen Verbrechern nichts. [Ich hoffe hier, meine Quelle(n) belügen mich nicht!!]

      Die Klugen jedenfalls sind von diesen faschistoiden Tech-Idioten weitgehend unabhängig. Wir lassen uns die freie Rede nicht nehmen.

  2. Wir haben hier dieselben Probleme. Selbst wenn man sich einen (hervorragenden!) Vortrag eines hervorragenden Wissenschaftlers wie Prof. Happer anschaut, muss man direkt unter dem Video den Eintrag einer total ideologisierten und fachlich extrem dummen, komplett ahnungslosen dt. Wikipedia hinnehmen, die uns erklärt, dass der Klimawandel ausschließlich menschengemacht sei. Noch dümmer geht mimmer!
    Und offenbar gibt es noch schlimmeres… Wir leben heute in einem Land, das von machtgeilen aber hirntoten grünen Volltrotteln terrorisiert wird! Danke Frau Merkel – mit Ihnen hat D den ganz großen Treffer gelandet!

  3. Wer garantiert mir denn, das sich CFACT nicht zu einem zweiten Korrektiv entwickelt? Korrektiv ist auch mal mit guten Absichten gestartet.

  4. Zur Information……

    Im Magazin „NOVO“ Argumente für den Fortschritt, findet sich gerade ein Artikel zum Dual Fluid Reaktor.

    1.07.2020

    Der Dual-Fluid-Reaktor und die Möglichkeiten der Kernenergie
    Von Armin Huke und Götz Ruprecht und Fabian Herrmann.

    Dank neuer Reaktorkonzepte können wir Kraftwerke bauen, die sicher, preiswert und klimaneutral den globalen Energiebedarf der Zukunft decken.

    https://www.novo-argumente.com/artikel/der_dual_fluid_reaktor_und_die_moeglichkeiten_der_kernenergie

    • Naja, besser wäre wenn der Dual Fluid Reaktor vom ITER– Projekt überholt wird.
      Da soll bereits ab 2025 erstes „Feuer“ im Kanal sein.

  5. Naja…………..

    das ganze hat schon vor sicher 7-8 Jahren angefangen.
    Ich kann auf Facebook seit sicher 7 Jahren keinen Account mehr erüffnen, denn ich bin ein Islam-Kritiker.
    Da ich mich dort nur bei politischen Themen ausgelassen habe, kam ich damals wohl auf eine „schwarze Liste“.
    Und egal wie, über meinen Haus-PC geht dort nichts mehr. Ich weiss nicht genau wie, aber sie haben alles gespeichert, die IP, Namen, Adresse usw.
    Als mich Kollegen vor einigen Jahren anfragten ob ich ihrer Gruppe ( Berufsenthusiasten ) beitreten würde, ….wurde mein neuer Account nach 20 Minuten gelöscht.

    Also, es geht schon sehr viel länger so vor sich, als das die Zensurgesetze es eigentlich erfordern würden.
    Ja ich würde sagen, mit den gesetzlichen Massnahmen hat man bei den Linksextremen Ceos von Facebook, Google, Twitter und Co. nur noch die offenen Scheunentore eingerannt.
    Natürlich, Facebook möchte auch an den 50% anders denkenden gerne Geld verdienen, sie ahnen das wenn sie nur Linke dort frei agieren lassen, diese Netzwerke eines Tages verschwinden werden, denn wieso sollte sich die „eine Hälfte“ der Bevölkerung die nicht Links ist, für etwas einsetzen ……bei dem sie selber von der Teilnahme ausgeschlossen wird.

    Damit das die sich nun aufschwingen und einen gewählten Präsidenten der USA zensieren……. damit haben sie womöglich das Ende ihres Geschäftsmodelles eingeläutet.
    Die Exekutive Order Trumps war nur die Kriegserklärung……. noch nicht die Schlacht gegen Zuckerberg und seine Kollegen.

    • Sehr geehrter Herr Roth!

      Versuchen Sie es mal mit einem Linux wie Ubuntu oder Knoppix auf CD, bzw. DVD.
      Ich meine die Probeversionen, die direkt booten.
      http://www.knoppix.org/
      Es wird nichts installiert, ein eventuell vorhandenes Win ignoriert.
      Kleiner Haken, zumindest bei CD kann man nichts abspeichern.
      Ich selbst habe eins auf USB-Stöpsel, da kann ich auch speichern.
      Mehrfach hat mir das schon bei fremden wenig vertrauenswürdigen PCs geholfen.
      Da war allerdings die Absicht, mich vor Viren zu schützen.

      • Nachtrag!

        Alle Erkennungen sind dann bei einem alternativen Betriebssystem anders.
        IPs vom Anbietern Internet sind üblicherweise dynamisch, selten statisch.
        Bleibt nur noch eine mögliche Hardwareerkennung des Rechners.
        Die kann man vermutlich unterdrücken, da bin ich aber überfragt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.